weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

14.08.2010 um 15:47
@Trapper
Ich hab auch nie gesagt dass es einen Zusammenhang zwischen Spielen und Amokläufern gibt


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

17.08.2010 um 16:39
ich finde diese Gewaltcomputerspiele alle Sch**** da wird mann ja ganz wirre im kopf


melden

Gewalt in Computerspielen

17.08.2010 um 17:20
soll man jetzt "barbies reiterhof" spielen oder was? :D

ich mein... ich jedem spiel steckt doch gewalt mit drin.. sei es "gta, tomb-raider, prince of persia"..

find die diskussionsfrage auch etwas verwirrend..
in wie weit gewalt in computerspielen?


melden

Gewalt in Computerspielen

17.08.2010 um 17:24
also wenn ichs jetzt endlich schaff Mafia zu starten dann werd ich auch erstmal ein paar mal Amoklaufen, das game regt mich grad extremst auf :D :D :D


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

17.08.2010 um 17:33
auf jeden manipulieren viele spiele die hemmschwelle, zu töten.
vermehrt wird bei den spielen auf den stress- und angst-knopf gedrückt, was meines erachtens nur jener manipulation in die hände spielt und weniger mit freizeitlicher entspannung oder spielerischem lernen zu tun hat.
aber man muss ja nicht solche spiele spielen, sagt man. fragt sich nur, warum shooter die Firstperson-spiele dominieren. stammt das gewaltbedürfnis gar aus einer anderen quelle?
http://www.youtube.com/watch?v=66jpwLSxZrw


melden

Gewalt in Computerspielen

19.08.2010 um 06:15
Jetzt bin ich gespannt auf eure Antwort!!
Also ich habe gestern schon Kayne & Lynch 2 bekommen!! Oh ja seid ruhig neidisch! ;)
Ich habe gestern Stunden damit verbracht, durch Shanghai zu rennen und Polizisten zu killen! Mit Pistolen und Maschinengewehren!
Und was ist? Werde ich morgen oder in der Zukunft durch die Straßen rennen mit meinem Kumpel und alle Polizisten killen, die mir über den Weg laufen? :D
Man kommt gleich zu Anfang in eine Näherei! (Kauft unbedingt die Ami-Version!!!!)
Habe dann erstmal mit meiner Schrotflinte Headshots verteilt!
Die werden voll witzig überpixelt! :D
Also was nun? Werde ich bald asiatische Näherinnen umbringen, weil es mir soo viel Spass beim zocken bereitet?


So Feuer frei auf Lady!! Bin übrigens 1,64 klein und wiege 50 kg. Hab ich nur erwähnt, um euch zu zeigen:
Vor mir hat niemand Angst!!


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

19.08.2010 um 09:26
@delicious_Lady

Bleib mal locker^^
So wie du dich hier gibst, wirkst du absolut nicht gewaltätig, sondern eher peinlich gestört.

@Topic

Ein Spiel, dass ich nur empfehlen kann ist S.W.A.T. 4
Das zocken wir einmal im Jahr auf ner Lan-Party mit 6-10 Leuten und haben immer unseren Spaß, vorallem weil man dabei als Team agieren muss.
Es geht halt darum so wenig Schaden wie möglich anzustellen und das Level/die dort vorgefundene Situation so gewaltfrei wie möglich zu beenden (Gewalt gegenüber den Geiselnehmern und Geiseln gibt Punktabzug ;) ). Hinzu kommt, dass die Level stetig anspruchsvoller werden und man wirklich gut überlegt handeln muss um weiter zu kommen.
Also wer gerne taktische Spiele mag und die Waffe nicht aus der Hand geben möchte, sollte das Spiel unbedingt mal ausprobieren.


melden

Gewalt in Computerspielen

19.08.2010 um 09:30
eyecatcher schrieb:wirkst du absolut nicht gewaltätig, sondern eher peinlich gestört
Das wollt ich doch sagen: Bin nicht gewalttätig und werd es nie sein!

Peinlich gestört find ich deinen Kommentar!!


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

19.08.2010 um 13:57
@eyecatcher
Ja S.W.A.T. 4 ist wirklich gut. Mag sowieso Spiele lieber bei denen es besser ist nicht zu töten (meist schwieriger). Ansonsten finde ich Gewaltspiele nicht schlimm, solange es nicht nur rein um die Gewalt geht. Dabei kommt es doch auch sehr auf den Charackter an.

Als mein Bruder Postal gespielt hat und er mit einem total kalten Blick immer weiter seine Opfer "penetriert" hat, gingen bei mir aber auch Alarmglocken los. Solche Spiele können unter Freunden mit schwarzem Humor, kurzzeitig spaßig sein aber wenn Kinder oder Charackterschwache sowas zocken könnte ich mir Konsequenzen vorstellen.


melden

Gewalt in Computerspielen

20.08.2010 um 14:34
@delicious_Lady

Jetzt habe ich Angst vor dir.

solltest dich dangerous_Lady nennen ^^


melden

Gewalt in Computerspielen

20.08.2010 um 14:36
Zophael schrieb:ber wenn Kinder oder Charackterschwache sowas zocken könnte ich mir Konsequenzen vorstellen.
Da liegt der Punkt. Ich denke das solche Spiele oder auch Gewalt in filmen der Auslöser sind.
Aber sie könnten "inspirieren" ...bestimmte leute zumindest.

Wie gesagt, jeder der die Maus benutzt, hat soviel ahnung von Waffen, wie die "bösen" killerspieler. Ich glaube in keinem Spiel wird wirklich gezeigt wie eine Waffe wirklich geführt wird. Nachladen,entsichern, übernimmt doch meistens der PC...


melden

Gewalt in Computerspielen

20.08.2010 um 15:10
Also ich spiele grade Red Dead Redemtion.
Ich dachte das wäre vergleichsweise harmlos, da die Waffen eher nostalgisch sind...
Aber da kann man Leute mit dem Lasso einfangen und hinter sich zu Tode schleifen.
Man bekommt sogar nen Bonus, wenn man irgendeine Frau fängt, fesselt und vor der ankommenden Eisenbahn auf die Schienen legt.
Die platzt regelrecht. :D
Hatte mich schon gewundert, wieso das erst ab 18 ist. ;)

Allerdings gibts auch nen "Gutmenschbonus" wenn man gesuchte Verbrecher lebend beim Sherrif abliefert. (mach ich nur weils doppelt so viel Kohle dafür gibt) :D


melden

Gewalt in Computerspielen

20.08.2010 um 16:05
Legion4 schrieb:Nachladen,entsichern, übernimmt doch meistens der PC
Jemand der Waffen nur aus dem PC kennt hat vermutlich schon schwierigkeiten die Patronen ins Magazin zu fingern :D :D :D


melden

Gewalt in Computerspielen

20.08.2010 um 16:19
@AtheistIII

Ich würde mal behaupten, dass gerade das Schiessen selbst bei einer Waffe das Leichteste ist. Auch das Treffen ist bei etwas Übung (Eingewöhnung braucht man überall) im Normalfall - Training, kein Problem. Im Ernstfall sieht das schon wieder anders aus.

Das Schwerste ist wohl der ganze Rest:

Instandhaltung, d.h. Säubern und überhaupt einmal herausfinden wo das Problem liegt, wenn die Waffe mal nicht mehr schießt und dann die Reperatur, was ja nicht nur das Auswechseln des defekten Teils bedeutet, sondern muss man ja auch erstmal die Waffe auseinanderbauen können.

Schießen kann zwar irgendwann jeder Idiot, aber diejenigen, die sich wirklich mit Waffen auskennen, sind wohl eher nicht die 'Amokläufer' (ist für mich eine eher schlechte Bezeichnung, weil die meisten davon die Tat geplant hatten - sollten also eher Mörder oder Massenmörder genannt werden).

Das Einzige, was einem der 0815-Egoshooter beibringen kann ist wie die Waffen aussehen, den Hersteller und welche Munition sie benötigen. Schießen lernt man dadurch trotzdem nicht :D


melden

Gewalt in Computerspielen

20.08.2010 um 16:22
jup :D


melden

Gewalt in Computerspielen

20.08.2010 um 16:22
Hesher schrieb:Das Einzige, was einem der 0815-Egoshooter beibringen kann ist wie die Waffen aussehen, den Hersteller und welche Munition sie benötigen. Schießen lernt man dadurch trotzdem nicht
Allerdings wird einem vorgegaukelt, das man bei Leichen immer neue Muni findet.
Das ist sicher der Grund warum Amokläufern immer die Muni ausgeht...


melden

Gewalt in Computerspielen

20.08.2010 um 16:27
@Trapper

Das ist einer der Gründe, warum die Killerspieldebatte genauso sinnlos ist wie die 'Alkopop'debatte.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.08.2010 um 18:28
Hier gibts ein paar absolut gewaltfreie Spiele



melden

Gewalt in Computerspielen

21.08.2010 um 20:43
Fakt ist das Kinder in Deutschland leicht an Speile kommen die ab 18 oder 16 sind.

Per download oder durch Leute die sie für sie Brenne,kaufen oder die sie tatsächlich in normalen laden an sie verkaufen.


Meine Idee war immer zumindest im Reallife so was wie eine Ecke im Elektronik und Spielladen zu haben wo man gar nicht erst rein kommt wenn man nicht 18 ist !

Wie in einer guten Videothek.

Und die Strafen zu erhöhen für diejenigen die volljährig sind und an minderjährige ab 18 Spiele verkaufen bzw weiter geben.
Das Geld kommt dem Ausbau dieser ab 18 ecken zu gute.
Dann gibt es nämlich nur noch den Illegalen Weg über das Internet für Kinder.
Und dann kann man wenigstens sagen "das Spiel wurde illegal beschafft und sollte gar nicht von Kindern konsumiert werden" dann kann man immer jemanden die Schuld zuweisen der sie auch verdient und nicht dem Hersteller dieser Spiele.


melden
Anzeige
autorun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.08.2010 um 20:50
@Warhead
man ehrlich sagen alle simulatoren ausser flugsimulatoren sind scheiße.vor allem die wurden von deutschen gemacht.und da die deutschen im umgang mit grafik und menschen gestaltung noch in den kinderschuhen stecken kann man auch nicht viel erwarten.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden