Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

189 Beiträge, Schlüsselwörter: Beamen, Enterprise, Warp-antrieb

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 16:40
off-peak schrieb:Vor allem, das Menschen offenbar seit Jahrtausenden technisch zu denken vermögen, und das Problem der Fortschrittlichkeit bzw Machbarkeit offensichtlich in erster Linie lediglich im Material und den Bearbeitungsmöglichkeiten liegt.
Der Mensch damals war wohl gleich schlau. Er wusste nur viel weniger.


melden
Anzeige

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 16:41
@kleinundgrün
Manche Dinge aus ST sind schon "real". Man denke an den Kommunikator. Aber die wirklich spannenden Sachen wie FTL-Antriebe etc. sind nur Geschichten.
Das mit dem Kommunikator wird in diesem Zusammenhang so oft erwähnt, man könnte glatt meinen, in den 60er Jahren gab es gar keine Funkgeräte oder Walkie-Talkies.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 16:45
Celladoor schrieb:Der Mensch damals war wohl gleich schlau. Er wusste nur viel weniger.
Was nützt das beste Wissen, wenn man nicht fähig ist, es anzuwenden....

Voltaire:
Wir leben in einer Welt, in der wie nie zuvor das Wissen die Weisheit verdrängt hat.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 16:46
MareTranquil schrieb:Das mit dem Kommunikator wird in diesem Zusammenhang so oft erwähnt, man könnte glatt meinen, in den 60er Jahren gab es gar keine Funkgeräte oder Walkie-Talkies.
Ich habe gerade kein Bild eines Handfunkgerätes aus den 60ern - aber da sehen bestimmte Handymodelle schon eher so aus.
aber natürlich: Grundsätzlich konnte man auch in den 60ern schon drahtlos miteinander kommunizieren. Nur halt nicht so klein und schick.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 16:46
Peter0167 schrieb:Eine Verdoppelung des Impulses wäre zwar wünschenswert, aber nicht um jeden Preis. Warten wir mal ab, was ITER uns für Möglichkeiten bietet....
Zukünftige Fusionsreaktoren werden auch nicht viel kleiner als Iter. Eher das Gegenteil.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 16:50
kleinundgrün schrieb:OK, das wäre grundsätzlich mit aktuellen technischen Möglichkeiten umsetzbar. Wenn man es einigermaßen weit von der Erde entfernt startet, auch relativ human.
Und wenn man genügend Sprengköpfe dabei hat, schafft man vielleicht hunterstel Bruchteile von c.
Ich würde den Nuklearen Fallout nicht überbewerten. Das kann man mit der Ladungsgröße in den Griff bekommen.

Startet man den Kram in den Orbit ist es eh wurscht.

Und der Rest ist eben eine Frage der Mass Ratio.

Wikipedia: Project_Orion_(nuclear_propulsion)

OK, wir etwas Eng, aber im Vergleich zu " Voyager" eine enorme Steigerung.

Ich weiß nicht wie es aussieht wenn man das ganze als Mehrstufenkonzept aufbaut.



Gibt aber auch die Langsamen Methoden, wenn wir zb an die Fission Fragment Methode denken.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 16:50
@kleinundgrün

Ja, die Kommunikatoren waren kleiner als die Funkgeräte von damals. Das ist aber auch das einzige Science-Fiction-hafte daran. Alles andere, was ein Handy so ausmacht, kommt in Star Trek nicht vor.

Also, meiner Meinung nach war das nicht gerade eine Meisterleistung im Vorhersagen oder Inspirieren von Zukunftstechnologie. Insbesondere weil damals ja schon ein Trend zur Miniaturisierung da war.


Das ist ungefähr so, wie wenn ich vorhersage, dass Internetverbindungen im 24. Jahrhundert schneller sein werden als heute.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 16:53
@MareTranquil
Da hast Du schon recht. Und die Brücke der alten Enterprise hatte noch nicht mal Touchscreens, sondern große, leuchtende Knöpfe wie in einem U-Boot des kalten Krieges.

Ich weiß auch gar nicht, ob ST wirklich zutreffende Vorhersagen zu bis dahin eher unbekannten Technologien abgegeben hat. spontan fällt mir dazu nichts ein.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 16:54
Gamma7 schrieb:Das mit dem "Beamen" wird ebenso wohl kaum realisierbar sein.
Wenn man ein Objekt, geschweige denn Lebewesen auf Atomarer Ebene zelegt,
um die Materie Atom für Atom in Ernergie umzuwandeln, abzustrahlen um die
am Empfangsort wieder empfangene Energie in jedes einzelne Atom wieder
zurückzuverwandeln, wird es wohl schon beim Feststellen des exakten Ort eines
jeden Atoms, wo es ja am Zielort wieder hin muss.
Hier kommt nämlich die Heisenbergsche Unschärfe-Relation zum Tragen.
Diese macht den ganzen Prozess nicht realisierbar !

Witzig finde ich, daß man, um es halbwegs als "technisch logisch" in der Serie
darstellen zu können, sogenannte "Heisenberg-Kompensatoren" eingeführt hat.

:rolleyes:
Diese Aussage ist aus heutiger Sicht richtig und ich stimme dir voll zu. Man kann ja mit einer Dampfmaschine auch nicht zum Mond fliegen. Aber Heisenbergs Theorien erlauben nicht nur Verschränkung, sondern auch Kohärenz. Beamen auf Basis der Verschränkung ist tatsächlich nahezu unmöglich, aus Sicht der Kohärenz aber schon.

Erklärung: Sich selbst überlassene Atome und Moleküle schwingen chaotisch durcheinander, welches sich uns als Wärme darstellt. Synchronisiert man diese chaotischen Schwingungen, könnte man die einzelen Wellenzustände stabilisieren, den Wellencharakter verstärken und überlagern, was zu Kohärenz führen würde.
Über diese Kohärenz können wir ein Objekt in eine nichtlokale Supersposition überführen, sprich, die Ortsvariable auflösen und somit überlagern. Über diese aufgelösten Ortsvariablen würden sich Makrobjekte wie eine Welle verhalten. Gelänge es jetzt noch diesen, unseren künstlich erschaffenen Wellenzustand, die Phase zu verschieben, wäre Bewegung im Raum möglich, auch durch Wände. Da eine stehende Welle, ähnlich einer Gausskurve, Aufenthaltswahrscheinlichkeiten wiedergibt, links und rechts ins Unendliche strebt ( Limes vesteht sich ), wäre die Materiewelle über das Sonnensystem heraus auch bis in andere Systeme ausgedehnt, was bedeutet, dass sich die Materie sogar dort rematerialisieren könnte. Und damit wären wir wieder bei Star Strek und dem interstellaren Beamen, welches hypothetische über eine kohärente Materiewelle möglich wäre.

Hat das jemand verstanden? :)


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 16:56
Imhotepp schrieb:Man kann ja mit einer Dampfmaschine auch nicht zum Mond fliegen.
Doch. Das könnte man.

Wasser heiß machen und nach hinten ausstoßen. Das Grundprinzip wäre das selbe wie bei einem chemischen Triebwerk, mit dem wir tatsächlich zum Mond geflogen sind.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 16:59
kleinundgrün schrieb:Doch. Das könnte man.

Wasser heiß machen und nach hinten ausstoßen. Das Grundprinzip wäre das selbe.
Nein! Könnte man nicht. Die Fluchtgeschwindigkeit aus Dampfkraft würde niemals 11km/s betragen. Es hat schon einen Grund, warum man auf chemische Reaktionen und Explosivstoffe zurückgreift, weil hier die freiwerdenden Nutzenergien höher sind.
Mit Dampfkraft könnte man die Erde nicht verlassen. Man konnte damit ja nicht mal einen Zug ordentlich beschleunigen.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 17:01
kleinundgrün schrieb:Da bezweifle ich, dass man damit in die Nähe von 0,04 c kommt. Das Gas müsste extrem beschleunigt werden - ich würde spontan auf zehntelbruchteile von c tippen.
Das GAs wird nicht Beschleunigt, bzw Wasserstoff dient als Rückstoßmasse.

Aber gerade nochmal die Werte so durchgesehen. Wird doch Eng mit 40Km/s


Von daher wäre der ionenantrieb mit entsprechender Energiequelle vielleicht doch die Wahl.

Problematisch wird es natürlich mit den Zig Tausenden Tonnen an Xenon.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 17:01
Imhotepp schrieb: Die Fluchtgeschwindigkeit aus Dampfkraft würde niemals 11km/s betragen.
Warum kann ich Wasserdampf, wenn ich ihn nur stark genug erhitze, nicht ausreichend beschleunigen?


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 17:02
kleinundgrün schrieb:Ich weiß auch gar nicht, ob ST wirklich zutreffende Vorhersagen zu bis dahin eher unbekannten Technologien abgegeben hat. spontan fällt mir dazu nichts ein.
Nein, Star Trek war auch nie im Ansatz "Hard Scifi"


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 17:03
@kleinundgrün
@Imhotepp

Wikipedia: Wasserrakete#Hei.C3.9Fwasserrakete


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 17:04
Imhotepp schrieb:Die Fluchtgeschwindigkeit aus Dampfkraft würde niemals 11km/s betragen.
Das Tut die Chemische Auch nicht. Deswegen baut man Stufen.

Dampfmaschinen würden wohl nicht das Schub Gewichtsverhältnis aufbringen um von der Erde aus zu Starten.

Aus dem Orbit heraus würde ich es aber nicht auschließen, da müssten wir mal rechnen.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 17:06
kleinundgrün schrieb:Warum kann ich Wasserdampf, wenn ich ihn nur stark genug erhitze, nicht ausreichend beschleunigen?
Je höher der Druck, umso stärker müsste der Druckbehälter sein. Je stärker der Druckbehälter, umso höher die Hitzezufuhr, um durch die dicken Wände innen die Flüssigkeit auf hohen Druck zu bringen. Und dann gäbe es da noch die Materialschwäche. Siehe Rohrbomben! Ab einem gewissen Druck explodiert das Material. Deswegen werden bei Raketen diese Energien auch Ausserhalb der Flugkörper freigesetzt. Schade, dass dein Tellerand solche Gedankengänge nicht zulässt. Sonst hättest du es ohne nachzufragen verstanden...


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 17:08
Fedaykin schrieb:Aus dem Orbit heraus würde ich es aber nicht auschließen, da müssten wir mal rechnen.
Da brauchst du nicht nachrechnen. Im Orbit, oder im Weltraum, reicht sogar ein warmer Pups als Antrieb.


melden

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 17:09
@Peter0167
Das Limit ist da doch die Temperatur des Wasserdampfes. Die elektrische Heizung scheint da die Grenze zu sein.
Aber rein prinzipiell sollte es funktionieren.
Imhotepp schrieb:Je höher der Druck, umso stärker müsste der Druckbehälter sein.
Dann rechne doch mal vor, warum der Druckbehälter "zu dick" wäre.
Imhotepp schrieb:Ab einem gewissen Druck explodiert das Material.
Ab welchem, welches Material konkret?
Imhotepp schrieb: Deswegen werden bei Raketen diese Energien auch Ausserhalb der Flugkörper freigesetzt.
Nicht in der Brennkammer?
Imhotepp schrieb: Schade, dass dein Tellerand solche Gedankengänge nicht zulässt. Sonst hättest du es ohne nachzufragen verstanden...
da schmollt aber einer ...


melden
Anzeige

Raumschiff Enterprise - Was ist technisch möglich?

08.06.2016 um 17:11
@Peter0167
Ich könnte auf deine Wasserrakete nicht antworten, ohne dich als Lächerlich darzstellen. Deswegen unterlasse ich es lieber :D


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Strahlung34 Beiträge
Anzeigen ausblenden