Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

22.09.2008 um 03:25
jugendliche können ohne probleme horror/splatterfilme gucken die teilweise kranker udn realistischer sind als die realität selber die teilweise sogar im fernsehen zu sehen sind

aber kinder von spielen fernhalten die noch nicht mal an die realität rangekommen sind

filme verursachen mehr gewaltptenzial als spiele da man sich in spielen austoben kann
wie sehr eindrucksvoll an jackass und co zu sehen ist ausser tony hawk und matt hoffmann (skateboard und bmx fahrer) fällt mir kein spiel ein das so oft nachgeahmt wird wie filme


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

22.09.2008 um 03:46
Ich halte es für völlig inakzeptabel, dass der Staat volljährige Bürger darin bevormunden möchte, was sie am Computer spielen möchte. Die Regierung sollte ihre Wähler möglichst gut repräsentieren. Das ist nicht der Fall, wenn man von der Politik ständig in den Medien denunziert und als tickende Zeitbombe dargestellt, gar mit Pädophilen auf eine Stufe gestellt wird. (Günther Beckstein) Spieler sind längst als Süchtige oder als potentielle Massenmörder abgehakt und werden nicht ernst genommen.
Die Frage nach der Legitimation für diese ungeheueren Behauptungen, können die werten Politiker aber nicht beantworten. Eine einzige Hexenjagt ist das!


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

22.09.2008 um 04:13
it44850,1222049618,120668 1 MG Hoecker

Dieser Mann spielt Counter Strike und hört Heavy Metal! Es ist eine bodenlose Frechheit, dass solche Psychopathen im Fernsehen auftreten dürfen, wo sie einem Millionenpublikum Intelligenz und Humor vorgaukeln! Dieser Mann ist gefährlich!!!


melden

Gewalt in Computerspielen

22.09.2008 um 04:22
stimme 22aztek zu.

Ich habe die letzten Jahre auch das ein oder andere "Killerspiel" gespielt, und dabei nie das gefuehl gehabt einen Menschen zu toeten.... wie auch? Man toetet nichts und niemanden, es findet keinerlei Gewalt statt. Das ist lediglich eine Simulation, die einen mehr oder weniger in eine andere Welt eintauchen laesst. Ich glaube die wenigsten empfinden das Gefuehl, wirklich zu toeten, bei einem Spiel. Eher das des spielerischen besiegen und besiegt werden.

Ganz davon abgesehen sollte nichts, das fuer Erwachsene bestimmt ist, zensiert werden... Spiele, am Computer oder sonstwo, koennen genau so Kunst sein wie Bilder oder Filme

Doc


melden

Gewalt in Computerspielen

22.09.2008 um 07:07
..also ich habe 5 jahre aktiv "gezockt" ... hauptsächlich counterstrike 1.6.. dann eben noch Battlefield 2 und COD4 ... natürlich auch GTA

Mit 11 hab ich damit angefangen ... und bis jetzt ist bei mir absolut ALLES ok.... "krank" gefühlt oder so hab ich mich dabei NIE !

JEDES (außer GTA) Game war bis jetzt in meinen Augen ein Teamspiel mit Taktikhintergrund und und und ... also kein sinnloses draufballern (zumal DAS einfach zu langweilig wäre) !

Spiel nun seid 1-2 Jahren nicht mehr wirklich bzw. nur ab und zu ..


melden

Gewalt in Computerspielen

22.09.2008 um 14:42
Also ich zokk auch aktiv "Killerspiele" aber gewalttätiger bin ich nicht geworden.Wütend werde ich eigentlich nur bei so Renn- Jump n' Run spielen.wenn man gefühlte hundert mal so ein rästel machen muss und wenn man das dann nicht schaft das ganze level nochmal machen!


melden

Gewalt in Computerspielen

22.09.2008 um 15:12
Ich behaupte einfach mal, jeder normale Mensch kann zwischen einem Videospiel und der Realität unterscheiden.
Wie ich schon mal schrieb:,,Wenn ich im Spiel einen Gegner, wie auch immer, erledige, dann habe ich nicht das Gefühl, zu töten oder zu verletzen und ich hab auch nicht das Bedürfnis, die Sachen in der Realität auszuprobieren."

Leute es ist doch klar, dass es Jugendliche gibt, die den Unterschied nicht raffen, die gemobbt werden, keine anderen Freunde als ihr CS-Team haben und ihre Probleme ,,wegspielen".
Aber das ist nicht die Mehrzahl der Spieler!!!

Und ich dachte eigentlich, dass in Deutschland nicht die Masse wegen einer Minderheit bestraft werden soll.
Es ist bei Strafe verboten, wenn ein Ladenbesitzer ein Schild mit der Aufschrift ,,Ausländer müssen draußen bleiben" aufstellt, nur weil die letzten 10 Ladendiebe zufällig Ausländer waren. Zurecht ist das verboten, weil es Blödsinn ist, alle Ausländer als Diebe ansehen zu wollen, was damit impliziert wird.

Und es ist ebenso unsinnig, alle Leute zu bestrafen, die nur etwas spielen und Spaß haben wollen, nur weil ein paar austicken.

Dann beantrage ich aber auch, der Polizei die Schlagstöcke und Schusswaffen wegzunehmen, weil sie von manchen missbräuchlich verwendet werden.
Dann beantrage ich aber auch, dass keine soziale Unterstützung mehr vom Staat an gezahlt wird, weil manche betrügen und unrechtmäßig kassieren.

Ist für mich genau die gleiche Kiste und genau die gleiche Denkweise wie:
,,Hey, der Amokläufer hat CS und GTA gespielt. Wir müssen sofort die Spiele verbieten, denn zweifellos waren diese schuld und haben ihn aggressiv und böse gemacht.
Wir müssen die Spiele sofort für ALLE verbieten!"


melden

Gewalt in Computerspielen

22.09.2008 um 15:36
Eine Aktuelle Studie hat ergeben das 9 von 10 Amokläufern vor Ihrer Tat Brot aßen, wieso verbieten wir nicht Brot ?

"Verbietet Brot für eine sicherer und zufriedenere Welt !" :D

So long,
maje


melden

Gewalt in Computerspielen

22.09.2008 um 15:45
Also, ich bin unter 16, spiele Counterstrike, GTA und andere "Killerspiele", kann im Internet tun und lassen was ich will (nichts illegales halt, ich meine, von meinen Eltern wird mir nichts verboten außer Porn) und würde ich nicht zocken und hätte kein Internet, wäre ich genau so wie jetzt, denke ich mal, nur würde ich mich dann mit anderem beschäftigen, zum Beispeil TV. Und sehr wahrscheinlich wäre ich dann ein Möchtegern-Gangster.


melden

Gewalt in Computerspielen

22.09.2008 um 15:53
Diese Gewalt in den Medien geht doch iwie vollkommen am Problem vorbei, oder?
Niemand läuft Amok, weil er CS zockt, aber wenn jemand einfach keine Perspektive mehr hat, sieht das anders aus.


melden

Gewalt in Computerspielen

23.09.2008 um 11:35
@nick.rivers: Dieser Mann war vor allem mal Mitglied von Scientology und ist ein kluges Köpfchen.

Doch BTT:
Können Leute, die täglich Gewaltspiele spiele wirklich objektiv darüber befinden, ob diese gut und verträglich sind - das riecht stark nach Voreignenommenheit.

Sicher, es macht schon Spass, sowas zu zocken (ich zocke sowas nicht, die Zeiten sind lange vorbei) aber ich würde auch nicht behaupten, dass Egoshooter positive Signale im Unterbewusstsein hinterlassen und als unbedenklich eingestuft werden sollten.
Schade, dass man die Technik nicht für sinnvollere Dinge nutzt. Gewalt ist halt doch noch irgendwie in der menschlichen Natur und sucht ein Ventil, gerade bei Jugendlichen, die ihre Triebe auf andere produktive Art nicht mehr ausleben.


melden

Gewalt in Computerspielen

23.09.2008 um 12:01
Computerspiele sind was Sie sind. Ein Rückrad für Frieden in der Welt !
Stellt euch eine Welt ohne solche Spiele vor ... wie würden sich die Menschen abregieren ?

Ja ja Utopie ist schön aber nunmal nicht echt


melden

Gewalt in Computerspielen

23.09.2008 um 15:03
Ich denke, Computerspiele mit Gewalt sind wie Boxsäcke, wo man seine Wut auslassen kann, ohne jemandem wehzutun. Wenn man Spiele verbieten würde, würde man auf Boxsäcke schlagen. Das Risiko, dass Leute, die sich an Boxsäcken auslassen, gewaltbereiter werden, finde ich, ist höher als bei Computerspielen. Denn in Computerspielen schlägt man nicht, und Waffen hat man auch nicht.


melden

Gewalt in Computerspielen

24.09.2008 um 12:34
@mrs.withers:
mrs.withers schrieb:Habe noch nie gehört,das man durch Battle-chess zum Amokläufer wurde.
Und von CS, Doom, Quake usw. usf. hast du das gehört?

Ich erlaube mir, den kausalen Zusammenhang zwischen dem Spielen solcher Spiel und Amoklaufen anzuzweifelen bzw. nicht automatisch herzustellen.

CU m.o.m.n.


melden

Gewalt in Computerspielen

24.09.2008 um 12:46
Finnland hat anscheind eine Regierung mit Verstand ! sie wollen jetzt die Waffengesetze verschärfen, nicht so wie die Bundesregierung.


melden

Gewalt in Computerspielen

24.09.2008 um 13:05
@Prometheus

Stellt euch eine Welt ohne solche Spiele vor ... wie würden sich die Menschen abregieren ?

Es gab mal Zeiten ohne Pc, da haben die Menschen einfach Sport gemacht, was Ihrer Konstitution bestimmt nicht abträglich war.


melden

Gewalt in Computerspielen

24.09.2008 um 13:18
@Cruiser156 (er ist wieder hier :))
Sicher aber die Zeiten ändern sich und die meisten Menschen sind nicht in der Lage sich gut zu bewegen ! und da ist der PC einfach ein guter Ersatz.


melden

Gewalt in Computerspielen

24.09.2008 um 13:20
Ich bekomme ca. einmal im Jahr Lust ein Computerspiel zu spielen. Gerne spiele ich Strategie/Rollenspiele, Star Wars z.B.. Spiele, wo man halt auch effektiv und strategisch geplant mal eine große Anzahl an Gegnern vernichten muss, so ne quasi virtuelle kleine Massenvernichtung. :)
Aber, es bleibt, was es ist, ein Spiel, nichts weiter. Wieviele Spiele gibt es eigentlich, wo man nicht Gegner ausschalten muss? Mahjong fällt mir nur ein. *g*

Einen Zusammenhang zwischen PC-Spielen und Amokläufen sehe ich auch überhaupt nicht. Ich denke, dass bei Menschen, die Amok laufen, generell was "im Argen" ist.

War nicht vor ein paar Wochen erst ein Fall, wo ein Stalker seine Angebetete, deren Freund und sich selbst umgebracht hat?
Wie sähe da der Zusammenhang aus? Obsessive Liebe und Amoklauf.
Vielleicht reicht auch ne Fliege aus (Falling Down) um einen Amoklauf auszulösen. ;)
An den PC-Speilen liegt´s wohl eher nicht, eher an den Menschen.


melden

Gewalt in Computerspielen

24.09.2008 um 14:09
Vielleicht ist es ja nicht so, dass das Spielen von "Killer-Spielen" Killer macht, sondern dass Killer gern "Killer-Spiele" spielen.

Die alte BMW-Frage:
Macht BMW-Fahren zum Strassen-Proll oder fahren Strassen-Prolls BMW?


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

24.09.2008 um 14:28
zeitlos schrieb am 19.06.2008:Gewalt in Computerspielen
*LÄCHZ* lieber Gewalt in Computerspielen als im echten Leben^^ *Weiterlächzen*


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden