Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.364 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 13:48
Ich glaube, es ist ungleich einfacher, hinter die Geheimnisse von Raum und Zeit zu kommen, als deine verschlüsselten Anspielungen zu decodieren :D. @TangMi


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 13:49
Peter0167 schrieb:Ich glaube, es ist ungleich einfacher, hinter die Geheimnisse von Raum und Zeit zu kommen, als deine verschlüsselten Anspielungen zu decodieren :D.
...mein Name ist Hase...


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 13:56
@pluss

Zeit läuft nicht überall gleich schnell.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 13:57
Die Natur kennt keine Zeit, nur die Abfolge von Ereignissen.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 14:05
pluss schrieb:Die Natur kennt keine Zeit, nur die Abfolge von Ereignissen.
Hey! Seit ich in Pension bin, geht es mir genauso. :D


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 14:15
Demnach ist Kants Frage wielange die Zeit still stehen würde unsinnig. Die Natur kennt keine Zeit, nur die Abfolge von Ereignissen.
Selbst wenn für einen Abschnitt lang keine Ereignisse geschehen würden (was man dann in diesem Zusammenhang noch am ehesten als das still Stehen der Zeit bezeichnen könnte) wäre dies nur das fernbleiben eines Ereignisses.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 14:36
TerracottaPie schrieb:Selbst wenn für einen Abschnitt lang keine Ereignisse geschehen würden
Stünde das nicht im Widerspruch zur Impulserhaltung abgeschlossener Systeme?
Kein Ereigniss, würde doch auch bedeuten, kein Impuls.


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 14:45
@pluss
pluss schrieb:Kein Ereigniss, würde doch auch bedeuten, kein Impuls.
Und eben die Abwesenheit von Zeit.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 14:46
ornis schrieb:Und eben die Abwesenheit von Zeit.
Für wie lange? ;)


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 14:50
@pluss

Exakt für eine Planck-Zeit?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 14:55
@Peter0167
Peter0167 schrieb:Ich kenne nur räumliche Grenzen, und zeitliche Grenzen.
was meinst du mit "kennen"

hast du grenzen ERFAHREN ?
oder hast du grenzen GEDACHT ?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 14:58
ornis schrieb:Exakt für eine Planck-Zeit?
Stünde im Widerspruch zu:
ornis schrieb:Abwesenheit von Zeit


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 15:10
Hi, alle miteinander!
Ich bin auch neu hier, vor etwa 1 Woche hier aufgeschlagen, und gestern dann angemeldet.
Heimatlos geworden, da mein bisherige Forumsheimat seit Wochen keinen Piep mehr von sich gibt.
Einige von euch kennen mich.
So zum Beispiel mein guter, alter Freund Perttivalkonen. (Hä??? - denkt der jetzt! Seit wann sind wir gute, alte Freunde?)
Aber es ist ja wohl letztlich so, dass allein ich das zu entscheiden habe.
Von einem Mitspracherecht war keine Rede!

Ich habe vor, demnächst, hier und da, meine unqualifizierten und unbequemen Laienmeinungen zu diesem und jenem kundzutun.
Da ich ein absoluter Denkrebell bin, und meine Überzeugungen, von einigen Leuten hier als durchaus provokativ empfunden werden könnten, erwarte ich einiges an Widerspruch.

Ich fange dann gleich mal vorsichtig an.
pluss schrieb:Die Natur kennt keine Zeit, nur die Abfolge von Ereignissen.
Diese Aussage halte ich für absolut korrekt!
Ebenfalls die von TerrakottaPie.

Und ich gehe noch viel weiter.
Die Natur kennt auch keinen Raum, und auch keine Raumzeit.
Und auch ein Universum ist lediglich eine unverifizierbare Annahme.
Das ist letztlich auch der Grund dafür, warum es solche Schwierigkeiten bereitet, im Verständnis desselben. Dinge, die gar nicht existieren, sind schwer zu ergründen.

Ich setz' noch ein OT oben drauf. Dieser Tage hatte ich ne Eingebung, wie man die Nasen, u. sonstigen Extremitäten von Statuen am besten für die Ewigkeit präpariert (Sphinx und so).
Total einfach, und hält ewig!
Einfach konkav meisseln.
Das steigert ja sogar noch die Attraktivität, denn jeder, der das betrachtet, wird in Ehrfurcht erstarren.


melden
ornis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 15:13
@pluss
pluss schrieb:Stünde im Widerspruch zu:
Vorausgesetzt wir haben bis zum Eintritt des Ereignis "Kein Ereignis für 'die nächste Zeit'" die Zeit gemessen, wird exakt 1 Planck-Zeit vergangen sein, bis wir durch den Eintritt eines neuen Ereignis quasi aus dem standby geweckt werden. Diese Zeitspanne ist notwendig, denn:
Bei kleineren Zeitintervallen verliert die Zeit ihre vertrauten Eigenschaften als Kontinuum. Sie würde quantisieren, d. h. Zeit liefe unterhalb der Planck-Zeit in diskreten Sprüngen ab. Aus den bekannten physikalischen Gesetzen folgt, dass jedes Objekt, das einen Vorgang kürzer als in Planck-Zeit durchlebt, zu einer Singularität wird.

Die Planck-Zeit (auch Planck-Ära) definiert daher auch den ersten Zeitpunkt nach dem Urknall, der physikalisch beschrieben werden kann.
Wikipedia: Planck-Zeit


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 15:30
...naja ich denkie darüber muss man sich wohl sowieso keine Gedanken machen, da eine eine Planck-Zeit absolut keine Bedeutung hat, und man sie sowieso nie wird messen können-

Hierzu nur mal Zitat aus wiki:
Im Jahr 2010 erreichte man als (bislang) kürzeste experimentell reproduzierbare Zeitspanne eine Zeit von 12 Attosekunden (12 · 10^-18 s), das ist etwa das 2 10^26-fache der Planck-Zeit.
1 Attosekunde= Eine Trillionenstel Sekunde, also eine Zeitspanne die kein Lebewesen mehr wahrnehmen würde.
...aber immer noch 10^26 mal kleiner als eine Planck-Zeit :)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 15:39
Die Liste dessen, was nur in unserer Vorstellung existiert, liesse sich noch gehörig erweitern.

Gerade hierin ist ein grosses Täuschungspotential enthalten.
Wenn ich die Statuen erwähnte, dann auch mit einem kleinen Hintergedanken, also nicht rein OT.
"Bildhauert" man ein solches konkaves Gesicht, so formt man durch "weglassen". Die Nase kann nicht abbrechen, weil sie gar nicht vorhanden ist. Steht man aber dann davor, würde man schwören, sie sei vorhanden, und zwar konvex.
Unser Hirn spielt uns da einen kleinen Streich.
Das tut es öfters.

Es gaukelt uns vor, es gäbe ein "oben" u. ein "unten", ein "links" und ein "rechts". Aber das stimmt eigentlich gar nicht. Das sind nur Hilfskonstrukte, derer wir uns innerhalb unserer Umwelt bedienen.
Im All gilt das nicht mehr, wie man sich unschwer vorstellen kann.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 15:43
@knopper

1 Attosekunde > als eine Planckzeit ...

Ist verkehrt in deinem letzten Satz.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 15:47
ok...ja 10^26 mal länger meinte ich ja auch :)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 15:51
@edgen

Genau so eine Sphinx hatten wir früher mit Beleuchtung in klein im Flur stehen. Durch die konkave Bauweise hat sie dich beim vorbei Laufen mit ihrem Blick verfolgt bis der Winkel zu spitz wurde und man wieder erkannt hat, dass es konkav ist.


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

16.02.2016 um 15:54
Cool!

Ich denk drüber nach, wie ich mir so ein Teil anfertigen könnte, per Abguss, aber ich bräuchte irgenwas figürliches, und da habe ich festgestellt, dass wir knapp mit Götzenbildern sind!

3D Drucker wär nicht schlecht!


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt