weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Gewaltspiele, Pc-games

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:10
@Larry08
Sehe ich aber nicht so. Wirtschaftssimultion ist eine völlig andere Richtung, wenn sie vorher ein brutales First- oder Third-Person-Spiel gespielt haben. Der Stilbruch ist brutal und ich denke ist deshalb auch nicht ganz einfach.

Das wichtigste, gerade bei brutalen Spielen, finde ich, dass man mit ihnen darüber spricht.
Fragen, was sie dazu bewegt das zu spielen. Generell fragen, auf was es in diesem Spiel überhaupt ankommt und so schliesslich auch zur Gewalt kommen.
Vielleicht würde er auch wirklich lieber eine Wirtschaftssimulation spielen. Vielleicht könnte man aber auch einfach auf ein Rollenspiel wechseln, die sind oft deutlich weniger brutal, fordern den Spieler aber auch ziemlich.

Aber genrell eben auf die Bedürfnisse des Spielers eingehen und versuchen herauszufinden, was die Gewalt im Spiel für ihn selbst bedeutet.


melden
Anzeige
Helghast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:15
@magiroth

ach? ich habe ezessiv Cod 4+5 2 jahre gezokkt hab jez aufgehört und spiel jetzt rockband...dass ist stilbruch...


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:16
@magiroth
diese strategie funktionierte solang, bis er meinte es mir zeigen zu müssen - und seine worte vorher zeugten von absoluter "beschränktheit" - verzeihung - aber es ging nur darum, dass es cool ist, dass er eben auch mal der held sein kann - naja - eben öfter mal das messer zwischen die rippen bekommt und er dann ein Level noch mal spielen muss ..

mehr ist nicht - also gefühle richtig zu beschreiben kann er nicht -

und als das ding an war - war kein gespräch mehr möglich .

also ich denke schon, dass ihn nur ein spiel überzeugt, dass ähnlich aufgebaut ist - internet haben die leute nicht - habe auch schon einen deal mit dem jugendclub, dass er dort mit anderen "WLAN" - oder so spielt ..


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:17
@Zoddy
Zoddy schrieb:das können aber durchaus auch shooter sein. bioshock, cryostasis, half-life haben bspw. komplexere storys.
Ich meinte mit billige brutalen "Kettensägenmassaker" ja auch nicht so Topspiele wie du sie genannt hast.

Allein Bioshock, 1A.

@magiroth
magiroth schrieb:Sehe ich aber nicht so. Wirtschaftssimultion ist eine völlig andere Richtung, wenn sie vorher ein brutales First- oder Third-Person-Spiel gespielt haben. Der Stilbruch ist brutal und ich denke ist deshalb auch nicht ganz einfach.
Ich meinte ja auch nur das man es mal anbieten kann. Genauso wie du sagst, Rollenspiele oder halt mal nachhaken wofür man sich noch begeistern könnte, basierend auf den eigenen Bedürfnissen.


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:21
@Larry08
also es muss was mit spannung, jagen, action sein -- und wie gesagt ich bin dabei "meine" besonderen freunde mindestens vier mal die woche im jugendclub unterzubringen, damit sie miteinander spielen können - oder über "WLAN" mit anderen - - (ich hoffe das heißt so)

welches spiel würdet ihr dann empfehlen - sag jetzt mal altersbegrenzung heben wir auf .. -- fast -


melden
frieder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:22
@kiki1962

hochachtung für dein engagement, weiß aber nicht was du den armen jungs für ein speil vor die nase gehalten hast

das spielen
von gewaltspielen wirst wohl nicht rausbekommen , ist eben ne erscheinung der heutigen und gestrigen generation

hoff bekommst es trotzdem in deiner berufung hin , die leut ab und zu vom pc wegzuholen und an die frische luft zu zerren.

denk da ist der kontrast und dessen gestaltung wichtig um die dauerspieler dazu zu bewegen sich weniger mit computerspielen beschäftigen zu müssen um den tristen alltag in dessen familien etwas bunter zu gestalten


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:22
@kiki1962:
ja das ist eben das größte problem. jugendliche sind sich ihrer gefühlswelt eben meist noch recht unsicher und können noch viel schlechter diese verbalisieren. in einem problemmilieu werden diese probleme natürlich noch verstärkt. deswegen würde ich eprsönlich wzar bei shootern bleiben (da sie im grundansatz dennoch relativ simpel sind), aber dafür dann hochwertigere nehmen. wobei meine aufzählungen jetzt etwas modern sind und die pc's dort wahrscheinlich nicht die neuesten ;).


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:24
nachtrag:
eben spiele die ich genannt habe: half-life 2, bioshock, graw, rainbow six. vor allem letztere erfordern gemeinsames taktisches vorgehen (mna kann sie auch gemeinsam zocken). aber ich kenen die ausstattung eurer pc's nicht.


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:24
@frieder
ich tue was ich kann - aber motiviere mal 14jährige pubertierende männliche halberwachsene .

die idee ein paar zusammenzubringen - soll den zweck erfüllen sich kennenzulernen - gemeinsam vielleicht auch mal was anderes zu machen - ab september habe ich die sporthalle für zwei stunden ..


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:25
@Zoddy
dies sind besser als die dinger die sie zu hause habe -


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:27
@kiki1962:
was mir aber immer noch nichts über deren ausstattung sagt. nichtsdestotrotz tendiere ich zu rainbow six, da man hier gemeinsam zocken kann. außerdem gibt es viele teile davon, also kann man sich den besorgen der zu den pc's passt. der neueste ist übrigens "rainbow six: vegas 2", den ich etliche stunden mit freunden gezockt habe.


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:29
schon notiert - und die können das miteinander spielen ? - auch per wlan . . .


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:32
@Helghast
Das geht ja, wenn du es selber willst, aber wenn du jemanden dazu zwingen möchtest ist es ein leicht anderes Ding ^^

@kiki1962
Dass sie kein Internet haben, hat wohl auch gerade ein Vorteil. Der Suchtfaktor steigt massiv, sobald man mit anderen zusammen spielen kann.

Es ist schwer zu sagen, auf was man bei einem Spiel achten soll, vor allem wenn du möchtest, dass er etwas anderes spielt. Aber da könnten wohl auch die Jugendlichen aus dem Jugendclub helfen, die wissen besser was in der Region so gespielt wird und was auch ein bisschen weniger gewalttätig ist.


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:33
@Zoddy
der älteste pc ist zwei jahre alt - sie haben auch tolle grafikkarten - , man kann auch mit konsole spiele - also die sind schon topp - wichtig ist mir, dass sie gemeinsam was machen - sich regelmäßig treffen - sie werden nicht von anderen gestört - habe extra den raum noch vorgerichtet - geile bilder dafür gemalt -- also das outfit stimmt. . :D


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:34
@kiki1962:
ja kann man. da macht man die missionen dann gemeinsam. zu dritt bei vegas 1 und zu zweit bei vegas 2.

ich kann auch noch sehr gut left 4 dead empfehlen, das kann man zu viert zocken und jugendliche fahren da auch drauf ab. massenweise zombies schnetzeln und das gemeinsam macht einfach laune. allerdings muss man das glaube ich wenigstens noch per internet aktivieren, bevor man es spielen kann.


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:35
@magiroth
die können mit denen nicht - die eine sorte jugendlichen ist besser als die andere -also muss ich strategisch vorgehen- darf keinen verbrellen - usw.

ich spiele wie ihr seht im realen leben - nur sind diese menschen nicht mit klick zu bewegen - sondern mit "hinterhältigkeit" - sozusagen -


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:37
@Zoddy
auch notiert . . . danke - ich denke, dass ich nun gut gerüstet bin - muss halt mich noch ein wenig damit befassen - damit ich weiss, was ich denen überzeugend rüberbringen kann --

habe sogar schon einen sponsor gefunden, der - wenn sie dran bleiben - und "besser" geworden sind - im januar einen kleinen "wettkampf" ausrichten möchte ..


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:38
@kiki1962:
ich tendiere immer mehr zu rainbow six, weil wer da auf der egoschiene fährt, wird schnell sein blaues wudner erleben, man muss als team vorgehen. sie werden also innerhalb von viel action dazu gezwungen zu taktieren - gemeinsam. und der neueste teil kostet aktuell nur 10€ ;). allerdings brauchst du für jeden pc eine version.


melden

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:39
@kiki1962:
ein wettkampfspiel ist das aber nicht, es geht ums gemeinsame zocken. für das gegeneinander empfehle ich dann eher call of duty 4.


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

11.08.2009 um 00:40
@kiki1962
kiki1962 schrieb:was gäbe es als alternative .. ? -- -
Ich würde hier nicht sagen das die Spiele hier in einem direkten Zusammenhang mit der Gewalttätigkeit stehen, mit schlechten Leistungen in Schulen ebenso.
Ich weiss nicht ob solche Leute in brutalere Spiele spielen als "Wohlstandszocker", hab aber eigentlich nicht unbedingt das Gefühl.
Falls doch, dann würde ich das allerdings auch eher auf eine gemeinsame Ursache zurückführen statt das eins das andere bedingt.
Wenn jemand von Grund auf gewalttätiger ist wird er auch eher gewalttätige Unterhaltung bevorzugen.
Und die grundsätzliche Gewalttätigkeit lässt sich wohl am ehesten auf die Perspektivlosigkeit in sozialen Brennpunkten zurückführen.
Und das bedeutet wiederum das ein Vorgehen gegen die Videospiele hauptsächlich Symptombekämpfung ist, noch dazu an einem Symptom das für sich genommen vermutlich relativ unschädlich ist.
Auch wenn es sich jetzt blöd und ziemlich abgedroschen anhört, eine einfache Lösung gibt es wohl nicht.
Die einzige Möglichkeit diese Kinder/Jugendlichen von der Gewalt wegzubekommen ist es ihnen das Gefühl zu geben eine Zukunft zu haben.
Und vor allem dafür zu sorgen das das auch stimmt.

Natürlich gilt, wie bei jedem anderen Medium auch, Altersbeschränkungen und Kindersicherungen haben durchaus ihren Sinn, allerdings sind hier die Eltern gefragt, das Problem ist hier aber, Kinder deren Eltern genug Zeit mit ihnen verbringen um einen echten Überblick über die Spielesammlung zu haben werden wohl ohnehin wesentlich weniger Vorbilder in ihren Videospielen suchen.

Ich hoffe der Text genügt dir vorerst und es war nicht nur viel Luft um nichts, das kann ich imo nicht unbedingt beurteilen :P :/


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden