weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unendlich viele Farben

191 Beiträge, Schlüsselwörter: Farben

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 19:36
@ionyst
@Lunita
Anders wahrnehmen würd ich nicht sagen...
Aufgrund diverser neuronaler Verknüpfungen, die bei jedem Menschen anders angelegt sind, INTERPRETIEREN wir die Farben anders. Deshalb mag einer rot lieber als grün und ein anderer wieder blau mehr.

Frage ist, ob jemand eine Störung im visuellen Kortex hat, dann nimmt dieses Individuum die Farbe eventuell wirklich anders wahr. ;)


melden
Anzeige

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 19:39
@Oppman
nunja..aber dann sind die Farben ja trotzdem etwas relatives...Denn würde es sie geben, wenn sie keiner wahrnehmen würde?


melden

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 19:41
@Lunita
Ja und nein...
Sie wären schon da, würden von, ich sag mal, Wesen mit anders verknüpften Gehirnen eventuell aber anders wahrgenommen werden. Ist niemand da der sie wahrnimmt heißt das ja nicht zwangsläufig, dass sie nicht trotzdem da sind...
Aber die Frage ist interessant, gefällt mir... ;)


melden

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 19:47
@Oppman
hmm..aber wer sagt dir das sie dann auch als Farben existieren...Denn Farben sind doch ( stark vereinfacht) lediglich die Wahrnehmung unseres Gehirnes von reflektierten Lichtwellen.
Wenn sie aber kein Individuum mehr als solche wahrnimmt, sind es doch in diesem Sinne keine Farben mehr, sondern lediglich Lichtwellen.


melden

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 19:53
@Lunita
...die sich aber durch Brechung in Farbwahrnehmungen "verwandeln".
Sie sind da, werden nur nicht wahrgenommen.

Genau so könnte ich sagen, jeder nimmt Luft anders wahr, bzw. interpretiert Ihren Duft, Ihre Frische oder was auch imer anders.
Wenn jetzt niemand in einem Raum ist, ist die Luft ja trotzdem dort. Sie wird in diesem Raum zu dem Zeitpunkt nur nicht wahrgenommen.

Die Röntgenstrahlen die sich im Licht unserer Sonne befinden nimmt auch niemand direkt wahr, trotzdem sind sie vorhanden.


melden

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 20:04
@Oppman
okay..ich denke bei solch einer Thematik neigt man eben leicht dazu ins Philosophische abzuschweifen ;)


melden

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 20:06
@Lunita
Was ja nichts schlimmes ist... ;)
Ob das was ich schreibe wirklich stimmt weiß ich nicht.
Kann ja auch sein, dass mein Oranges Sofa wenn ich wegsehe denkt: "Leck mich, blau steht mir eh viel besser!" ;)


melden

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 20:10
@Oppman
*böses Sofa* :P
jaaa das ist die frage..ob nicht alle Dinge bloß Interpretationssache sind, oder ob sie wirklich eine unveränderliche, allgemeingültige Existenz haben---> ist aber hier nicht mehr Thema denke ich ;)


melden
ionyst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 22:47
@Lunita
Lunita schrieb:interessante Vorstellung, wenn man jetzt mal induktiv denkt..könnte man das dann ja auch auf andere Themen, wie z.B die Realität übertragen---> gibt es dann überhaupt eine allgemeingültige Realität? oder ist diese ebenfalls relativ? =)
Die Wahrnehmung eines Menschen ist subjektiv, bedingt durch die unterschiedliche Anatomie des Körpers und insbesondere des Gehirns. Da eine beliebige Person die selbe Wahrnehmung hat wie ich, halte ich für recht unwahrscheinlich. Das impliziert jedoch nicht, dass es keine Realität geben würde. Der Natur ist es recht egal, was wir wahrnehmen oder was wir glauben wahrzunehmen (optische Täuschungen).


@Oppman
Oppman schrieb:Anders wahrnehmen würd ich nicht sagen...
Aufgrund diverser neuronaler Verknüpfungen, die bei jedem Menschen anders angelegt sind, INTERPRETIEREN wir die Farben anders. Deshalb mag einer rot lieber als grün und ein anderer wieder blau mehr.
Es ist nicht nur das Gehirn, dass sich von anderen Menschen unterscheidet, sondern auch die restliche Anatomie des Körpers, demgemäß auch die Sinnesorgane. So ist die Nervenleitgeschwindigkeit eben auch durch die DNA festgelegt, die meist nur bei eineiigen Zwillingen korrespondiert.


melden

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 22:50
Lunita schrieb:Denn würde es sie geben, wenn sie keiner wahrnehmen würde?
ja; is was physikalisches.


melden
ionyst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 22:55
Lunita schrieb:hmm..aber wer sagt dir das sie dann auch als Farben existieren...Denn Farben sind doch ( stark vereinfacht) lediglich die Wahrnehmung unseres Gehirnes von reflektierten Lichtwellen.
Wenn sie aber kein Individuum mehr als solche wahrnimmt, sind es doch in diesem Sinne keine Farben mehr, sondern lediglich Lichtwellen.
Oppman schrieb:...die sich aber durch Brechung in Farbwahrnehmungen "verwandeln".
Sie sind da, werden nur nicht wahrgenommen.
Es gibt in der Natur nirgendwo Farben, nichts hat eine Farbe. Farben geben nur Aufschlüsse über die Reflexions und Absorptionseigenschaften eines Objektes. Wenn man ein schwarzes Auto sieht, wird kein (sichtbares) Licht vom Auto aus reflektiert, wird ein rotes Auto wahrgenommen, wurde eben der rote Anteil, des weißen Lichtes reflektiert, während der restliche Anteil absorbiert wurde.


melden

Unendlich viele Farben

30.11.2011 um 23:53
Ich würde mal von der Zahl PI ausgehen.
Festgelegt als 3,14, aber die Kommastellen sind unzähbar.


melden

Unendlich viele Farben

01.12.2011 um 01:00
@ionyst
Ich merke grade, dass ich gestern nicht mehr in der Lage war ordentliche Sätze zu formulieren :D
Dass das sichtbare Licht ein begrenztes Spektrum hat ist klar. Aber ich frage mich ob es für elektromagnetische Wellen eine obere Schranke der Wellenlänge gibt.

@Lunita
Die Farbwahrnehmung ist bei den Menschen dann doch in der Regel nicht so unterschiedlich wie man meinen könnte. Natürlich gibt es da immer wieder Abweichungen aber der Durchschnitt der Bevölkerung sollte die Farben ziemlich gleich wahrnehmen. Wenn die Absorptionsspektren der Zapfen zu sehr von der Norm abweichen dann kommt es direkt zu Farbwahrnehmungsstörungen wie die Rot/Grün-Schwäche.


melden

Unendlich viele Farben

01.12.2011 um 12:34
Die Frage nach einer objektiven Realität ist prinzipiell unbeantwortbar...


melden
GoldStern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unendlich viele Farben

01.12.2011 um 13:03
Ich denke die Farben sind unendlich.. aber teilweise vom Auge nciht mehr "greifbar"..

Man denke auch daran, daß Menschen farben unterschiedlich wahrnehmen


melden

Unendlich viele Farben

01.12.2011 um 13:28
Die Farben sind endlich da es nur eine endliche Zahl an Wellenlänge des sichtbaren Lichtes gibt. Das mögen viele sein, aber dennoch sind sie endlich.


melden
ionyst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unendlich viele Farben

01.12.2011 um 13:32
@GoldStern
GoldStern schrieb:Ich denke die Farben sind unendlich.. aber teilweise vom Auge nciht mehr "greifbar"..
Obgleich sie subjektiv sind, ist die Menge der Farben, wie ich eine Seite zuvor schon bewiesen hatte, endlich.

@horusfalk3

Eine maximale Wellenlänge ist mir nicht bekannt, nur kann diese natürlich nur kleiner als der Radius des Universums sein, genau kann ich dies jedoch nicht beurteilen, da muss ich mal einen Prof fragen.


melden

Unendlich viele Farben

01.12.2011 um 13:38
@ionyst
Warum sollte sie endlich sein? Es gibt unendlich viele Frequenzen....


melden

Unendlich viele Farben

01.12.2011 um 16:23
@ShawnFKennedy

Gibt es nicht.


melden
Anzeige

Unendlich viele Farben

01.12.2011 um 16:31
@Fipse
Ja hab mich jetzt nochmal schlau gemacht... Wenn man Licht als Welle sieht ,gibt es schon unendlich Frequenzen, jedoch in der Photonentheorie ist jede Frequenz ein Vielfaches vom Planckenschen Wirkungsquantum


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden