Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 13:21
cortano schrieb:Jetzt bewegt sich Aust mit seinem "wir" sogar in (s)einer Anti-H.Filterblase, die nicht mal mehr GWUP-konsent scheint ... :D
Du argumentierst schon wieder unlogisch. Wenn Aust sagt dass seine Argumentation eine private ist und nicht mit der GWUP abgesprochen heisst das noch lange nicht die GWUP wäre nicht dieser Meinung, sondern nur das es seine Privatmeinung ist. Wenn man was anderes behauptet, helfen dann auch keine blöden Smileys.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 13:38
@cortano
cortano schrieb:nochmal *lol
Außer dümmlichem Grinsen hat die Widerlegung ihrer Lügen auch beim homöopathischen Zentralverein nichts bewirkt. Hoffst Du ebenfalls, Dich so billig aus der Affäre ziehen zu können?
cortano schrieb:ja, wie oft denn noch. Es gibt etliche RCT's zu H. mit Ergebnis Eff.H. > Eff.P
Ja wie oft denn noch: Welche davon konnten erfolgreich reproduziert werden? Daß bei "jährlich hunderten peer-reviewte, wissenschaftlichen Arbeiten" notwendigerweise auch etliche dabei sind, die ein Ergebnis knapp über dem statistischen Rauschen aufweisen, solltest doch selbst Du einsehen können.
cortano schrieb:was fantasierst du da zusammen ?
Dann glaubst Du also doch, daß es belastbare Hinweise auf eine spezifische Wirkung homöopathischer Globuli gibt, und bist nur notorisch unfähig, sie zu nennen?

So langsam solltest Du Dich mal entscheiden, wenn Du nicht vollends zum Forentroll werden möchtest.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 13:46
@Phhu

Homöopathie ist keine Naturheilkunde.

Naturheilkunde ist nämlich stinknormale Medizin.

Außer man ist eine von den Personen die die ganzen "Alternativmedizinischen" Mumpitzverfahren mit dazu zählt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 13:49
geeky schrieb:Dann glaubst Du also doch, daß es belastbare Hinweise auf eine spezifische Wirkung homöopathischer Globuli gibt, und bist nur notorisch unfähig, sie zu nennen?
Du lügst schon wieder - *seufz

Ich habe exemplarisch eine solche Arbeit genannt, verlinkt und sogar die "ernstologischen" Einwände bzgl. der Replikation kommentiert - auch wenn du das notorisch ignorierst ...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 13:50
@cortano
cortano schrieb:Ich habe exemplarisch eine solche Arbeit genannt
eine unabhängig erfolgreich reproduzierte? Zeig her!

Aber da wird wie immer nichts weiter kommen außer Deinen altbekannten Lügen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 14:20
geeky schrieb:Aber da wird wie immer nichts weiter kommen außer Deinen altbekannten Lügen.
dein Diskussions-"Stil" ist *ähm bemerkenswert sachorientiert :D

Ausserdem scheinst du unfähig zu sein, den Thread zu lesen/verstehen oder Links anzuklicken oder die Suchfunktion selbst zu bedienen !

Aber wenn du das auch in 5-10 min "wissenschaftlich durcharbeiten" möchtest - bitteschön:
cortano schrieb am 29.03.2018:Respekt in welch kurzer Zeit du das "durchgearbeitet" hast. Gehe ich Recht in der Annahme nur das PDF aber nicht die genannen Quellen, alles andere wäre bei der kurzen Zeit ein Wunder.
btw.: du musst auf "cortano" klicken, dann kommst zu dem damaligen Posting mit den Quellen !


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 14:24
@cortano

Hab Dank für die prompte Bestätigung meiner Befürchtung: Du bist nach wie vor unfähig, eine unabhängig reproduzierte Studie zu nennen, die eine spezifische Wirkung homöopathischer Globuli belegt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 14:31
geeky schrieb:Du bist nach wie vor unfähig, eine unabhängig reproduzierte Studie zu nennen, die eine spezifische Wirkung homöopathischer Globuli belegt.
Jupp - ich vergaß - dass da die Reproduktion unabhängig war, wurde ja "voll wissenschaftlich" hier im Forum mit einem "ernstologisch" empörten Dreizeiler "widerlegt" :D :D
cortano schrieb am 29.03.2018:Laboratories involved
One set of experiments was performed in an
empty university greenhouse in Graz, the other
set indoors at a private site associated with the
Ludwig Boltzmann Institute. Two independent
researchers, one at each site, were involved. In
Utrecht, all experiments were performed indoors
at the State University.
vs. "forenwissenschaftliche Widerlegung":
Pan_narrans schrieb am 29.03.2018:Das sind keine unabhängigen Wiederholungen. Auch, wenn da zwei Labore involviert sind. Sie nutzen schließlich teilweise die selben Protokolle, Materialien und sind miteinander im Kontakt. Diese aber als unabhängige Wiederholungen zu setzen ist höchst unaufrichtig.
So geht Wissenschaft - chapeau !


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 14:32
@cortano

Nimm doch das immer noch geltende Angebot an und bring eine Studie deiner Wahl, welche wir hier dann gemeinsam durchgehen. Und vielleicht könntest du dich mit den Beleidigungen ein wenig zurückhalten. Es macht eine Diskussion angenehmer.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 14:55
whatsgoinon schrieb:Nimm doch das immer noch geltende Angebot an und bring eine Studie deiner Wahl, welche wir hier dann gemeinsam durchgehen.
was dabei an wissenschaftlich "belastbarem" rumkommt, ist bereits mehrfach im Forum zu "bewundern".

Gegenvorschlag: ich warte auf wissenschaftlich publizierte Errata in den Studien die Eff.H. > Eff.P. nahelegen. Da es das nach der festen Überzeugung der Anti-H.Fraktion doch gar nicht geben kann, sollte es nach jahrelangem, aufopferndem Kampf gegen die "kriminelle H.Mafia" doch bald mal mehr in diesem Sinne erfolgreiche Ergebnisse, als nur das eine an der Uni Leipzig geben.

btw.: sehr "wissenschaftlich" beeindruckt hat mich auch der "Spendenaufruf" anonyme Einzelanekdoten zu den Gefahren der H. der GWUP zu melden und noch viel mehr, dass man auch versucht Kinder für die eigene an rationalen Argumenten und Belegen mangelnde Anti-H.Kampagne zu instrumentalisieren:
https://www.netzwerk-homoeopathie.eu/susannchen-braucht-keine-globuli


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 14:55
@cortano
cortano schrieb:Jupp - ich vergaß - dass da die Reproduktion unabhängig war, wurde ja "voll wissenschaftlich" hier im Forum mit einem "ernstologisch" empörten Dreizeiler "widerlegt"
Dieser Unsinn wurde Dir schon vor 4 Monaten widerlegt, aber man kann ihn ja immer wieder mal bringen - nicht daß noch jemand auf die absurde Idee käme, Du seist lernfähig.

Ansonsten: hab Dank für die nächste prompte Bestätigung meiner Befürchtung: Du bist nach wie vor unfähig, eine unabhängig reproduzierte Studie zu nennen, die eine spezifische Wirkung homöopathischer Globuli belegt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 14:58
Was Queen Mum so alt werden hat lassen? Gin & Tonic!
Und Dubonnet mit Gin und Zitronenscheibe!


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 15:01
cortano schrieb:One set of experiments was performed in an
empty university greenhouse in Graz, the other
set indoors at a private site associated with the
Ludwig Boltzmann Institute. Two independent
researchers, one at each site, were involved. In
Utrecht, all experiments were performed indoors
at the State University.
@geeky was davon wurde genau wo bzw. wodurch widerlegt ?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 15:05
@cortano

[cortano-mode on]Ausserdem scheinst du unfähig zu sein, den Thread zu lesen/verstehen oder Links anzuklicken oder die Suchfunktion selbst zu bedienen ![cortano-mode off]

Und, bist Du nun in der Lage, eine unabhängig reproduzierte Studie zu nennen, die eine spezifische Wirkung homöopathischer Globuli belegt? Die von 1991, deren erneute Verlinkung Dir wohl ein trauriger Rest von Schamgefühl verbietet, tut das jedenfalls nicht.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 15:11
@geeky troll alleine weiter ...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 15:25
@cortano

Du bist also nach wie vor unfähig, eine unabhängig reproduzierte Studie zu nennen, die eine spezifische Wirkung homöopathischer Globuli belegt. Danke für die erneute Klarstellung.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 16:11
@cortano

erzaehlmirnix 05

Das ist im übrigen das Original.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 16:19
@cortano

Gut, dann flugs zur nächsten Baustelle:
cortano schrieb am 27.03.2018:Die akt. H.Forschung widerlegt ja selbst Hahnemann:
Welche Konsequenzen das hätte habe ich versucht darzulegen. Sollte Deine Behauptung daher stimmen, würde sie meinen Vorwurf kriminellen Handelns lediglich bestätigen. Mal ganz ideologiefrei: Wenn der "wissenschaftliche" Arm eines Kartells zu der Erkenntnis kommt, ein essentieller Abschnitt in ihrer Produktbeschreibung müsse fortan als grob unrichtig angesehen werden, der Vertrieb aber weiter so tun darf, als sei nichts passiert, macht sich der Vorstand dann damit nicht strafbar? Sollte er nicht erstmal zumindest den Vertrieb stoppen, eine (auch wissenschaftliche) Generalinventur machen und die PR-Abteilung anweisen, ihre freien Mitarbeiter zurückzupfeifen, damit die den in der Zielgruppe angerichteten Schaden nicht noch größer machen?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 17:15
@Wichtgestalt

mach dich bitte mal mit odds-rate, der Placebo-Wirkung und den Prinzipien eines Wirknachweises iSv. EbM vertraut, das ist echt schon peinlich, wie nach der erfolgten Verschärfung der politischen Anti-H. Kampagne die Foren-Groupies fast nur mehr mit dem unerklärten Funktionsprinzip "argumentieren" und das im Namen von EbM.

Eine Vielzahl Eff.H. > Eff.P. Studien sind nun mal publiziert und existent, wiewohl das keine general Aussage über H. zuläßt, und die Studien auch sicher gerne kritisiert und widerlegt werden können und zT. auch wurden. Die Existenz der Studien zu leugnen macht die Kompetenz zur wissenschaftlich relevanten Recherche der Anti-H.Groupies ziemlich fragwürdig.

Dem gegenüber war Ende der 90er auch die GWUP-Kritik noch angenehm unhysterisch und sachlich ...
https://www.gwup.org/infos/themen/77-komplementaer-und-alternativmedizin-cam/1029-ist-homoeopathie-mehr-als-placebo
https://www.gwup.org/infos/themen/77-komplementaer-und-alternativmedizin-cam/744-homoeopathie-eine-revolution-der-physik


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

23.07.2018 um 17:18
@geeky bitte "diskutiere" deine kruden VT's zur Kriminalität mit deinen Gesinnungsbrüdern. Das hat mit Wissenschaft rein gar nichts zu tun. Danke !


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fernhypnose53 Beiträge