weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Physik: Fragen, Theorien und Erklärungen!

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Philosophie, Relativitätstheorie, Quantenmechanik

Physik: Fragen, Theorien und Erklärungen!

30.09.2013 um 20:25
@towerverre
Lief gestern auf ZDF genau. Terra x : Faszination Universum


melden
Anzeige

Physik: Fragen, Theorien und Erklärungen!

30.09.2013 um 20:43
@Lorbas87
Jop ich habe es gefunden, hier der Link: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1994064/Das-Raetsel-der-Harmonie?bc=svp;sv1&ipad=true
Hat aber leider nur das Problem mit dem Materieüberschuss beim Urknall angesprochen und nicht meins mit dem schwarzen Loch. War aber eine hochinteressante Sendung :)


melden

Physik: Fragen, Theorien und Erklärungen!

30.09.2013 um 22:16
@Z.
Vielen Dank für die vielen Infos. Hat mich wirklich sehr gefreut. Selbstverständlich hab ich stellenweise so gut wie nichts verstanden, aber ich nehme mal an, dass dir das bewusst war.
Wenn wir jetzt mal dieses führungsfeld betrachten: (bitte verzeih mir weiterhin die unbeholfene Ausdrucksweise meiner Gedanken) und bitte schreib mir was du von meinen Ideen hältst.
Ich stelle es mir wie eine Art mehrdimensionales Netz vor, das im grunde alles vereint.
In diesem Netz bestehen Verschränkungen unterschiedlichster arten (stärker/schwächer)
und quasi (wieder unglücklich ausgedrückt) verschränkungsbündel/knoten, diese bilden dann eigene systeme(den Ausdruck hab ich ja in meinen Ausführungen auch schon benutzt) die Verschränkungen innerhalb dieser Systeme sind natürlich stärker, als die äußeren, die auf das System wirken, jedoch nicht unabhängig vom großen ganzen. Kannst du mir folgen? Stimmt das so?
Diese Systeme sind dann wiederum unterteilt in kleinere.
Und da bin ich quasi bei meiner anfänglichen Idee.
Der Mensch, als lebender Organismus , wäre dann ein solches System, unabhängig vom führungsfeld, ein Teil davon und dennoch ein kleines eigenes. Dieses System wird nun nicht von allen Seiten mit "Informationen" bombardiert/durchzogen, sondern hat eine Schaltzentrale. Das Gehirn. Es übernimmt den aktiven Teil, ist also Empfänger für Inf. interpretiert/verarbeitet und reagiert.
Was meinst du dazu?
Ich nehm's niemandem übel, wenn er mich darauf aufmerksam macht, dass ich auf dem Holzweg bin.


melden

Physik: Fragen, Theorien und Erklärungen!

30.09.2013 um 23:26
@Lorbas87
towerverre schrieb: Stimmt das so?
Nein.
Der INformationstransport im Körper erfolgt über elektrische Signale entlang der Nervenbahnen.

Nicht über QM verschränkungen.
Das heist nicht dass der Körper die nicht vielleicht irgendwo im Gehrin einsetzt
Aber wie die Informationsweitergabe zwischen deinem grossen Zeh und deinem Gehirn funktioniert hat nichts damit zu tun.


melden

Physik: Fragen, Theorien und Erklärungen!

30.09.2013 um 23:34
@JPhys2
Hallo und vielen Dank.
Wie ich das mit der Bewegung des Zehs z.b. meine, steht in einem meiner vorherigen Kommentare. Dieser hier hat mit der reinen Bewegung nicht mehr soviel zu tun.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik: Fragen, Theorien und Erklärungen!

01.10.2013 um 12:50
@Lorbas87
Moin.
Lorbas87 schrieb:Und da bin ich quasi bei meiner anfänglichen Idee.
Dacht ichs mir. Die Worte die "wir" bisher benutzen sind allerdings kaum effizient genug die Idee optimal zu transportieren. :) Deswegen werde ich später noch ein paar Links anfügen, die allg. verständlich und wissenschaftlich fundiert die Sache behandeln.

Das welche "direkt" im vollen Umfange auf den Menschen übertragen zu wollen ist ziemlich heikel zu diskutieren. Wäre es wie vorgebracht, s. die Links, gäbe es allerdings Indizien, das es eben nicht nur die "üblichen Signale" sind die Entscheidungen und Wirkungen in einem Organismus regeln.
Mir ging es hier um die Globale Darstellung möglicher Theorien um QV und derer allg. zu vermutenden Mechanismen, im Bereich der Biologie, aber eben vertieft um die Darstellung inwiefern QV ein gängiges "Produkt" der Natur ist und dort physikalische Wirkungen verursacht....
da du das am Anfang fragtest.....
Lorbas87 schrieb:Ok erstes Beispiel: Teilchenverschränkung, liegt die in der Natur einfach vor, oder stellt man die künstlich her?
Das Nervennetzwerk Mensch ist sicher kein davon ausgenommenes "Ding", im welchen Umfange dies im Organismus zum tragen kommt ist weiterhin zu erörtern... Leider gibt es nur wenig Forschung... aber einige Ansätze...wir werden sehen.
NG


melden

Physik: Fragen, Theorien und Erklärungen!

01.10.2013 um 14:02
@Z.
Lorbas87 schrieb:Der Mensch, als lebender Organismus , wäre dann ein solches System, unabhängig vom führungsfeld, ein Teil davon und dennoch ein kleines eigenes
ich meinte hier selbstverständlich ABHÄNGIG
und wenn ich dich richtig verstanden habe, sind meine überlegungen also durchaus denkbar.
mich würde ja interessieren, wie du die sache selber siehst.
sind wir teil des feldes? werden wir von ihm beeinflusst? nutzen wir es (ob bewusst oder unbewusst) zur informationsaufnahme/abgabe/weiterleitung?
ich weiß, dass fehlende fachtermini unsere kommunikation erschwert, hoffe dennoch, dass du mir deine ansichten dazu in verständlichen worten darlegen kannst...


melden
bridgeesluv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik: Fragen, Theorien und Erklärungen!

15.10.2013 um 01:35
vielleicht bin ich hier richtig mit meiner elend dummen frage::


diese dunkle materie, die sich nicht zu erkennen gibt, und diese dunkle energie, die wir nur so nennen, weil wir es nicht besser wissen... ist dieses wenige wissen darum vielleicht doch der weg zu gott< zu dem, was wir nicht erklären können und was uns doch zusammenhält.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physik: Fragen, Theorien und Erklärungen!

15.10.2013 um 08:39
@bridgeesluv
bridgeesluv schrieb:diese dunkle materie, die sich nicht zu erkennen gibt, und diese dunkle energie, die wir nur so nennen, weil wir es nicht besser wissen... ist dieses wenige wissen darum vielleicht doch der weg zu gott< zu dem, was wir nicht erklären können und was uns doch zusammenhält.
ne.
es ist nur eine hypothetische annahme für ein bestimmtes physikalisches modell, das auf einpaar matematischen ungleichgewichten beruht


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden