Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.364 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.02.2016 um 08:16
@LeviaX1
LeviaX1 schrieb:Danke, hiermit wäre für alle Anwenden gezeigt, was ich schon immer gesagt habe: du bist lernresistent und willst unbedingt recht haben. Nun hast du bereits einen eindeutigen Bildbeweis und lehnst auch diesen ab. Deine neuen Bilder sind abermals falsch gemalt. Was du eingemalt hast ist erstens unerheblich, da es um die Tangente am Anfang des Schusses geht, zweitens ist das nicht mal eine Parabel, da zu spitz. Du wirst mit deinem Wissen niemals an einem Ziel ankommen.
Willst du es genauer?
Bitte.
Der Affe wird nicht wie du behauptest dort anvisiert wo er getroffen wird.
Wie ich sagte gibts hier einen Vorhalt.

Hier die einzellnen Sequenzen.
affe revolving

Gesamtaufnahme.
affe revoliving 2
Da kannst du dich drehen und wenden wie du willst. Bzgl. 1 Argument.
;)


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.02.2016 um 08:54
und dann wieder in die Diskussion einsteigen bzw. eine neue, vielleicht themenbezogene starten?!
Moin moin Liezzy, das Wichtigste erst einman vorab: Häppi Allmy-Day :D

Als ich heute Morgen aus dem Bett fiel, verspürte ich einen unglaublichen Drang. Ich wollte unbedingt wissen, ob unser Universum Grenzen hat, und wenn ja, wo sind die, was könnte dahinter sein, gibt es überhaupt ein "dahinter"?

Also machte ich mich auf die Suche. Natürlich zuerst bei Allmy, aber nach 2h lesen gab ich auf, Kein Sterbenswörtchen zum Thema, ... also suchte ich weiter, und landete schließlich bei unseren österreichischen Freunden. Was ich da fand, ließ mir das Blut in den Adern gefrieren, und ein Deja vu Schauer jagte den nächsten....

http://sciencev1.orf.at/science/news/82906

storypart 122565

Du wirst es sicher gleich erkennen, immerhin war das der Grund, warum ich mich damals zum erten Mal in einem Forum angemeldet habe :D

"300.000 Jahre - Das Universum wird neutral und undurchsichtig"

Und ich war immer der Meinung, es wäre umgekehrt :D. Vielleicht frage ich ja nachher mal den einen oder anderen Physiker, wenn die Affenjagd vorbei ist....


melden
Croco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.02.2016 um 08:56
@LeviaX1

Danke für die Ausführungen betreffend des Thread-Titels und einiger anderer...

Habe ich das richtig verstanden, dass "Hinter den Grenzen des Universums" also bedeutet "vor dem Beginn des Universum"?

Dann gäbe es da einen schönen Spruch eines britischen Physikers, der dazu meinte:
Zu fragen, was war vor dem Beginn des Universums, ist so sinnlos wie die Frage: Was ist nördlich vom Nordpol?
Hab ich kürzlich zufällig entdeckt. Wird einem gewissen Stephen Hawking zugeschrieben.

LG Croco


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

13.02.2016 um 09:05
Peter0167 schrieb:Als ich heute Morgen aus dem Bett fiel, verspürte ich einen unglaublichen Drang.
Morgen, Peter. Na sowas, hat dich etwa eine Gravitationswelle aus dem Bett gedrückt? ;)

Wie das mit den Grenzen des Universums ist, habe ich irgendwo vor etlichen Seiten schon mal in Länge ausgeführt, bevor mir von den Störenfrieden widersprochen wurde und dieses Hin und Her überhaupt erst los ging. Du kannst es also finden, wenn du etwas in der Zeit zurück schaust ;)
Aber um es kurz zusammenzufassen: Die Grenzen des sichtbaren Universums sind zeitlicher Art, d.h. die äußere Oberfläche ist der Anfang der Zeit, denn je weiter du von hier in die Ferne schaust, umso weiter schaust du in die Vergangenheit. Man kann sich mathematisch korrekt überlegen, dass es dahinter noch mehr gibt, da sich das Universum weiter ausdehnte, während das Licht vom Anfang der Zeit zu uns unterwegs war, aber diese Ausdehnung ist von der Erde aus gesehen erst real, wenn die Informationen darüber hier ankommen. Denn alles hängt vom Bezugssystem ab, auch die Größe und das Alter des Universums.
Peter0167 schrieb:"300.000 Jahre - Das Universum wird neutral und undurchsichtig"

Und ich war immer der Meinung, es wäre umgekehrt :D. Vielleicht frage ich ja nachher mal den einen oder anderen Physiker, wenn die Affenjagd vorbei ist....
Vorher war das Universum so heiß, dass das Licht keine Atome erlaubte. Wann immer ein Proton ein Elektron einfing und somit zu neutralem Wasserstoff wurde, hat ein Photon das Elektron gleich wieder davon geschossen. Der Inhalt des Universums war also ein Plasma und damit undurchsichtig. Nach ~300k Jahren aber war der Raum so groß, dass die Temperatur unter die Grenze fiel, in der die Photonen genug Energie für diesen Prozess haben. Die Wasserstoffatome bildeten sich also, das Universum wurde elektr. neutral und damit durchsichtig.

Und mir ist gerade jetzt erst aufgefallen, dass da UNdurchsichtig steht >_>
Für den Fall, dass obiges jemandem weiterhilft, lasse ich es aber so stehen :)

@ilchegu
Was Z. gerade über meine Sperrung gesagt hat, ist so nicht korrekt, aber wen wundert das noch. Mehr möchte ich zu dem Thema nicht sagen. Einfach nicht beachten :)


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt