Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

27.07.2009 um 17:36
chris1111 schrieb:Das einzige was ich bei Games generell kritisiere, ist wenn dann das ausmaß des Spielverhaltens -> siehe Online Rollen Spiele!
Da musst du aber die Spieler kritisieren, nicht die Spiele.


melden
Anzeige
melden

Gewalt in Computerspielen

28.07.2009 um 06:32
@Prometheus

Okay... sieht wohl ganz so aus als ob wir auch mal "Don al Ratto" kontaktieren sollten :)

@Nichtmensch

Klar hängt das auch von den Leuten ab. Aber einige Games sind nun mal so aufgebaut das die leute immer vor der Kisten hängen müssen (Mehr Exp, usw...).


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

28.07.2009 um 13:07
@chris1111

Da gebe ich dir Recht, vor allem die Online-Kosten zwingen einen quasi dazu, oft zu spielen, da es sich sonst nicht lohnt.
Naja, wer Zeit und Geld dazu hat.


melden

Gewalt in Computerspielen

28.07.2009 um 13:51
Online-Games sind echt furchtbar xD
Habe selber eine Zeitlang solches Gespielt.
Auch im Clan, aber man versucht dan wie ein blöder mit seiner Gruppe schrittzuhalten.
Und das freißt Zeit, Es gibt doch schon genug Studien zu WOW-Zockern.
Alle sind se Suchtis, oder besser haben Sucht Potential.

Da könnte man eventuell eine Regelung finden, jeder darf nur 2-4 Stunden Online-Games zocken xD

Aber das is ja noch lange kein Grund ein Verbot zu erlassen -.-
Wie sie es mit Killerspielen vorhaben.

Dann können die Jungs von der Börse ja kein WOW mehr zocken.
http://www.youtube.com/watch?v=f9F-5fXsm4M
(0:45)


melden

Gewalt in Computerspielen

29.07.2009 um 22:05
Ich spiel grad wow machs aba nur noch n monat dann frier ich mein account ein hamma vid übrigens, jetzt wiss ma es xD.


melden
Helghast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

29.07.2009 um 23:17
ich hatte auch mal tag und nacht gezokkt aber cod 4-5 auf xbox live

21 euronen pro 3 monate die wollen gelohnt sein un dann der ewige druckd er ranglist...also meiner meinung nach gerät man nur in die spiel sucht wenn mann sich darauf einlässt...also in meinem fall besser als meine freundesliste zu sein im wow besser als de clan -rangliste etc.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

30.07.2009 um 19:36
Ohne Worte...

>>SOS-Kinderdorf e.V. lehnt Hilfe von Gamern ab

Die Stigmatisierung von Videospielern nimmt immer abstrusere Formen an. Vermutlich vom Aktionismus und Populismus einiger Medien und Politiker geblendet, lehnte nun SOS-Kinderdorf e.V. die Unterstützung der Spieleseite Gamersunity ab, die mit der Schaltung von Bannerwerbung einen Beitrag für den Verein und somit für notleidende Kinder leisten wollte.

Gegenüber Eurogamer.de begründete der Verein die Entscheidung wie folgt: ?Tatsache ist, dass über Spielekonsolen, am PC oder online Spiele gespielt werden können, die dem Nutzer Gelegenheit geben, virtuelle Gewalt gegenüber realistischen Abbildern von Menschen auszuüben. Diese Spiele enthalten massive und wirklichkeitsnahe Gewaltdarstellungen, die wir als unethisch ablehnen?, so Thomas Laker, Sprecher von SOS-Kinderdorf.

Webmaster Julian Rauscher ist empört: ?Man könnte fast meinen, wir seien eine rechtsextremistische Webseite. Offensichtlich verzichtet man bei den Kinderdörfern lieber auf Spenden (und somit darauf, in Not geratene Menschen zu helfen), anstatt möglicherweise mit so etwas Bösem, wie unserer Seite, in Verbindung gebracht zu werden.

?Welche Gefahr SOS-Kinderdorf e.V. in Videospielen sieht, schildert Thomas Laker abschließend: ?Wir sind besorgt, dass auch junge User über diese Spiele - getarnt als harmlose Unterhaltung - auf vielfältige Weise mit Gewalt in Kontakt kommen können. Deshalb nehmen wir in besonderer Verantwortung für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen eine kritische und distanzierende Haltung zu den Inhalten von so genannten Shooterspielen beziehungsweise Online- oder PC-Kriegsspielen ein.?<<

Quelle:
http://www.play3.de/2009/07/29/sos-kinderdorf-ev-lehnt-hilfe-von-gamern-ab/

Was soll man dazu noch sagen... :{


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

30.07.2009 um 19:38
Ich werde jetzt das Übergewaltspiel GTA1 wieder installieren und zocken ;)


melden

Gewalt in Computerspielen

30.07.2009 um 20:01
och das is ja fein......
wir bösen und völlig gewaltbereiten Gamer werden ausgegrenzt..... Das fängt hier ja langsam so an wie vor knapp 69 Jahren -.-


melden

Gewalt in Computerspielen

30.07.2009 um 21:15
Oo ich bin ja n ganz böser ich hab heute gta 4 instaliert und bin noch nicht 18 am besten ihr sperrt mich glaich lebenslänglich in die guzmmizelle XD.


melden
laney
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

02.08.2009 um 21:41
Bruzeva das schaffst du auch alleine :)


melden

Gewalt in Computerspielen

06.08.2009 um 20:24
SOS-Kinderdorf wie dumm sind die ?


melden

Gewalt in Computerspielen

06.08.2009 um 21:40
Dass die Gamer-Szene inzwischen jede kleine Sache zum Grund nimmt, wütend aufzuschreien und sich als Opfer darzustellen, nervt langsam echt. Da hat sich mittlerweile genau die undifferenzierte Betrachtungsweise verbreitet, die ja gern irgendwelchen Politikern im Zusammenhang mit der Killerspiel-Debatte vorgeworfen wird.


melden

Gewalt in Computerspielen

06.08.2009 um 21:46
@Demandred
wahrscheinlich verweigert sos kinderdorf dann auch bald die hilfe gegenüber Kindern die in ihrem dorf mit realistisch wirkenden holzwaffen auf menschliche echte kameraden zielen und krieg spielen

Hab ich rigendwas verpasst oder haben diese leute in ihrer vergangenheit nicht auch scheriff und indianer gespielt

und bei unseren heutigen spielen geht es nicht emhr darum minderheiten auszurotten
wir haben keine schalplatten mit 10 kleine negerlein
und der gecshichte wie kasper den Negerkönig besiegt usw

also ernsthaft da kann mna sich nur noch an den kopf packen


melden
laney
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

06.08.2009 um 21:57
wo wir bei gewalt sind:
der left4dead uncut patch ist in der neusten version verfügbar seit heute (1.09).
tolle sache :D


melden

Gewalt in Computerspielen

06.08.2009 um 22:04
Gibt es eigentlich schon eine Definition für "Killerspiele" ? Also Kriterien evt. konkrete Beispiele etc.


melden

Gewalt in Computerspielen

07.08.2009 um 17:39
Spiele in denen Tiere, Menschen, oder Menschliche Wesen getötet werden..
aber wie genau das läuft ist mir ziemlich unklar.
Doom 3 kann man immernoch kaufen, das Addon, das genau so blutig ist wie das Orginal, wurde indiziert.

In GTA Vice city wurde die deutsche version indiziert (ohne blut und so), die folgenden teile sind wieder so gut wie ungeschnitten...


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

07.08.2009 um 18:07
Jupp manchmal ist es seltsam...

In der deutschen Version von Resident Evil 3 war das Blut grau...
Bei Resident Evil Code Veronika konnte man mit der Schrotflinte bzw. allgemein keine Headshots machen.(ging schon aber der Kopf blieb dran...)

Dann kamm später Resident Evil 0 raus, ( Ungeschnittene Version USK Freigabe: 16(!) )
und da gibt es wieder rotes Blut, Headshots die den Kopf *verschwinden* lassen aber noch viel schlimmer: Man kann wieder wie in Resident Evil 1 und 2 den Zombies mit der Schrotflinte ein Bein abschiessen(extra nach unten zielen).

Das sind meiner Meinung nach diese Gewaltverherrlichende Momente in Videospielen...

Kleines Beisspiel:

Medal of Honor, der allererste Teil auf der Playstation 1... Ist mal wieder einer der unzähligen WW2 Shooter... Dort haben erstmals die Gegener Handgranaten weggetreten oder zurück geworfen. Da kam es mal zu der Begebenheit, dass ich eine Granate werfe, ein feindlicher Soldat will diese wegschiessen, und ich sniper ihm dabei in das "Standbein"(Er hat grad zum Schuss ausgeholt). Darauf sackt er auf der Granate zusammen, die auch kurz danach explodiert!!!

ES IST NUR EIN SPIEL... Wenn ich daran denke, dass soetwas im Krieg sicherlich schon mal wirklich passiert ist, find ich das auch überhaupt nicht lustig...

Es ist wie mit Hollywood Filmen... Ich hab keinen Krieg erlebt(zum Glück!!!) aber Menschen die im Krieg gekämpft haben sehen z.B. den Film "Der Soldat James Ryan" mit ganz anderen Augen.

Man wird desensibilisiert... Aber auch durch Hollywood/Fernsehen...

Ich sage immer noch, dass das Wort "Killerspiele" nur wieder so eine Angst-Floskel wie Klimawandel, Schweinegrippe, Kampf gegen den Terror etc. ist.

Ein Feindbild, dass uns von dem wahren Problem ablenkt...

Wir haben etwas/einen Schuldigen und man könnte mal wieder fragen, ob es nicht bald zu einer "Konsolen-Verbrennen auf dem Scheiterhaufen Welle" kommt... (IRONIE)


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

07.08.2009 um 19:50
@Legion4
Legion4 schrieb:Spiele in denen Tiere, Menschen, oder Menschliche Wesen getötet werden..
aber wie genau das läuft ist mir ziemlich unklar.
Als Definition ist das nicht brauchbar. Sonst müsste man "Super Mario" genauso verbieten wie "Civilizations".

Als "Zocker" der ersten Stunde sind mir bisher nur sehr wenige Spiele untergekommen, die eigentlich verboten gehören. Es gibt aber sehr viele Spiele, die nicht für Kinder und Jugendliche geeignet sind.

Mir kommt es so vor, als ob Leute darüber zu bestimmen versuchen, die keinerlei Erfahrung damit haben.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden