Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Gustl Mollath

2.860 Beiträge, Schlüsselwörter: Betrug, Bayern, Psychiatrie, Psiram, Staatsanwaltschaft, Beate Merk, Gustl Mollath
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.07.2014 um 10:18
@Frau.N.Zimmer

Ist denn bewiesen, dass Mollath das getan hat ?


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

18.07.2014 um 10:39
Charlytoni schrieb:Ist denn bewiesen, dass Mollath das getan hat ?
Genau das ist Gegenstand des aktuellen Verfahrens.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.07.2014 um 10:42
@kleinundgrün

Wenn jetzt noch keine Gewissheit hat;

im Zweifel für den Angeklagten.


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.07.2014 um 10:52
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Genau das ist Gegenstand des aktuellen Verfahrens.
jepp

@Charlytoni
Charlytoni schrieb:im Zweifel für den Angeklagten.
jepp


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.07.2014 um 11:24
@Charlytoni
Charlytoni schrieb:Ist denn bewiesen, dass Mollath das getan hat ?
Teilweise hat er es ja zugegeben. Oder wie soll man seine Bitte an einen der Geschädigten er solle ihm ( Mollath) die Rechnung schicken werten?


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.07.2014 um 12:06
@poipoi
poipoi schrieb:Mich wundert, dass Mollath in 7 Jahren Psychiatrie nie auffällig geworden ist im Sinne von Aggression und physischer Gewalt.
Seine Form der Aggression war da schon etwas subtiler. Ist schon länger her, dass ich die ganzen im Netz eingestellten Unterlagen hierzu gelesen habe. In Erinnerung ist mir noch, dass er sich weigerte, sich zu waschen. Er verlangte Kernseife, es läge eine Unverträglich des angebotenen Duschgels vor. Weil seine Körperausdünstungen für die Mitbewohner unerträglich wurden, bekam er eine auf die "Zwölf". Diese Unverträglichkeit soll sich dann aber im Laufe seiner Aufenthalts wieder gegeben haben, zumindest verwendete er später problemlos die angebotenen Reinigungsmittel.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Gustl Mollath

18.07.2014 um 12:59
@Frau.N.Zimmer

wenn man für etwas beschuldigt wird, an dem man keine Schuld hat,
dann kann man den Beschuldiger gerne aufforderung eine Rechnung zu stellen;

das mache ich auch so - die Rechnung ist dann ein absoluter Witz und findet seinen Ehrenplatz eingerahmt an der Wand.


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.07.2014 um 13:11
Ich zitiere mal, was http://www.br.de/nachrichten/oberpfalz/mollath-wiederaufnahmeverfahren-regensburg-tag-10-100.html zum heutigen Vormittag schreibt:
Es bestehe kein Zweifel, dass das Opfer erheblicher stumpfer Gewalt ausgesetzt war. Ein direkter Zusammenhang mit Misshandlungen lasse sich aber nicht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit beweisen, sagte Eisenmenger am Freitag (18.07.14). Im Wiederaufnahmeverfahren vor dem Landgericht Regensburg kritisierte der Gutachter das Attest von Frau Mollaths Hausarzt.

"Das Attest enthält eine Reihe von Defiziten. Der Arzt hat die Standards, die man von einem Attest erwartet, nicht eingehalten."
Rechtsmediziner Wolfgang Eisenmenger
Bevor jetzt ein Jurist grün ;) anläuft, ich betrachte das rein aus der emotionalen Sicht eines juristischen Laien:

Natürlich weiß ich, dass kein Angeklagter einen Alternativtäter zu präsentieren hat, um seine Unschuld zu belegen. Aber wenn man so liest, da ist eine Frau (zweifelsfrei?) misshandelt worden, sie sagt, es war mein Mann, er sagt, ich war das nicht, dann würde man sich schon wünschen, wenn die Frage auftauchen würde: Wer soll es denn sonst gewesen sein?

Auch wenn Mollath aufgrund des fehlerhaften Attestes (möglicherweise?) nicht dafür belangt werden kann, so bin ich doch sehr geneigt, in ihm den Täter zu sehen und reihe mich damit bei den Nicht-Unterstützern ein.


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.07.2014 um 13:28
@Charlytoni
Ist das wirklich so einfach?
Ich stelle mir vor, mein Nachbar hat eine Beule am Auto, Fahrerflucht. Ich komme dazu, wie er sich darüber aufregt und sage zu ihm: Schick mir die Rechnung. Wenn er dann auf die Begleichung derselben wartet, sage ich zu ihm "die Rechnung ist ... ein absoluter Witz", die hängt bei mir an einem "Ehrenplatz eingerahmt an der Wand".


melden

Der Fall Gustl Mollath

18.07.2014 um 14:03
Muss meinen Beitrag von 13:11 korrigieren:

Die SZ schreibt:

Trotz dieser Widersprüche betont Eisenmenger nochmal, dass kein Zweifel an stumpfer Gewalteinwirkung bestehe. Ob es sich dabei allerdings um vorsätzliche Misshandlung oder Notwehr gehandelt habe, das lasse sich nach all den Jahren nicht mehr unterscheiden.


melden
melden

Der Fall Gustl Mollath

19.07.2014 um 10:49
@Charlytoni
Charlytoni schrieb:wenn man für etwas beschuldigt wird, an dem man keine Schuld hat,
dann kann man den Beschuldiger gerne aufforderung eine Rechnung zu stellen;

das mache ich auch so - die Rechnung ist dann ein absoluter Witz und findet seinen Ehrenplatz eingerahmt an der Wand.
Du meinst Mollath hat zum Scherz die Rechnung für zwei zerstochene Reifen verlangt? Seltsam, der Geschädigte hat ja gar nicht gelacht?
Ich glaube die Rechnung hat er nicht gestellt weil bei Mollath sowieso schon der Gerichtsvollzieher ein und aus ging.
Wenn man bereits zahlungsunfähig ist kann man natürlich großspurig sagen:" Schick mir doch die Rechnung" denn einem nackten Mann holt man nichts aus der Tasche ;) Ich denke eher dass es so war das Mollath wusste, die Forderung kann bei ihm nicht mehr eingetrieben werden.

Trotzdem putzig zu lesen was Leute sich so eingerahmt an die Wand hängen. :D Und das scheinbar noch ohne Konsequenzen? Ich hätte da gleich wieder Angst in ein Mahnverfahren verwickelt zu werden und würde mich mit rechtlichen Schritten wehren. Wegen einer unberechtigten Forderung würde ich mich nicht von meiner guten Bonität verabschieden.


melden

Der Fall Gustl Mollath

19.07.2014 um 13:17
Die Bild hat die Bilder der Überwachungskamera:
www.bild.de/regional/muenchen/gustl-mollath/sticht-mollath-hier-reifen-platt-36874672.bild.html


melden

Der Fall Gustl Mollath

19.07.2014 um 13:26
Ich würde sagen, als Beweismittel vollkommen unbrauchbar.


melden

Der Fall Gustl Mollath

19.07.2014 um 13:42
poipoi schrieb:Ich würde sagen, als Beweismittel vollkommen unbrauchbar.
Na ja, das Näschen im Profil könnte schon hinkommen :D Ne Spaß. Klar, ist das für mich persönlich kein Beweis.
jaska schrieb:Die Bild hat die Bilder der Überwachungskamera:
www.bild.de/regional/muenchen/gustl-mollath/sticht-mollath-hier-reifen-platt-36874672.bild.html
Danke fürs Einstellen Jaska. Ich kannte diese Bilder noch nicht.

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

19.07.2014 um 15:28
Die Kleidung, oder zumindest ähnliche Kleidung besaß er aber .
Wie hoch mag die Anzahl reifenstechender, der Kleidung nach älterer Herren sein, die dann auch noch zufällig auf die Reifen von Mollaths Gegner treffen?


melden

Der Fall Gustl Mollath

19.07.2014 um 15:30
Wir kennen jetzt diese beiden Bilder, aber nicht die Bewegungsabläufe und zu denen könnten wir auch nichts sagen, weil wir nicht wissen, wie sich G.M. zu bewegen pflegt. So berichtet sie halt, die Bild.

Weiß zufällig noch jemand, wie der Gewichtsunterschied zwischen G.M. und seiner Ex-Frau war? Nur damit man sich die "Notwehrsituation" besser vorstellen kann.


melden

Der Fall Gustl Mollath

19.07.2014 um 15:36
emz schrieb:Weiß zufällig noch jemand, wie der Gewichtsunterschied zwischen G.M. und seiner Ex-Frau war? Nur damit man sich die "Notwehrsituation" besser vorstellen kann.
Gewicht? Was haben Kilos damit zu tun um sich eine Notwehrsituation besser vorzustellen? Meinst, wenn Mann/Frau mehr auf den Rippen hat, dann kann er/sie sich besser wehren? ;)

Gut, auf Deine Frage einzugehen. Das Gewicht der beiden weiß ich nicht. In der Regel ist der Mann schwerer... Aber soll ja Ausnahmen geben ;)

Gruß, Dumas


melden

Der Fall Gustl Mollath

19.07.2014 um 15:54
@Dumas
P.M. sprach, glaube ich mich zu erinnern, davon, dass sie 54 (?) kg gewogen hätte, er hingegen irgendetwas über 80 kg, nur bin ich mir da nicht sicher, deshalb meine Frage.

Mir erscheint es etwas unverhältnismäßig, wenn ein Mann sich durch Beißen und Würgen zur Wehr setzen muss.


melden
Anzeige

Der Fall Gustl Mollath

19.07.2014 um 16:08
emz schrieb:P.M. sprach, glaube ich mich zu erinnern, davon, dass sie 54 (?) kg gewogen hätte, er hingegen irgendetwas über 80 kg, nur bin ich mir da nicht sicher, deshalb meine Frage.
Das Gewicht ist mir von beiden auch nicht bekannt. Aber wie gesagt, hat meiner Meinung nach nichts damit zu tun.

Hat schon 100-kg-Damen gegeben, welche von ihrem 60kg-Mann fast zu Tode geprügelt wurden. Und umgekehrt auch so.

Gruß, Dumas


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden