weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argument gegen Gott?

1.679 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Universum, Bibel, Theorie, Atheismus, Schöpfung
Michi7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 01:37
ein argument gegen gott ist, dass er das leid zulässt obwohl er die güte und allmacht besitzen müsste, es zu verhindern.

zumindest würde es, den gütigen oder allmächtigen gott widerlegen.


melden
Anzeige
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 01:38
@Noumenon
Erklärs doch nochmal, bitte. Nur kurz.
:)


melden

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 01:38
@Michi7
Michi7 schrieb:zumindest würde es, den gütigen oder allmächtigen gott widerlegen.
Genauso wie die Existenz einer allmächtigen, allgütigen und allwissenden Bockwurst...


melden

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 01:38
@Z.
Was genau denn? :)


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 01:40
@Noumenon
Auf jeden Fall nich das mit der Bockwurst. Das kenn ich schon. Mayo Ketchup Curry... und viel Pommes.
Was weiß ich was du glaubst ich verstehen sollte.
Ich mein, son paar Argumente vlt?
;)


melden
Michi7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 01:42
@Noumenon

Genauso wie die Existenz einer allmächtigen, allgütigen und allwissenden Bockwurst...

es gibt keine religion, die ne bockwurst als gott hat


melden

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 01:43
@Michi7
Stimmt. Widerspricht mir aber nicht. :)


melden
Michi7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 01:48
@Noumenon

glaubst du an die allgütige und allwissende bockwurst?


melden

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 01:49
@Michi7
Nein, nicht wirklich. Aber ich bin dennoch überzeugt, dass es Bockwürste gibt. :D


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 02:31
Noumenon schrieb:Eine "Theorie von Allem" enthielte ja per Definition bzw. Anspruch, alles erklären zu können, bereits eine Beschreibung von Gott, also dem Ursprung von Allem.
hö?
wenn es so eine "theorie von allem", beweisbar und richtig geben würde. dann wäre das natürlich ein argument gegen einen oder mehrere götter.
man könnte sich alles logisch / rational erklären und müsste sich nicht mehr in irgendwelchen phantasiegebilden ausdrücken um "unerklärliches" / nicht verständliches (<-- was es ja dann nicht mehr geben würde) zu erklären. religionen mit ihren göttern / ihrem gott wären dann vollkommen überflüssig....

...und die welt wäre um einiges friedlicher und schöner....


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 02:52
@iwok
Kommt tatsächlich drauf an wie man den Begriff Gott definiert.
Du kannst ihn natürlich überbewerten.
Alles möglich religiös mystische, den Glauben an sich (der mag jedem frei stehen) zu Grunde legen.

Neurophysik ist imo angebrachter.
NG


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 03:00
Z. schrieb:Kommt tatsächlich drauf an wie man den Begriff Gott definiert.
ja, da hapert es dann bei mir, weil ich mich noch nie mit solchen theologischen fragen wirklich befasst habe. da habe ich einfach kein interesse daran :)


melden

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 09:01
@Michi7
Michi7 schrieb:ein argument gegen gott ist, dass er das leid zulässt obwohl er die güte und allmacht besitzen müsste, es zu verhindern.
@Michi7 das ist kein Argument, was würde sich dann dadurch ändern ?
Würden sich Menschen dadurch ändern ?


melden

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 12:29
@iwok
Achso, du verstehst unter Gott/Göttern noch irgendwie so eine Art Fabelwesen. :D

Hm... Na, dann dürfte dir wohl die Idee eines Multiversums gefallen, mit dessen Annahme sich die Wahrscheinlichkeit der Existenz von Göttern, irgendwelcher anderen Märchengestalten und sogar kompletter Märchenwelten (Schlaraffenland, Oz, Mittelerde, Neverland, Narnia, Phantásien, Alice's Wunderland...) gewaltigst erhöhen dürfte. :D


melden

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 12:31
@Threadkiller2
Ich nehme mal an, Micha bezog sich auf naturgegebenes Leid, das nicht erst durch den Menschen in die Welt kam...


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 12:34
@Noumenon naja ein fabelwesen ist auch ein phantasiegebilde ... klar, aber denen werden keine göttlichen "fähigkeiten" zugesprochen / angedacht...

und nein, du liegst mit deiner schlussfolgerung komplett daneben, also dass mir die idee eines multiversums gefallen würde...
gefällt mir nicht... ich verstehe auch gerade nicht wie du zu so einer schlussfolgerung kommst :D :)


melden

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 12:37
@Z.
Naja... ich schätze, es gibt nur zwei Möglichkeiten:

a) alles, was (logisch-physikalisch) möglich ist, existiert
b) nicht (a)

Tegmark bspw. tendiert mit seinem 'Mathematical Universe' zu (a) und behauptet im Prinzip, dass letztendlich (fast) alles, was sich mit Hilfe von Mathematik beschreiben lässt, also logisch-physikalisch möglich ist, auch tatsächlich existiert. Damit geht er weit über alle bisherigen Theorien über irgendwelche Multiversen hinaus, ist damit wenigstens konsequent und zeigt, dass es nicht nur keinen Grund gibt, warum nicht auch andere Universen ("raumzeitartige Strukturen") mit anderen Naturkonstanten und/oder -gesetzen existieren sollten, sondern, dass es auch keinen Grund gibt, warum nicht auch ganz andere mathematisch beschreibare Gebilde und Strukturen real existieren sollten. :)

Ich wiederum halte (a) für offenkundig völlig absurd, d.h. gehe davon aus, dass es eben doch einen (Ur-)Grund dafür gibt (den wir nur nicht kennen), warum nur etwas bestimmtes - und eben nicht alles mögliche - existiert. Und diesen Urgrund nenne ich... :D


melden

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 12:41
@iwok
Was genau sollen denn "göttliche" Fähigkeiten sein...? :ask:


melden
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 12:43
damit meine ich so göttliche allmacht ... was weiß ich denn schon darüber was für fähigkeiten und eigenschaften christliche religionen ihrer gottheit zuschreiben ? oO ? ...


melden
Anzeige

Argument gegen Gott?

20.07.2014 um 12:49
@iwok
Naja, du meintest ja, Göttern würde - im Gegensatz zu Fabelwesen - göttliche Eigenschaften zugeschrieben werden. Damit drängt sich aber unmittelbar die Frage auf, worin genau eigentlich der Unterschied zwischen göttlichen und nicht-göttlichen Eigenschaften liegen soll... :)


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden