Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 17:29
das zweite a muss ein d sein


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 17:30
@Realistin

meinst du mich??


melden

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 17:31
@Realistin

ich brauch dir nicht leid tun..

ich versteh jetz nicht warum du schreibst schuld sind die anderen wenn doch die täter es doch selbst noch sagen.. is das ignoranz deienrseits?!..
Realistin schrieb:Aber das geht auch am Thema vorbei. Ich denke ein Großteil der erwachsenen Bevölkerung braucht niemanden, der für ihn Entscheidungen trifft was zumutbar ist oder was nicht.
Dann schreibst du auch noch dass du für Zensur in Büchern, Zeitschriften etc bist. Sorry, da dreht sich mir der Magen um. Wenn du in einem solchen Land leben möchtest - bitte. Mir kommen da ganz üble Assoziationen.
du gehst ja nichmal auf die beispiele ein
Realistin schrieb:"wie jetz? fiktive kinderpornografie ist okay?"

Was soll der Blödsinn? Habe ich das geschrieben?
Realistin schrieb:Zu deinem letzten Punkt. Nein, das ist aber etwas anderes. Da handelt es sich um eine gesetzlich festgeschriebene Straftat. Und da kommen Menschen zu Schaden.
Der Unterschied zu einer fiktiven Geschichte sollte doch eigentlich selbstverständlich sein.
das is was anderes, da is gesetzlich strafbare straftat, da kommen menschen zu schaden, unterschied zur fiktiven geschichte sollte klar sein

ergo ist fiktive gewalt erlaubt, ergo fiktive kinderpornografie?

oder was soll der letzt satz mit der fiktiven geschichte?

für mich klingt das so als ob du meinst "solang es fiktiv ist, nicht echt ist, ist es okay"


melden

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 17:34
@Realistin
Realistin schrieb:"so und wo beeinflussen filme und spiele nun KEINEN?"

Bei der Argumentation kannst du alles abschaffen.
Dann gibt es kein TV mehr, keine Musik, keine Nachrichten - gar nix. Dann wirfst du morgens ein paar Tabletten ein und schwebst dann gemütlich zur Arbeit. Ist für den Staat sicher eine schöne Sache.
was soll das denn jetz?!..

kannste das mal bitte begründen? wir sind hier bei gewalt bzw. bei darstellungen von straftaten, was hat denn das ganze tv damit zu tun?


melden

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 17:35
@Raecher

zeigst es doch selber, es ist teil der gleichung, ergo es beeinflusst was ja hier so oft abgestritten wird


melden

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 17:37
@RaccoOn_

natürlich beeinflusst es...aber es nicht ALLEINIGER Grund


melden

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 17:38
@Raecher

das hab ich auch nie geschrieben


melden

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 17:46
@Reacher
Nein. Meinte ich nicht.

@RaccoOn_
Du forderst immer Zensur. Deine Beispiele waren gerade dann Bücher und Zeitschriften.
Dann hast du noch "Natural Born Killers" angemerkt.
Dazu habe ich durchaus einiges geschrieben.
Zum einen gibt es ein Jugendschutzgesetz - das ist gut so, sollte dann aber eingehalten werden.
Und dafür sind die verantwortlich die Medien verkaufen, bzw zB Eltern die sie kaufen.
Ganz bestimmt ist es keine Lösung Zeitschriften oder Bücher zu zensieren. Wie geasgt - bei der Vorstellung wird mir übel.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

"was soll das denn jetz?!..

kannste das mal bitte begründen? wir sind hier bei gewalt bzw. bei darstellungen von straftaten, was hat denn das ganze tv damit zu tun?"

Gut. Ok. Dann halt alle Krimis, alles Nachrichtensendungen etc abschaffen. Eben alles was auch nur ansatzweise mit Gewalt zu tun hat.

-----------------------------------------------------------------------------------------
Zu deiner Frage nach der Kinderpornographie.
Ich bin mir relativ sicher, dass auch fiktive einen Straftatbestand ausmacht.
Sollte dem nicht so sein - Ja, dann hätte ein Erwachsener das Recht sie zu konsumieren.
Das ändert dann nichts an meinem Abscheu (nicht, dass wir uns hier falsch verstehen) - aber dann gäbe es keine Verbotsgrundlage.

Zuletzt mal eine Frage an dich, die ich ernst meine und die mich wirklich interessiert.

Viele Morde werden in Namen Gottes (ich meine jetzt die von Privatleuten die Stimmen gehört haben etc) begangen.
Sollte man dann nicht auch Religion zensieren bzw abschaffen und/oder von Kindern fernhalten?


melden

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 18:17
@Realistin
Realistin schrieb:Du forderst immer Zensur. Deine Beispiele waren gerade dann Bücher und Zeitschriften.
da is halt vom grad der darstellung abhängig, so abwegig war doch das beispiel gar nich mit den verstümmelten leichen in zeitschriften wie bspw 'bild' wo halt auch kinder ran kommen, diese sind nunmal teil unserer gesellschaft und stellen schutzbefohlene dar.. okay du hast sicher recht zensur in büchern und zeitschriften ist sicher etwas viel des guten, dann sollte man vllcht zusehen entsprechende literatur oder zeitschriften mit alterbeschränkungen zu versehen so wie es bei zeistchriften wie 'pc-action' der fall ist wo groß drauf steht ab 16, ab 18 glaubich nur im abo erhältlich

bei uns wo ich her komme, wie es hier gehandhabt wird weiß ich nich solang bin ich hier noch nich, war der zuritt für burger unter 18 in videotheken versagt.. auch wenn es entsprechende abteilungen gibt, wer kontrolliert denn wenn ein jugendlicher sich nur vorn aufhalten darf ob er nicht doch in die pornoabteilung geht
Realistin schrieb:Zum einen gibt es ein Jugendschutzgesetz - das ist gut so, sollte dann aber eingehalten werden.
das unterschreib ich :)
Realistin schrieb:Gut. Ok. Dann halt alle Krimis, alles Nachrichtensendungen etc abschaffen. Eben alles was auch nur ansatzweise mit Gewalt zu tun hat.
nicht unbedingt ansatzweise, das ist wieder abhängig von der berichterstattung bei nachrichten (leichen zu verpixeln und meinetwegen wenn es unbedingt sein muss in der nachtausgabe unznsiert zu senden) und bei filmen krimis etc dann halt wieder vom grad der gewalt.. klar bewegen wir uns hier immer in einer grauzone.. ab wann ist etwas ab 16 geeignet, ab wann ab 18, die gesellschaft entwickelt sich weiter etc.
Realistin schrieb:Zu deiner Frage nach der Kinderpornographie.
Ich bin mir relativ sicher, dass auch fiktive einen Straftatbestand ausmacht.
Sollte dem nicht so sein - Ja, dann hätte ein Erwachsener das Recht sie zu konsumieren.
Das ändert dann nichts an meinem Abscheu (nicht, dass wir uns hier falsch verstehen) - aber dann gäbe es keine Verbotsgrundlage.
solche fragen sind auch seh schwer zu beantworten bzw. zu differenzieren ich schätze ich weiß worauf du hinaus willst, während bei einem fiktiven mord, niemand zu schaden kommt, wäre bei fiktiver kinderpornografie ja immer noch die dartsellun bzw die handlung

kennst du den film 'lolita'?

es geht zwar nicht um direkte kinderpornografie sondern eher darum.. ich hab den film nicht mehr genau im kopf um sex mit einer minderjährigen die aber real nicht minderjährig ist, ich glaube auch das dieser film unzensiert ist.. ich weiß es nicht genau..

vllcht ist es acuh ein schlechtes beispiel..
Realistin schrieb:Zuletzt mal eine Frage an dich, die ich ernst meine und die mich wirklich interessiert.

Viele Morde werden in Namen Gottes (ich meine jetzt die von Privatleuten die Stimmen gehört haben etc) begangen.
Sollte man dann nicht auch Religion zensieren bzw abschaffen und/oder von Kindern fernhalten?
ich bin mir nicht sicher ob ich dir diese frage beantworten KANN, also nimms mir bitte nicht übel wenn ich ausweiche..

in erster linie, soll jeder an das glauben an das er wil, das is wohl eine der wenigen freiheiten die der mensch hat, im namen eines gottes zu morden (so wie du schreibst durch stimmen im kopf etc.) verurteile ich wie halt jeden anderen mord

ich denke nicht das es im falle von religionen möglich ist diese abzuschaffen bzw. zu zensieren, da der bestandteil 'religion' einfach zu fest verankert ist in unserer heutigen welt und wie ich schon schrieb kann man niemandem den glauben verbieten, straftaten im namen dieser religionen sind zu verurteilen


melden

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 18:20
@RaccoOn_
@Realistin

man man ihr philosophiert hier ganz schön rum.

es sollte zumindest, bei allen verbesserungsvorschlägen, in keiner Diktatur ausarten.

Vielleicht muss man sich halt mit den Querschlägern der Gesellschaft abfinden.

Die gabs schon immer und wird es immer geben.


melden

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 18:21
@RaccoOn_
@Realistin

vor allem machen die ja nichtmal 1% der Bevölkerung aus


melden

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 20:57
@Raecher @Schwoipy

@RaccoOn_
Ich kenne den Film (Lolita) - aber! er zeigt keine expliziten Szenen - das dürfte da entscheidend sein.
----------------------------------------------------------------------------------------------

"ich denke nicht das es im falle von religionen möglich ist diese abzuschaffen bzw. zu zensieren, da der bestandteil 'religion' einfach zu fest verankert ist in unserer heutigen welt und wie ich schon schrieb kann man niemandem den glauben verbieten, straftaten im namen dieser religionen sind zu verurteilen"

Das ist richtig. Ebensowenig kann man das Fernsehen, die Literatur oder ähnliches abschaffen. Es ist ein teil der Gesellschaft.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

"dann sollte man vllcht zusehen entsprechende literatur oder zeitschriften mit alterbeschränkungen zu versehen so wie es bei zeistchriften wie 'pc-action' der fall ist wo groß drauf steht ab 16, ab 18 glaubich nur im abo erhältlich"

Das ist ok - Stichwort: "Jugendschutz".

------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Endeffekt bleibt (mir) meine Meinung.
Ich brauche niemanden der mir vorschreibt was gut für mich wäre. Nicht in meinem Alter (auch nicht vor 10+ Jahren).
Jugendschutz hingegen ist notwendig - sehe ich auch so.
Die Bevormundung Erwachsener hingegen unnötig.


melden

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 20:57
@Raecher
Ich bin da ganz deiner Meinung.


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

09.11.2009 um 21:37
Realistin schrieb:Die Bevormundung Erwachsener hingegen unnötig.
Das sehe ich absolut genauso, man wird in Deutschland als Erwachsener, der gerne spielt wie ein Kleinkind behandelt, der nicht weiss, was gut und was weniger gut für ihn ist, und man schränkt die Entscheidungsfreiheit schlicht ein.
Einem wird vorgeschrieben ob man nun Blut sehen darf oder nicht, ob Leichen rumliegen, oder nicht, und das ist für Erwachsene schlicht unangebracht und auch unnötig.

Naja, im Endeffekt macht der Staat den eigenen Umsatz und das eigene Geld zu nichte, und sorgen dafür, dass Spieler es lieber aus Österreich/Schweiz/Großbritannien etc. bestellen.


melden

Gewalt in Computerspielen

10.11.2009 um 08:05
@Nichtmensch
Jep. Glücklicherweise klappt das auch bei Filmen oftmals. Die Erfindung der DVD (mit verschiedenen Tonspuren) ist eine feine Sache.


melden

Gewalt in Computerspielen

10.11.2009 um 21:55
Thrill Kill und Manhunt.

Die wohl heftigsten Spiele, damals für Playstation 1 und 2.

it44850,1257886517,Thrill Killl--article image

it44850,1257886517,d7dfd5ae0e0156dc4313aa88b40c6ba5-Manhunt


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

10.11.2009 um 22:05
Realistin schrieb:Viele Morde werden in Namen Gottes (ich meine jetzt die von Privatleuten die Stimmen gehört haben etc) begangen.
Sollte man dann nicht auch Religion zensieren bzw abschaffen und/oder von Kindern fernhalten?
Ja - genau !
Wenn man die Fallanzahl in Relation setzt zu den Amokläufen in Schulen,
die man ja mit aller Gewalt (da haben wir es ja wieder !) mit den
pösen Killerspielen in Zusammenhang bringen möchte, dann sollte man,
wenn man schon Spiele verbietet auch gleich die Religion mit verbieten !
Bin ich voll dafür !

Es ist doch offensichtlich, daß sich hier Politiker hier nur profilieren wollen.
Doch daß deren Vergleiche und angebliche Relationen hinken, daß wird
tunlichst unterden Teppich gekehrt.
Scheiße an der ganzen Sache ist, daß es manchen damit blöderweise sogar gelingt
und Ruck-Zuck hat man ein Stückchen Zensurgesetz/Verordnung mehr......


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

10.11.2009 um 22:06
P.S.
Der mit der Religion war echt gut, Realistin.
:D


melden
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

10.11.2009 um 22:09
Mist - schon wieder ein Satz nicht zuende geschrieben !
Wo bin ich gerade nur...
Gamma7 schrieb:Wenn man die Fallanzahl in Relation setzt zu den Amokläufen in Schulen
Da gehört als Einschub hin:
Dann kommen ähnliche Fallzahlen dabei raus.....


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

10.11.2009 um 22:37
Is doch absolut egal, Zensur und Verbote schützen vor Gewalttaten nicht. Die wird es immer geben und die kann auch niemand verhindern oder vorbeugen. Alles andere ist Augenwischerei.
Man sollte endlich aufhören wegen Einzelfällen Gesetze auf den Weg zu bringen die dann die 99,999% der Restbevölkerung auf die Nerven gehen. Neben der Medien- und Internetzensur ist die Maulkorbpflicht und der dadurch entstandene Hetze gegen angeblich "gefährliche Rassen" eines der besten Beispiele für die stümperhafte "aber wir haben ja was getan" Politik in Deutschland.


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden