weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

14.096 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Homö-bashing, Natalie Grams, Globuli

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 12:16
@UffTaTa
Ok das hab ich nicht ganz bedacht, da geb ich zu, diese WWchen wie Nervosität usw hab ich glaub ich noch nie behandelt.
Was ich aber damit sagen wollte, sicher schmeißen sich manche bei Halsschmerzen und Erkälktung Pyretrum d30 rein, aber gleichzeitig gurgeln sie oder trinken Tees usw, nachher wars aber die Tablette, die geholfen hat LOL.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 12:36
@interpreter
interpreter schrieb:Hast du dafür Quellen? Ich mein dafür das man das ausschließlich mit dem Zweck angewendet hat,
""auschließlich" zu diesem Zweck"? Nein, natürlich nicht, das war auch ganz gewiss nicht der Fall. Aber die Homöophatie hatte damals diesen Effekt. Hahnemann war ja ein Verfechter der "weichen" Medizin und mit dem damaligen "brutalen" Behandlungsmethoden gar nicht einverstanden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 12:51
Das Beste für den Pat. ist dann gegeben, wenn Schulmed. und altern. Med. zusammenarbeiten.

:)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 12:57
Lilie schrieb:Das Beste für den Pat. ist dann gegeben, wenn Schulmed. und altern. Med. zusammenarbeiten.
Mann kanns auch einfacher haben. Der Mediziner erhält eine zusätzliche psychologische Ausbildung und wird auch fürs Zuhören und für die Vergabe von Placebos bezahlt. Dann kann man sich die "alternativen" sparen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 12:59
Alternative Med. ist mehr als Placebos geben und Zuhören. Die Naturheilkunde ist ein großes Gebiet und wie bei der Schulmed spezialisieren sich die HP´s ebenso auf bestimmte Gebiete.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 13:07
UffTaTa schrieb:Der Mediziner erhält eine zusätzliche psychologische Ausbildung und wird auch fürs Zuhören und für die Vergabe von Placebos bezahlt.
Zuhören kannste aber vergessen, weil man dazu nämlich vorallem im Krankenhaus gar keine Zeit hat. ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 13:10
@Lilie
Die Naturheilkunde gehört aber nicht zur alternativen Medizin die hier gemeint ist, die wirkt ja genau so wie die "Schulmedizin" durch chemische Prozesse und ist ja auch eigentlich dasselbe. Als alternative Medizin ist nur Homöopathe, Reiki und Aurasehen usw. anzusehen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 13:12
Ah ja... klar. ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 13:15
@Lilie
Ich weis Anfänger verwechseln die Naturheilkunde oft mit Homöopathie.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 13:17
Anfänger? Ich? Ah ja klar ;)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 13:20
Lilie schrieb:Ah ja... klar.
Eben. Genau. Evidenzbasierte Medizin besteht nicht nur aus Medikamenten die aus der chemischen Fabrik kommen. Da gehören Naturpräparate genau so dazu wie Gymnastik, Ernährungsregeln, Psychologie, Kneip-Kuren und noch eine ganze Reihe anderer Heilmethoden. Was diese Methoden auszeichnet ist das man einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Heilmethode und Krankheitsverlauf nachweisen kann.

Auf der andere Seite dagegen stehen Methoden, wie Homöophatie, Hand auflegen, beten, Bach-Blüten, Schamanische Beschwörungen, usw. usf. Bei diesen Methoden kann man zwischen Heilmethode und Krankheitsverlauf maximal nur den gleichen Zusammenhang feststellen wie er von der Vergabe von Placebos bekannt ist ( und der also über dem Effekt ist der bei keinerlei Heilungsmethode zu beobachten ist.)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 13:41
Dann hab ich das wohl auch alles falsch verstanden hier :O


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 13:49
Was außerdem die meisten evidenzbasierten Methoden (nicht alle, aber die aller meisten) auszeichnet ist, das man den Wirkungsmechanismus erklären kann und diese Erklärung auf nachgewisenen und real existierenden Mechanismen beruhen.

Bei den Alternativen werden zwar auch Erklärungen zum angeblichen Wirkmechanismus vorgelegt, diese Mechanismen sind aber nicht belegt oder widersprechen meist sogar völlig dem bekannten und belegten Wissen und sind häufig auch in sich unlogisch oder widersprüchlich. Wie z.B. die der Homöoiphatoie und ihrem Wasser/Zuckergedächniss. Außerdem zeichnen sich die Alternativen durch Rituale aus die eher in den Bereich der Religion als den der Wissenschaft zuzurechnen sind.


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 14:04
UffTaTa schrieb:Die Homöophatie ist der Versuch die Pateienten vor den Ärzten zu schützen in Zeiten wo die Medizin diesen Namen nicht verdient hat. Aber das ist nun eben anders und deswegen ist die Honöophatie nicht mehr notwendig und kontraproduktiv.
Man möchte Brechen :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 14:05
Einige hier scheinen sich in der Homöopathie wohl zu sehr nur auf die Zuckerkügelchen zu focussieren.
Dabei beinhaltet Homöopathie genau diese Heilmethoden, die ihr teilweise auch zu der Evidenzbasierten Medizin zählt.


Ich wüsste nicht, dass ich damals, oder meine Bekannten die zum Heilpraktiker gehen, beten müssen, oder die Handaufgelegt bekommen - das ist nämlich eine ganz ganz andere Sparte...

Wunderheiler, Reikimeister und so.... Die haben aber gar nichts mit Homöopathie zutun, sondern mit Klangschalen, Wünschelruten und Pendel.

Also, ... irgendwie sollte man sich nochmal über die Differenzierung der Branchen informieren.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 14:14
Erfindet ihr gerade die Medizin neu, oder was?!


Die Wurzeln des Konkurrenzdenkens liegen doch im Grunde im Gesundheitssystem.
Es ist doch jedem selber überlassen, wie er sich helfen läßt.

Und von den überteuerten Zuckerkügelchen profitiert nicht der Heilpraktiker, sondern die Hersteller.
Der Heilpraktiker kauft sich meines Wissens nach nicht das Brot von ausgestellten Rezepten von überteuerter Zuckerkügelchen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 14:20
FräuleinWunder_ schrieb:Dabei beinhaltet Homöopathie genau diese Heilmethoden, die ihr teilweise auch zu der Evidenzbasierten Medizin zählt.
Die Homöopathie beinhaltet die Homöopathie und sonst nichts. Wenn dein Heilpraktiker auch noch andere Methoden als die Homöopathie verwendet, dann macht das dein Heilpraktiker eben so aber deswegen gehören diese andere Methoden dann nicht zur Homöopathie.

Und bekannter Weise praktizieren Heilpraktiker meist ein ganze Dutzend oder mehr "alternativer" Methoden und verwenden auch ganz normale, in belegter Weise wirksame (aber nicht verschreibungspflichtige) Naturheilmittel die wiederum zur evidenzbasierten Medizin zuzurechnen sind. Da letztere Naturheilmittel (die belegter Weise wirksam sind) aber meist auch verschreibunsgpflichtig sind, verwenden Heilpraktiker meist die bekannten "Hausmittelchen" auf Basis von Naturpräperaten. Deren Wirksamkeit wurde nicht nachgewisen, sie werden aber einfach teilweise seit Jahrunderten verwendet. Das ist noch mal eine Klasse für sich.
FräuleinWunder_ schrieb:Also, ... irgendwie sollte man sich nochmal über die Differenzierung der Branchen informieren.
Genau, mach das mal.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 14:21
Was beinhaltet denn für dich Homöopathie?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 14:28
FräuleinWunder_ schrieb:Was beinhaltet denn für dich Homöopathie?
Na, Homöopathie.

http://de.wikipedia.org/wiki/Homöopathie


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

12.08.2010 um 14:29
Ja, genau ;) :D


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden