weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argument gegen Gott?

1.679 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Universum, Bibel, Theorie, Atheismus, Schöpfung

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 09:26
Wenn Gott durch Zufall entstanden ist, was war vor Gott?


melden
Anzeige
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 12:06
Aperitif schrieb:Ich denke eher Gott oder das göttliche ist physikalischer Natur, möglicherweise auch durch Zufall entstanden.
Wenn dies der Fall wäre, dann müsste die wissenschaftliche Methode einen Nachweis führen können. Doch dann stehst Du wieder vor dem Dilemma, Kriterien festzulegen, anhand derer Du entscheiden kannst, was Gott ist und was nicht.
Aperitif schrieb:Aber ein Wesen, die Vorstellung ist nicht rational.
Was ist an der Vorstellung, dass es sich bei Gott um ein Wesen handelt, nicht rational?


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 14:16
Hoffmann schrieb:Was ist an der Vorstellung, dass es sich bei Gott um ein Wesen handelt, nicht rational?
Wenn es sich um ein Wesen handelt, wäre es wie wir. Wesentlich mehr macht aber es wäre ebenfalls geschaffen wurden, daher könnte es nicht Gott sein.


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:04
@Aperitif

Die Begründung scheint mir nicht schlüssig zu sein.

Wenn es sich bei Gott um ein Wesen handelt, folgt daraus

a) nicht notwendigerweise, dass es geschaffen worden sein muss und

b) nicht notwendigerweise, dass es - falls es geschaffen worden ist - kein Gott sein könne.

Falls ein Gott ein geschaffenes Wesen ist, folgt daraus, dass es ein noch mächtigeres Wesen gegeben hat, das seinerseits die Schöpfung eines noch mächtigeren Wesens sein kann usw.

In diesem Falle landest Du im unendlichen Regress - es sei denn, Du postulierst, dass die Ursachenkette irgendwo ein Ende hat und gelangst zu einem mächtigsten Wesen, das unverursacht existiert. Über die Gründe, warum Du diesen Schritt vornimmst, musst Du Dir aber selber Rechenschaft ablegen.

Was ich damit sagen will, ist dies: Falls es sich bei einem Schöpfergott um ein Wesen handelt, das selbst erschaffen worden ist, ist das kein Gegenargument für dessen Existenz. Ein solcher Schöpfergott wäre dann zwar sehr mächtig, aber eben nicht allmächtig bzw. maximal mächtig. Die Möglichkeit des Schöpfungsakts wird dadurch nicht ad absurdum geführt.


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:22
Hoffmann schrieb:Ein solcher Schöpfergott wäre dann zwar sehr mächtig, aber eben nicht allmächtig bzw. maximal mächtig.
Damit wäre er kein Gott mehr gemäß deiner Definition.

Oder hat die sich wiedermal geändert?


melden
Hoffmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:39
@kalamari

Es wundert mich nicht, dass Du fragst ... :D


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:44
Ebenso wenig, wie es verwundert, dass du weiterhin nur ausweichend antwortest.


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:50
@Hoffmann
Ein gott oder Schöpfer muss aber aus etwas bestehen. Dieses etwas muss man erklären können. Da ist es wie mit Geistern. Auch diese müssen aus etwas bestehen. Gott müsste aus nichts bestehen da er alles erst geschaffen hat. Aus diesem Grund halte ich ein intelligentes Universum für wahrscheinlicher. Da man klare Strukturen erkennen kann muss das auch verwaltet werden. Werf 1000 seiten eines buches zu boden und du kannst warten bis zum ende unserer Sonne das sie sich von alleine sortieren. Es braucht etwas, was sortiert. Und genauso ist das mit dem um uns herum.


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:50
Im gesamten Weltraum
ist kein einziger Gott zu sehen.

Ich habe aber auch noch nie
einen einzigen Ton in den Rillen
einer Schallplatte gesehen!

Ernst R. Hauschka


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:51
@LunaAurelia

Es gibt inzwischen Laser-Plattenspieler, die "sehen" die Töne einer Schallplatte.


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:53
@kalamari

Entschuldige meine Unwissenheit.
Bin erst heute hier gelandet.
Werde noch eine Menge lernen!
Freue mich darauf *grins*

EDIT:
Ist mir auch nur so spontan eingefallen,
als ich den Thread-Titel gesehen habe.


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:55
Es gab meines Wissens auch diverse Menschen, die die Rillen einer Schallplatte lesen und anschließend die Melodie nachsummen konnten.


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:55
@kalamari

Jetzt wirst du albern.


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:57
Ich google gerade, bin mir da ziemlich sicher.

Von der Theorie ist es durchaus plausibel, die grobe Melodie könnte man schon anhand der Rillenbreite/-tiefe feststellen.


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 15:59
Bzgl. Laserplattenspieler, die gibts aber zu 100%

Wikipedia: Laserplattenspieler


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 16:04
Hier der Teil bzgl. Lesen von Schallplatten, leider in Englisch:

Wikipedia: Arthur_Lintgen
Arthur B. Lintgen (born 1942) is an American physician who can recognize classical phonograph records with the naked eye. He lives in Philadelphia. He claims no extrasensory powers. This ability was verified by James Randi in 1982.
James Randi ist hierbei einer der weltweit stärksten Skeptiker und hat ein Preisgeld für das Nachweisen übernatürlicher Fähigkeiten ausgeschrieben.

Arthur B. Lintgen hat auch keine übernatürlichen Fähigkeiten angegeben, sondern nur gute Augen.


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 16:05
@SokratesEnkel

Welches Interesse sollte ein bereits absoluter Gott an einem Universum oder an Menschen haben?


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 16:11
Dawkins-Fan schrieb:Welches Interesse sollte ein bereits absoluter Gott an einem Universum oder an Menschen haben?
Einsamkeit?


melden

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 16:13
Naja, soziale Interaktion betreibt er mit uns aber nicht gerade.

Wir sind da doch eher die Mikroben unter einem Mikroskop.


Außerdem, wenn er allmächtig und einsam ist, wieso erschafft er sich kein gleichgestelltes Wesen oder gleich eine ganze Zivilisation aus gleichgestellten Wesen?


melden
Anzeige

Argument gegen Gott?

01.09.2014 um 16:14
@Aperitif

Genau! 😂👍


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Magnetfeld der Erde112 Beiträge
Anzeigen ausblenden