Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 12:46
Hey, wir sind bei einem Auftriebskraftwerk-Thema bei Google ausnahmsweise mal vor Wolfgang:

Rosch Erste KPP Google X

;)


melden
Anzeige
HIP26727
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 12:50
@ppm
ppm schrieb:40Hz - der blaue Balken (Resonanz? Messfehler? oder gar OU???).
Wenn die mit ihren billigen Baumarkt-Multimetern am Ausgang eines Frequenz-Umrichters gemessen haben, liegt ganz sicher OU vor, mindestens bis zur 7. Oberwelle, jawoll!
ppm schrieb:dass laut gaia-Füsiek für das Hochpumpen einer Flüssigkeit von 30 auf 40cm viel mehr Leistung erforderlich ist als von 20 auf 30cm (es sind jedes mal 10cm!)
Hmm, dabei müsste das doch umgekehrt sein: Schließlich sind die bei 30 -> 40 weiter vom Erdmittelpunkt, sprich: Schwerkraftzentrum entfernt.
Es sei denn, die haben nicht nur mit 'ner Zerebral- sondern auch mit 'ner Gravitations-Anomalie zu kämpfen.
;o)


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 12:56
Am allerbesten ist ja die Tatsache, dass bei beliebigen Stichworten des Themenkomplexes, Wolfgang oder Allmy auf der ersten Seite kommen. Diese Art von Erfolg bei Google haben sich unsere Freunde sicherlich anders vorgestellt.

Was anderes: HE hat (mal wieder?) die Besucherbeiträge auf seiner Facebook-Seite gesperrt. Seltsamerweise kommt aber trotzdem ein Popup mit den letzten Beiträgen, die zwar irgendwie ausgegraut, aber lesbar sind. Wohl ein Facebook Bug. Es wäre doch sehr interessant was HE zu den letzten Entwicklungen meint. Immerhin bietet er seinen Häuslebauern immer noch kostenlose Energie an, obwohl es momentan so aussieht, als ob es dafür so recht keinen Lieferanten mehr gibt (von dem eigentlichen Problem der Nichtfunktion mal ganz abgesehen). Oder steigt er jetzt auch auf 60kW um, gleich für eine ganze Neubau-Siedlung?

Bildschirmfoto 2016-07-15 um 12.43.55


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 13:02
kasmichl schrieb:Nüchtern erträgt man soviel Gaia-Blödsinnigkeiten ja nicht.
Ich versteh das völlig. Aus einem Keshe-Jünger-Interview hab ich mal ein Trinkspiel gemacht. Bei jedem Plaasmaa oder sonstigen Keshe-Bullshit ein Stamperl. Ich weiß nicht mehr, wie ich ins Bett gekommen bin...
Peter0167 schrieb:Und wie ich dich kenne, wird dein Weinkeller auch einen dem freudigen Ereignis angemessen Tropfen bereit halten ..
Falls nicht, kann ich auch eben noch schnell beim Winzer vorbeifahren...


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 13:06
Kurzfassung: AuKW läuft nicht, Lieferverträge sind gekündigt, Geld der Besteller ist weg.
Der Energieerhaltungssatz ist auch auf Geld anwendbar - das Geld ist nicht weg, nur wo anders.
Vielleicht auch schon umgewandelt in Champagner, Kaviar und Ferrari :D


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 13:19
Hieß die Marke nicht Farrari bei Pat und Pattachon?


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 13:23
Das Organigramm ist übrigens von der DEKRA Facebookseite verschwunden.


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 13:34
@Poipoi
Da war wohl ein bisserl zu viel der betrügerischen Verstrickung dokumentiert?!


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 13:35
@Poipoi: Schade. Erfreulich ist, dass einige sehr gute Kommentare zu dem Besucher-Beitrag von Timo E. gepostet wurden. In diesem Zusammenhang möchte ich alle engagierten Mitleser bitten, zur Dokumentation immer wieder Screenshots von solchen Beiträgen zu machen, damit hinterher niemand behaupten kann, dies oder jenes hätte man nicht gewusst.


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 13:56
Poipoi schrieb: Oder steigt er jetzt auch auf 60kW um, gleich für eine ganze Neubau-Siedlung?
Es wird ihm gar nichts anderes übrig bleiben, das 5kW Geblubber ist wohl auf absehbare Zeit aus unerklärlichen Gründen nicht verfügbar. :D

Kleine Argumentationshilfe für H.E.: einfach dem Kunden einreden, dass es sich beim KPP genau so verhält, wie bei der Kernfusion. So richtig wirtschaftlich wirds erst ab einer gewissen Größe. Kleine Tokamak-Anlagen, oder auch Stelaratoren wie der Wendelstein X7 sind viel zu klein, daher taugen die auch nur zur Grundlagenforschung in der Plasmaphysik. Erst mit Reaktoren wie dem ITER, wird man (vielleicht) in der Lage sein, die Fusion energetisch und wirtschaftlich sinnvoll nutzen zu können. Und trotzdem bedarf es dann noch größerer Anlagen, die sich dann ihr benötigtes Tritium selbst erbrüten können.
Und weil sich das beim KPP ähnlich verhält, ist es sinnvoller, gleich auf die solide 60kW-Röhre zu setzen, deren Leistungsfähigkeit inzwischen schon von der DEKRA gutachterlich bestätigt wurde.

Und abgesehen davon, ... 220.000 Euro für einen Abschluss sind eh viel besser als das Kleingeld fürs Blubberle... :D


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 14:18
@Peter0167
Ich sage, Gartenfischteiche zu Pump-rauf-KW! Das wird der neue Renner! Schon mal anzahlen...


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 14:23
Ist der Profil-Artikel von Florian Aigner hier schon bekannt? Mir nämlich nicht.. Darin geht es allgemein um perpetuum mobile mit Schwerpunkt GAIA Auftriebskraftwerk..
Dass der Schritt an die Öffentlichkeit seine Tücken hat, zeigt ein Live-Kamerafeed von GAIA, den man im Internet verfolgen kann. Rund um die Uhr ist dort das erste Serienmuster der Auftriebskraftwerke zu beobachten. Ob es sich tatsächlich bewegt, ist zwar nicht erkennbar, doch man sieht Lampen, Heizgeräte und einen Fernsehschirm, die vom Auftriebskraftwerk mit Strom versorgt werden, wie GAIA versichert.

Ende April kam es vor laufender Kamera aber zu einem Problem. Es schien, als würde die Beleuchtung der Versuchshalle ausfallen. Für das Auftriebskraftwerk, das angeblich losgelöst vom Stromnetz läuft, sollte so etwas keine Auswirkung haben, und auch Fernseher und Zusatzlampen sollten friedlich weiterarbeiten, angetrieben durch den Strom des Auftriebskraftwerks – doch innerhalb einiger Augenblicke war alles dunkel. Ein paar Stunden später waren einschlägige Internetforen bereits voll von spöttischen Kommentaren: Ein Kraftwerk, das bei Stromausfall stehenbleibt – das ist nicht unbedingt ein prickelnd heißer Kandidat für die Energieversorgung des nächsten Jahrhunderts. Alles halb so schlimm, meinte GAIA-Geschäftsführer Roberto Reuter. Nach einem Test habe man vergessen, die Heizgeräte wieder anzustecken, die vom Kraftwerk mit Strom versorgt werden. Dadurch sei der Strom nicht gleichmäßig genug entnommen worden, und die Steuerung des Kraftwerks habe eine Sicherheitsabschaltung vorgenommen.
http://www.profil.at/wissenschaft/traum-vom-perpetuum-mobile-5761288


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 14:33
Als ich gerade den extrem umfangreichen zentralen Katalog mit Fragen und Antworten zum AuKW durchstöbert hatte, der ja bekanntlich seit letztem Jahr "... noch in dieser Woche online gehen sollte ...", bin ich über einen Punkt gestolpert, der mir jetzt gar nicht mehr aus dem Kopf geht ...

Wird das 60kW Blubberle eigentlich auch als "Bausatz" ausgeliefert?!

Ich meine, es grenzte ja schon an Wahnsinn, diese 5m Röhren von einer handvoll Eso-Spinnern montieren zu lassen, wer weiß schon, wie viele von denen diese Aktion mit dem Leben bezahlt hätten?! Aber diese Röhre stellt man ja nun wirklich nicht mal so nebenbei an einem Wochenende im Garten auf. Gibt es da schon Infos, wie das gehandhabt werden soll? (abgesehen davon, dass natürlich niemals ein solcher Versuch gestartet werden wird :D)


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 14:35
@Peter0167: Nee, Bausatz war nur GAIA-5-kW-spezifisch.


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 14:40
@allfather:
allfather schrieb:Ist der Profil-Artikel von Florian Aigner hier schon bekannt?
Ja. Es ist allerdings inzwischen wirklich schwer, den Überblick zu behalten, was wir alles schon hatten ... ;)


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 14:44
Nee, Bausatz war nur GAIA-spezifisch.
Ist wohl auch besser so, denn bei aller Verachtung will man ja doch nicht, dass da jemand körperlich zu Schaden kommt :D.

Allerdings war im Protokoll auch die Rede davon, dass man vielleicht auf die 60kW Röhre setzen könnte. Wie diese Knallköppe das dann bewerkstelligen wollen, wird zumindest .... interessant. Aber vermutlich sind die bis dahin längst Pleite.


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 14:48
Peter0167 schrieb:Aber vermutlich sind die bis dahin längst Pleite.
Das haben wir vor knapp einem Jahr (August 2015) auch schon mal gedacht. Und trotzdem haben die noch ein Jahr weitergewurschtelt.


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 14:55
@liezzy

Jahaa, aber nun sieht die Lage anders aus. Man bettelt jetzt sogar schon die Mitglieder an, diese mögen dem Verein eine "Finanzspritze" gewähren, indem sie dubiose Rabattmarken kaufen, gegen die griechische Staatsanleihen geradezu wie eine sichere Anlage wirken... :D


melden

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 14:58
@Peter0167: Allerdings werden (zumindest im Rahmen des Incentive-Programms der "Die Erste KPP GmbH", gemäss dem schon einige Male erwähnten, bisher unveröffentlichten Dokument) die 60-kW-Anlagen vom Lieferanten nur auf's Kundengrundstück geliefert. Alles andere (bauliche Vorausetzungen, Aufstellen, Elektroinstallation, etc.) muss der Kunde selbst übernehmen.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

15.07.2016 um 15:20
Ich würde die 10m-Röhre horizontal einbauen, verbuddelt sich besser...
:-)


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt