weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.032 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Homö-bashing, Natalie Grams, Globuli
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2016 um 11:07
Bauli schrieb:in die Apotheke kommt
In schöner Regelmäßigkeit bekommt wilmaed in der Apotheke folgende Frage gestellt:

Wilmaed: ich möchte etwas gegen Husten/Heiserkeit/Schlagmich
unbekannter Apotheker: soll es etwas pflanzliches oder chemisches sein?

Mittlerweile antworte ich nur noch mit "chemisch"


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2016 um 11:16
@SFLB
Besser währe es gewesen wen du auf meine frage geantwortet hättest.
SFLB schrieb:Ich darf keine Medizin nehmen und wer das Einbildung nennt, ist eingebildet
Also nochmal. Warum darfst du keine Medizin nehmen?

Und homöopathie hilft nunmal nicht. Das ist ausreichend belegt.


melden
SFLB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2016 um 11:27
Wenn man mir erklärt, dass meine Befindlichkeitsstörungen bei Tabletteneinnahme Einbildung sind, gilt man bei mir als arrogant.
Die Tabletteneinnahme ist bei mir aber auch kontraindiziert, wie ich inzwischen weiß, weil es sich bei mir nur um Faulheit handelt, die grausam quält und damit Krankheit vorlügt.
Therapie : Spaziergänge und Arbeit in der Wirtschaft und keine Tabletten. Jetzt bin ich glücklich.
Wenn ich keine Schmerzen habe, kann ich die Tabletten nehmen. Am besten mit Alkohol - tut mir nichts.

Zum Zahnarzt darf ich persönlich auch nicht, weil meine Abwehr geputzte Zähne aus Langeweile angreift, weil ich die Bakterien entfernt habe. Empfehlung zum Nachmachen nur für hoffnungslose Fälle.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2016 um 11:31
@SFLB
SFLB schrieb:Wenn man mir erklärt, dass meine Befindlichkeitsstörungen bei Tabletteneinnahme Einbildung sind, gilt man bei mir als arrogant.
Na zum Glück hat dir das niemand erklährt... Also warum redest du davon?
SFLB schrieb:Die Tabletteneinnahme ist bei mir aber auch kontraindiziert, wie ich inzwischen weiß, weil es sich bei mir nur um Faulheit handelt, die grausam quält und damit Krankheit vorlügt.
Therapie : Spaziergänge und Arbeit in der Wirtschaft und keine Tabletten. Jetzt bin ich glücklich.
Wenn ich keine Schmerzen habe, kann ich die Tabletten nehmen. Am besten mit Alkohol - tut mir nichts.
Also etwas psychologisches?
SFLB schrieb:Zum Zahnarzt darf ich persönlich auch nicht, weil meine Abwehr geputzte Zähne aus Langeweile angreift, weil ich die Bakterien entfernt habe. Empfehlung zum Nachmachen nur für hoffnungslose Fälle.
Okay jetzt wirds wirr...

Was machst du Dan wen du Karies bekommst?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2016 um 21:43
@interrobang
interrobang schrieb:Also etwas psychologisches?
Oder ein Immundefekt oder eine Autoimmunerkrankung.

@SFLB

Spann uns nicht auf Dier Folter. Verrate uns bitte mehr.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2016 um 21:55
off-peak schrieb:Spann uns nicht auf Dier Folter. Verrate uns bitte mehr.
Du musst gar nichts. Und lass dir von niemandem was anderes einreden!!!


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

20.12.2016 um 21:59
@Gottesgeilchen

Hmm, was willst Du mir damit sagen?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

21.12.2016 um 01:09
off-peak schrieb:Hmm, was willst Du mir damit sagen?
Das dich seine, von dir vermuteten, Krankheiten nichts angehen ...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

21.12.2016 um 20:55
@kalamari

Und deshalb darf ich nicht mal danach fragen? Wenn @~DoctrineDark~ darüber nicht reden will, ist das verständlich, was er mir aber auch selbst sagen. Dazu müssen andere sich nicht wie Moralapostel aufführen. Denn, wie heißt es doch sonst andauernd? Man wird doch noch mal fragen dürfen. Ist schließlich kein Verbrechen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

21.12.2016 um 22:50
Außerdem würde mich dann interessieren, warum man nicht von entsprechenden Forschungen seitens der Homöopathie hört, also soweit ich weiß? Wo sind die Homöopathiepharmafinanzierten Aufträge für Forschungslabore oder Einzelwisschenschaftler? Sollte es sie geben, wo und wie werden die Forschungen dokumnetiert, damit nicht immer wieder die gleichen Fehler gemacht werden? Warum werden keine Versuchsreihen mit ausreichend Teilnehmern erstellt? Wo bleiben Aufrufe, z.B. mit Preisgeldern, um eventuell auch für entsprechende Anreize zu sorgen?

Bei einem Jahresumsatz von 2 Mill. Euro weltweit (lt. wikipedia) frage ich mich doch, warum da keine Finanzmittel bereitgestellt werden?
Du hast dir die Antwort doch schon selbst gegeben.
H. verkauft sich gut, wsl sogar weil sie als Konkurrenz zur ebM angesehen wird; sprich, die "Esojünger" etc. anspricht.

Das System ist stabil - bzw., da alles vom Geld bestimmt wird, besteht überhaupt keine Notwendigkeit, etwas zu ändern.

Die, die von ebM überzeugt sind, werden ja nur noch "überzeugter", da sie sich an dem Gedanken beruhigen können, dass alle H.s Spinner und Fantasierer sind.

See the point?

-----
wuec schrieb:Hmm. Naja , bei HH (homöopathischer Hebammologie) könnte es hierbei um das Geschrei der leidenden Mutter handeln. Vielleicht müssen die in exakt vorgebener Tonlage leiden oder mehrstimmig Frere Jacques stöhnen. Der Hebamme wird die überaus wichtige Aufgabe zuteil, mit geschicktem Einsatz von Klangschalen (bis zum Meisterklangschalen-Diplom braucht es viele kostenpflichtige Abendkurse, in Der Abschlussprüfung muss man Weckers Hexeneinmaleins vorwärts und rückwärts mit verbundene Augen und Honigwachs versiegelten Ohren spielen können) für den richtigen Beat zu sorgen - hauptsächlich damit die Hebamme abgelenkt ist und nicht versehentlich schmerzlindernde Schämie verabreicht

Meist trifft man Schwingungen und Frequenzen in allseits bekannten Quantenheilung , der Homöopodologie (was mit Füßen), an. Ich habe jedoch keine Ahnung wie man Quanten heilt. Ich wusste bislang nicht mal, dass die krank sind. Es ist aber ziemlich offensichtlich, dass Quantenheilung nicht mittels herkömmlicher Medizin funktionieren kann. Bei den Dingern kannste ja nicht mal den Puls fühlen. Nur Feinstgespenster können Quantenheilung - logisch irgendwie.
das ist ja mal eine toll wissenschaftlicher Erklärung^^
Man ließe diesen Hirnquark nicht mal in die Nähe von Fachzeitschriften.
Aber so etwas ficht wahre Gläubige nicht an. Hat es nie und wird es vermutlich nie.
du bist doch mindestens genauso ein Gläubiger^^

da scheint ja schon geradezu Fanatismus durch :D
Als wäre das wissenschaftliche Verständnis für alle Zeiten in Stein gemeißelt ...
interessant im Übrigen, dass du gerade an dieser Stelle darauf eingehst, welche absurden Theorien und Praktiken die Schulmedizin in ihren Anfängen vertreten hat

der wird ja auch eine Weiterentwicklung zugestanden


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

21.12.2016 um 23:11
@Alicet
Die evidenzbasierende medizin entwickelt sich ja auch immer weiter. Deswegen heilt sie Menschen und die Homöopathie eben nicht.

Btw muss man von ebm nicht überzeugt sein. Etwas was ebm ist ist nämlich schon belegt und benötigt keinen Glauben.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

22.12.2016 um 08:37
@Alicet

Mal ne persönliche Frage: Was eigentlich wäre nötig, um dich zu überzeugen, dass Homöopathie nicht über Plazebo wirkt?

mfg
kuno


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

22.12.2016 um 08:38
Alicet schrieb:du bist doch mindestens genauso ein Gläubiger^^
Achja? Weshalb? Etwa weil ich mir die Arroganz leiste, behauptete Wirkung und Wirksamkeit nicht ohne weiteres zu glauben und gerne einen handfeste Belege dafür sehen möchte?
Ich glaube, weil ich nicht glaube sondern etwas voraussetze? Jetzt wird's aber metaphysisch, mein lieber Schwan.
Alicet schrieb:interessant im Übrigen, dass du gerade an dieser Stelle darauf eingehst, welche absurden Theorien und Praktiken die Schulmedizin in ihren Anfängen vertreten hat
Interessant ist vielmehr, dass du nicht gewillt zu sein scheinst, herzulesen, was ich eigentlich schrieb. Da ist weit und breit nichts von Wissenschaftsfanatismus, vom finalen Wissenstand, von Fehlerfreiheit zu sehen. Dennoch behauptest du das einfach mal.
Willkommen in der Allmyheit, wo generell gelesen wird, was man lesen möchte.

Meine Fresse. Da hat sich tatsächlich mal jemand einen Scherz erlaubt. Könnt ihr nicht mal das ertragen? Geh mal zu Esopharm. Gegen Stock im Hintern gibt's bestimmt was Geschütteltes.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

22.12.2016 um 09:51
@wuec
Die Erfahrung hat gezeigt, dass intuitiv argumentierende User ein generelles Humordefizit aufweisen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

22.12.2016 um 09:58
Pan_narrans schrieb:generelles Humordefizit
Wenn es mal nur ein Defizit wäre ... :D

Ich habe es immer häufiger mit komplett Humorbefreiten zu tun.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

22.12.2016 um 09:58
@Pan_narrans
Moin. Dich gibbet auch noch? Sehr schön.

Ähm, ja. Ist mir bewusst. Das liegt, wie bereits angedeutet, am Stock im A...h. Schätze der schmerzt beim Lachen oder so.
Ich hab nur Sorge dass mich mal einer mit Weihwasser besprengelt. Ohne es zuvor aus 10l Kanister zu nehmen. Das versaut Anzug und die gute Laune


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

22.12.2016 um 10:01
@Peter0167
Ich hab nicht das Gefühl das es mehr werden. Ist ja auch irgendwie schwierig die 100 % hier zu überschreiten ;)

@wuec
Da hab ich Glück. Ich geh mit Jeans und Flanellhemd zur Arbeit :P:


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

22.12.2016 um 10:36
Peter0167 schrieb:Wenn es mal nur ein Defizit wäre ... :D

Ich habe es immer häufiger mit komplett Humorbefreiten zu tun.
Ja das kenne ich. Deswegen sind unzählige meiner Beiträge gelöscht worden. :D

Witzig ist auch, dass hier im Thread teilweise mit Kanonenkugeln auf Spatzen geschoßen wird. ^^

Ich denke der wesentliche Aspekt warum Hom's so gut "wirken" sind nicht die Hom's an sich sondern das ganze Hokus Pokus drumherum. Wenn der Hom-Medizinmann sich 4-5 mal mehr Zeit für seine Patienten aufwändet, dann hebt das schon mal spürbar den Placebo-Effekt. Wenn dieser noch einigermaßen psychologisch geschult ist, ist das noch das Sahnehäubchen oben drauf.

Die konventionelle Schuldmedizin verkauft Diagnosen und helfende Mittel. Der Hom-Mann zumindest die ergänzende psych. Betreuung/Behandlung. Das ist jedenfalls für mich u.a. die plausible Erklärung warum Hom's und deren Esoderviate so erfolgreich sind und wo sich die Schulmedizin auf jedenfall noch 'ne Scheibe abschneiden kann. Da müsste allerdings eine umfassende Gesundheitsreform her, da viele Ärzte eben gezwungen sind ihre (Kassen)Patienten als Nummern wie am Fließband abzuarbeiten, um in keine finanzielle Schieflage zu kommen. Der konventionelle Arzt "trickst" den Patienten ja gewissermaßen aus, indem er ihn nicht im Detail über die Nebenwirkungen der verschriebenen Medikation aufklärt, da sonst die Wahrscheinlichkeit eines Nocebo-Effekt steigt und die Heilungsraten sichtlich sinken würden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

22.12.2016 um 10:42
Caliburn schrieb:warum Hom's so gut "wirken"
Ich nehme alles zurück, der Humor ist zwar ziemlich speziell, aber immerhin vorhanden :D

PS: Ähhm ... oder war das etwa ernst gemeint?


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

22.12.2016 um 10:51
warum Hom's so gut "wirken"


Ich nehme alles zurück, der Humor ist zwar ziemlich speziell, aber immerhin vorhanden :D

PS: Ähhm ... oder war das etwa ernst gemeint?
Ähhm...



Der Witz am Witz ist stets der Ernst. :D


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Raumschiffantrieb182 Beiträge
Anzeigen ausblenden