weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unendlich viele Farben

191 Beiträge, Schlüsselwörter: Farben
nicht_nett
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:23
Es ist allem Anschein nach aber endlich und nun?

n_n


melden
Anzeige

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:24
nichts und nun.. ist für uns eh bedeutungslos, da für unseren verstand und somit fürunser auge das bisschen ausreicht ;)


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:26
"Sobald man Zahlen verwendet, ist es in einer sichtbaren Skala.. und somit ebennicht unendlich."

Dann zähle mal alle Zahlen auf, die auf DeinerSkala zwischen x1 und x2 liegen. Viel Spaß dabei. ;)


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:27
Dennoch wären sie zählbar, hättest du genug Zeit dafür.. sie sind zählbar und somitendlich


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:30
Wie kann aus etwas, dass vorher Gelb war, irgendwann Rot oder Blau werden wenn wir einenununterbrochenes Band haben? Vielleicht weil alles im Wandel und in Bewegung ist und sichdauernd verändert nicht von einem Spektrum zum anderen sondern in sich selber? Somit dieim Licht existierenden Farben keineswegs etwas fixes oder festes, auch wenn bestimmtenGesetzen gefolgt wird, sondern Energien, welche die Zustände wechseln können?

ImLicht sind alle Farben enthalten bevor es gebrochen werden, aber man findet sie nicht imungebrochenen Licht.

Aus esoterischer Sicht sind Farben Wesenheiten. (man seheauch die goethische Farbenlehre, welche dann von R. Steiner weitergeführt wurde)


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:31
-_- das liegt immer daran wann das Licht wo gebrochen wird. Je nachdem hat es einegewisse Wellenlänge. Liegt es in dem Bereich, wo es für uns Menschen sichtbar ist.. sehenwirs auch. Die Wellenlänge ist das Entscheidende, nicht die Farbe selbst.


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:33
C12H22O11

muss ich dir leider widersprechen, gerade die Mathematik lehnt sichstreng an die materielle Welt. Es ist die Mathematik, welche von sich nurwahrheitsanspruch erheben will, wenn ihre Zahlen eine Entsprechung finden in der Welt.

Würden sie sagen, es gäbe eine Zahl grösser als alle gezählten Teile imUniversum würde das einer Aussage gleich kommen, welche mathematisch eben inkorrekt undfalsch, da nicht physikalisch nachvollziehbar wäre und auch nicht mehr den Gesetzen derPhysik untergeordnet werden könnte. Es wäre dann reine Fiktion.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:34
"Dennoch wären sie zählbar, hättest du genug Zeit dafür.. sie sind zählbar undsomit endlich"

Definitiv nicht. Denn zu jeder Zahl x (bzw. 1/x) gibt esimmer noch eine Zahl x+1 (bzw. 1/[x+1]).


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:36
es ist für unseren verstand nicht zählbar... dennoch ist es in zahlen gefasst. ich kannnur immer wieder auf die definition zurückgreifen. unendlichkeit ist nicht mit zahlenauszudrücken, enthält kein maß.. keinen raum.. keine zeit und keine richtung.. dahernennt man das ding ja "undendlichkeit"


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:36
Niemand in der Mathematik wüsste, wie eine solche Zahl reagieren würde oder welchenGesetzen sie unterworfen währe, weil es keine Entsprechung gäbe.

Aber ich mussdas wohl nochmals genauer nachlesen, wie das geschrieben stand.... :)


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:37
@leilin
"Dennoch wären sie zählbar, hättest du genug Zeit dafür.. sie sind zählbarund somit endlich"
Du könntest sie nur zählen, wenn du einen bestimmten Abstandzwischen jeder Zahl als Basis nimmst... aber auch diesen Abstand, egal wie klein er ist,kannst du einfach durch zwei Teilen und du hast einen kleineren Abstand zwischen denZahlen, den du widerum durch zwei Teilen kannst um wieder einen kleineren Abstand zuerreichen und wieder und wieder...
Oder kennst du einen Abstand, den du irgendwannnicht mehr durch zwei teilen kannst?


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:39
@manjatu:

Sorry, aber das ist hochgradiger Unfug. Man kann mit Zahlen, diegrösser als 10^100 sind, genau so mathematisch korrekt rechnen, wie mit den Zahlen von 1bis 10.


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:40
der mensch hat zahlen gemacht um für sich etwas "fassbar" zu erklären. da ist dieunendlichkeit nicht mit einbegriffen. niemand wird einige maßeinheiten bis ans endedurchzählen können, weil er dafür wahrscheinlich zu kurz lebt. dennoch hat der menschzahlen gemacht um grenzen und beschränkungen einzuführen. das hingegen widerspricht derunendlichkeit im ganzen. dafür hat er eben keine zahl. hier geht es um reinebegrifflichkeit ;)


melden
crimson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:44
Es gibt nicht unendlich viele Farben!
Diese Erkenntnis ergibt sich aus einigenphysikalischen Überlegungen:

- jeder Wellenlänge des Lichts ist nach der FormelE=hf (E: Energie; h: Plancksches Wirkungsquantum; f: Frequenz) eine bestimte Energiezugeordnet.
- jeder heiße Körper gibt Energie in Form elektromagnetischer Strahlungab (angefangen bei IR; je höher die Temperatur, desto energiereicher, blauer, ist dieStrahlung).

Gäbe es unendlich viele Farben, wäre das Spektrum der abgegebenenStrahlung kontinuierlich; zwischen jeder Wellenlänge gäbe es noch unendlich viele andere.
Ein glühender Körper würde also immer unendlich viele verschiedene Photonenabstrahlen, welche zusammen unendlich viel Energie hätten.
Es muss also einenminimalen Abstand zwischen 2 verschiedenen Wellenlängen/Frequenzen geben.

Ausdieser Erkenntnis entwickelte Max Planck um 1900 die Quantenphysik.
Der minimaleAbstand ist die PlanckscheLänge, 10-35m.


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:44
"unendlichkeit ist nicht mit zahlen auszudrücken, enthält kein maß"

Ich glaube,die Mathematik ist die einzige Wissenschaft, die keinerlei Probleme damit hat, mit Plusoder Minus unendlich zu rechnen, wie mit normalen Zahlen...


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:47
unendlichkeit ist nicht mit zahlen auszudrücken

Korrekt, aber aus diesemGrund hat man dafür auch ein spezielles Zeichen eingeführt :|


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:47
@ Crimson

OK, was Farben angeht, hast du mich überzeugt... womit dieser Threadauch erledigt wäre...
Aber wie das Verständis von Mathematik hier manchen Menschenabgeht, ist echt nicht verständlich.


melden

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:47
dankeschön crimson ;D mal jemand der weiter denkt, als bis zum nächsten hinterteil desnachbarns


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:48
@crimson:

Muchas gracias! Genau darüber hatte ich eben noch nachgedacht und binzu keinem Ergebnis gekommen.


melden
Anzeige

Unendlich viele Farben

16.06.2006 um 17:49
gunslinger
.. das + - unendlich in der mathematik ist kein ausdruck einerwertigkeit.. gibt nur an, dass die unendlichkeit in beide richtungen strebt und ebennicht eingeschränkt werden kann.


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden