Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.424 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:23
Was ich faszinierend finde: Gaia/Beiser gesteht selber ein, dass er keine gängige physikalische Formel kennt und es auch keine geben würde. Er liefert auch keine alternativen Formeln oder sonstigen Berechnungen. Aber trotzdem gibt er vor, ganz genau zu wissen, wieviel Leistung ein 5 / 25 / 45 Meter hohes AuKW erbringt.

Nimmt sich der Licht- und Tontechniker eigentlich selber ernst? Sind die zahlenden AuKW-Gläubigen derart ungebildet, um derartige Aussagen nicht zu hinterfragen, bevor sie Anzahlungen überweisen? (und diese Fragen meine ich jetzt ausnahmsweise absolut ernst)


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:29
@Peter0167
Zitat von Peter0167Peter0167 schrieb:Nun haben wir schon so viel vernachlässigt
Und vor lauter Auftriebsablenkungsschwurbelei ignorieren wir auch gleich das Thema, wo denn all die Pressluft herkommt und welchen energetischen Aufwand es zu deren Erzeugung und Einbringung an einer bestimmten Stelle braucht. Weil dann brauchen wir auch nicht drüber nachdenken, ob so ein Kompressor nun 20 oder 30 oder 40% Wirkungsgrad hat und nach wievielen Stunden Dauereinsatz er defekt wird.

Weil das Vernachlässigen so bequem ist, vergessen wir auch ganz rasch die Berechnung aus der antiquierten Old-School-Physik, wie wenig potentielle Arbeit in so einem Auftriebskörper mit definierter Eintauchtiefe und definiertem Volumen eigentlich drinsteckt. In der neu heranbrchenden Epoche der "MW/h" spielen solche Dinge ja echt keine Rolle.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:33
@kasmichl
@delta.m
Jetzt wechsle ich mal die Seiten und stelle fest, die Auftriebskraft ist bei AuKW unten geringer als oben. Weil unten durch die komprimierte Luft weniger Wasser verdrängt wird.

Heureka... macht was ihr wollt. Ich bleibe ein Beobachter.


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:34
Zitat von kasmichlkasmichl schrieb:Gaia/Beiser gesteht selber ein, dass er keine gängige physikalische Formel kennt und es auch keine geben würde
Der Beiser hat sogar bei der HHO-Zelle ernsthaft in Erwägung gezogen, dass die Mondphasen eventuell einen Einfluss bei der Produktion von Knallgas haben könnten. Leider musste er feststellen, dass sie doch keinerlei Auswirkung haben, vermutlich hat er das nach ausgiebigen Experimenten.
Da muss man schon halbwegs einen Knall haben.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:35
Zitat von Beobachter47Beobachter47 schrieb:Ist das soweit jetzt klar?
@Beobachter47, du hast doch meine Ergebnisse als falsch bezeichnet. Folglich muss dir das korrekte Ergebnis bekannt sein, somit auch der Rechenweg. Wer oder was hindert dich daran diese Berechnung hier aufzuzeigen?


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:35
@Beobachter47
Kann das sein, dass Du vielleicht noch nicht ganz gesund bist ;) ...


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:36
@Beobachter47
Zitat von Beobachter47Beobachter47 schrieb:Heureka... macht was ihr wollt. Ich bleibe ein Beobachter.
Ist vielleicht auch besser -wer so krass wie du auf den Putz haut und dann dermaßen wenig liefert, fährt vermutlich mit Schweigen häufig besser.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:37
@delta.m
Ja, mich hat´s wirklich gesundheitlich erwischt. Und für heute melde ich mich ab.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:38
Mögest du wieder gesunden. Und nimm dir viel Zeit dafür, nur heute ist vielleicht zu wenig.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:38
Immer das Gleiche, sobald ein Schwätzer liefern muss, ist er weg.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:43
@pluss
Ich glaube, er hat sich selber derart verrannt, dass er nun eine Auszeit braucht um zu überlegen, was er eigentlich sagen wollte.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 13:46
@kasmichl

Denkst du?
@Rho-ny-theta fragt nach dem Sinn.

Nun, diese Betrachtungsweise zeigt, was einige bereits bewiesen haben, dass sie die Physik nicht verstehen.
Das ist aber Voraussetzung, um über ein Auftriebskraftwerk richtige Aussagen treffen zu können.

Ich habe zwei Zustände dargestellt. Wenn für beide Zustände die richtigen Antworten vorliegen, gehe ich mit Euch (wer will) den nächsten Schritt, nämlich den von unten nach oben.
....
Danke für die bisherigen Antworten. Die richtige Lösung ist noch nicht dabei.

Beachte:
Ganz oben ist in der "Kiste" Umgebungsluft. Diese Luft wird, je tiefer die Kiste hinuntergedrückt wird, umso mehr zusammen gepresst.
Ganz unten, also bei 10 Meter Tiefe hat sich die Luft so weit komprimiert, dass es kein 1 Meter Luft mehr ist sondern weniger. Frage C: Welchen Rauminhalt hat jetzt noch die Luft?

Dann ist die Auftriebskraft auch geringer, weil weniger Wasser verdrängt wurde.

Also nochmal, rechnen Freunde, rechnen!
Wer so das Maul aufreißt, muss doch mindestens mal selber was gerechnet haben, sonst kann er ja nicht sagen, dass das richtige Ergebnis noch nicht dabei ist...


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 15:03
AUFRUF

an alle Nutzer dieses Forums, insbesondere diejenigen, die Rosch des Betruges bezichtigen:

Ich möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist G. und ich leite die Rechtsabteilung der Rosch Firmengruppe.

In diesem Forum wird offen behauptet (nicht nur der Verdacht ausgesprochen), bei unserer Kraftwerkstechnologie handele es sich um Betrug und dies sei auch vor längerer Zeit -vermeintlich- vorgerechnet worden.
Dass das Forum nach dieser Feststellung derart intensiv weiterbetrieben wird resultiert – wie ich zu lesen glaube – daraus, dass man Unbedarfte warnen und vor Schaden schützen wolle, sowie insbesondere darum, den „Betrügern das Handwerk zu legen“.

Zu gleich wird bedauert, dass nicht sofort eine strafrechtliche Überprüfung stattfände (oder man sie durchführen könne).

Mit diesem Beitrag möchte ich Ihnen die Möglichkeit eröffnen, eine derartige Überprüfung kurzfristig in Angriff zu nehmen.

Da Sie ja Alle davon überzeugt sind, unsere Kraftwerkstechnik verstöße gegen Naturgesetze, könne also nicht funktionieren und die versierten Techniker hätten das hier im Forum jedem einigermaßen Gebildeten nachvollziehbar dargelegt und vorgerechnet, sollte es Ihnen kein Problem bereiten, sich einem Verfahren wegen Verleumdung, Beleidigung und Übler Nachrede zu stellen.

Da Sie Ihr (unserer Meinung nach) strafbares Verhalten auf einer anonymen Internetplattform begehen ist es dazu allerdings erforderlich, dass Sie Ihre Identität uns gegenüber offenlegen.
Sie brauchen dies nicht öffentlich hier im Forum zu tun, sondern können sich an mich unter meiner E-Mail Adresse rechtsabteilung@rosch.ag wenden.
Ich versichere Ihnen, von Ihren Angaben nur zwecks Erstattung einer Strafanzeige und den weiter erforderlichen Schritten Gebrauch - und Ihre Daten nicht öffentlich zugänglich zu machen.

Namentlich bekannte Vertreter der von Ihnen vertretenen Auffassung werden natürlich sofort zur Verantwortung gezogen, wir würden diese Abklärung jedoch gerne auch in Deutschland durchführen.

Die erforderlichen Angaben bestehen in

- der Angabe von Namen und Adresse,
- sowie Ihres Nicknames im Forum (zur Überprüfung ob Sie sich überhaupt, und wenn ja, in welcher Weise aus unserer Sicht) strafbar gemacht haben.

Ich unterbreite Ihnen dieses Angebot in voller Kenntnis und dem Wissen, dass ich mich bei Vorliegen eines mir bekannten Betruges auf unserer Seite selbst durch die Erstattung der Strafanzeige gem. § 164 StGB (falsche Verdächtigung) strafbar machen würde.

Ich bin mir auch bewusst, dass meine Aufforderung dem im Deutschen Strafrecht verankerten Grundsatz des „Nemo tenetur ...“ widerspricht, wer jedoch antritt, „den Betrügern das Handwerk zu legen“ und sich darauf freut, „wenn sie endlich hinter Gittern sitzen“ sowie vermeintlich erwiesene Tatsachen über ein ¼ Jahr „weiterkocht“, der sollte gleichwohl kein Problem damit haben, wenn die Nagelprobe schneller als erwartet stattfinden kann und im Sinne seines Anliegens Alles daransetzen, staatsanwaltschaftliche Ermittlungen zu beschleunigen.

Ergreift er diese Chance nicht, muss man allerdings die Validität der im Forum erhobenen Anschuldigungen anzweifeln.

Letztlich nützt es natürlich auch nichts, mit Fake – Adressen und Namen zu agitieren (wie bereits erfolgt), da nur Mitglieder dieses Forums die exklusive Möglichkeit haben werden, das uns vorliegende TÜV Gutachten im Rahmen des Strafverfahrens per Akteneinsicht zur Kenntnis nehmen zu können.
WIR werden es nicht veröffentlichen. Weil, wir sind Ihnen keinen Beweis schuldig...

Ich grüße Sie und bin gespannt auf Ihre Antworten.


9x zitiert6x verlinktmelden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 15:21
Zitat von ge.roschge.rosch schrieb:WIR werden es nicht veröffentlichen. Weil, wir sind Ihnen keinen Beweis schuldig...
Ihren Kunden aber schon.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 15:21
Zitat von ge.roschge.rosch schrieb:Mit diesem Beitrag möchte ich Ihnen die Möglichkeit eröffnen, eine derartige Überprüfung kurzfristig in Angriff zu nehmen.
Das war doch schon einmal da. Soll jetzt mit der Methode noch einmal Zeit geschunden werden? Den Nachweis können Sie doch ganz einfach liefern, wenn Sie die für Mitte Dezember angekündigten und schon vor einem halben Jahr angezahlten Kraftwerke ausliefern würden.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 15:23
Oho, das Forum hat also jetzt die Angstbeißer hervorgelockt, :D

Sehr schön, das wird noch sehr unterhaltsam werden.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 15:24
@ge.rosch

1. Sie können gerne die Verwaltung des Forums anschreiben, um diese Aussage:
Zitat von ge.roschge.rosch schrieb:Ich möchte mich kurz vorstellen: Mein Name ist G. und ich leite die Rechtsabteilung der Rosch Firmengruppe.
zu belegen.

2. Würden Sie nicht nur mit Platzpatronen schießen, würden Sie strafbewehrte Unterlassungserklärungen verschicken, anstatt solche offensichtlichen Eiertänze aufzuführen.

3. Das Ihrer Ansicht nach rechtswidrige Verhalten können Sie jederzeit anzeigen, unsere Forenleitung kooperiert gerne mit der Polizei und gibt auf offizielle Veranlassung natürlich Verbindungsdaten etc. heraus. Auf Ihre Aufforderung wird Ihnen hingegen niemand antworten, der noch alle Sinne beisammen hat.

Abschließend noch:

4.
Zitat von ge.roschge.rosch schrieb:Ergreift er diese Chance nicht, muss man allerdings die Validität der im Forum erhobenen Anschuldigungen anzweifeln.
Als angeblicher Jurist sollte Ihnen "Qui tacet,consentire non videtur" ein Begriff sein.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 15:27
Zitat von ge.roschge.rosch schrieb:Da Sie ja Alle davon überzeugt sind, unsere Kraftwerkstechnik verstöße gegen Naturgesetze, könne also nicht funktionieren und die versierten Techniker hätten das hier im Forum jedem einigermaßen Gebildeten nachvollziehbar dargelegt und vorgerechnet, sollte es Ihnen kein Problem bereiten, sich einem Verfahren wegen Verleumdung, Beleidigung und Übler Nachrede zu stellen.
Es gibt etliche voneinander unabhängige Rechnungen dazu:
http://gaia.ws1.eu/
http://www.energiederzukunft.org/forum/4-expertenforum/2992-simulation-eines-auftriebskoerpers?start=6#7024

In den Links sind drei davon enthalten. Alle von unterschiedlichen Autoren. Und es gibt noch mehr.


melden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 15:32
@ge.rosch
Zitat von ge.roschge.rosch schrieb:Ergreift er diese Chance nicht, muss man allerdings die Validität der im Forum erhobenen Anschuldigungen anzweifeln.
Die Validität muss angezweifelt werden? Die wirksamkeit der Naturgesetze sind bekannt und geniessen "Validität". Alles ist hier im Forum breit erklärt und nachvollziehbar disskutiert worden.Der einzige der sich auf seine Validität hin überprüfen lassen muss sind ihre Auftraggeber. Den die stehen in der Beweispficht.Immerhin behaupten sie etwas und können es nicht erklären. es handelt sich hier um BETRUG und ihre Einschüchterungsversuche ändern daran gar nichts. Es ist nett das sie brav ihre Pflicht tun aber beeindrucken werden sie HIER damit NIEMANDEN !

Falls es diese Zeimaschie,,,ähh dieses Kraftwerk wirklcih gibt wie es versprochen wird..mit Überschussenergie..dann nehme ich soga eine Anzeige gerne in Kauf :) Aber da das nicht sein KANN werde ich mit ihnen nicht verhandeln. Bemühen sie sich ruihg selber um meine ip adresse bla blub... sie sind ein Angestellter von BETRÜGERN..mehr nicht :) Und wie es scheint ein ungebildeter dazu :)

schönen abend und LG


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

14.01.2015 um 15:34
Nun ist es ja auch nicht so, dass hier keine Namen bekannt wären. Ich erinnere nur an die 12.000 Euro Wette, das kann man alles mit Name und Anschrift nachlesen.


melden