Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ebola-Virus

3.598 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Virus, Ebola, Epidemie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ebola-Virus

22.09.2014 um 15:14
Laut Experten besteht nun auch die Gefahr, das sich Ebola nach Indien ausbreiten könnte bzw. auch andere Regionen könnten durchaus vom Virus getroffen werden.
Der belgische Infektionsmediziner Piot befürchtet, dass sich beispielsweise einer der vielen in Westafrika lebenden Inder infiziert und während der Inkubationszeit Verwandte in Indien besucht. Wenn er dann dort erkranke und in eine Klinik gehe, könne sich Ebola auch dort verbreiten, sagte er in einem Gespräch mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".
http://www.stern.de/gesundheit/ebola-epidemie-experte-befuerchtet-ausbreitung-nach-indien-2139835.html


melden

Ebola-Virus

22.09.2014 um 15:15
5500 infizierte und 2500 tote in den letzten 2 wochen hat es sich als verdoppelt ausgebreitet ...lest mal die ersten beitraege aus diesem thread :)

...


wo so mancher sagt das es keine 100 toten geben wird :)


melden

Ebola-Virus

22.09.2014 um 15:26
Ebola-Expertin Laurie Garrett ,gute wissenschaftsjournalistin


das buch erhielt excellente rezessionen.

Ist die öffentliche Gesundheitsfürsorge am Ende?
Markus Fendt
Laurie Garrett, amerikanische Wissenschaftsjournalistin und studierte Biologin mit Schwerpunkt Bakteriologie, gelingt in ihrem über 500 Seiten starken Werk "Das Ende der Gesundheit" ein sehr umfassender Überblick über die in vielen Ländern immer schlechter werdende Gesundheitspolitik. Die Seuchen der letzten Jahrzehnte, zum Beispiel die Pestepidemie in Indien oder der Ausbruch der Ebola-Krankheit in Zaire und Uganda, aber auch die politischen Umwälzungen in Osteuropa oder die immer noch bedeutenden Klassenunterschiede in den USA werden analysiert, die damit verbundenen Folgeprobleme für die Gesundheitsfürsorge werden erkannt und bis ins Detail diskutiert. "Das Ende der Gesundheit" ist ausgezeichnet recherchiert und besticht durch eine schier unendliche Fülle von Fakten. Die Autorin deckt lokale wie globale Schwachstellen auf, beschreibt Zusammenhänge und verschweigt dabei auch nicht Bestechungsfälle und soziale Ungerechtigkeiten. Sie zeichnet ein düsteres Bild von vielen gegenwärtig bestehenden Gesundheitssystemen und fordert letztendlich ein striktes Umdenken hin zu dem, was als "Public Health" Ende des 19. Jahrhunderts in den USA eingeführt wurde: ein öffentliches Gesundheitswesen, das Gesundheitsvorsorge und -pflege, sowie auch deren Erforschung mit einbezieht. Das Buch ist ein Muss für alle, die sich für Gesundheitspolitik interessieren und sich für die Details und Zusammenhänge interessieren. Für Leser, die einen kurzen, präg-nanten Überblick suchen, dürfte "Das Ende der Gesundheit" allerdings viel zu aus-führlich sein.

http://www.spektrum.de/rezension/das-ende-der-gesundheit/577235

wenn man bedenkt ,dass sie das schon vor 13 jahren geschrieben hat ,dann ist es erschreckend wiewenig getan wurde.
nun steckt die karre im sand....


melden

Ebola-Virus

22.09.2014 um 16:44
@phenix
Was ich diesen Terroristen eher zutraue, ist das sie jemanden versehentlich mit Ebola rekrutieren und sie sich dann alle anstecken :D
Und sterben.
Wäre irgendwie interessant, denn ich wüsste nicht wie diese Schweine diesen Virus nutzen könnten ohne sich selbst anzustecken, denn die da unten sind sicher keine Ärzte die mit sowas umgehen können


melden

Ebola-Virus

22.09.2014 um 19:02
@kaott
Ich war damals der dritte Poster. Reaktion:
Mach dich nicht so verrückt. ;)
Wie sehr wünsche ich mir, dass ich mich damals geirrt hätte.
Irgendwann vor Wochen habe ich geschrieben:
"Da ist was ganz Böses von der Kette und kommt auf uns zu"
Wie sehr wünsche ich mir, dass wenigstens der zweite Teil der Aussage falsch ist.


melden

Ebola-Virus

22.09.2014 um 19:53
man könnte ja fast drüber lachen

Youtube: Lego City Virus Infection
Lego City Virus Infection



melden

Ebola-Virus

22.09.2014 um 22:49
A three-day curfew in Sierra Leone aimed at combatting the spread of the deadly Ebola virus has ended.

The authorities declared the event a success



melden

Ebola-Virus

22.09.2014 um 23:20
Es werden übrigens freiwillige medizinische Helfer gesucht zum Einsatz in den Seuchengebieten (ZDF-Nachrichten, 19.00 Uhr).
Nach den Morden an den Helfern und der nach wie vor nicht auszuschließenden Möglichkeit, dass sich Ebola auch durch die Luft verbreiten kann, wird der Andrang wohl nicht sehr groß sein.


melden

Ebola-Virus

23.09.2014 um 00:12
@pere_ubu

Yep, wobei ich das Buch net kenne, aber vllt. sollte ich es mal lesen, danke für den Tipp. :D


melden

Ebola-Virus

23.09.2014 um 10:00
Ein Experte der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen sagte, die Verbreitung von Ebola werde nicht nur durch Maßnahmen zur Eindämmung, sondern auch Änderungen im Verhalten der Menschen verlangsamt. "Ebola-Ausbrüche enden, wenn Menschen aufhören, Kranke anzufassen", sagte der Seuchenspezialist Armand Sprecher. Die Epidemie werde nicht bald vorbei sein, "aber es gibt Dinge, die wir tun können, um die Fallzahlen zu verkleinern".

Quelle: http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/ebola-who-rechnet-mit-mehr-als-20-000-infizierten-bis-november-a-993173.html

Ich glaube, dass in Afrika sicher nun auch ein Lernprozeß in Gang kommt, der nun auch der betroffenen Bevölkerung helfen wird, große Ebola-Ausbrüche in Zukunft zu vermeiden. Der Mensch ist ja grundsätzlich recht schnell immer in der Lage, sich veränderten Gegebenheiten ganz gut anzupassen. So ergibt die Aussage von Seuchenspezialist Armand Sprecher doch auch viel Hoffnung das es besser wird, dazu Arznei-Mittel die dem Immunsystem von Erkrankten helfen werden, Ebolainfektionen zu überleben.... dass sind für mich wirklich hoffnungsvolle Lichtblicke!

Lieben Gruß,
Doverex


melden

Ebola-Virus

23.09.2014 um 17:12
Die Ausgangssperre in Sierra Leona hat wohl doch mehr gebracht als erwartet wurde.
Ebola-Ausgangssperre war "erfolgreich"
Stand: 22.09.2014 17:47 Uhr
Während der dreitägigen Ausgangssperre in Sierra Leone haben Helfer zahlreiche neue Infektionsfälle entdeckt. "Wir haben mindestens 150 neue Fälle", sagte der Chef des staatlichen Notfalleinsatzzentrums, Steven Gaojia. Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums betonte: Hätten wir diese nicht ausfindig gemacht, dann hätte das zu einer weiteren Ausbreitung der Epidemie geführt.
Allerdings liegen widersprüchliche Angaben über die Zahlen vor: Andere Quellen berichten von deutlich weniger neuen Fällen, die entdeckt worden seien. Zuvor hatten die Behörden des westafrikanischen Landes bereits von rund 70 Ebola-Toten gesprochen, die während der 72-stündige Ausgangssperre entdeckt worden seien.
http://www.tagesschau.de/ausland/ebola-ausgangssperre-100.html


melden

Ebola-Virus

23.09.2014 um 19:13
Meldung in der ZDF Heute Sendung vor wenigen Sekunden: Es haben sich schon 500 freiwillige Helfer gemeldet.
Also das hätte ich nicht gedacht.


melden
melden

Ebola-Virus

23.09.2014 um 21:04
Wo wir gerade bei der Schweiz sind. Es gibt bereits einen weiteren Verdachtsfall, ein Krankenpfleger der in Sierra Leone war, wurde von einem infizierten Kind gebissen.
Der Biss durchdrang nicht den Schutzanzug und eine Wunde war nicht zu erkennen, was die ganze
Sache ein wenig entschärft, trotzdem wird der Pfleger zunächst in Quarantäne bleiben.
Der Helfer leistete offenbar in Sierra Leone einen Einsatz in einem Spital und war am Samstagabend von einem an Ebola erkrankten Kind gebissen worden. Laut dem EDI hatte der Mann alle Sicherheitsvorgaben befolgt und trug insbesondere einen Schutzanzug. Dadurch habe der Biss zu keiner sichtbaren Wunde geführt.

Eine Vorsichtsmassnahme

Die Behörden bezeichnen den Flug in die Schweiz, der auf Anfrage einer internationalen Organisation mit Sitz in Genf stattgefunden habe, als reine Vorsichtsmassnahme. Der Transport des Mannes in die Schweiz zeige zudem, dass medizinische Flüge und Repatriierungen aus Ebola-Gebieten in die Schweiz grundsätzlich möglich seien. Jede solche Anfrage werde einzeln geprüft und danach entschieden.
http://www.nzz.ch/schweiz/erster-ebola-verdachtsfall-in-der-schweiz-1.18388860


melden

Ebola-Virus

23.09.2014 um 21:55
neue auzaehlung bis november soll die zahl der infizierten auf ueber 21000 steigen

und bis januar 2015 sollen es 1,25 milionen schon sein ....

geruechte besagten es breiten sich langsam richtung indien aus ....


@Lupo1954 :(


melden

Ebola-Virus

23.09.2014 um 22:34
@kaott

Bezüglich Indien, ein paar Posts über deinem steht bereits ein Post von mir, mit zugehöriger Verlinkung zu einem Artikel (Stern.de) der sich damit befasst.


1x zitiertmelden

Ebola-Virus

23.09.2014 um 22:37
@ordoxenon k danke das du mich nochmal darauf aufmerksam gemacht hast !



ansich noch ne kleine frage ....


wie sieht es aus beim importierten waren aus afrika ...gehen wir davon aus das es nur rosena aus afrika sind ...zb kenia ....falls ein infizierter auf die ware nießt ...oder hustet .... ist die ware ja kontaminiert ....dann wird sie direkt gekuehlt und importiert .... besteht da wohl ne gefahr einer ausbreitung ?


1x zitiertmelden

Ebola-Virus

23.09.2014 um 22:59
Zitat von kaottkaott schrieb:besteht da wohl ne gefahr einer ausbreitung ?
Eher nicht, der Virus kann maximal einige Stunden Überleben, nicht Tage und Wochen.
Ich hab keine Zeitskala zur Hand, aber das wäre eher unüblich.
Wäre vielleicht was anderes bei Bakterien, aber Ebola braucht einen Wirt um zu überleben da es sich sonst nicht vermehren kann.

Wäre es so, das Waren aus dem Ausland kontaminiert wären, mit fremden Bakterien oder Viren aus sämtlichen Ländern, wären wir ständig einer großen Bedrohung ausgesetzt.

Diese Bedrohung (ebola) gilt es im Auge zu behalten und angemessen zu reagieren. Hektik, Stress und Angst sind Überflüssig. Auch nachdem die Massenmedien langsam den Braten gerochen haben.

Bleibt cool, aber wachsam. Und informiert euch anständig und glaubt den Medien nichts.


2x zitiertmelden

Ebola-Virus

23.09.2014 um 23:01
Zitat von phenixphenix schrieb:glaubt den Medien nichts.
Soviel ich weiss, berichten die Medien gerade was von einem Ebola Ausbruch in Afrika.


1x zitiertmelden

Ebola-Virus

23.09.2014 um 23:04
http://books.google.de/books?id=5GkeBAAAQBAJ&pg=PA598&lpg=PA598&dq=ebola+absichtlich&source=bl&ots=0duGB0Q7vo&sig=WiG_fyMdX-lq9EICP6JaZtL7nP0&hl=de&sa=X&ei=80T-U9LSIOWR0AXinYCQCA&ved=0CEoQ6AEwBTgU#v=onepage&q=ebola%20absichtlich&f=false


Schon mal zum einlesen nicht schlecht.
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Soviel ich weiss, berichten die Medien gerade was von einem Ebola Ausbruch in Afrika.
Und das beschreibt die Lage doch schon recht gut, Afrika ist groß ....


1x zitiertmelden