Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen - Sind sie möglich?

2.112 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitreisen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeitreisen - Sind sie möglich?

18.07.2009 um 19:19
@bright
Zitat von brightbright schrieb:den text von oben hab ich irgendwo schon mal gelesen...
Ich habe ihn hier schon mal gepostet, also höchstens daher. Verfasst habe ich den selber.


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

19.07.2009 um 23:11
@22aztek
Die fragen von mir waren eigentlich an dich gestellt.
Kannst du da etwas zu sagen? Ich bin der Meinung du wärst da eine gewisse kompetenz auf dem Gebiet, und ich respektiere Meinungen - vor allem, wenn sie von mir sind. ^^
Bitte. :)


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

20.07.2009 um 19:26
@FreakySmiley
Zitat von FreakySmileyFreakySmiley schrieb:Die fragen von mir waren eigentlich an dich gestellt.
Ach ja, das war es, was ich noch wollte... ist mir irgendwie entfallen. ;)
Zitat von FreakySmileyFreakySmiley schrieb am 17.07.2009:Kann man das überhaupt so sagen? Oder verbietet das Konstrukt der Raumzeit eine bewegung NUR in der Zeit? Muss ich mich also auch immer im Raum bewegen?
Genau so ist es. Raum und Zeit hängen ursächlich zusammen. Entfällt einer der
Beiden, so ist auch die Existenz des Anderen beendet. Da wir in einem Universum leben, dass aus den Dimensionen "Zeit", "Raum" und "Energie" besteht, können wir uns nicht unabhängig von einer dieser Dimensionen bewegen.
Gravitationsfelder sind immer da, wenn eine Zeitdilatation (Zeitkrümmung) entsteht. Die Gravitation ist eine geometrische Funktion des Raumes. Die Zeitkrümmung entsteht eigentlich gar nicht durch die Gravitation sondern durch die Raumkrümmung – und diese wird durch die Existenz von Massen (Energie) hervorgerufen.
Also hat die Gravitation eigentlich keinen Einfluss auf die Zeit, sondern der schrumpfende Raum verursacht die Zeitverlangsamung und die Gravitation wird vom schrumpfenden Raum verursacht. Einen indirekten Einfluss auf die Zeit hat die vorhandene Masse, die eine Raumschrumpfung verursacht und diese
Letztgenannte wiederum die Zeit verlangsamt.
Zitat von FreakySmileyFreakySmiley schrieb am 17.07.2009:Wenn man sich das Mathematisch vorstellt, also als irgendwie geartetes Koordinatennetz, sollte man sich doch rechtwinklig bewegen dürfen ohne sich im Raum zu bewegen
Man kann in den RAUM beliebige Koordinaten (links-rechts, oben-unten, vorne-hinten [X,Y,Z]) legen die man drehen und wenden kann wie man es benötigt. Fast die ganze Menschheit verwechselt diese Koordinaten mit Dimensionen, aber es handelt sich immer nur um eine Dimension - den Raum. Die in ihm möglichen Koordinaten sind unendlich.
Zitat von FreakySmileyFreakySmiley schrieb am 17.07.2009:Außerdem, wie kann man sich das vorstellen, wie langsam die Zeit für einen vergehen darf? Die Planckzeit ist ja dann das, was ich als Jahre ansehen werde. Aber ich kann sie auch als Jahrundecimilliacilliarden (Gedächtnis sagt: 1hoch56000) ansehen. Aber wie ist das Wissentschaftlich richtig?
Ich habe geschlagene 20 Minuten darüber "maturiert" :D, komme aber immer noch nicht drauf, was Du meinst...


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

21.07.2009 um 11:12
@22aztek
Ich habe geschlagene 20 Minuten darüber "maturiert" , komme aber immer noch nicht drauf, was Du meinst...
Also... die Zeit läuft ja in nähe von Raumkrümmungen langsamer. Aber wie langsam kann sie vergehen, wenn sie nicht stillstehen darf?

Oder besser: Was würde ein Messgerät für einen Zeitunterschied pro Sekunde messen, das von außen ein Messgerät beobachtet, welches sich innerhalb der extremstenen Zeitdehnung aufhält und dort die Zeit misst?



Sonstiges als berichtigung:
Zeitdilatation: Dehnung der Zeit.
1 Undecimilliatilliarden ist 10^66003 ( http://1337smiley.13.funpic.de/ (Archiv-Version vom 14.05.2013) das ist, BTW, meine Seite (Enstanden weil es im Web keine andere Seite gibt die die Information in der für mich besten Weise beinhaltete.))


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

21.07.2009 um 14:45
Ich komme aus der Zukunft und kann euch deshalb sagen, ja, Zeitreisen sind möglich! - In ungefähr 124 Jahren eurer Zeitrechnung.


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

21.07.2009 um 15:11
Youtube: Alpha Centauri - Was ist Zeit? part1
Alpha Centauri - Was ist Zeit? part1


Youtube: Alpha Centauri - Was ist Zeit? part2
Alpha Centauri - Was ist Zeit? part2



melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

23.07.2009 um 22:06
lesch sei dank


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

23.07.2009 um 22:36
lol


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

25.07.2009 um 08:26
@JPys
Zitat von JPhysJPhys schrieb am 26.06.2009:der link hat wohl nicht richtig funktioniert....
Doch hat er, habe aber aufgrund der vielen Beiträge in den anderen Threads bisher einfach keine Zeit gefunden, mir das durchzulesen. Sorry!

Ist ja auch keine einfache Kost, die man mal eben so überfliegen kann.

Vielen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast. Werde es wohl alles ein paar Mal lesen müssen, einiges muss man zudem wohl auch einfach hinnehmen und wird es nie verstehen (z.B. das das Licht welches mir entgegenkommt, sich bei einer Messung nicht mit meiner Geschwindigkeit addiert - bei dieser Vorstellung streikt mein Gehirn schon seit der Schulzeit).

Nochmals vielen Dank!


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

25.07.2009 um 08:27
@JPhys - war natürlich gemeint!


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

27.07.2009 um 10:50
Es ist mal wieder so weit.Allmy User wollen uns weismachen das Zeitreisen funktionieren oder nicht.Selbst die besten Wissenschaftler haben noch nicht mal ansatzweise einen Beleg für diese Theorie.


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

27.07.2009 um 10:53
@slash.zero

Stimmt schon es gibt keine - oder zumindest kaum bekannte - Therien seitens der Wissenschaft. Aber gute Belege und Berichte über solche Geschehnisse. und DIE sind in einigen Fällen kaum wegzurationalisieren.


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

27.07.2009 um 10:56
Die Theorie ist aber nicht die Praxis.


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

27.07.2009 um 11:03
Ausgrabungsfund im Jahre 1843: Ein amerikanischer Jeep aus der Zukunft!

Ein weiteres seltsames Artefakt wurde bereits 1843 bei Festungsbauarbeiten in Gibraltar entdeckt, als die Engländer ihre bereits 1704 eroberte Stellung erweiterten. Vor allem sollten dabei die Befestigungen über der Sandnehrung nordöstlich von Moorish Castle verstärkt werden.

Dort stießen die Soldaten des Festungsbaumeisters Colonel Frank Gilmore, unter dessen Leitung die Arbeiten ausgeführt wurden, im Herbst 1843 bei einer Grabungstiefe von ca. 11 Fuß (entspricht etwa 3,30 m) in einer harten Tonschicht auf stark verwittertes Eisen, vermischt mit Spuren anderer Substanzen, darunter auch stumpfe Splitter eines granulierten Materials, bei dem es sich möglicherweise um Glas handelte.

Colonel Gilmore entschloss sich zu einer Ausgrabung des aufgefundenen Artefakts, die er mit maßstabgetreuen Zeichnungen dokumentierte. In jeweils 5 Zoll (etwa 15 cm) starken Schichten wurde den Ton abgegraben. Danach erfolgte wiederum eine Vermessung des Umrisses, die durch eine Skizze dokumentiert wurde, um den vollständig verwitterten Gegenstand anschließend vertikal rekonstruieren zu können.

Diese Rekonstruktion zeigte dann ein merkwürdiges Gebilde, dass Colonel Gilmore nicht einzuordnen vermochte. Er hatte geglaubt, einen phönizischen Streitwagen auszugraben. Doch stattdessen rekonstruierte er eine Art leichte und niedrige Kutsche mit vier Rädern, einer für antike Gefährte vollkommen unüblichen Konstruktion. Wohl aufgrund seiner Zweifel sah Frank Gilmore letztlich von der Publikation dieser Entdeckung ab.

Colonel Gilmore hatte ja auch etwas gefunden, dass er noch gar nicht kennen konnte. Das Automobil war zu seiner Zeit noch nicht erfunden. Denn um ein solches handelte es sich zweifelsfrei, wie der Architekt Edward George Gilmore jr., der Enkel des Festungsbaumeisters, nach Durchsicht der Unterlagen im Jahr 1898 feststellte. Doch auch er vermochte den Typ des Automobils noch nicht zu identifizieren. Dies gelang erst im Jahr 1968 dem Lehrer und Übersetzer Patrick Geston, der zwei Jahre zuvor die Enkelin des Architekten Gilmore jr. geheiratet hatte.

Im Nachlass des Großvaters seiner Frau entdeckte er mehr durch Zufall die Unterlagen der Ausgrabungen von 1843.

Für ihn gab es keinen Zweifel, dass der dargestellte Wagen ein Jeep war, wie ihn das amerikanische Militär vor der Einführung des neuen Geländewagens „Hummer“ in großer Stückzahl benutzte.

Die Unterlagen der Ausgrabung von Frank Gilmore befinden sich nach wie vor im Besitz der Familie Gilmore Preston.


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

27.07.2009 um 11:10
@slash.zero

Man darf doch wenigstens übers Thema diskutieren und philosophiern etc.
das is net umsonst ein Forum!

@jafrael
Story is intressant aber beweise gibts wiedereinmal garkeine -.-
Gibts irgendwo Fotos von dem Artefakt aus der Zukunft?


melden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

27.07.2009 um 11:16
Klar darf man das.
Aber es gibt hier auch Leute die beweislos alles mögliche behaupten.


1x zitiertmelden

Zeitreisen - Sind sie möglich?

27.07.2009 um 11:18
@Pumpkins

Natürlich gibts die - aber sie stehen mir nicht zur Verfügung. und außerdem ist es hier völlig sinnlos Fotos zu posten, da die dann sofort als Fakes bezeichnet werden.

Und Beweis ist doch wohl die Tatsache der Grabung - die Grabungsberichte des damaligen Festungsbaus sind nachweisbar - und die angefertigten Zeichnungen, des Grabungsleiters, die sich im Besitz der erwähnten Familie, seiner Nachkommen, befinden.


melden