Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

2.503 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pyramiden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
US ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

20.03.2012 um 19:09
@psreturns

Die Idee an sich findet er gut, obwohl die nichts taugt, aber sein Verständnis hört ja da auf, wo Illig/Löhner den angeblichen Stufenkern unberücksichtigt lassen. Was aber widerum völliger Quatsch ist, denn der ist erstens nicht nachgewiesen und erfordert 2. keine separate Bauweise.
Obendrein müsste der für seine Hypothese auch noch abgeschrägt sein.

Ich hab mich mal mit ihm unterhalten, über meine Sicht der Mumifizierung im AR, da ist der fömlich ausgerastet. Als ich dann noch gesagt hab, was ich von seiner Pyramidenbau-Idee halte ist er fast kollabiert....:-)

@bit

Pferde gab es da noch nicht.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

20.03.2012 um 19:27
@US

Wenn mal ne Tagung angesetzt ist, wo alle Vertreter der Zunft teinehmen(ja, auch DU),
dann möchte ich Logenplätze :-))) !


@bit

Nicht die Tiere müssen um die Ecke, sondern der Stein muss bis zur Ecke, damit
sie weiterziehen können. Sonst ziehen sie nur Seile und Stein gegen die Innenwand.


1x zitiertmelden
US ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

20.03.2012 um 19:31
@psreturns
Zitat von psreturnspsreturns schrieb:Wenn mal ne Tagung angesetzt ist, wo alle Vertreter der Zunft teinehmen(ja, auch DU),
dann möchte ich Logenplätze :-))) !
Auha, ich glaub da hätte ich auch gern einen Logenplatz...;-)
Zitat von psreturnspsreturns schrieb:Nicht die Tiere müssen um die Ecke, sondern der Stein muss bis zur Ecke, damit
sie weiterziehen können. Sonst ziehen sie nur Seile und Stein gegen die Innenwand.
Ja, und es ist auch die Frage, ob 2 Ochsen für einen 3-3,5t Stein auf einer schrägen Rampe überhaupt ausreichend wären..


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

20.03.2012 um 19:32
@psreturns
Man wird den Stein doch wohl ein wenig bis zur Ecke schieben können.


melden
US ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

20.03.2012 um 19:33
@bit

schieben weniger, aber hebeln könnte gehen.


melden
US ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

20.03.2012 um 19:39
bin dann mal weg, bis später...


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

20.03.2012 um 20:50
Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, das man einen 2,5t schweren Stein mit nur 20 Männeken kilometerweit bis zur Spitze einer Pyramide ziehen kann?

Youtube: Stone Pulling Ceremony 2 (Maram Naga) SadimLizai
Stone Pulling Ceremony 2 (Maram Naga) SadimLizai


Hat einer die Leute mitgezählt? Das waren aber wesentlich mehr als 20. Mit diesem Nachweis bricht Franks Transportmodel endgültig in sich zusammen.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

20.03.2012 um 21:04
@bit
Also zumindest haben die hier es geschafft einen 10t Stein mit 26 Schülern (15-16j) zu ziehen, über Holzschinen und Rollhölzer auf Rasen, dass dürfte in etwa einer guten Rampe entsprechen. Da könnte es vielleicht sogar leichter gehen, da die Rampe ebener ist und keine solchen Schwankungen unterliegt wie der Stein.
http://www.stonepages.de/db/stonepages.php?id=36

Und naja den Typ der die Steine alleine bewegt kennst du sicherlich schon.
Youtube: Simple building. Stonehenge Reloaded by only one white man!!!
Simple building. Stonehenge Reloaded by only one white man!!!



1x zitiertmelden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

20.03.2012 um 21:29
@Spöckenkieke
Also das Video ist zwar nett um den Bau von Stonehenge und anderer Megalithen zu erklären, aber löst es wirklich das Pyramidenrätsel?
Ich denke nicht. Wie hoch sollen denn die Wippen gewesen sein und vor allem WIE LANGE soll das gedauert haben!?


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

20.03.2012 um 22:42
@logologic
Es geht alleine erstmal darum, dass man weit schwerere Steine bewegen kann, man muss nur wissen wie. Bei den Pyramiden kann also durchaus einiges anders anders ablaufen, als sich einige hier träumen lassen.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

20.03.2012 um 23:21
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:Also zumindest haben die hier es geschafft einen 10t Stein mit 26 Schülern (15-16j) zu ziehen, über Holzschinen und Rollhölzer auf Rasen, dass dürfte in etwa einer guten Rampe entsprechen.
Du must mal etwas besser lesen, denn da steht:
Multipliziert man die durchschnittliche Zugkraft mit dem Kosinus des jeweils ermittelten Winkels, so erhält man die in die Bewegungsrichtung wirkende Kraft. Addiert man alle diese Kräfte, so muss als Summe eine etwa 8000 N große Gesamtkraft herauskommen. Nimmt man an, dass jede Person mit der mittleren Maximalkraft 578 N zieht, so würde man eine Gesamtkraft von ca. 17800 N erhalten.
[...]
Damit könnte man den Stein auch leicht mit 26 Personen ziehen.


Schon mal etwas von Theorie und Praxis gehört?

Der erste Versuch, den Stein mit 26 Personen und der Unterstützung eines am Schlitten angesetzten Hebels zu ziehen, gelang nicht.

Erst mit 32 Personen lies sich der Stein ziehen und bei 8% Steigung brauchte man schon 43 und wieviel werden es bei 10% wie bei den Pyramidenrampen sein?

Im Gegensatz zu Schotter, der bei den Pyramidenrampen angenommen wird, kann man auf Schienen noch viel schwerere Lasten ziehen.
http://dennehyshandf.com/blog/wp-content/uploads/2011/05/mariusz-pudzianowski-strongman.jpg
Und es ist ein gewaltiger Unterschied, ob man einen Stein wenige Meter oder kilometerweit ziehen muß.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

21.03.2012 um 00:06
@bit
Ok hab ich überlesen, aber es waren 32 Schüler dass muss man dazu sagen.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

21.03.2012 um 00:12
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Eine derart beeindruckende Vorführung wäre doch Gesprächsstoff und soweit mir bekannt ist, gab es regelmäßge Handelsbeziehungen der Ägypter zu anderen Kulturen. In den Aufzeichnungen der griechischen Chronisten würde ich z.B. schon erwarten, daß ein solches Spektakel zumindest erwähnt würde.
Zur Zeit der großen Pyramiden war die Zivilisation Griechenlands noch in weiter Ferne. Es gab wenige Staaten damals, die mit den Ägyptern mitziehen konnten und Schrift besaßen, um es festzuhalten. Herodot lebte gar erst um das 5. Jahrhundert vor Christus rum und war somit auf Sekundärquellen und jede Menge Hören-Sagen angewiesen.
Und einen Schuss eigene Phantasie dürfte er auch hier und da mal mit eingebracht haben.

Wenn man Staaten sucht, die das schriftlich festgehalten haben sollten, muss man eher in der Ecke Mesopotamien suchen.


melden
US ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

21.03.2012 um 00:38
@bit

Ich hab mir das Nova Experiment noch mal durchgelesen und noch mal genau nachgerechnet.
Den Text auf meiner Seite hab ich jetzt so formuliert.

"Orientiert man sich für den Zubau der Rampen am Nova Experiment, und lässt die beengten Platzverhältnisse außer Acht, würde nur das Auffüllen etwa 17,3 Jahre in Ansruch nehmen.

Es müssten rund 40.000 m³ Rampenvolumen aufgefüllt werden.
Die Nova Pyramide hatte eine Höhe von 6m und eine Kantenlänge von 9 m – 162 m³.

Allein für den Bau der Pyramide benötigte man 3 Wochen, trotz Frontlader. Allerdings wurden in dieser Zeit auch die Außenseiten abschließend geglättet.

Rechnet man jetzt mal den Zeitvorteil des Frontladers, gegen den Zeitaufwand für das abschließende Glätten auf, bleibt es Pi mal Daumen bei den 3 Wochen für das verbauen von 162³ Stein.

40 000m³ : 162m³ ~247

247 x 21 Tage = 5187 Tage

5187 Tage : 300 Tage (1 Arbeitsjahr) = 17,29 Jahre

Sicherlich handelt es sich hierbei nur um eine überschlägige und mehr oder weniger oberflächliche Berechnung, dennoch ist sie aussagekräftig genug, um allein als Ausschlußkriterium für innenliegende Rampen zu gelten."


1x verlinktmelden
US ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

21.03.2012 um 00:44
@all

Die 20 Mann für einen 2,5t Stein orientieren sich an den Vorgaben aus FDs Buch. Darüber kann man streiten. Letzlich weiß man nicht mit welchem Reibungskoeffizienten die damals gearbeitet haben und es hat auch noch niemand experimentell eine solche Steinlast tagelang über eine lange Strecke mit entsprechender Steigung gezogen.

20 Mann könnte klappen - kurzfristig. Da die Arbeiter aber über lange Zeit dieser Belastung ausgesetzt waren, wäre der verschleiß bei so einer knappen Berechnung sicherlich viel zu hoch gewesen.


melden
US ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

21.03.2012 um 01:04
@logologic

Vor allem stellt sich die Frage, wie der Block auf die Wippe gekommen ist...;-)

So eine Technik hatte ich mir vor Jahren mal für das Aufstellen von Obelisken überlegt, allerdings mit Sand, den man unten seitlich entfernt um den Obelisken Stück für Stück abzulassen und aufzurichten.
Musste dann aber feststellen, dass da schon jemand anderes drauf gekommen war - gab mal einen Fernsehbericht darüber, ist aber schon lange her.


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

21.03.2012 um 12:00
@US
Zitat von USUS schrieb:Wie gesagt, man weiß nicht mal genau wie lange die gelebt und regiert haben
Ich habe mich wieder einmal missverständlich ausgedrückt.

Ich meinte nicht die Aufzeichnung von Namen und Daten. Ich dachte an Überlieferungen der Zeremonie selbst. Also ob es Beschreibungen, oder Abbildungen der Krönung oder Hochzeit ägyptischer Könige gibt. Über die Anwesenheit von Priestern, durchführung bestimmter Rituale, spezielle Kleidung usw.


melden
US ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

21.03.2012 um 16:13
@Commonsense

Über die Krönungs-Zeremonie an sich weiß man einiges, weniger aus dem AR, als aus dem NR.
Auch in den Pyramidentexten ist was darüber vermerkt. Allerdings kann man den Ablauf der Zermonie nicht irgenwo komplett entnehmen. Man kann ihn nur aus verschiedenen Fragmenten, die aus verschiedenen Zeiten stammen zusammensetzen.

http://www.aegyptologie.com/forum/cgi-bin/YaBB/YaBB.pl?action=lexikond&id=050502092414

http://de.inforapid.org/index.php?search=Kr%C3%B6nung%20%28Pharao%29

Wikipedia: Krönung (Pharao)

Hochzeiten sind, wie gesagt, nicht so mein Thema...


melden

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

21.03.2012 um 16:46
@US

Now we're talkin'

Wenn also Thronbesteigungen beschrieben wurden und (auch wenn Du darüber nicht informiert bist, ist es doch sehr wahscheinlich) auch Hochzeiten, wieso dann ausgerechnet ein so außergewöhnliches Ereignis, wie die von Dir angenommene Bestattung des Pharao nicht?


1x zitiertmelden
US ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rätselhafte Pyramiden - Wer baute die Pyramiden?

21.03.2012 um 18:50
@Commonsense
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Wenn also Thronbesteigungen beschrieben wurden und (auch wenn Du darüber nicht informiert bist, ist es doch sehr wahscheinlich) auch Hochzeiten, wieso dann ausgerechnet ein so außergewöhnliches Ereignis, wie die von Dir angenommene Bestattung des Pharao nicht?
Jetzt bist du aber auf dem falschen Dampfer - die Bestattung ist ausführlich beschrieben, in Pyramidentexten, später im Totenbuch.
Bei den Überlieferungen der Krönungszeremonie handelt sich ausschließlich um ägyptische Überlieferungen und nicht um Überlieferungen von irgendwelchen Ausländern, die das Land besucht haben. Geschrieben haben meist Priester oder ausgebildete Schreiber, das einfache Volk konnte nicht schreiben.

Außer von Arabern, den Griechen und Juden gibt es kaum was darüber. Ein Grund könnte auch darin liegen, dass andere Länder, für die Ägypten jederzeit ein potenzieller Kriegsgegener hätte werden können, es vermieden haben den Gegner stärker zu machen, als er ist. Denn gegen jemand der mit dem Göttern im Bunde steht, kämpfen sicherlich nicht viele Soldaten gern.


melden