weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

207 Beiträge, Schlüsselwörter: Zukunft, Kryonik
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

24.06.2006 um 22:12
Und, Philip, du weißt ja sicher, daß es kein Zurück mehr gibt... ;)


melden
Anzeige
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

24.06.2006 um 22:14
ich wär niemals bereit mich einfrieren zu lassen, ich würde in einer mir fremden welt"aufwachen". die warscheinlich schlimmer als die jetzige ist

das sterbe ichlieber


melden

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

24.06.2006 um 22:15
eben.
und die wissenschaftler heute hoffen ja nur, das die technologie mal soausgereift ist, das es klappen könnte jemanden aufzutauen.die gefrierschäden haben wir janun auch schon angesprochen.


melden
Philip
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

24.06.2006 um 22:16
Ja gewiss nur , wenn 100 Prozentig erwiesen wäre das es klappt ^^ .
Aber wäre fürmich der richtige flash aufzuwachen und in der Zukunft in eine neue Welt rauszuspazieren!


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

24.06.2006 um 22:20
"könnte jemanden aufzutauen.die gefrierschäden haben wir ja nun auch schonangesprochen."

gefrierbrand ? :D

@Topic

das wäre dann aberbestimmt nich im interesse des gefrorenen


melden

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

24.06.2006 um 22:30
Wie wohl das Umfeld auf so einen "freak aus dem anderen jahrhundert" regiert oO


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

24.06.2006 um 22:32
"Wie wohl das Umfeld auf so einen "freak aus dem anderen jahrhundert" regiert oO"

die historiker würden in nur ausnutzen um mehr von seiner zeit zu erfahren, siewürden ihm keine ruhe lassen

außerdem find ich die bezeichnung freak zu hart ;)


melden

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

24.06.2006 um 22:37
dass ist aber glaub ich die wahrscheinlichste Bezeichnung vom Umfeld für die Person ^^


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

24.06.2006 um 22:38
glaub ich leider auch


melden

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

24.06.2006 um 22:49
sehen wir uns die Sache nochmal genauer an. Man wird eingefroren -> wieder aufgetaut

UND

alle freunde sind ToT, von der Familie sind alle ToT die mankannte oder sogar gar nix mehr da, und die Umwelt hat sich auch radikal verändert. Ganzzu schweigen von den etwaigen Folgeschäden an gewissen Körperregionen ;)

*ArGx*


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

24.06.2006 um 22:53
"sehen wir uns die Sache nochmal genauer an. Man wird eingefroren -> wieder aufgetaut

UND

alle freunde sind ToT, von der Familie sind alle ToT die mankannte oder sogar gar nix mehr da, und die Umwelt hat sich auch radikal verändert. Ganzzu schweigen von den etwaigen Folgeschäden an gewissen Körperregionen"


genaudas ist es, man kommt in eine welt in die man nicht herein gehört

das problemist, dass man sich nicht umgewöhnen wird, warscheinlich hätte man nur depris usw.

naja, wie gesagt, für mich ist das garkein thema


melden
selene
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

25.06.2006 um 13:34
Kennt ihr den Film "Vanilla Sky"? Gleiches Thema. Da haben sie den Typen aber nach demauftauen in einer Art virtuellen Welt leben lassen, die genauso war, wie die Zeit aus derer ursprünglich war. Dann gäbe es zumindest keinen Kulturschock...
Aber ich denke esist bestimmt auch spannend zu sehen, wie die Zukunft ist. Und wenn es einem nicht gefälltkann man sich immer noch umbringen. Verloren hat man dann nicht wirklich was, immerhinwäre man normalerweise sowieso schon tot...


melden
anonymus88
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

25.06.2006 um 13:36
"Kennt ihr den Film "Vanilla Sky"? Gleiches Thema. Da haben sie den Typen aber nachdem auftauen in einer Art virtuellen Welt leben lassen, die genauso war, wie die Zeit ausder er ursprünglich war. Dann gäbe es zumindest keinen Kulturschock...
Aber ichdenke es ist bestimmt auch spannend zu sehen, wie die Zukunft ist. Und wenn es einemnicht gefällt kann man sich immer noch umbringen. Verloren hat man dann nicht wirklichwas, immerhin wäre man normalerweise sowieso schon tot..."


ja, den film kennich...

... boah, der war total verwirrend :D

ich halte das aber fürnicht durchsetzbar


melden

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

25.06.2006 um 14:10
Kennt ihr den Film "Matrix" ^^


melden
selene
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

25.06.2006 um 15:56
@catnip
In "Matrix" wird aber niemand eingefroren


melden
cjoe78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

25.06.2006 um 16:20
Also ich würds machen.
Alleine der Neugierde wegen ob es bald bionische Menschengibt. Intelligente Roboter die einem jede Arbeit abnehmen, genetische Unsterblichkeitusw. Allerdings ist das ja bis heute unmöglich da die kristalline Struktur des gefrorenenWassers im menschlichen Körper diesen komplett zerstört.

Vielleicht geht eseines Tages sofern die Nanotechnologie weiter fortschreitet und auf diesem Sektor neueFlüssigkeiten kreiert werden die vielleicht für die Zeit des Cryoschlafs anstatt Blut inden menschlichen Organismus gepumpt werden und die erst unter -270 Grad schockgefrieren.
Mit so etwas könnte es funktionieren. Fragt sich nur ob so eine Flüssigkeit jemalsentwickelt werden kann und wie der menschliche Körper damit zurechtkommen würde.
Dagehörte schon eine unglaublich fortschrittliche Technologie um das funktionsfähigumzusetzen.


melden

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

25.06.2006 um 18:55
Was wollt ihr denn da?

Ihr wacht auf. Habt kein Geld und keine Wohnung. Selbstwenn ihr die Wohnung nicht verkauft habt wird so heruntergekommen sein, dass ihr nichtdarin wohnen wollt. Und das Geld von heute hat dann garantiert keinen Wert mehr.

dazu kommt, dass ihr die Welt nicht mehr verstehen könnt. Es ist viel zu vielpassiert und ihr hängt in euren alten Vorstellungen fest.

Definitiv Nein!


melden

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

26.06.2006 um 08:17
Zum Thema Gefrierschäden:

Ein Gefrierbrand entseht nur, wenn man unbehandeltesGewebe einfriert. Kryonik-Organisationen versuchen Gefrierschäden durch aufwendigeBehandlungen beim Einfrieren zu verhindern (mit ein Grund warum das Ganze so teuer ist).

Dabei gibt es durchaus Fortschritte. Durch Zugabe bestimmter Chemikalien wirddas Gewebe ab einer bestimmten Temperatur schlagartig fest, wodurch die Bildung vonEiskristallen vermieden wird (Vitrifikation).

Allerdings sind diese Verfahrennoch keineswegs perfekt. Vitrifikationslösungen sind (in gewissem Umfang) giftig. DieseChemikalien sind zum Teil auch zähflüssig, d. h. es ist schwierig sie gleichmäßig imGewebe zu verteilen. Außerdem ist es schwierig, den Temperaturabfall so zu steuern, dasses nicht zu Mini-Rissen ("Cracks") im Gewebe kommt.


Immerhin gelang es imTierversuch einzelne Organe einzufrieren (Niere) und so aufzutauen, dass das Organ danachnoch mehrere Stunden überleben konnte.


melden

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

26.06.2006 um 08:21
@horusfalk3

"Definitiv Nein!"

Kann ich verstehen.

Es gab maleine Umfrage zu dem Thema. Danach würden ca. 2/3 der Befragten sich auch dann nichteinfrieren lassen, wenn die Methode sicher funktionieren würde.

Ich versteheaber auch die Gegenseite: Die Alternative ist der sichere Tod.
Wer einenausgeprägten Überlebenswillen hat, wird bereit sein, beinahe jeden Preis zu zahlen, umnicht sterben zu müssen.


melden
Anzeige

Kryonik, wollt ihr das Jahr 2100 erleben?

26.06.2006 um 10:09
Also ich were bereit so etwas zu machen, zwar nicht jetzt, aber später so in 20-30 jahrensicherlich (wenns ich denn das nötige kleingeld habe).

andererseits haben einigehier recht mit dem Arg. dass man nie weiß wie die Zukunft aussiht...Szenario: man wachtauf oder wird geweckt, nur um vielleicht das Opfer ihrgendwelcher Experimente zu werden,brrr...

@kgersen

Interessant ist z.B dass zwischen dem moment als maneinschläft und dem erwachen eigntl. nur eine sek., ein moment vergeht, dh man merkt garnicht wieviel Zeit vergangen ist.

PS: tolle beiträge ;)


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden