Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

189 Beiträge, Schlüsselwörter: Beamen, Enterprise, Warp-antrieb

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 12:16
Ich interessiere mich ja wahnsinnig für das Raumschiff Enterprise und verfolge alle möglichen Infos darüber. Die technische Entwicklung ist ja mittlerweile so weit fortgeschritten, dass Warpantrieb, Teleportation, Holodecks und Traktorstrahl möglich sind. Im kleinen Maßstab, aber eben keine Theorien mehr.

Was haltet ihr davon und wann geht es eurer Meinung nach ab in die tiefen Weiten. :D


melden
Anzeige

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 12:19
an-duder schrieb:Die technische Entwicklung ist ja mittlerweile so weit fortgeschritten, dass Warpantrieb, Teleportation, Holodecks und Traktorstrahl möglich sind. Im kleinen Maßstab, aber eben keine Theorien mehr.
Was? Gibt's da Quellen zu?


melden
melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 12:28
Nur eine kleine Auswahl. Es existieren hunderte Beiträge. Es wird sogar schon an einer echten Enterprise gebastelt. ;)


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 13:06
@an-duder

Eine Informationsübertragung ohne Zeitverlust, ist in unserem Universum nicht möglich. Die Zitate, die dort in Verbindung mit einer irreführenden Schlagzeile von "grenzwissenschaften.de" gebracht werden, sind lächerlich. Der zitierte Professor spricht über Effekte von Quantensystemen, also Verschränkung und Superpositionsprinzip, das hat nix mit den erwähnten "klassischen Objekten" zu tun.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 13:09
@Peter0167
Man darf ja noch träumen :D

Aber recht hast du..


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 13:15
@xxdevilfirexx

Träumen ist vollkommen okay, ich selbst liebe Sience Fiction :D

@an-duder

Vielleicht hättest du auch den ersten Kommentar lesen sollen, das klingt schon bedeutend realistischer:

http://www.focus.de/wissen/videos/ueberlichtgeschwindigkeit-warp-antrieb-im-labor-laser-test-ueberrascht-nasa-forscher_i...
Leser-Kommentare (25)
Unsinn

von manfred selck 27.08.2015

Der Artikel ist absoluter Unsinn. Der Schreiber hat offensichtlich einiges missverstanden. Schon die Überschrift "Laser Test"ist merkwürdig. Ein Laser kommt im Text nicht vor. Die Partikelbeschleunigung erfolgt mit Mikrowellen. Elektrische Energie wird in Schubkraft gewandelt, also würde kein Treibstoff benötigt. Woher kommt dann die elektrische Energie? Richtig ist das die Stützmasse bei elektrischen Antrieben wegen der höheren Geschwindigkeit geringer ausfällt. Das hat der Autor wohl missverstanden. Die jetzigen elektrischen Antriebe erzeugen weit höhere Austoss-Geschwindigkeiten als chemische Antriebe, bewegen sich aber noch in Bereichen von Bruchteilen der Lichtgeschwindigkeit. Für den erzeugten Schub wäre es auch egal, da sich Ihre Masse in der Nähe von c erhöht.
Da sieht man mal wieder, was Schmierblätter wie der Focus so alles ungeprüft ohne nachzudenken veröffentlichen :D


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 13:22
@an-duder

Diese Seite sollte dir gefallen (falls du sie nicht schon kennst):
http://www.buildtheenterprise.org/


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 13:23
an-duder schrieb:Die technische Entwicklung ist ja mittlerweile so weit fortgeschritten, dass Warpantrieb, Teleportation, Holodecks und Traktorstrahl möglich sind. Im kleinen Maßstab, aber eben keine Theorien mehr.
Das sind noch nicht mal Theorien. Eher Thesen. Von einer Realisierung - selbst in kleinem Maßstab - ganz zu schweigen.

Am nächsten ist man da noch so einer Art Holodeck - aber auch da fehlt komplett die physische Manifestation der Holodeckobjekte aus ST.

SF ist absolut spannend, keine Frage. Aber man muss auch das "F" beachten. Es ist doch nur Fiktion.

Manche Dinge aus ST sind schon "real". Man denke an den Kommunikator. Aber die wirklich spannenden Sachen wie FTL-Antriebe etc. sind nur Geschichten.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 15:13
Die Quellen oben sind ehr schlecht. Weil entweder Fantasie oder übertriebene Interpretation.

Ja es gibt ne Warpformel die einer aus der ART hergeleitet hat. Allerdings braucht auch die "Feenstaub.

http://www.projectrho.com/public_html/rocket/

eine recht gute Englischsprachige Seite die gut zwischen Realität, Techbabbel und Hard Scifi unterscheidet.
an-duder schrieb:Es wird sogar schon an einer echten Enterprise gebastelt
Äh nein. Wie erwähnt man sollte schon die Quellen überprüfen. Grenzwissenschaften und ähnliches ist eher schlecht.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 16:17
Peter0167 schrieb:Eine Informationsübertragung ohne Zeitverlust, ist in unserem Universum nicht möglich.
Ähmmm....diese Aussage ist so nicht ganz korrekt. Richtig wäre, dass die vier bisher bekannten Kräfte in einem geschlossenen dreidimensionalen Raum die Lichtgeschwindigkeit nicht überschreiten können.

Deswegen bitte nicht auf das Universum verallgemeinern, zumal wir nur 5% von diesem Gebilde erfassen können.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 16:21
Imhotepp schrieb:Ähmmm....diese Aussage ist so nicht ganz korrekt.
Doch. Nach unsrem Kenntnisstand ist sie das. Und unser Kenntnisstand ist dafür maßgeblich.

Alles andere ist Fiktion. Es könnte überlichtschnelle Informationsübertragung geben, so wie es Einhörner, Elfen oder den Osterhasen geben könnte. Man kann es nicht sicher ausschließen - aber nach unserem Kenntnisstand ist es ausgesprochen unwahrscheinlich.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 16:24
Imhotepp schrieb:Richtig wäre, dass die vier bisher bekannten Kräfte in einem geschlossenen dreidimensionalen Raum
Siehst du unser Universum als "geschlossenen dreidimensionalen Raum" an?

Und wenn du ihn als geschlossen definierst, wie sähe dann ein offener aus?


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 16:37
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Doch. Nach unsrem Kenntnisstand ist sie das. Und unser Kenntnisstand ist dafür maßgeblich.
Okay! Da möchte ich dir zustimmen. Ich stimme auch den großen Wissenschaftlern des 19. Jahrhunderts zu, die ausgerechnet hatten, dass ein Zug niemals schneller als 40km/h fahren könne, weil dann jeder ersticken würde. Aus ihrem Kentnisstand halt ;)
Peter0167 schrieb:Siehst du unser Universum als "geschlossenen dreidimensionalen Raum" an?
Nein. Ich denke, unser Universum ist mehrdimensional. Nur die Baryonische Materie ist gefangen in den unteren drei Dimensionen. Mit den Baryonen und ihrer dreidimensionalen Interaktion ist ganz sicher keine Überlichtgeschwindigkeit möglich.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 16:40
Imhotepp schrieb: Ich stimme auch den großen Wissenschaftlern des 19. Jahrhunderts zu, die ausgerechnet hatten, dass ein Zug niemals schneller als 40km/h fahren könne, weil dann jeder ersticken würde. Aus ihrem Kentnisstand halt
Und ich hatte schon mit der flachen Erde gerechnet. Immerhin ist es der Zug geworden.
Dennoch war es auch damals nicht unbedingt allgemeiner Kenntnisstand. Es wurden keine entsprechenden Experimente unternommen und ich wüsste von keinen entsprechenden geprüften Theorien. Es war eben "nur" die Meinung einiger Leute.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 16:41
Imhotepp schrieb: Ich denke, unser Universum ist mehrdimensional.
Genau das denke ich auch. Unsere Kraftgesetze legen nahe, dass es sich um 3 Raumdimensionen handelt.

Der Rest deiner These ist jedoch durch nichts belegt, und somit reine Phantasie.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 16:43
@Imhotepp
Um es mal auf den Punkt zu bringen:

Natürlich kann man immer sagen: "Wir wissen nicht alles und deswegen könnte es noch was geben".
Aber das ist ein sinnloses Argument. Weil man damit die Existenz von Elfen und Drachen postulieren kann. Und den Osterhasen nicht zu vergessen.

Ein "wir wissen es einfach (noch) nicht", hilft Dir nur, wenn Du einen PR-Roman schreiben möchtest.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 16:49
kleinundgrün schrieb:Es war eben "nur" die Meinung einiger Leute.
Das waren nicht irgendwelche Leute, das waren Wissenschaftler, die überzeugt von ihrer Annahme waren.
Peter0167 schrieb:Der Rest deiner These ist jedoch durch nichts belegt, und somit reine Phantasie.
Jede Wissenschaft beginnt und begann mit einer Fantasie. Sich auf das "Jetzt" festzubinden und Gedanken darüber hinaus zu verbieten, weil es das "JETZT" nicht erlaubt, sind unangebrachte Denkverbote. Und besonders die Wissenschaft, als Sohn der Philosopie, wäre nie auf den heutigen Stand, hätte man sich all den Denkverboten von Kirchen und Engstirnigen "Jetz´lern" gebeugt.

Deswegen: Ich fantasiere gerne über die Welt und darüber hinaus und halte vieles für möglich. Denken ist hier der Weg, nicht einschränken oder verbieten.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 16:52
Imhotepp schrieb: Nur die Baryonische Materie ist gefangen in den unteren drei Dimensionen.
Was ist mit den Leptonen? Sind die nicht "gefangen"? Und wer sagt uns, dass die uns bekannten 3 Raumdimensionen die "untersten" sind? Kann doch sein, wir sind irgendwo in der Mitte, oder ganz oben.... :D


melden
Anzeige

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

07.06.2016 um 16:53
Imhotepp schrieb:Das waren nicht irgendwelche Leute, das waren Wissenschaftler, die überzeugt von ihrer Annahme waren.
Es bezweifelt doch keiner, dass Wissenschaftler sich irren können. Oder gar, dass der Erkenntnisgewinn ein stetiger Prozess ist.

Und kein ernsthafter Wissenschaftler hört auf zu forschen, weil er glaubt, alles zu wissen.

Aber das ändert nichts daran, dass Dein Argument nicht weiter hilft. Denn warum überlegst Du nicht, wo der Osterhase wohnt? Oder wie das Liebesleben der Elfen aus sieht?
Doch vermutlich, weil Du diese Dinge für abstrus hältst.

Phantasie ist was tolles und wichtiges. Sie ist ein Antrieb für uns. Aber sie ist keine Erklärung für irgend etwas.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden