Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Gewaltspiele, Pc-games

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 09:02
@Peacekeeper
Das war auch nicht gegen dich gerichtet, ich wollte nur diesen Sachverhalt klären, da viele denken die USK würde die Spiele zensieren.


melden
Anzeige
hoax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 10:40
hm..naja ich denke nicht unbedingt das computerspiele genauso wie agressive musik bei JEDEM einen amoklauf auslösen können..es kommt darauf an wie der zustand der person ist.
computerspiele und agressive musik können nur bei jemanden zb einen amoklauf auslösen,wenn er zb gehänselt wird oder wenn er sozial gestört ist.
aber wer macht denn so etwas? wer hänselt,wer macht leute fertig?
andere leute,genau. und ich glaube nicht das jemand amoklaufen würde wenn ihn einer hänselt,sondern wenn es wirklich alle oder fast alle sind.

also halte ich es für schlecht,computerspiele usw zu verantworten.

genauso wie gleich allen kindern gewalttätige computerspiele und filme zu verbieten,
denn irgendwann wird der ja eine waffe sehen,und sich dann erstens fragen was das eig ist,und warum ihm das die ganze zeit verheimlicht wurde,was die neugier noch steigern wird. man sollte es kindern eher beibringen damit umzugehen.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 10:49
Vor allem sollte man eines bedenken:
Oft wird nicht bedacht das die Kids auch irgendwoher die Waffen haben müssen, und eine Waffe zu haben heißt noch nicht das man damit umgehen kann.
Also mal angenommen die Spiele wären wirklich schuld, woher kommen dann die Waffen? Ausgedruckt?


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 11:20
yoink schrieb:woher kommen dann die Waffen?
Ach, die bekommt man dann, wenn man aus dem schutzbedürftigen Alter herausgewachsen ist und zum Militär muss.

Kopf => Wand


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 12:21
ich meine die Schüler. woher hatten die ihre Waffen?


melden
adonim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 12:29
natürlich von berechtigten personen oder halt eben illegal...

Das Problem dreht sich doch nicht um normale Menschen, sondern um abnormale, sogar perverse Geister, die meinen es wäre unter irgendwelchen Umständen gerechtfertigt jemanden umzubringen oder so verblendet sind, dass sie nicht merken, dass das tatsächlich schaden hervorruft oder denen es sogar total egal ist ob sie jemandem schaden und einfach keine Idee davon haben was Respekt und Werte bedeuten.

Dafür können weder die Spieleindustrie noch die Waffenindustrie irgendetwas
und selbst die Eltern sind nur begrenzt verantwortlich zu machen, da jeder Mensch letztendlich sein eigenes Wesen ist und wenn einer es so verrafft dass er aus der Gewalt seines Vaters die Erkentnis zieht, dass es gerecht ist Gewalt auszuüben, dann kann der Vater auch nich wirklich was dafür...


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 13:23
Och, Waffen, das ist so eine Sache. Beim Aldi lagen kurz vor der Kasse diverse Äxte. Die hätte man mal eben entsichern und dann auch wunderbar auf die Kunden losgehen können. An solchen Dingen soll es bei gestörten Personen wirklich nicht mangeln, manchen reicht ja auch ein Messer (Stichwort Berlin Hauptbahnhof damals). Grafische Gewalt in Computerspielen mag den Auslöser bei solchen Personen vielleicht ein wenig vorverlegen und sich hineinsteigern, aber früher oder später wäre jeder von denen ausgetickt.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 13:25
@Schnurrgerüst
Schnurrgerüst schrieb:Grafische Gewalt in Computerspielen mag den Auslöser bei solchen Personen vielleicht ein wenig vorverlegen und sich hineinsteigern, aber früher oder später wäre jeder von denen ausgetickt.
Und jetzt meinst Du, es ist besser "früher" ? ?


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 13:40
@elfenpfad
Sage ich genau wo? Ich sage nur, dass es kaum einen Unterschied macht (ich glaube nicht, dass es die Angehörigen der Opfer interessiert, wann ihre geliebten Menschen niedergemetzelt werden) und Gewalt in Videospielen an den psychischen Störungen der Amokläufer nicht so viel Schuld hat, wie manche in unserem Land immer noch glauben.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 13:46
@Schnurrgerüst

Ich hatte auf Seite 57 hier schon einmal mitdiskutiert, und diesen link reingestellt, der eine neue Studie aufzeigt:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/6/6757/1.html


Computerspiele, die auf Gewalt basieren, fördern Aggression stärker als entsprechende Filme

Zwei neue Untersuchungen über einen alten Streit
Wieder einmal legen zwei psychologische Untersuchungen einen Zusammenhang zwischen Computerspielen, in denen Gewalt ein wesentliches Moment des Spiels ist, und der Verstärkung von aggressiven Gefühlen oder Handlungen her. Und weil Computerspiele interaktiv sind und sich der Spieler mit dem Aggressor identifizieren muss, wäre ihre Einfluss auch stärker, als dies bei Fernseh- oder Kinofilmen der Fall ist.
Sage ich genau wo? Ich sage nur, dass es kaum einen Unterschied macht (ich glaube nicht, dass es die Angehörigen der Opfer interessiert, wann ihre geliebten Menschen niedergemetzelt werden) und Gewalt in Videospielen an den psychischen Störungen der Amokläufer nicht so viel Schuld hat, wie manche in unserem Land immer noch glauben.
Der Zeitpunkt ist sicher immer schlecht für die Angehörigen - die Auslöser und Ursachen dürften aber interessieren ....


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 13:56
@elfenpfad

Zunächst mal: 24.04.2000 – Ok. ;) Es dürfte sicher einige aktuellere Studien geben, aber na gut. Obendrein ein wenig einseitig, der Bericht. Aber damals ging's ja auch mit den Diskussionen erst richtig los…

Gesunde Menschen dürften mit diesen kurzzeitig auftretenden Aggressionen oder aggressiven Gefühlen gut klarkommen.
Und der Zusammenhang zwischen einer "aggressiven Persönlichkeitsstruktur" und dem Spielen von Gewalt beinhaltenden Videospielen überrascht mich nicht, einige lassen ihre Aggressionen beim Sport aus, andere eben bei Videospielen.

Und dann ist da noch die Sache mit dem Unterscheiden von Fiktion und Realität…

Und als wäre Gewalt das Hauptziel irgendeines Spiels…

Finde gerade keinen Link zu einer anderen (neueren) Studie, in der Stand, dass Kinder nach Gewaltspielen zu Konzentrationsschwierigkeiten neigen. Als ich das las dachte ich auch nur: WTF!? Als ob irgendjemand Gewaltspiele für Kinder empfehlen würde. Aber whatever, Eltern interessiert's nicht.


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 13:58
(Im Übrigen bekommen ich mehr Agressionen, wenn ich mal wieder gezwungen werde ;) schlechte Fanfictions zu lesen. Boah! Man sollte mal die Zusammenhänge zwischen Amokläufen und moderativen Tätigkeiten auf Geschichtenportalen untersuchen, aber schnell!)


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 14:04
Wir werden uns glaube ich in Zukunft viel genauer überlegen müssen, WAS es nun ist, das in Computerspielen Agressionen hervorrufen kann.

Denn es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen zB Counterstrike und Hitman.

Bei CS hat es sich wissenschaftlich erwiesen, das die abgebildete virtuelle Realität für den Spieler etwas gegenstandsloses ist, die Personen innerhalb des Spiels wirken beliebig, und sind so emotional behaftet wie Tontauben.

Es gibt in dem Fall keine emotionale Beziehung zwischen Simulationswelt und Spieler, die irgendetwas mit einem echten Kampf zu tun hätte.

Die Auslöser und Ursachen für Amokläufe und Gewalt sind nicht Filme, Spiele oder Musik.


Computerspiele mit Gewaltinhalten seien ein möglicher Faktor, der zu dieser Tat geführt haben könnte, denn beide Täter hätten gerne Doom gespielt, das angeblich auch vom US-Militär verwendet werde, um den Soldaten das Töten beizubringen.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/6/6757/1.html

DAS halte ich für ziemlichen Mumpitz.

Hier will jemand, bzw. einige die "richtige" Studie erzwingen, in Anführungsstrichen, um eine These zu untermauern. Und das ist genau das Niveau mit der "The Doors" zur Teufelsanbetermusik erklärt wird, und die Rolling Stones für den Niedergang des Abendlandes verantwortlich gemacht wurden!


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 14:05
@Schnurrgerüst
Ja, ich weiss dass es keine hochaktuelle Studie ist - allerdings spielt es keine grosse Rolle, denn die Probanten bleiben ja gleich. ;)

Einseitig vielleicht - aber ich denke, sie trifft schon einen grossen Anteil der Realität in Bezug auf Auswirkungen auf vor allem jungen Menschen, die eher labiler Natur sind.

Klar, ist die Wirkung von solchen Spielen nicht bei jedem gleich - aber im Grunde könnte man ja trotzdem auf Gewalt in Spielen verzichten. Gewalt als Spielanreiz finde ich einfach negativ.


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 14:06
das angeblich auch vom US-Militär verwendet werde, um den Soldaten das Töten beizubringen.

LOL?

In Doom muss man Monster töten.


Es gibt in dem Fall keine emotionale Beziehung zwischen Simulationswelt und Spieler, die irgendetwas mit einem echten Kampf zu tun hätte.

Kommt immer auf den Menschen drauf an, der das Spiel spielt.


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 14:11
@Nichtmensch

Es können sich selbstverständlich Agressionen aufbauen und entladen während des Spiels, letzenendes sind die Youtube Videos ja da. Ich glaube wenn man sich von etwas überzeugen kann dann davon.

Aber, das ist der springende Punkt, es ist nicht die gleiche Agressivität. Es gibt kein Opfer Täter Verhältniss, das ist eine andere Ebene


melden

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 14:18
@elfenpfad
Dann werfe ich auch mal kurz mit einer etwas aktuelleren Studie um mich. ;)
http://www.heise.de/newsticker/Studie-Gewaltspiele-haben-wenig-Einfluss-auf-Jugendgewalt--/meldung/115910

Mit der SuFu lässt sich auf der Seite noch so einiges mehr Brauchbares zu dem Thema finden.

Auf Gewalt verzichten? Also ein Aus auch für Spiele wie Zelda, Final Fantasy, Fable, etc und nur noch WiiSports und Harvest Moon (nichts gegen die beiden Spiele)? Und ich denke, für die wenigsten Gamer ist Gewalt ein Anreiz, da geht es wohl viel eher um Spielspaß, Grafik usw. Wenigstens mir und den Leuten in meinem Bekanntenkreis geht es darum… und wir sind alle recht gesund im Kopf, glaube ich.

Und da sind wir auch eigentlich schon wieder beim Thema unserer verdrehten Moralvorstellungen in Deutschland. Denn was ist am Töten von Pixelmenschen oder -Monstern wohl verwerflich? Hm. Kann ich immer nur schwer nachvollziehen.


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 14:19


Sorry, der war bestimmt schon so oft zu sehen .. :D


melden
kreuzberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 14:19
Der "Unreal Tournament Junge" :D


melden
Anzeige
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

21.11.2008 um 14:22
Ders gefaket


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden