Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?
Zyklotrop
Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
Moderator
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 10:18
Feuerseele schrieb:Wenn aus wissenbschaftlicher Sicht, Impfen wirklich extem WICHTIG IST, DANN müssen die die die Impfungen beführworten viel reden.
also DAFÜR sorgen dass der Bürger, das Thema besser versteht und ernster nimmt.
Der Wissende steht in der Mitteilungsverantwortung.
Bildung ist eine Holschuld.
So lange du das nicht begriffen hast solltest du dir die Zeit schenken, die du zum Formulieren und Niederschreiben deiner Posts hier brauchst.
Feuerseele schrieb:Meine Texte sind überwiegend unter enormen ZeitDruck entstanden, dies habe ich stets mitgeteilt. = Jedervernüftig mitdenkender Mensch kann WISSEN, dass es unmöglich ist, gute oder gar bestmöglichsten Texte zu erwarten. WEIL er sonst ja nicht vernünftig wäre. ..das ist logisch.
Dann warte doch einfach bis dir die Zeit zur Verfügung steht hier mal was Vernünftiges zu posten.
Bitte.
Bitte.
...


melden
Anzeige

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 12:10
Wenn Feuerseele meint, „Impfbefürworter“ als Grüppchen dastehen lassen zu können und das auch noch so darstellt, als würde es ein Kreis von „Wissenden“ versäumen, die Unwissenden aufzuklären, und auch auf Nachfragen hin immer wieder und wieder denselben um sich selbst kreisenden Blödsinn produziert, der keine Berührung zu einer Faktebasis mehr hat, ist jetzt endgültig der Zeitpunkt erreicht, an dem man sie gar nicht erst mehr ansprechen sollte, so schwer es auch fällt. Das ist jawirklich ein unwürdiges Schauspiel.
Vieleicht unternimmt ja mal wieder jemand was dagegen, der zuständig ist …


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 13:21
Stephenson schrieb:ist jetzt endgültig der Zeitpunkt erreicht, an dem man sie gar nicht erst mehr ansprechen sollte, so schwer es auch fällt.
Unsere @Feuerseele versucht doch schon seit Wochen Impfgegner als armes Häufchen darzustellen, die jetz die Verfehlungen der "Impfbeführworter" ausbaden sollen.
Das is sogar noch absurder als ihre ständige Verwendung der Begriffs "logisch". :)


mfg
kuno


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 15:18
@Feuerseele
Feuerseele schrieb:Über die Funktion des Prinzipes, welches sowieso allem zugrunde liegt.
Auch darüber kannst Du erst nachdenken, wenn Du etwas weißt, wenn Du wenigstens ein paar Infos hast. Ohne die geht nichts. Und Deine Behauptung war, dass Du dir erst gar keine Infos ansiehst, also NICHTS weißt. Du denkst somit über NICHTS nach.

Da sich außerdem jede Thematik mit anderen Sachen beschäftigt, benötigt man für jedes Nachdenken über andere Themen natürlich auch andere Infos, als die, die man schon hat.

Wenn die Dich aber nicht interessieren, dann denkst Du auch gar nicht über eine spezielle Angelegenheit nach. Alles, was Du tust, ist, immer wieder Deine selben Gedanken, die sich faktischt aber null an der objektiven Faktenlage orientieren, undifferenziert auf alles anzuwenden.

Tut mir leid, das ist nicht Wissen, schon gar nicht Denken (denn dann fiele Dir auf, dass Dir die nötigen faktischen Infos fehlen, um Dir überhaupt Urteile zu verschiedenen Themen bilden zu können), das ist im milden Fall Dummschwätzen.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 18:32
@off-peak
off-peak schrieb:... aber das Immunssystem ist nun mal nicht jeden Tag gleich gut, jünger werde selbst ich nicht, und auch Urlaub kann Stress machen. Alles zusammen kann zu unangenehmen Überraschungen führen.
ja verstehe ich.
off-peak schrieb:Ich meine, man kann nie wissen. Als alter Chemiker futtere ich zwar Begleitstoffe schon zum Frühstück ... ;)
Na um so schlimmer, wenn man sich sich dann auch noch durch Anderes soundso zusätzlich zuführen kann - wie eben beim Impfen ;)

Entweder man sagt: "der Krug geht solange zu Wasser..." (bei der Leber ist dies ja auch sogar so).
Oder man sagt: "auf das bissel kommts auch nicht mehr an".

Hängt vielleicht von der individuellen Sichtweise ab, denke ich :) -> Das berühmte Glas ist halbvoll oder halbleer. :)


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 19:54
@Optimist
Optimist schrieb:Na um so schlimmer,
Ich meinte, ich fürchte mich nicht vor "Chemie", auch nicht vor zusätzlicher, weil mir zB eben der Begriff "Dosis" etwas sagt. ;)


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 19:59
off-peak schrieb:weil mir zB eben der Begriff "Dosis" etwas sagt. ;)
Ja weiß schon was du meinst, mir sagt der auch etwas. :)

Es gibt Stoffe, die werden wieder abgebaut, da kann man davon sprechen, dass eine tägliche Dosis von etwas nicht schadet.
Es gibt aber andererseits auch Stoffe, welche im Körper bleiben und sich alles Zusätzliche dann summiert (in diesem Sinne hatte ich das gemeint).... und irgendwann gibts den berühmten Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt.

Wozu gehören Quecksilberverbindungen z.B.? (ich schätze jetzt mal ganz kühn zu Zweiteren?)


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 20:00
Optimist schrieb:Wozu gehören Quecksilberverbindungen z.B.? (ich schätze jetzt mal ganz kühn zu Zweiteren?)
Da schätzt du richtig und falsch zugleich :D Die Bioverfügbarkeit von Quecksilberverbindungen variert extrem. Extreeeem. Und manche davon kann der Körper wieder ausscheiden, sonst könntest du z.b. keinen Seefisch essen.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 20:03
@bgeoweh
aha, okay.

Und was ist mit der Quecksilberverbindung, welche in Impfstoffen als Begleitstoff zum Einsatz kommt?
Gehört sie zu dieser Gruppe?:
bgeoweh schrieb:Und manche davon kann der Körper wieder ausscheiden


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 20:11
Optimist schrieb:Und was ist mit der Quecksilberverbindung, welche in Impfstoffen als Begleitstoff zum Einsatz kommt?
In Impfstoffen, übrigens nicht in der EU, kommen Quecksilbersalze zum Einsatz - das Quecksilber liegt hier als Metallion vor. Metallionen wird der Körper sehr leicht wieder los, weil sie wasserlöslich sind und über den ganz normalen Weg, d.h. über die Nieren als Urin, wieder ausgeschieden werden können. Dafür sind die Nieren da, die machen nicht viel anderes, als den Haushalt an allen möglichen Salzen zu regulieren.

Das gefährliche "Quecksilber" sind organische Quecksilberverbindungen, also Quecksilber im Molekülverband mit "Fetten", "Alkoholen" oder ähnlichem - die sind fettlöslich und setzen sich im Körper an Stellen fest, wo sie nicht hingehören.

Zum Vergleich: metallisches Quecksilber wurde früher von Badern als Abführmittel verschrieben und literweise getrunken - das gefährlichste daran war tatsächlich, dass man dabei meistens Quecksilberdämpfe eingeatmet hat, die dann allerlei Blödsinn angerichtet haben. Insgesamt aber zumindest so ungefährlich, dass es eine weit verbreitete Behandlung war.

Im Gegensatz dazu kann bereits ein einziger Tropfen organischer Quecksilberverbindungen auf der Haut zu lebensgefährlichen Nervenschäden führen.

Die Quecksilberbelastung in der Umwelt geht genaugenommen auf Organoquecksilberverbindungen (z.B. aus der Batterieherstellung) zurück, elementares oder ionisches Quecksilber kommen natürlich vor und sind kein großes Problem.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 20:19
@bgeoweh
Das ist ja alles interessant. Danke dir für deine kurz gehaltene und Laien-gerechte Aufklärung (und dass ich nicht erst großartig irgendwelche Links lesen muss) :)

Dazu mal kurz am Rande (hoffe, dieses kurze OT wird verziehen :) ):
bgeoweh schrieb:Zum Vergleich: metallisches Quecksilber wurde früher von Badern als Abführmittel verschrieben und literweise getrunken ... dabei meistens Quecksilberdämpfe eingeatmet hat, die dann allerlei Blödsinn angerichtet haben. Insgesamt aber zumindest so ungefährlich
"metallisches Q." -> bei Amalgam ist das Q. auch metallisch gebunden - ist das vergleichbar? Bzw. ist dies dann genauso ungefährlich (wenn man von den Dämpfen absieht)?


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 20:22
Optimist schrieb:"metallisches Q." -> bei Amalgam ist das Q. auch metallisch gebunden - ist das vergleichbar? Bzw. ist dies dann genauso ungefährlich (wenn man von den Dämpfen absieht)?
Erstmal ja, aber Amalgame sind keine chemischen Bindungen, sondern eher physikalische Lösungen, was auf den ersten Blick verwirrt, weil man eigentlich eher an Lösungen von irgendwas in Flüssigkeit gewohnt ist.

Zur Gefährlichkeit von Amalgam gibt es immer noch keinen einhundertprozentigen Konsens, man muss aber bedenken, dass Zahnfüllungen natürlich allen möglichen Säuren, Laugen und anderen Stoffen ausgesetzt sind, so dass es natürlich sein kann, dass da irgendwelche Wechselwirkungen auftreten, die man vorher nicht bedacht hat.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 20:24
@bgeoweh
danke dir, keine weiteren Fragen (jedenfalls für heute nicht) :)


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 20:30
Optimist schrieb:danke dir, keine weiteren Fragen (jedenfalls für heute nicht)
Ein Einschub noch: in der Mundhöhle ist vor allem ziemlich Kirmes, was den ph-Wert angeht, je nachdem, welche Lebensmittel man konsumiert. Der ph-Wert hat starken Einfluss auf die Löslichkeit von Metallen.

Im Blut und im Gewebe gibt es sogenannte Puffersubstanzen, die den ph-Wert in sehr engen Grenzen halten (wenn die nicht mehr funktionieren, ist man sehr schnell stark beeinträchtigt oder tot), so dass dort dieses Problem nicht auftritt, wenn man nicht schon sowieso akut lebensbedrohlich krank ist.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 20:43
@bgeoweh
aha.

jetzt doch noch eine Frage:
bgeoweh schrieb:... aber Amalgame sind keine chemischen Bindungen, sondern eher physikalische Lösungen
meintest du hier Legierungen?


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 20:45
Optimist schrieb:meintest du hier Legierungen?
Das ist das selbe, Legierungen sind oft (mit Ausnahmen, weil es immer Ausnahmen gibt) Lösungen von Metallen in Metallen :D

Daraus ergibt sich, dass manche Legierungen coole Sachen können, die man von einem einfach Gemisch so nicht erwartet hätte :D


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 20:52
bgeoweh schrieb:Das ist das selbe,
also hatte ich das mit den metallischen Lösungen richtig verstanden. :)

Also mein Fazit: die Quecksilberverbindungen in den Impfungen sind nicht wirklich schädlich, schon alleine weil sie direkt in den Körper gelangen.
In der Mundhöhle dagegen sind sie problematischer und umstritten.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.05.2019 um 20:56
Optimist schrieb:: die Quecksilberverbindungen in den Impfungen sind nicht wirklich schädlich, schon alleine weil sie direkt in den Körper gelangen.
In der Mundhöhle dagegen sind sie problematischer und umstritten.
Ja, um zusammenzufassen warum:

- Weil die Quecksilberverbindungen in der Impfung andere Verbindungen sind als "Umweltgifte" oder Zahnfüllungen
- Weil sie in der Impfung nur in sehr sehr geringen Dosen vorkommen
- Weil sie in der Impfung in ein überschaubares Milieu mit relativ engen Umgebungsparametern gelangen.
- Weil sie in einer Form dorthin gelangen, mit der der Organismus allgemein gut umgehen und sie wieder ausscheiden kann.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

26.05.2019 um 11:39
bgeoweh schrieb:Metallionen wird der Körper sehr leicht wieder los, weil sie wasserlöslich sind und über den ganz normalen Weg, d.h. über die Nieren als Urin, wieder ausgeschieden werden können. Dafür sind die Nieren da, die machen nicht viel anderes, als den Haushalt an allen möglichen Salzen zu regulieren.
prinzipiell richtig, leider sehr verkürzt und nicht das Thema durchdringend dargestellt

ich empfehle dir zum Einlesen in das Thema folgende Abhandlung (und auch @Optimist )
:
https://www.greenpeace.de/sites/www.greenpeace.de/files/publications/quecksilber-studie-jennrich-04062015.pdf

In Kurzfassung der Weg, den anorganisches Quecksilber nimmt:
ie Ausscheidung von metallischem und anorganischem Quecksilber erfolgt über die Nieren (Urin) und den Darm(Fäzes). Die Ausscheidung ist dosisabhängig. Bei chronischer Zufuhr wird anorganisches Quecksilber vorwiegend über den Darm ausgeschieden, bei akuter Belastung steigt der Anteil,der mit dem Urin über die Nieren ausgeschieden wird48
Problem ist dabei der Anteil, der in den Darm gelangt:
Es liegen keine Daten vor, die darauf hinweisen, dass sich der Weg derExposition auf den Weg der Ausscheidung von anorganischen und organischen Quecksilber auswirkt48.
:

Wie du siehst, stimmt das, was du hier schreibst, nicht - nicht zwangsläufig werden Hg-Ionen, die direkt in den Blutkreislauf gelangen, über die Nieren ausgeschieden.

Der Rest, der in den Darm gelangt, kann dort leider große Schäden anrichten:
Neben der Demethylierung von Methylquecksilber ist im menschlichen Körper auch der umgekehrte Weg möglich: die Methylierung von anorganischem Quecksilber in das wesentlich giftigere Methyl-quecksilber. Die Umwandlung erfolgt durch Bakterien und Hefepilze der Mund-und Darmflora72-75.Schätzungsweise werden täglich aus anorganischem Quecksilber bis zu 9ug Methylquecksilber im Darm gebildet, wovon ein Teil in den Körper absorbiert wird37. Die Schätzung bezieht sich auf eine durchschnittliche Quecksilberaufnahme, auf eine normale Darmflora und eine normale Darmtätigkeit.


Das organische Quecksilber wirkt nachgewiesen schädigend aufs ZNS, entscheidend ist die Dosis und natürlich, wie viel davon aufgenommen wird. Der Körper kann das Problem durch Ausscheiden handeln, allerdings nicht restlos.

Natürlich stimmt es auch, dass wir im täglichen Leben ständig einem Risiko ausgesetzt sind, Hg zu uns zu nehmen.
Davon aber zu schließen, dass injizierte Quecksilbersalze völlig unproblematisch wären, ist einfach falsch.


melden
Anzeige

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

26.05.2019 um 11:59
@Alicet
Und dies ist der Absatz im von dir verlinkten Text über Impfen:
Thiomersal ist ein quecksilberhaltiges Konservierungsmittel, das in Impfstoffen und anderen Arznei- mitteln eingesetzt wird, um mikrobielles Wachstum zu verhüten. Auch wenn Zusammenhänge zwischen dem Einsatz quecksilberhaltiger Impfstoffe und dem Auftreten von Autismus und anderen neurodegenerativen Erkrankungen nicht eindeutig bestätigt werden konnten, so sollte doch im Sinne der Reduzierung der globalen Quecksilberbelastung die Bereitstellung von thiomersalfreien Impf- stoffen weiter vorangetrieben werden23.
Heutige in Deutschland zugelassene Impfstoffe sind thiomersalfrei. Eine Ausnahme bilden lediglich pandemische und präpandemische Grippe-Impfstoffe in Mehrdosenbehältnissen24
In der Normalbevölkerung ohne berufsbedingte Quecksilberexposition sind belastete Nahrungsmittel und Zahnamalgam die Hauptquellen der Quecksilberbelastung25. Die Aufnahme von Quecksilber in den menschlichen Organismus hängt von der Form des Quecksilbers (elementar, anorganisch, organisch) und dem Organsystem, das mit Quecksilber in Kontakt kommt, ab.
(...)
Grenzwertüberschreitende Belastungen sind möglich durch Amalgamfüllungen, Fischkonsum und ältere Energiesparlampen, die zu Bruch gehen. Weitere Expositionen können von Leder (Schuhe), exotischen Kräutern206, 207 und chinesischem Reis stammen.
Übrigens stammt die Abhandlung im Auftrag von Greenpeace von:
Peter Jennrich
Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren

Direktor des International Board of Clinical Metal Toxicology (Nichtregierungsorganisation)

Wissenschaftlicher Berater der Deutschen Ärztegesellschaft für klinische Metalltoxikologie (Nichtregierungsorganisation)
Den Inhalt der Abhandlung mögen Fachleute in den Einzelheiten beurteilen.
Wenn eine Propaganda-Maschine wie Greenpeace einen Arzt für Naturheilkunde, der mit zwei NGOs verbandelt ist, mit einer solchen Abhandlung beauftragt, darf man schon darauf hinweisen, dass diese tendenziös sein könnte.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist die Zeit endlos?37 Beiträge