Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

421 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: BP, Ölpest, Deepwater Horizon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

18.07.2010 um 16:11
Wurde das Thema "Asphalt-Vulkan" schon angebracht?

Die Theorie hatte ich zwar schonmal belächelt doch nun habe ich folgenden Bericht gefunden:
1. belächelt wegen dem Begriff Asphalt Vulkan
2. sehe ich aber noch keinen richtigen Zusammenhang
http://www.marum.de/Asphaltvulkane_entdeckt.html (Archiv-Version vom 24.06.2010)

Sein multinationales Wissenschaftlerteam stieß dabei in 3.000 Metern Wassertiefe auf ein artenreiches und bislang völlig unbekanntes Ökosystem. Über die spektakuläre Entdeckung berichtet die Wissenschaftszeitschrift Science in ihrer Ausgabe vom 14. Mai 2004.

"Welche Verbindungen allerdings die Organismen an den Asphalt-Vulkanen nutzen, und wie das Geflecht des Lebens in diesem System gewebt ist, müssen wir jetzt herausfinden." <- das hat sich dann wohl erstmal erledigt :/



1x zitiertmelden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

18.07.2010 um 16:27
@Glünggi
naja, die verbindungen bestehen schon etwas länger: 2 der richter (Jerry E. Smith und W. Eugene Davis) wurden schon von reagan nominiert, einer von clinton (James L.Dennis), und dieser soll vermögenswerte in minestens 18 unternehmen der energieindustrie halten. huiiiiiiiiiiii


melden
FiatLuxFan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

18.07.2010 um 16:49
Zitat von EuropNeverlandEuropNeverland schrieb:Wurde das Thema "Asphalt-Vulkan" schon angebracht?
Ja,ich hab mir im Netz die fieseste(und absurdeste) VT rausgesucht,die ich finden konnte.In dieser Version der Geschichte gibt es auch einen Zusammenhang.
Aber "wir"sind schnell zu dem Schluss gekommen das es Mist ist.^^
Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung? (Seite 5)


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

18.07.2010 um 16:56
@FiatLuxFan

hast du dir den Link einmal angeguckt ?

MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaften
der Universität Bremen
Leobener Str.
D-28359 Bremen

Es gibt sie und sie sind schonmal keine Seltenheit in diesem Gebiet.
Naja nur halt schade, dass sie auch schon wieder weg sind :/


melden
FiatLuxFan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

18.07.2010 um 17:05
@EuropNeverland

Ich hab ihn kurz überflogen.Ich hab ehrlich gesagt viel zu wenig Ahnung von Geologie etc. um die VT wirklich beurteilen und widerlegen zu können.

Aber ich denke das ist in dem Fall auch nicht notwendig,die ganze Geschichte klang für jeden,der sie gelesen hat einfach zu weit hergeholt.
Zudem gibt der Verfasser keine anständigen Quellen an und verweist nur auf anonyme "Internetentitäten"und angeblich hochrangige Informanten....


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

19.07.2010 um 01:43
Aus dem "BILD" News-Ticker:

US-Regierung sieht Probleme bei Schließung des Öllecks

Im Kampf gegen die Ölpest gibt es offenbar Differenzen zwischen BP und der US-Regierung. Der Einsatzleiter der Regierung, Admiral Thad Allen, stellte sich nicht eindeutig hinter die Strategie von BP, das Bohrloch bis auf weiteres geschlossen zu halten. Stattdessen sprach er von möglichen Problemen. Tests am neuen Zylinder auf dem Bohrloch hätten ergeben, dass der Druck nicht wie erwartet ansteige. Das könne zum Beispiel bedeuten, dass es ein Leck in der Steigleitung unter dem Meeresboden gebe.
http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/telegramm,iurl=http:_2F_2Fweb.bild.de_2Fcont_2Fschlaglichter_2F11290940.html.html


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

19.07.2010 um 14:44
@richie1st
Naja Reagen passt ja. Aber Anteile an 18 Energieunternehmen = Unbefangenheit nicht gewährleistet.
Naja ist weltweit so. Der Staat und die Kirche soll man ja trennen. Doch eine Trennung von Staat und Wirtschaft ist wohl nicht. Der Staat selbst ist ja dermassen von der Wirtschaft abhängig.. das liegt schon in der Sache an und für sich begraben. Unser ganzes Leben ist nur auf Geldverdienen ausgerichtet. Wir werden wohl damit leben müssen. Bleibt nur zu hoffen, dass es eines Tages nicht ein AKW ist.


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

19.07.2010 um 18:42
@Glünggi
ja man wird's nicht ändern können, aber es gibt nunmal nicht nur staat und wirtschaft, sondern auch faktoren wie natur oder bürger, die auch ab&zu mal berücksichtigt werden müssten ò.ó


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

19.07.2010 um 19:50
http://www.finanzen.net/aktien/BP-Aktie

Sofort nach der Meldung "Loch geschlossen" stieg die Aktie rasch wieder. Seit gestern Nacht die Meldung "Neues Leck am Meeresboden entdeckt" gekommen ist fällt sie wieder. War schön zu beobachten.


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

19.07.2010 um 21:58
Gas Strömt aus weiterem Leck!


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

20.07.2010 um 09:00
Das ist garnicht so sicher, daß das ausströmende Öl und Gas zwangsläufig aus dem Leck der Deepwater Horizon stammt. Der Meeresboden ist nunmal keine vollkommen dichte Platte, sondern hat Risse und Spalten und dort strömt schon seit Zeiten aus kleinen Löchern im Meeresboden Öl und Gas aus.

Die Stelle aus dem Gas bzw. Öl ausströmt liegt ca. 3km von der nun glücklicherweise geschlossenen Quelle entfernt und es muss erstmal festgestellt werden, ob der Austritt was mit Deepwater Horizon zu tun hat.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,707408,00.html (Archiv-Version vom 21.07.2010)


1x zitiertmelden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

20.07.2010 um 09:49
@UffTaTa
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Geht BP pleite dann ist das gar nicht gut und weder ein Grund sich zu freuen noch für hämisches Lachen.
Ich hab' nirgendswo hämisch gelacht, also mach' mal nicht so'n Wind!

Zudem gibt es genügend andere Ölkonzerne, ob da ein Geier weniger auf Aas wartet, macht nicht so viel aus, wie du jetzt mir glauben machen willst.


1x zitiertmelden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

20.07.2010 um 10:15
@bo
Zitat von bobo schrieb:Die Stelle aus dem Gas bzw. Öl ausströmt liegt ca. 3km von der nun glücklicherweise geschlossenen Quelle entfernt und es muss erstmal festgestellt werden, ob der Austritt was mit Deepwater Horizon zu tun hat.
[VT] Das neue Loch wurde von BP vorsätzlich zum Druckabbau gebohrt, weil sie befürchten, daß ihnen sonst auch der neue Deckel wieder vom Rohr fliegt. Die 3 km Abstand wurden mit Bedacht gewählt, um jeden Verdacht von sich abzulenken.[/VT]

Es wird gewiß nicht lange dauern, bis sich irgendein Wahrheitskämpfer sowas ausdenkt und als "neueste Enthüllung" in alle Foren kippt (falls das nicht sogar schon geschehen ist).


1x zitiertmelden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

20.07.2010 um 10:19
Zitat von moricmoric schrieb:Zudem gibt es genügend andere Ölkonzerne, ob da ein Geier weniger auf Aas wartet, macht nicht so viel aus, wie du jetzt mir glauben machen willst.
Das mag schon sein, daß BP nur ein Konzern unter vielen ist. Sollte BP allerdings Pleite gehen sind ne Menge Altersabsicherungen und Pensionen gefährdet, weil eben dort Geld angelegt worden ist.
Das wird schon ne Menge ausmachen.
Zitat von geekygeeky schrieb:Es wird gewiß nicht lange dauern, bis sich irgendein Wahrheitskämpfer sowas ausdenkt und als "neueste Enthüllung" in alle Foren kippt (falls das nicht sogar schon geschehen ist).
Word!

Der gleiche Gedanke kam mir auch in den Sinn :D


1x zitiertmelden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

20.07.2010 um 10:30
@bo
Zitat von bobo schrieb:Das mag schon sein, daß BP nur ein Konzern unter vielen ist. Sollte BP allerdings Pleite gehen sind ne Menge Altersabsicherungen und Pensionen gefährdet, weil eben dort Geld angelegt worden ist.
Das wird schon ne Menge ausmachen.
Das habe ich doch in dem Post davor schon geschrieben. Bin da völlig deiner Meinung!


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

21.07.2010 um 12:25
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,707643,00.html (Archiv-Version vom 22.07.2010)

Peinliche PR-Panne für BP: Der Energieriese hat auf seiner Web-Seite ein manipuliertes Bild aus dem für die Ölpest zuständigen Katastrophenzentrum gezeigt. Blogger deckten die Fälschung auf. Der Konzern behauptet nun, ein Fotograf habe nur mit seinen Photoshop-Kenntnissen angeben wollen.


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

21.07.2010 um 13:54
@jimmybondy

Du warst schneller...^^

Ich poste nochmal ne Quelle die das ein wenig besser aufgearbeitet hat.

http://www.americablog.com/2010/07/bp-photoshops-fake-photo-of-command.html

Besonders peinlich:
In all seriousness, an astute reader noticed that the meta info for the photo says it was created in 2001, not July 16, 2010 as claimed on BP's site.
MoKO


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

23.07.2010 um 08:21
noch mehr^^

http://www.shortnews.de/id/841668/Oelpest-BP-versuchte-Wissenschaftler-zu-bestechen


BP habe laut Angaben von Cary Nelson vom Amerikanischen Verband der Professoren versucht, sich das Schweigen der beteiligten Wissenschaftler zu erkaufen.


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

23.07.2010 um 17:53
ein bissl was zu BP und zum schmunzeln ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=b740IRQbi7I!


melden

Ölpest im Golf von Mexiko - Eine Verschwörung?

29.07.2010 um 22:30
Schiff reißt neues Ölleck im Golf von Mexiko


Die Unglücksserie vor der US-Küste hält an. Nachdem ein Schiff der Küstenwache eine Plattform gerammt hat, schoss aus einer stillgelegten Ölquelle eine 30 Meter hohe Fontäne - nun treibt ein neuer Ölteppich auf dem Meer.


http://www.ftd.de/politik/international/:plattform-gerammt-schiff-reisst-neues-oelleck-im-golf-von-mexiko/50149717.html (Archiv-Version vom 30.07.2010)



erste Gefahr gebannt, schon passiert der nächste Mist.

Was soll man dazu noch sagen.


1x zitiertmelden