Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die kalte Fusion doch möglich?

3.644 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Betrug, Fusion, Psiram ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die kalte Fusion doch möglich?

11.04.2011 um 09:28
PUSH
Fachliteratur liegt zum "Energiekatalysator" nicht vor (Stand April 2011), Untersuchungen die einen Beleg für einen Fusionsprozess liefern könnten, verliefen stets negativ.

Read more: http://esowatch.com/ge/index.php?title=Focardi-Rossi-Energiekatalysator#ixzz1JCI3lm75 (Archiv-Version vom 26.03.2011)
Neueste Stand!


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

30.04.2011 um 18:39
"Der Focardi-Rossi-Energiekatalysator ist ein kompakter angeblicher Fusionsreaktor auf Basis einer "kalten Fusionstechnik", der von der italienischen Firma EON srl im Jahr 2011 auf den Markt kommen soll."

http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Kalte_Fusion (Archiv-Version vom 06.04.2011)

Ist doch mal ne Aussage.

Ich wette dass bis am 31.12.2011 kein einziger dieser Fusionsreaktoren auf den Markt kommen wird. Am 31.12.2011 kram ich mir diesen Thread nochmal raus.


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

30.04.2011 um 18:42
@UffTaTa
(da dieses Thema im anderen Thread OT ist, hast du hier die Gelegenheit zu deinen Behauptungen Stellung zu nehmen. Falls du das kannst.)
Genau aus diesem Grund (also solchen "Boah, alter Hut, alles schon gesehen- Langweilig"-Kommentaren) läuft das heute abseits der Öffentlichkeit in wissenschaftlichen Fachzeitschriften und Aufsätzen und in Uni-Forschungsgruoppen.
Also ich find das Thema spannend. Die seriösen Experimente zur kalten Fusion sind sehr aufschlussreich aber auch ernüchternd, was die Energiegewinnung angeht.

Das Thema in diesem Blog hingegen ist langweilig, weil das immer die gleiche schose ist.
Noch nie wurde jemals ein kalter Fusionsreaktor nachgebaut welche die von den Erfindern behaupteten Energieüberschüsse bestätigen konnte. Warum wohl? Das ganze funktioniert eben nur in Youtube Videos, Vorführungen, Blogs und Foren. Wird das ganze aber einer seriösen Untersuchung unterzogen funktioniert es plötzlich nicht mehr.
Deswegen auch der neue Namen, hat keiner Lust das jede Menge Besserwisser ankommen und alles vollgähnen.
Ein neuer Name also.
Und ja, natürlich gibts ... Experimente über Tage und Wochen mit Energieüberschuß...
Hast du auch Belege zu diesen sagenhaften Experimenten mit Energieüberschuss über Tage und Wochen?


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

30.04.2011 um 20:37
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Hast du auch Belege zu diesen sagenhaften Experimenten mit Energieüberschuss über Tage und Wochen?
Lies doch einfach den Telepolis-Artikel. Darin sind die Experimente benannt und dazugehörige Messprotokolle verlinkt.


Aber warum fragst du den das überhaupt nach? Sind doch eh alles nur Stümper oder Betrüger. Dutzendweise über die ganze Welt verteilt, in Labors von Unis-, in Militärforschungen und bei Energiekonzern. Alles Nichtskönner die sich von Forengenies vorführen lassen dürfen.

Also lass gut sein. Das Thema ist für mich in diesem Forum durch.


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

30.04.2011 um 23:40
@Celladoor
Alles was von Rossi kommt kann ruhig ignoriert werden:
Rossi wurde verurteilt, weil er große Mengen (58.000 Tonnen) auch giftiger Abfälle nicht ordungsgemäß entsorgte und mit ihnen Handel trieb. Nach Angaben aus einem Artikel der italienischen Tageszeitung "Corriere della Sera" vom 6. April 1995 soll Rossi zusammen mit einem Michele Pizzato zweimal verhaftet worden sein.

Read more: http://esowatch.com/ge/index.php?title=Focardi-Rossi-Energiekatalysator#ixzz1L2q7zgXx (Archiv-Version vom 05.05.2011)


Wahrscheinlich wird er sogar die Geräte an Rentner auf Kaffeefahrten verkaufen. Und die Rentner werden vielleicht sogar begeistert sein weil die Geräte ja sooo viel Strom aus dem nichts erzeugen können. Bis sich jemand fragt wieso die Geräte eigentlich an der Steckdose angeschlossen werden müssen.. LOL


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 11:47
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Lies doch einfach den Telepolis-Artikel. Darin sind die Experimente benannt und dazugehörige Messprotokolle verlinkt.
@UffTaTa
Nichts davon hat es je in ein seriöses Physikjournal wie das Physical Review Letters geschafft. Peer-Review sagt dir was? Wahrscheinlich nicht, dir genügt ja die Qualität von Telepolis. Was glaubst du weshalb Rossi und Co. ihre "Arbeit" im "Journal of Nuclear Physics" veröffentlicht haben?
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Aber warum fragst du den das überhaupt nach? Sind doch eh alles nur Stümper oder Betrüger. Dutzendweise über die ganze Welt verteilt, in Labors von Unis-, in Militärforschungen und bei Energiekonzern. Alles Nichtskönner die sich von Forengenies vorführen lassen dürfen.
Wenn an der Sache tatsächlich was dran wäre und die Arbeit von diesen Leuten fällt trotzdem durch das Peer-Review, dann kann es sich in der Tat nur um Stümperei handeln. Ist nichts an der Sache dran, ist es einfach nur Betrug.
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Also lass gut sein. Das Thema ist für mich in diesem Forum durch.
Wir werden ja sehen wieviele von diesen Kalten Fusionsreaktoren bis Ende 2011 auf den Markt kommen. Freu mich schon drauf.


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 17:03
@Rumpelstil
Zitat von RumpelstilRumpelstil schrieb:Wahrscheinlich wird er sogar die Geräte an Rentner auf Kaffeefahrten verkaufen.
Das solltest du sofort Esowatch stecken. Die werden das bestimmt sofort mit Freuden auf ihre Webseite packen, zusammen mit allem andere "soll", "kann", "wird gesagt","könnte" und was der schwammigen Formulierungen in ihrer Gerüchte- und Verleumderküche mehr ist.

Ist aber schon lustig. Auf der einen Seite nach Peer-Review und tausendfach gegengeprüfte und gesicherte Nachweise pochen aber gleichzeitig jedes noch so halbgare Gerücht mit Freuden für bare Münze nehmen.
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Nichts davon hat es je in ein seriöses Physikjournal wie das Physical Review Letters geschafft.
Ist das so? Woher weisst du das den? Laß mich raten? Steht so auf Esowatch und in der Wiki?
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:die Arbeit von diesen Leuten fällt trotzdem durch das Peer-Review, dann kann es sich in der Tat nur um Stümperei handeln.
Ja klar. Logisch. Ist ja der einzige Mögliche Grund warum ein Forschungsbericht abgelehnt wird. Sagen unsere Forengenies.

Herjeh. Ich frag mich manchmal warum überhaupt noch Forschung betrieben wird. Die Verantwortlichen sollen doch einfach in den diversen Foren nachfragen. Da kriegen se dann immer die 100% eindeutige Antwort.


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 17:31
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Ist das so? Woher weisst du das den? Laß mich raten? Steht so auf Esowatch und in der Wiki?
Nö, dazu brauchst du kein Wiki etc. Wenn ein Experiment belegt, dass durch kalte Fusion ein Energieüberschuss erreicht werden kann und all dies den Peer Review besteht, dann würde es auch im Physic Review Letters erscheinen. Sobald dies der Fall wäre, würde sich diese Neuigkeit in der Physikgemeinde und dann auch in der Öffentlichkeit verbreiten wie ein Lauffeuer. Darauf kannst du Gift nehmen.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 17:37
@Celladoor
Und militärische Forschung, erscheint die auch im Peer Review?


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 17:39
aha, weils also nicht in den Nachrichten und der Bild-Zeitung kam, ist dir 100% klar das es ja nur Stümperei sein kann.

Ja., so ähnlich dachte ich mir das.

Mich erinnerte das ganze Verhalten sehr an ein ähnliches Thema zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Obwohl es reihenweise die ersten manntragende Flugapparete gab, gab es erheblich mehr Wissenschaftler und noch viel mehr normale Leute, die 100% überzeugt waren das ein Mensch niemals fliegen kann und dies sogar "bewiesen" und vorrechneten. Damals brachte das Militär den Durchbruch, kann gut sein das es daher diesmal auch kommt, die pumpen ja immer noch viel Ged in die Entwicklung eines "Westentaschen"-Reaktors.






Und hier einer der vielen Versuchsbeschreibungen der Uni-Stümper. Von der Stümperuni aus Bolognia. Aber sind ja Italiener, das kann ja nichts sein. Und der gemessene Leistungsüberschuß über ein Jahr ist natürlich auch nur ein Fehler. Schließlich will keiner der ganzen beteiligten Wissenschaftler etwas lieber als seinen fachlichen Ruf zu zerstören und sich zum Gespöt der wissenschaftlichen Gemeinde zu machen. Für dieses Ziel strengen die sich natürlich an und übersehen natürlich die einfachsten verfälschenden Effekte wie uns ja Esowatch so treffend mit vielen "könnte" erklärt.

http://www.lenr-canr.org/acrobat/CampariEGoverviewof.pdf

Ebenso ein Professor von der Uni Upsala, auch noch ziemlich vom Fach. Der will auch unbedingt arbeitslos werden.
http://pesn.com/2011/03/07/9501782_Cold_Fusion_Steams_Ahead_at_Worlds_Oldest_University/ (Archiv-Version vom 14.04.2011)

Und so weiter und so fort. Stümper wohin man blickt. Professoren und Wissenschaftler im Kamikazeflug das es eine helle Freude ist. Und keiner blickt etwas, sonst wäre es ja längst in der Tagesschau.


2x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 17:55
auf dieser Webseite gibts auch eine Menge Hintergrundinfos und abstracts zu lesen. Ist aber halt nur ne Webseite, nicht die Tageschau.

http://www.journal-of-nuclear-physics.com/


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 17:56
Du hackst auf esowatch rum und verlinkst auf pesn.com?
Und Telepolis hat schon öfter mal den Griff ins Klo gewagt.
So, ich geh mal mit Hundi Gassi.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 18:05
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:Und keiner blickt etwas, sonst wäre es ja längst in der Tagesschau.
Wenn es funktionieren würde, wäre es längst in einer seriösen Fachzeitschrift publiziert worden. Warum sollte es denn nicht publiziert werden? Denkst du die ganzen Physiker auf diesem Planeten wären daran nicht interessiert und dass man lieber ein paar Milliarden in Projekte wie ITER steckt? Also, irgendwo geht dir die Logik flöten.
Zitat von UffTaTaUffTaTa schrieb:auf dieser Webseite gibts auch eine Menge Hintergrundinfos und abstracts zu lesen. Ist aber halt nur ne Webseite, nicht die Tageschau.

http://www.journal-of-nuclear-physics.com/
Die Tagesschau wäre noch seriöser als dein Link. Man könnte ja auf den ersten Blick denken, dass das journal-of-nuclear-physics ein offizielles Journal ist, dabei ist es nichts weiter als ein von Rossi erstellter Blog. LOL


3x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 18:12
Also mal ganz ernst, wenn so ein Typ

http://www4.tsl.uu.se/~kullander/ (Archiv-Version vom 30.09.2004)

der in so einer Uni arbeitet die solche Themen behandeln

http://www.teknat.uu.se/forskning/uu/beskrivning.php?vetenskapsid=0&hforskomr=2&id=13&lang=en

meint das an der Sache was dran ist, dann nehme ich ihm das erst mal ab und reihe mich nicht ein in das fröhliche Niedermachen von Leuten die 100mal mehr drauf haben als man selbst. Und dann sind mir fehlende Tageschau-Schlagzeilen, schlecht recherchierte Esowatch-Artikel und angeblich fehlende Establishment Lorbeeren (Peer-Review geadelt) ziemlich schnuppe.
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Denkst du die ganzen Physiker auf diesem Planeten wären daran nicht interessiert und dass man lieber ein paar Milliarden in Projekte wie ITER steckt?
Na da hättest du ja schon mal einen schönen Grund. Viele Millarden sind ein gewichtiger Grund, nicht wahr? Und sowas hat halt nun mal auch eine gewaltige politische Trägheit. Wenn man es geschafft hat soviele Leute (Politiker, Bürger, etc.) zu überzeugen Milliarden für ein Projekt auszugeben, dass bestenfalls in vielen, vielen Jahrzehnten mal Ergebnisse bringt und wo jetzt schon feststeht, dass es dann so sauteuer sein wird, dass es sich eh fast kein Land leisten kann, dann stoppt man das nicht einfach. Da hängen tausende von Lebensläufe mächtiger Leute dran.


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 18:15
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Also, irgendwo geht dir die Logik flöten.
Mir ist vor allem die Geduld mit Leuten flöten gegangen die meinen, weil sie von einem Thema nicht in den Abendnachrichten gehört haben, könnten sie reihenweise andere Menschen als Stümper und Betrüger bezeichnen. Vor allem Menschen denen Sie nicht im geringsten das Wasser reichen können. Das ist nichts weiter als ausgelebter Neid.


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 18:23
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:und dass man lieber ein paar Milliarden in Projekte wie ITER steckt?
dass ist ja das Interessante, alle Welt redet über die kalte Fusion, aber was ist mit der heißen Fusion?

Seit den 50ern wird an dem Tokamak Konzept geforscht,
Wikipedia: Tokamak
Das Konzept wurde 1952 von den sowjetischen Physikern Andrei Sacharow und Igor Jewgenjewitsch Tamm am Kurtschatow-Institut[1] in Moskau entwickelt. Bereits in den 1950ern wurden darauf die ersten Tokamak-Experimente in der Sowjetunion durchgeführt.

1970- Erste gesteuerte Kernfusion mit Tokamak-3.
das jetzige milliardenteure ITER basiert auf dem Tokamak Konzept,
dennoch
Das Ziel ist die kommerzielle Nutzung der Kernfusion zum Zwecke der Stromerzeugung, womit jedoch frühestens im Jahre 2050 zu rechnen ist.
frühestens (!) 2050 (!)

... im Falle der Kernspaltungsreaktoren lag die Zeitspanne zwischen den Forschungs- und den kommerziell nutzbaren Reaktoren bei ein paar Jahren,
beim Fusionsreaktor sinds 100 Jahre. :(
2050 ist auch das Jahr wo die Ölvorräte zu Neige gehen sollen...
Tokamak fields lg


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 18:26
@jeremybrood
Zitat von jeremybroodjeremybrood schrieb:dass ist ja das Interessante, alle Welt redet über die kalte Fusion, aber was ist mit der heißen Fusion?
was soll damit sein? Nix. Ein Milliardengrab das bestenfalls zu spät und zu teuer kommt, das keinerlei Probleme lösen wird sondern höchsten die miesen Zustände auf dem Strommarkt für die Zukunft zementiert und verschlimmert.

Und das natürlich einer ganzen Reihe von Leuten ein gutes Auskommen liefert. Egal obs nun was wird oder nicht.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 18:29
Gratuliere. Dazu fällt mir nichts mehr ein.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 18:31
@UffTaTa

Warum ist die Kernfusion ein Milliardengrab?


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

01.05.2011 um 18:34
@Dr.Shrimp

Mit deiner Frage kann ich nichts anfangen. Ein Milliardengrab ist etwas wo Milliarden für etwas ausgegeben wird, das keinen Nutzen oder bestenfalls sehr wenig Menschen einen Nutzen bringt.


melden