weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

13.04.2010 um 14:41
@Hesher
Naja :} Ich kenne zumindest niemanden, dem ein Film dieser Art je gefallen hat.


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

13.04.2010 um 15:00
Warum sollte ich nach Braveheart traurig sein? Nenn mir einen Grund
Also bitte, Spiele können genausogute Stories haben wie Filme. Nicht umsonst werden Spiele immer öfter VERFILMT.
Vieleicht das Ende? Verraten Gefoltert "FREIIIIIIHEEEIIIIIITTTTT" Geköpft ???

Vieleicht solltest du auch mal besser lesen. Ich habe nichts über die Qualität von Spielen geschrieben, sondern über die Emotionale Bindung zu realen und virtuelen Individuen.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2010 um 15:44
Hi@all
Also ich oute mich auch als ein nicht mehr so häufiger Battlefield(zur zeit Badcompany)
zocker.
Wenn ich zocke, dann bin ich meistens mit Skype mit einigen Freunden (alle über 30)
verbunden und spielen im Squad.
Allerdings hat sich bei mir(vielleicht weil ich aufgehört hab mit kiffen)das Spielverhalten
drastisch geändert, das heisst, wo ich früher noch bis zum Morgengrauen gezockt habe,
egal ob ich gut war oder nicht, spiele ich heute maximal 4-5std die woche(kein witz).
Mir ist jetzt viel wichtiger, dass wenn ich spiele, dass ich gut bin.
Also Qualität statt Quantität.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2010 um 19:47
@Pulver

Es haben mich schon extrem viele Spiele derartig gefesselt ;)
Aber ich bin genauso gut ein Filmfan, nur... naja, Braveheart fand ich nicht zum Weinen sorry ;)


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2010 um 20:03
@belphega
Du hast einfach nur keine Ahnung es gibt sehr wohl Spieleverfilmungen die gut. Es gibt inzwischen mehr als die paar Uwe Boll streifen.

Silent Hill ist ein sehr guter Film sogar einer der besten Horrorfilme der letzten Jahre.

May Payne ist auch sehr gut gelungen man kann ihn auf jedenfall angucken.

Hitman kann man sich durchaus auch anschauen.

Selbst der Uwe Boll hat mit Postal ein verdammt guten Film gedreht der einfach genial lustig ist und er nimmt sich selbst total auf die Schippe.

Tomb Raider ist zwar nicht wirklich gut aber war dennoch ziehmlich erfolgreich.

Resident Evil war auch erfolgreich obwohl wie ich finde wurde die geniale Story der Spiele vollkommen zerstört der. Den 3. Teil kann man sich nichtmal mehr ohne kotzen angucken.

Der erste Mortal Combat Film ist auch verdammt gut ein Kultfilm. Vorallem für Zocker.

Selbst Mario Brothers und Double Dragon haben ihre Berechtigung.

In Zukunft wird die Grenze zwischen Spiel und Film immer mehr verwischen.

Also wer keine Ahnung hat hält einfach die Klappe. Danke sehr.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

13.04.2010 um 20:24
@Irenicus
Glaubst du ich lass mir von nem plötzlich Dahergelaufenen wie dir den Mund verbieten? ;)

Bei Silent Hill stimme ich dir zu - der Film war gut - aber da warn dafür die vorausgegangenen Spiele scheiße.. (eigene Meinung is was tolles hm? ;) )

Zum Rest den du angeführt hast - fand ich ales doof.
Jeden einzelnen dieser Filme. Und Filme ala Resident Evil tragen zwar den selben Namen - haben aber mit dem Spielgeschehen kaum mehr was zutun..


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2010 um 20:26
@belphega
Ich dachte du kennst niemanden den soein Film je gefallen hat? Und nun ist Silent Hill doch gut?

Geh weiter Twilight gucken.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

13.04.2010 um 20:32
@Irenicus
Nein, ich kenne niemanden dem ein solcher Film je gefallen hat.
Silent Hill is wie gesagt ne Ausnahme - aber da ises einfach umgekehrt, dass dafür das Spiel scheiße is.

Und zu deinem Twilight-Kommentar (:
Buben wie dich ess ich zum Frühstück. Mit solchen Anstachelungen disqualifizierst du dich einfach nur selbst, mein kleines Muffintörtchen *nom nom nom*


melden
Kongo_Otto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

13.04.2010 um 20:40
@belphega
Ich fand den Film Silent Hill einfach nur Schrott, das Spiel allerdings war der absolute Hammer für die damalige Zeit (1999).

it44850,1271184026,silent-hill-1-screenshot-big2

Da gab es mehr Grusel als bei Resident Evil.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.04.2010 um 20:55
@Kongo_Otto
Silent Hill ist natürlich ein klassiker. Das Belphega das schlecht findet beweisst nur wie viel Ahnung sie hat. Schon traurig wenn Twilight-Girlies meinen ihre unqualifizierten Kommentare zu Games abgeben zu müssen.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

13.04.2010 um 20:56
@Kongo_Otto
Ich muss gestehn, ich hab den Film vor dem Spiel gehabt.. ich war nie wirklich im Besitz einer Playstation und am PC hab ich andere Spiele bevorzugt.

Wahrscheinlich liegts jetz im nachhinein einfach daran, dass mich die Grafik nicht überzeugen konnte. Bei Tomb Raider IV hab ich mich anfangs auchn bisschen gegruselt ;) In der bösen dunklen Krypta.. uiui..

Von Silent Hill gibts so viele Spieleteile, dass ich nichtmal wüsste welches ich mir da genauer angucken sollte


melden
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

15.04.2010 um 00:20
gewalt fängt ja nicht beim computer spielen an, man braucht sich nur den ganzen zeichentrick/anime mist den ganzen tag ansehn, da wird mehr gekämpft, geschimpft, betrogen usw. oder eltern die sich den ganzen tag streiten oder keine zeit mit ihren kindern verbringen
vor 40 jahren spielten wir kinder räuber und gendarm oder cowboy und indianer im hof/park/spielplatz...das ganze hat sich halt nur auf den computer und die konsole im kinderzimmer verlagert...und amokläufer gabs damals auch schon.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

15.04.2010 um 03:16
immer diese geewalt,,, aber auch in familien spielen kann es schmutzig zugehn wenn es dumm läuft...
http://xkcd.com/492/


melden
winwood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

15.04.2010 um 04:51
Nintendoschildkröten sind nicht menschenähnlich.
Wenn man 100000 menschenähnliche Figuren abknallt, und das lustig findet, ist das bedenklich.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

15.04.2010 um 07:49
@winwood
Warum? Das sind Spiele?

Bei Age of Empires geht es ums aufbauen von Städte. Und dafür muss man erstmal Krieg führn und die ganzen Völker niedermähen. Das sind Pixel :o


melden

Gewalt in Computerspielen

15.04.2010 um 08:18
Also Hitman fand ich gut verfilmt...

Aber nehmen wir doch mal GTA 4
Ein Game in dem man wahllos jeden Passanten umlegen kann, wenn man Lust und Laune hat. Ziel jeder Mission ist es eh irgendwelche Typen platt zu machen. Manchmal auch völlig harmlose Zeitgenossen. Beruflich ist man jedenfalls durch und durch kriminell.


Man sollte meinen das ein solchen Spiel pauschal verteufelt wird.
Ganz im Gegenteil. Einige Medien bezeichen es sogar als das beste Spiel aller Zeiten- was zukunftsweisend für die Spieleschmieden ist.
Ich stimme dem zu...bin aber dennoch erstaunt, wie objektiv manchmal beurteilt werden kann.


Wikipedia: Grand_Theft_Auto_IV#Kritiken


melden

Gewalt in Computerspielen

15.04.2010 um 15:12
Moin

Find es gibt einen Unterschied zwischen Sandkasten Spielen wie GTA und Teambasierte
Multiplayer Shooter wie Counterstrike, Battlefield und die ganze andren Spiele.

Bei GTA tötet man "Menschen" weil sonst nichts passiert. Es gibt zwar Missionen, aber die
laufen auch auf das töten von Menschen hinaus. Ich habe auch mal ne Zeit viel GTA gespielt
und bin mit einem Panzer quer durch die Stadt gefahren um möglichst viele "Sterne" (je
mehr Sterne man hat, desto mehr Polizisten verfolgen einen mit Hubschraubern usw) und es
hat mir dann einfach Spaß gemacht mit dem Panzer durch eine Mauer von Polizeiwägen
durchzufahren. Für ausenstehende (wie meine Mutter^^) ist das abscheulich.

Ein teambasierter Shooter ist meiner Meinung nach eher ein "Sport" bei dem die Reflexe,
Präzesion, Hand-Augen Motorik und Teamfähigkeit gefragt sind. Natürlich "erschießt" man
dort auch "Menschen", aber es ist eher ein Wettbewerb welches Team besser spielt.

Ich weiß was ich meine, kann es aber nicht wirklich sagen weil es für mich garkein
Vergleich ist= Im realen Leben wird jemand erschossen und in GTA tötet man 1000 Menschen.

Zu "Killerspielen" (wieder ein richtig dummes Wort) gibt es viele Videos auf Youtube bei
dennen man sich wirklich an den Kopf fässt:

Zitat aus einem Bericht von Galileo (ein Diplompsychologe spielt ein "Killerspiel")
Als ich in dem Spiel war hatte ich keine Skrupel, die Maustaste zu klicken und den Menschen
zu erschießen. Ich war erschrocken von mir selbst." ...

mfg

Ask & Embla


melden
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

16.04.2010 um 07:36
http://www.krone.at/krone/S50/object_id__194984/hxcms/index.html

passt mal mehr auf eure kinder auf, sonst passiert so etwas nochmal :-(


melden

Gewalt in Computerspielen

16.04.2010 um 09:02
Ihr seit ja alle so ernst!!!Es geht um Spiele,hallo.
Hab da was zur Auflockerung gefunden


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

16.04.2010 um 12:32
Besser in Videospielen (Computerspiele find ich jetzt mal diskriminierend) als das im echten Leben auszuüben.

Ähnliches:
Gibt jetzt ein Puff mit lebensechten Puppen, an denen die Freier ihre extremeren Phantasien ausleben sollen, damit sie es nicht an echten Menschen tun.


melden
73 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Summoners War5 Beiträge
Anzeigen ausblenden