Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.364 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

14.02.2016 um 23:20
@TabbysStar
Wüsste nicht dass wir schon mal das Vergnügen hatten!?
Du hingegen bist hier im Erstauftritt, vor kurzer Zeit, gleich mit einem persönlichen Urteil, und Wertung zu meiner Person aufgetreten...und zwar mit mehr als fragwürdigen aburteil. Und schon gehts oben weiter...bitte tu dir keinen Zwang an.

Und wenn du meine Antwort zu dieser deiner Aussage:
da Quelle der Gravitation lediglich die Masse ist.
Ich:
Falsch!
Masse ist Mainstream mit Ruhemasse gleich zusetzen.
Setzen 6. ;)
Als herabsetzend empfindest..
Wie´s in den Wald reinschall, schallt es wieder raus.
Spasseshalber natürlich wie man unschwer erkennen kann.
Zudem ist die Aussage physikalisch falsch.
NG


melden
Anzeige
TabbysStar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 02:13
@Z.

Ich werde mit meinem Alter Ego TabbysStar (früher unter anderem drecksbengel, Zwangsneurose und DieErleuchtung) nur dieses eine mal mit dir direkt kommunizieren damit du in Zukunft verstehst warum ich auf deine Nachrichten nicht eingehe.

Wie ich irgendwo schon schrieb bin ich dieses mal nicht hier um Dinge zu erklären (gleichwohl ich mich dazu hab hinreißen lassen), sondern um mir Dinge erklären zu lassen. Ich verfolge dieses Forum schon seit über 10 Jahren (mal mehr und immer häufiger eher weniger bis gar nicht mehr). Im Grunde hat es mich meine gesamte physikalische Ausbildung und darüber hinaus begleitet und ich habe erkannt das so gut man es auch meint, man einem gewissem Klientel (auch du bist damit gemeint) nichts erklären kann, weil diese nicht empfänglich dafür sind. Ihr seid hier, weil ihr euch profilieren wollt und das lasse ich euch auch. Im Leben außerhalb der Computertastatur gibt es glücklicherweise weniger solche Menschen; weshalb auch immer.

Es ist schade für diejenigen die sich physikalisches wissen aneignen wollen und das wissen falsch von euch serviert bekommen. Doch wer sich in einem Forum mit Rubriken wie Ufologie, Spiritualität etc über physikalische Sachverhalte etwas erklären lassen möchte ohne einschätzen zu können wie gut die Art der Information ist, der hat leider Pech gehabt.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 04:22
@TabbysStar
Guten Morgen.

erstmal Danke das du überhaupt über Deine Nicks so offen gesprochen und mich somit aufgeklärt mit wem ichs zu tun habe.
Natürlich erinnere ich mich, besonders an Zwangsneurose, welcher mir anfangs ausgezeichnete Anregungen gab und mich zur Beschäftigung mit Sachverhalten brachte die ein tieferes verstehen Wissenschaftlicher Thematiken fördern können. Natürlich nicht bei mir, da ich überhaupt nicht empfänglich bin. Was ja eben gerade bewiesen wurde, es steht ja Schwarz auf Weis da.

Nun geehrter @TabbysStar, ich weis nicht ob du dir jemanden vorstellen kannst der bis zu 18 h am Tag an Projekten sitzt, täglich mit allerlei Menschen kommunizieren muss, Kalkulationen und Entwürfe tätigen, um sich und seinen Mitarbeitern ein
normales Leben zu ermöglichen, da zu Zeiten noch besonders aufgeschlossen sein kann für komplizierteste Sachverhalte, die so gut wie auch überhaupt nichts mit seinem normalen Leben zu tun haben. (zum Glück ist das nun nicht mehr so, das es einfach gesundheitlich nicht mehr geht.)

Oder ob du dir vorstellen kannst das man Schwarze Löcher nicht essen kann und es deswegen auch manchmal irgendwelche "unbedarften" geben muss die Brot backen, den Müll wegräumen und die Uni fegen. Oder ist es etwa so das sich dass allein erledigte. Lebst du denn allein in deiner Welt? Ich nicht.

Profiliert habe ich mich vielleicht mit meinen Unternehmungen, dafür hart gearbeitet und gekämpft um dieser Wahnsinnswelt einen zumindest Wirtschaftlichen Sinn abzuringen, ohne Leichen im Keller. Das ich hier jetzt genau 666...1 Post fabriziert habe hat mit profilieren sicher nichts zu tun. Was dir so erscheint ist nur das alltägliche Ringen der Menschen um Kommunikation und Gedankenaustausch untereinander, im guten Glauben an etwas besseres. Manche Menschen jedoch glauben mit Ihrer Profession über anderen zu stehen... Wenn du sagst:
TabbysStar schrieb: Ihr seid hier, weil ihr euch profilieren wollt und das lasse ich euch auch. Im Leben außerhalb der Computertastatur gibt es glücklicherweise weniger solche Menschen; weshalb auch immer.
...sage ich. Du kennst mich nicht und niemand entgeht dieser einsamen Schlacht etwas besseres draus zu machen, auch du nicht. Ich wünsche dir viel Glück dabei.

Z.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 13:04
TabbysStar schrieb:und ich habe erkannt das so gut man es auch meint, man einem gewissem Klientel (auch du bist damit gemeint) nichts erklären kann, weil diese nicht empfänglich dafür sind.
Ich arbeite in einem anderen Bereich als Du. Zumindest in der Meinung der überwiegenden Masse der User hier - ist dieser Job (Mechaniker) nicht mit dem zu vergleichen was Du tust - weil spezieller und auch höher angesetzt.
Trotzdem bin ich der festen Überzeugung das es bei Euch auch nicht anders abgeht - als in meinem Bereich - was das verstehen untereinander bei Problemen betrifft.
Du hast 100%ig auch Verständnisprobleme mit Leuten die auf dem gleichen Level arbeiten wie Du - und noch mehr mit Leuten die auf einem höheren Level arbeiten.
Im meinem Bereich gib ich mir selbst die Schuld wenn jemand mich nicht versteht - und arbeite daran es logischer und anschaulicher darstellen zu können.
Im Moment bin ich dabei ein Problem an einer laufenden Prozessanlage (1km lang - bis zu 40m hoch und im Schnitte 10m breit) ein paar gestandenen Ingenieuren anschaulich darzustellen. Gar nicht einfach - selbst in so einem ausgelutschtem Bereich wie der Mechanik.
Ich denke hier sollten mal so einige den Ball flach halten - und lernen exakter zu kommunizieren und anschaulicher dar zu stellen.
Davor hat jeder Respekt - weltweit!


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 13:18
@Z.
Z. schrieb:Nun geehrter @TabbysStar, ich weis nicht ob du dir jemanden vorstellen kannst der bis zu 18 h am Tag an Projekten sitzt, täglich mit allerlei Menschen kommunizieren muss, Kalkulationen und Entwürfe tätigen, um sich und seinen Mitarbeitern ein
normales Leben zu ermöglichen,
deine rechtschreibschwäche lässt mich daran zweifeln

menschen mit hohem IQ
und das ist für art Tätigkeit notwendig die du da beschrieben hast
sind in der regel auch rechtschreibsicher was leichte texte angeht

deine texte sind leicht


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 13:41
Oh hoffentlich gibt es, sollte es Grenzen des Universums geben, hinter diesen nicht auch solche Streitereien.

Was hat Einstein noch gesagt.
Physiker sind schon ganz schön arrogant. Nö hat er nicht gesagt. Allgemein heißt es sie sind faul.
Aber das sagte er:
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz so sicher.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 14:20
i.d.r. laufen jegliche Diskussionen hier folgender massen ab:

jeder gibt zum besten
was er irgendwo gelesen oder gehört oder gesehen hat
und aufgrund seiner EIGENEN Logik
für wahr hält

das Internet ist voll von wissen
und von zig-millionenfachen Kopien dessen

jeder Diskutant gibt nur wieder
was er selber irgendwo geistig abkopiert hat

da entsteht kein neues wissen
nullkommanix

trotzdem halten sich alle Diskutanten dabei für oberschlau

sie spucken anderer leutz wissen aus
und glauben sie hätten selber was damit zu tun


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 14:29
MickyM. schrieb:sie spucken anderer leutz wissen aus
und glauben sie hätten selber was damit zu tun
Was Du da geschrieben hast. Glaubst Du, Du bist der erste, der darauf gekommen ist und es ausgesprochen hat?

Wenn nicht,
MickyM. schrieb:sie spucken anderer leutz wissen aus
und glauben sie hätten selber was damit zu tun


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 14:42
@perttivalkonen

nö, 99,9 % meiner Absonderungen fallen auch da drunter

es würde die Diskussionen sachlicher werden lassen
wenn sich dessen alle Diskutanten bewusst wären

die grossmäuligkeit und die Angeberei würde verschwinden
und ein grossteil der lügen auch


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 14:52
MickyM. schrieb:das Internet ist voll von wissen
und von zig-millionenfachen Kopien dessen
Siehe es so, bei jetzt etwa 7Mrd Menschen hätte es auch noch schlimmer kommen können.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 14:55
@fritzchen1

das wirkliche Problem dabei ist
dass UNSINN in einer solchen Vielzahl wiederholt im netzt auftritt
dass er aufgrund dieser masse
von der Mehrheit für WAHR gehalten wird


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 14:55
MickyM. schrieb:es würde die Diskussionen sachlicher werden lassen
wenn sich dessen alle Diskutanten bewusst wären
Ach, nun gehts darum, nicht mehr um
MickyM. schrieb:da entsteht kein neues wissen


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 14:56
@fritzchen1

Stell dir mal vor, die 7 mrd. Menschen würden alle nur das Wissen weitergeben, welches auf dem eigenen Mist gewachsen ist. Aber da will ich gar nicht drüber nachdenken ... :D


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 14:59
@perttivalkonen

ich sagte nicht worum ES geht

DU hast dies aus meinem text geschlossen

ich habe FESTGESTELLT
dass dabei kein neues wissen entsteht

du kannst höchstens erwidern
diese Feststellung sei falsch
und müsstest das dann ggf. widerlegen


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 15:10
MickyM. schrieb:jeder Diskutant gibt nur wieder
was er selber irgendwo geistig abkopiert hat

da entsteht kein neues wissen
nullkommanix
Wer stellt denn überhaupt diesen Anspruch an ein Forum dieser Art? Ich bin z.B. hier, weil ich mir "altes" Wissen aneignen will. Klar gibt es immer wieder welche, die meinen das Universum neu erfunden zu haben, ... was solls, so ist nun mal das Leben :D. Wir sind hier nicht in einer "Wissensschmiede" sondern in einem Mystery-Forum.

Bist du echt der Meinung, wiedergegebenes Wissen wäre es nicht wert, darüber zu diskutieren?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 15:31
@MickyM.

Es ist für Beurteilung, ob etwas wahr oder falsch ist, völlig unwichtig, wer es gessagt hat, wo man es übernommen hat, ob selbst heraus gefunden oder von seinen Vorfahren gelernt, wie alt oder wie frisch es ist.

Was zählt, ist, wie sachlich und faktisch richtig es ist. ES und nicht, WER Recht hat.

Von daher liegt das Problem, das Du meinst, nicht darin, dass "Leutz" anderer Leutz Wissen weitergeben, sondern dass sie falsches oder falsch Verstandenes weitergeben und sich sachlich beratungsresistent erweisen. Aus welchen Gründen auch immer.

Aber, wie @Peter0167 schon richtig meinte, würde jeder nur sein Wissen kennen, gäbe es keine Diskussionen. Es gäebe keine einheitliche Sprache, keine einheitliche Schrift, keine Computer, keine mediale Kommunikation.

Methaphorisch ausgedrückt: wir säßen noch in Höhlen, und längst nicht alle hätten schon ein Feuerchen. Von Wikipedia mal ganz zu schweigen. ;)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 15:33
@MickyM.
MickyM. schrieb:deine rechtschreibschwäche lässt mich daran zweifeln
*Hüstel*
Wer im Glashaus sitzt, sollte keine Steinchen werfen.


melden
TabbysStar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 15:46
@TangMi

Ich gebe dir recht, in allem was du sagst. In der Physik gilt die Prämisse, wenn du es einem Sechsjährigem nicht erklären kannst, dann hast du es auch nicht verstanden. Und die Physiker betrachte ich sicherlich nicht als Spitze der Nahrungskette. Wenn es morgen keine Physiker mehr gäbe, dann würde das keiner von uns merken. Würde es keine Krankenschwestern, Ärzte, Pfleger, Bäcker, die Feuerwehr, Polizei etc. geben, dann wäre das vermutlich ein gesellschaftlicher Kollaps. Da ich dieses mal hier bin um mir Dinge erklären zu lassen zeigt schon mehr als eindeutig mein Defizit in der Physik, darauf musst du mich nicht hinweisen. Aber du musst auch verstehen das es hier Leute gibt, die nicht hier sind um sich auszutauschen. Im meinem Kommentar zuvor gegenüber CFGauss hatte ich das erklärt. Die Ingenieure hören dir zu, weil sie dir zuhören wollen, weil sie deine Reputation kennen und das wertschätzen. Das ist ein respektvoller Umgang miteinander, so, wie man das in der nicht Tastatur Welt eben pflegt.

Ich halte hier viele für sehr kompetent und ich bin mir sicher das, wenn einige hier ihrer offensichtlichen Leidenschaft, der Physik, akademisch nachgegangen wären, sie ihr Studium abgeschlossen hätten. Haben sie aber nicht und das ist eben der Unterschied, siehe nochmal mein Kommentar zu CFGauss auf der letzten Seite. So wie dein Wissen täglich überprüft und unter den kritischen Augen von Ingenieuren hinterfragt wird, so wird das bei uns Physikern auch der Fall sein, ob du es glaubst oder nicht. In einer nicht intuitiven Wissenschaft wie der modernen Physik, im Gegensatz zu, zum Beispiel der Mechanik, welche unseren Alltag bestimmt, erhält man den quantitativen Zugang leider nur über die Mathematik. Wir haben keinen Teilchenbeschleuniger im Keller stehen, aber wir können zum nächsten Spielplatz um uns an einer Wippe das Hebelgesetz zu verdeutlichen. So sehr man Sachen qualitativ veranschaulichen kann um sie zu verstehen, so wenig kann man sie nachvollziehen, ohne sie quantitativ zu betrachten, leider.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 15:46
MickyM. schrieb:ich sagte nicht worum ES geht
Du traust menschlicher Kommunikation ja echt wenig zu.
MickyM. schrieb:DU hast dies aus meinem text geschlossen
Nein, Du hast es geschrieben. Wie gesagt, die Möglichkeiten menschlicher Kommunikation.
MickyM. schrieb:ich habe FESTGESTELLT
dass dabei kein neues wissen entsteht
Naja, als Feststellung isses nebenbei auch noch Unsinn. Wenn neues Wissen bedeutet, daß es
a) von jemandem hervorgebracht wurde
b) vorher in keines Menschen Kopf drin steckte
dann scheint man auch mit altem Wissen auf neues Wissen kommen zu können.
Ob es nun eine Feststellung ist oder ein Trugschluß, in jedem Falle aber hast Du das sprachlich als Motiv Deiner kritischen Äußerungen zum hiesigen Diskutieren hingestellt. Normalerweise macht man sowas syndetisch, also z.B. mit "weil ... darum ...", aber es geht auch asyndetisch. Obwohl man auch sagen könnte, daß Dein "da" synonym für "auf diese Weise" gebraucht wurde und dann das Syndeton wäre.
MickyM. schrieb:du kannst höchstens erwidern
diese Feststellung sei falsch
und müsstest das dann ggf. widerlegen
Da es mir um was anderes ging, wäre das nur ne Sache für nebenbei. He, warte mal, schau mal in die siebte Zeile meines Posts (Zitationen inclusive).


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

15.02.2016 um 18:15
@MickyM.
Moin... Nun ich habe eindeutig eine Rechtschreibeschwäche (Rechtschreibschwäche), das ist absolut korrekt. Unübersehbar.
Und ehrlich gesagt halte ich zB. @perttivalkonen für wesentlich Intelligenter als mich selbst, so einseitig wie du Intelligenz zu bewerten und in eine Schublade zustecken scheinst. Ich habe immer wieder mal Probleme mich zu Konzentrieren und wenn dann, fällt meine Leistung. Aber das habe ich hier im Forum alles schon erwähnt die letzten Jahre, sogar woran es liegt.
Ich mache da überhaupt keinen Hehl draus über meine Schwächen aufzuklären, falls nötig.

Das ich immer hartnäckig am Arbeiten war, eigene Firmen aus dem Boden gestampft habe, kannst glauben oder nicht,
es wäre zudem völlig unerheblich was du glaubst. Wichtig ist was Fakt ist...
Nette Grüße Z.


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt