weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondlandung der U.S.A.

3.018 Beiträge, Schlüsselwörter: Fake, Betrug, Mandlandung

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 10:56
welche Frage möchtest Du gerne beatnwortet haben...


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 10:59
O_o

Ich möchte das du Argumente aufzeigst die eindeutig belegen das es nie undnimmer die Apollo 11-Crew sein konnte, welche zuerst auf dem Mond landete. Schließlichist das deine Aussage...


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:03
@angelo


<<<Das Video mit den ich ziemlich schnell vergrößerndenAstronauten, auch hier kam nur warme Luft um nicht zu sagen Lüftchen ! <<<

da kommt jetzt von mir speziell auch sicher nix mehr, das ist mir nämlich einfach zublöd.

Du hast nämlich immer noch nicht gesagt wie es denn gewesen sein sollte.Aus welchem Grund sollen sich die Schatten falsch verhalten (wohl Scheinwerfer?) und wiepasst das zu den fehlenden Mehrfachschatten?? Beantworte du mal diese Frage.


<<< aber irgendwann kommt dann
ein anderer Angelo und macht weiter....
<<<

es kommen immer irgenderlche und fangen von vorne an. Gaannzvon vorne.

<<<kann ich mich von guten Argomenten überzeugen lassen,bloß die waren bislang auf den ganzen 80 Seiten nicht zu finden und ich habe mir auch dieQuellen angeschaut.. <<<

na wenn du dieser Meinung bist dann brauch ichmich aber auch echt nicht mehr wiederholen :-(


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:31
@ Morpheus,

bei der Mission Apollo 11 sind folgende Dinge merkwürdig.

Das Apollo Programm ging aus einem Versprechen von dem damaligen Präsidenten JFK ausdem Jahre 1961 zurück, noch vor Ende des Jahrzehnts als erste Nation auf den Mond zulanden.
Da bis dato die Sowjetunion die größeren Erfolge für sich zu verbuchenhatte. Es begann ein Wettlauf zum Mond

Er sagte noch ehe dieses Jahrzehnt zuendeist werden wir einen Mann zum Mond bringen und dannach gesund zurück.
Eine gewagteAussage.

Apollo 1 war ein Routinetest auf der Startrampe, der in einerKatastrophe endete.
Apollo 2 und 3 wurden ersatzlos gestrichen. Apollo 4 und 5 düstenohne Piloten los.
So gesehen stand die Mission Apollo – das Mondlandeprogramm derNASA an seinem Anfang in den 60er Jahre unter keinem guten Stern.

Apollo 7startet und macht lediglich Tests im der Erdumlaufbahn ( 11.10.68 )
Also nicht einmal ein Jahr vor der Mondlandung ???

Apollo 8 und 9 wurden innerhalb eines halbenJahres abgehalten ?
In dieser Zeit kann man doch noch nicht einmal dieWissenschaftlichen Ergebnisse der beiden vorhergehenden Misionen auswerten und nutzenalso hätte man doch auch gleich 1968 zum mond fliegen können. Ohne LM das war zu dieserZeit noch nicht einmal fertig !!!

Das ist alles viel zu kurzfristig, was auchettliche Berater der Nasa damals noch zugaben diese sagten : Es wird wohl erst in denspäten 70er Jahren ein Mensch auf dem Mond landen..

Trotzdem konnte mit dererfolgreichen Mondlandung von Apollo 11 am 20.07 1969 die Absicht wissenschaftlichenKennedys termingerecht erreicht werden.

So und dabei haben wir jetzt weder dieFotos, noch den van Allen Gürtel,
noch die Videos mit betrachtet...

Das istdoch nicht möglich.... völlig unvorbereitet zum Mond zu fleigen und eineBilderbuchlandung azuch noch life im Fernsehen zu senden...

die amerikan machenniemals irgendwas öffentlich , von dieser Tragweite, die Russen hätten sichdochtotgelacht wenn die mit dem LM gestrandet wären.
Übrigens genau an dem Tag habendie Russen eine Sonde auf dem Mond zebrösselt...

Das ist doch Quatrsch, das istm,eine Antwort auf dene Frage...


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:39
Wozu Apollo 8-10, die Missionen waren so kurzfristig aufeinander das die Ergebnisse keinerolle bei folgenden Missionen speieln konnten, das würde heißen das ab Apollo 7 schonnichts mehr geändert werden musste, das LM kam aus der Schmiede und konnte so ohneProbleme genutzt werden.

Davor hatte man mit allem Probleme, jawohl, ich glaubedas nicht und das zurecht...

Es fehlen vor jeder Mission die Worte.

Eswar einmal...


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:42
Apollo 8 hat den Mond umrundet (Dezember 1968)

Apollo 9 und 10 testeten dasLandemodul, funktionierte anscheinend , also landete Apollo 11 auf dem Mond.


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:43
ja logsich zuvor hatte nichts funktioniert und jetzt alles , das kann ja glauben werwill...
Wie haben die den das LM getestet die habens mitgenommen , wenn man das einenTest nenne nwill. ok dann war das einer ....


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:47
@angelo: Die Russen haben das damals aber leider auch genauestens beobachtet undkeinerlei Zweifel angemeldet.

Und wenn Du schon den Van-Allen-Gürtel erwähnst:Apollo 11 war deswegen nie auf dem Mond, aber spätere Missionen? Das passt nicht. Malganz abgesehen davon, dass hier im Thread auch schon mehrmals das Argument zerlegt wurde.

Einfach mal aus der Abfolge und dem Verlauf der Missionen zu schliessen, dassman technisch noch gar nicht so weit war, ist auch nicht zulässig, selbst wennirgendwelche NASA-Mitarbeiter in irgendwelchen Pro-Verschwörungs-Videos das Gleichebehaupten. Die NASA ist kein Haufen von dahergelaufenen Stümpern.

Du versuchsthier ständig, irgendwas zu finden, aber dass Du Dir dann am Ende in Deiner Argumentationteilweise selbst völlig widersprichst, scheint Dir nicht aufzufallen.

Dazu alsBeispiel auch Deine Behauptung, dass hypergole Treibstoffe roten Rauch entwickeln.Erstens: Wer sagt das? Zweitens: Wo ist der rote Rauch auf den Fotos vom Space Shuttle,das ja auch zum manövrieren im All hypergolen Treibstoff verwendet?


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:48
Alle Raketen zuvor wurden 4 - 5 mal unbemannt getestet,
aber da setzt man gleich 2Männer rein und lässt diese ohne vorher mal ein paar runden im Orbit zu drehen, auf demMond landen....

Wer glaubt das ?


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:49
der rote Rauch ist auf dem Video des Space Schuttles genau zu sehen .


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:51
>>Alle Raketen zuvor wurden 4 - 5 mal unbemannt getestet,
aber da setzt mangleich 2 Männer rein und lässt diese ohne vorher mal ein paar runden im Orbit zu drehen,auf dem Mond landen.... <<


ach ja?

1962 gelingt dem amerikanischenAstronauten John Glenn die erste Mehrfach-Umkreisung der Erde mit seinerMercury-Raumkapsel. Er bleibt insgesamt fünf Stunden im All.

Wikipedia: Wettlauf_ins_All


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:51
"Mission A: Unbemannter Test der Saturn V und des Apollo-Raumschiffs in einerErdumlaufbahn (zweimal durchgeführt mit Apollo 4 und Apollo 6).
Mission B:Unbemannter Test der Landefähre (LM) (durchgeführt mit Apollo 5).
Mission C:Bemannter Test der Apollo-Kapsel im Erdorbit (durchgeführt mit Apollo 7).
Mission D:Test der Kombination aus Kommandomodul und Landefähre in einem erdnahen Orbit(ursprünglich als Apollo 8 vorgesehen, als Apollo 9 neu nummeriert, weil ein Mondflug(Mission C') als Apollo 8 eingeschoben wurde).
Mission E: Test der Kombination ausKommandomodul und Landefähre in einem erdfernen Orbit (Mission wurde gestrichen,Mannschaft übernahm die Mission C').
Mission F: Test der Kombination ausKommandomodul und Landefähre in einem Mondorbit (durchgeführt mit Apollo 10).
MissionG: Erste Landung auf dem Mond (durchgeführt mit Apollo 11).

Die mit Apollo 8durchgeführte erste Mondumkreisung, Weihnachten 1968, war von der NASA eigentlich nichtvorgesehen und mit der Bezeichnung Mission C' zwischen die Missionen C und Deingeschoben.

Zusätzlich wurden die Missionen H, I und J geplant:
Mission H:Landung auf dem Mond mit erweiterten wissenschaftlichen Experimenten (durchgeführt mitApollo 12. Apollo 13 nicht erfolgreich).
Mission I: Landung auf dem Mond miterweiterten wissenschaftlichen Experimenten (durchgeführt mit Apollo 14, eine weitereMission wurde gestrichen).
Mission J: Landung auf dem Mond mit erweitertenwissenschaftlichen Experimenten und dem Mondrover (durchgeführt mit Apollo 15, Apollo 16und Apollo 17)."

(Wikipedia: Apollo-Programm)


Das erweckt für mich nicht den Anschein, dass da einfach mal drauf los gewurschteltwurde. Das baut alles aufeinander auf. Wo liegt das Problem?


melden
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:52
@angelo: Wo ist der rote Rauch zu sehen? Auf welchem Video?


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:52
scheiße, du beziehst dich wohl auf die apollo? löscht mein posting-.-


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:53
Hybrid.Ant hat's übernommen und richtig gepostet


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:56
@angelo

du könntest auch einfach mal anstelle "wer glaubt das " meine Fragebeantworten und mir sagen wie es den mit den Schatten nun wirklich war.

Und nurdavon das du irgenwas behauptest "nicht möglich", "zu früh", usw. wird es trotzdem nichtanderst. Du solltest mal nachweisen warum es nicht möglich ist anstelle ununterbrochenwildeste Behauptungen in die Manege zu werfen.


melden
goddamnd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:56
@ syrch

die USA hat so oft gelogen xD und nur weil sie mondgestein mitgebrachthat beweist das noch lange nicht das die USA dort war.

Das ist doch das selbemit dem 11.09. Anschlag auf die Zwillingstürme!

Das war alles geplant, ihr könnteuch ja wohl denken wieviel Geld Bush bekommen hat!

Allein schon das er reinzufällig sich für Geschichten in Kindergärten anhört während das passiert xD

achaber wir können soviel über die USA sagen, wir werden es nie erfahren was fürhinterhältige Dinge dort ablaufen...


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:57
ja das stimmt die VT Videos behauten was...
und genau das machen die " pro Aspiranten" auch ,..die behaupten was...

Nur das die VT Videos nicht entkräftet wurden,es wurden immer nur Versuche drumherum aufbegaut, die eine ganz andere Situationdarstellen und damit wollte man die VTler lächerlich machen.
Aber erinnert euch dieVTler haben nie ein Video der Mondlandung gedreht, dass sind allesamt Originalaufnahmen!!!

Und die Schatten, sind auf so vielen Bildern falsch und ebenso auf denVideos das mann alle Situation 1:1 nachstellen müßte um dies zu entkräften und das würdemich mal interesiern.
Wie gesagt heute abend Feldversuich Fußballplatz mit einemFlutlicht !!!

Für jedes merkwürdige Schattenphänomen wird ein und der selbeStandarsatz gebracht, " Alles wiederlegt "

Ja von wegen... nichts istwiederlegt...

Was ist mit dem roten Rauch des Space Shuttles, bin schongespoannt was da wieder gepostet wird, denn erst hies es ja man kann nciths sehen, jetztwo man dich was sieht ist die Aussage von Seite 51 - 63... ja schon Geschichte...


melden

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:58
@ uffdata.. eins nach dem anderen bitte ich bin ja dran


melden
Anzeige

Mondlandung der U.S.A.

07.11.2006 um 11:59
>>Wozu Apollo 8-10, die Missionen waren so kurzfristig aufeinander das dieErgebnisse keine rolle bei folgenden Missionen speieln konnten, das würde heißen das abApollo 7 schon nichts mehr geändert werden musste, das LM kam aus der Schmiede und konnteso ohne Probleme genutzt werden. >>

Wohger willst du den das wissen??

Das ist einfach eine Behauptung die du da reinstellst. Nicht mal logisch und inkeinster Weise belegt. Eine völlige Null-Aussage, sonst nix.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden