Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann man Extrasolare Objekte mit „Externen Radar“ abtasten?

27 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wissenschaft, Astronomie, Exoplaneten Und Exoobjekte ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kann man Extrasolare Objekte mit „Externen Radar“ abtasten?

08.09.2014 um 15:44
@kalamari
Mir ist klar, was du meinst, aber ich denke, dass @ErhardVobel das nicht so ganz verstanden hatte.


melden

Kann man Extrasolare Objekte mit „Externen Radar“ abtasten?

08.09.2014 um 15:49
War nicht gegen dich gemeint.


melden
ErhardVobel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kann man Extrasolare Objekte mit „Externen Radar“ abtasten?

08.09.2014 um 16:30
Zur Erläuterung an einem Beispiel;

Siehe auch; http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/17102012150826.shtml (Archiv-Version vom 24.09.2015)



Das Doppelsternensystem Alpha Centauri A und B ist ca. 4,3 Lichtjahre von hier entfernt. Um die kleinere Sonne (Alpha Centauri B kreist ein Exoplanet nahe der Sonne)


Objekte, wie Planeten, die dort kreisen werden also von 2 unterschiedlichen Sonnen aus verschiedenen Richtungen und von anderen Sonnen in der Stellaren Nachbarschaft bestrahlt, in allen Bereichen des Spektrums.- auch von Radiowellen unserer Sonne.

Der Radiobereich des Spektrums müsste daher auch von den Objekten im Orbit reflektiert werden, je nach Einfallswinkel und Streuung durch Unebenheiten des abzutastenden Zielobjekts.


Jede der Strahlungsquellen bzw. der natürlichen Radioquellen (hier Sonnen) hat also aufgrund unterschiedlicher Eigenschaften der jeweiligen Sterne, eine Art „Fingerabdruck“, an die man die Reflektion erkennen und herausfiltern und bearbeiten kann. Die sind bekannt und können durch synchrone Beobachtung unter Berücksichtigung der Laufzeiten der Radiowellen zugeordnet werden.

Man braucht hier nur eine genaue Atomuhr für die jeweiligen Einzelmessungen und Ergebnisse und man würde Diese so zu einem Gesamtbild vereinen.


Daher sollte es doch eigentlich möglich sein, mit mehreren natürlichen Strahlungsquellen um das Ziel-Objekt herum, ein Bild seiner Oberfläche zu erhalten.



Erhard Vobel jun. // Nürnberg, 08 September 2014


melden

Kann man Extrasolare Objekte mit „Externen Radar“ abtasten?

08.09.2014 um 16:35
Die Methode könnte in Zukunft vielleicht wirklich interessante Erkenntnisse bringen – ich denke zur Zeit sind unsere technischen Möglichkeiten noch zu limitiert.
Der Kosmos strahlt mit ca. 3 Kelvin – eine Sonne mit ca. 6000 K. Trotzdem sind unsere besten Geräte zur Zeit zu schlecht um die Reflexion eines erdgroßen Planeten direkt erkennen zu können, selbst wenn dieser nur einige Lichtjahre entfernt wäre.
MaTo


melden

Kann man Extrasolare Objekte mit „Externen Radar“ abtasten?

08.09.2014 um 16:38
@ErhardVobel

Das, was du beschreibst reicht evtl aus um festzustellen, ob dort etwas ist.

Wie die Oberfläche beschaffen ist kannst du so kaum feststellen.


melden

Kann man Extrasolare Objekte mit „Externen Radar“ abtasten?

08.09.2014 um 16:38
@ErhardVobel
Mal ganz davon abgesehen, dass die Reflexion nicht frequenzunabhängig ist und damit den «Fingerabdruck» zerstört:

Da die «Fingerabdrücke» in etwa im gleichen Frequenzbereich liegen, werden die «Fingerabdrücke» weiter entfernter Strahlungsquellen von den nahen überdeckt (man bedenke die 1/r²-Abhängigkeit der Strahlungsdichte).

Wenn man davon ausgeht, dass der Stern, um den sich das Objekt bewegt "ausgeschaltet" oder ausgeblendet wurde (wie auch immer) müsste man trotzden alle Positionen von allen Strahlungsquellen, die drum herum liegen kennen. Übrig bliebe wieder das Problem des "Auseinanderrechnens".


melden

Kann man Extrasolare Objekte mit „Externen Radar“ abtasten?

08.09.2014 um 17:21
Zitat von ErhardVobelErhardVobel schrieb am 24.08.2014:Hallo Halbu, das verwechseln Sie mit Gasriesen und Sonnen. Ich meine primär feste Objekte.
Bietet sich immer dann an, wenn man nach Charakteristika von Leben in der Atmosphäre von Exoplaneten sucht.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Dunkle Energie - Was ist das?
Wissenschaft, 94 Beiträge, am 13.11.2014 von Peter0167
sacrum_lux am 25.05.2009, Seite: 1 2 3 4 5
94
am 13.11.2014 »
Wissenschaft: Astronomenteam gelingt der direkte Nachweis von Dunkler Materie
Wissenschaft, 18 Beiträge, am 22.09.2012 von SKEPTIKER123
SKEPTIKER123 am 20.09.2012
18
am 22.09.2012 »
Wissenschaft: Jahrestage der Wissenschaft
Wissenschaft, 312 Beiträge, am 28.05.2021 von mojorisin
Peter0167 am 09.09.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
312
am 28.05.2021 »
Wissenschaft: Selbsttäuschung
Wissenschaft, 18 Beiträge, am 20.05.2021 von skagerak
KittyCandy am 18.05.2021
18
am 20.05.2021 »
Wissenschaft: Projekte der Wissenschaft
Wissenschaft, 43 Beiträge, am 22.05.2021 von Tripane
Peter0167 am 12.09.2019, Seite: 1 2 3
43
am 22.05.2021 »