Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

5.320 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Grenzwissen, Kosmos, Grenze, Expansion, Ausdehnung

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

24.01.2017 um 22:28
@TerracottaPie

Nää, fritzchen ist verglichen mit mir die personifizierte Sachlichkeit, Ironie ist ihm zwar nicht gänzlich fremd, aber das muss sich ja auch nicht ausschließen.

Ich denke mal, ich war gemeint. Aber vielleicht erfahren wir es ja auch gleich ... :D


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

24.01.2017 um 22:29
@Peter0167
Ich habe niemanden irgendwas abgesprochen bzw meine Intention war nicht dahingehend.
Es ging darum, so euphemistisch wie möglich darauf hinzuweißen, dass es sehr oft am Verständnis mangelt und die Fragestellung sehr oft darauf fußt, dass es am Grundwissen mangelt.
Ich wüsste nicht, wie ich das sonst umschreiben sollte.


Es ist sogar ein ernst nehmen, wenn man die Person darauf aufmerksam macht.
Falls es doch zu einer negativen Auffassung gekommen wäre, hätte ich das schon gekittet.
Der Satz war NICHT darauf aufgebaut, ihn fertig zu machen, sondern sich im klaren zu sein, dass es nicht so einfach ist, wie man es sich so gerne vorstellt.


Wenn ich den User abwürgen wollte bzw ihn fertig machen wollte, dann hätte ich nicht die drei gängigen Theorien in diesem Bezug verlinkt.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

24.01.2017 um 22:38
@Peter0167

Vorneweg, ich will jetzt daraus kein Drama machen, dennoch helfe ich dir mal auf die Sprünge.

4 tage vorher in einem anderem Thread schrieb ich das hier :
Es ging um die Frage, ob es intelligentes leben gibt.
Dazu kann man keine finale Aussage machen. Das extrapolieren von Daten hilft in diesem Zusammenhang auch nicht weiter, da wir nicht die exakten Bedingungen von leben kennen bzw die Bandbreite wo es möglich ist. Vorallem hinsichtlich intelligentes leben, das stellt ja nochmal einen Sonderfall dar . Mein Gefühl sagt mir ja aber niemand kann das wirklich wissenschaftlich oder logisch beantworten.
Du hast dann einen Satz dir daraus rausgepickt und so konstruiert, als hätte ich es in einem anderen Zusammenhang gesagt.

emreee schrieb:
Dazu kann man keine finale Aussage machen.
Doch, kann man. Schon die Fragestellung setzt Intelligenz voraus, und damit ist in der Frage die Antwort bereits enthalten. Ist in etwa so als riefe man jemanden an, um ihn zu fragen, ob er ein Telefon besitzt. :D
Wenn man meinen text ließt, dann versteht man ganz genau, dass ich von leben rede, außer uns menschen.
Deswegen kommen Begrifflichkeiten wie extrapolieren vor.

Du hast mir schon ein paar mal in anderen Threads auf diese seltsame art geantwortet.
Vielleicht ist es Zufall aber witzig finde ich dass nicht.

Quelle : Umfrage: Gibt es intelligentes Leben im Universum? (Beitrag von Peter0167)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

24.01.2017 um 22:55
Okay, daran erinnere ich mich, die Suchfunktion jedoch nicht :D

Sieht man mal vom "Telefon-Kram" ab, war das doch ne absolut sachliche Antwort. Die Frage lautete: Gibt es intelligentes Leben im Universum?

Deine Antwort: "Dazu kann man keine finale Aussage machen."

Meine Antwort: "Doch, kann man."

Die finale Aussage lautet "JA". Der Mensch ist lebendig, intelligent und Teil des Universums. Und so lange es uns gibt, lautet die Antwort immer "JA".

Um eine solche Frage überhaupt formulieren zu können, ist eine gewisse Intelligenz von Nöten, daher auch der Zusatz: "Schon die Fragestellung setzt Intelligenz voraus, und damit ist in der Frage die Antwort bereits enthalten."

Ich kann nicht erkennen, was daran seltsam ist!? Aber du hast recht, das hier ist nicht der richtige Ort, um das weiter zu diskutieren, und an Dramen bin ich ebenso wenig interessiert. Belassen wir es einfach dabei... :D


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

25.01.2017 um 16:26
Euros schrieb: Er kommt jedenfalls zum Schluss, dass das Universum unendlich ist und es daher kein hinter dem Universum gibt..
Ein "dahinter" gibt es auch bei einem endlichen Universum nicht wenn man der Definition folgt, dass das Universum in Form von Raum, Zeit, Energie und Materie bereits "alles" ist.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

25.01.2017 um 19:49
Einfach weitere, neue Grenzen von etqas das weit außer unserer Vorstellungskraft liegt - aber das ist eben sehr schwer zu fassen oder auch beweisen.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

25.01.2017 um 22:45
@Hawinna
Zu beweisen schon mal mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht, aber mMn was auch immer alles andere als "unser" Universum ist oder auch nicht ist, ist für uns ganz sicher nicht zu erfassen ;-)


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

28.01.2017 um 21:30
@Libertin

Diese Definition haben wir so aufgestellt, weil das Universum so wie es uns erscheint in seiner schieren Größe alles zu sein scheint?
Aber wir können dessen Größe ja nichteinmal komplett überblicken.
Man kann keine absolute Aussage darüber treffen. Wir wissen nicht ob unser "Universum" alles ist...


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

28.01.2017 um 21:49
@TerracottaPie

Doch das wissen wir. Eben weil wir das so definiert haben. Bitte verwechsel nicht den Begriff des sichtbaren Universums mit dem Begriff des Universums. Das ist leider in vielen Köpfen falsch drin. Das sichtbare Universum ist der Teil des Universums, der uns bekannt ist. Es ist aber vollkommen egal was uns sonst noch alles gibt, was uns unbekannt ist. Alles Unbekannte gehört per Definition bereits zum Universum dazu.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

28.01.2017 um 22:05
Ja das ist richtig. Die Definition des Wortes Universum bedeutet allumfassend (alles was es gibt/existiert).
Aber wir wissen nicht ob unser ""Universum"" alles ist.
Vielleicht sollte man es deshalb auch nicht Universum nennen...
Verstehst du wie ich meine?


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

28.01.2017 um 22:33
@TerracottaPie

Deswegen wird das was du "unser "Universum"" nennst eben üblicherweise als "sichtbarer Teil des Universums" bezeichnet. Die von dir geforderte Unterscheidung ist also bereits geläufig. Du hast es einfach nur noch nicht mitbekommen. :)

In der Alltagssprache wird der "sichtbare Teil des Universums " oft ebenfalls einfach Universum genannt. Das ist aber nicht ganz richtig und führt oft zu solchen Verwirrungen.

Libertin verwendete den Begriff des Universums hingegen bereits in der "besseren" Definition und nicht in deiner ungenauen und angeprangerten Version von "unser Universum "


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

28.01.2017 um 22:45
Danke. Habe es verstanden.
Dann gibt es zumindest ein "Dahinter" hinter der Grenze des sichtbaren Universums, von dem wir nicht wissen wie es ausschaut und beschaffen ist.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.01.2017 um 01:06
TerracottaPie schrieb:Dann gibt es zumindest ein "Dahinter" hinter der Grenze des sichtbaren Universums, von dem wir nicht wissen wie es ausschaut und beschaffen ist.
Beschaffen ist er genau so wie der Teil der von der Erde aus gesehen noch theoretisch beobachtet werden kann. Aliens die weit von uns in einer anderen Galaxie leben, sehen einen anderen teil.
Der Ereignishorizont bildet die Grenze für Informationen.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.01.2017 um 10:43
Labor-Ratte schrieb:Deswegen wird das was du "unser "Universum"" nennst eben üblicherweise als "sichtbarer Teil des Universums" bezeichnet. Die von dir geforderte Unterscheidung ist also bereits geläufig.
Schön wärs, wenn alle eine einheitliche Begriffsbasis hätten, aber dem ist leider nicht so. Ich z.B. verstehe unter "Unser Universum" keineswegs nur den für uns sichtbaren Teil. Ich vermute, die Wortschöpfung "Unser Universum" wurde geprägt, als Hypothesen über andere Universen aufkamen, von denen einige inzwischen sogar als Theorien gehandelt werden.

Für mich ist "Das Universum", bzw. "Unser Universum" nach wie vor das, was bei Wiki mit "die Gesamtheit von Raum, Zeit und aller Materie und Energie darin" beschrieben wird. Das "sichtbare Universum" oder auch "beobachtbare Universum" hingegen beschreibt nur den vorgefundenen Anteil an Energie und Materie, der beobachtbar ist.

Unser derzeitiges Verständnis vom Universum wird im Standardmodell der Kosmologie beschrieben, welches bei weitem noch nicht vollständig ist, solange wir die ART und die QM nicht in einer gemeinsamen Theorie der Quantengravitation vereinigt haben.

Vielleicht sollte man sich bei der Vorstellung vom Universums auf das beschränken, was physikalisch definierbar ist, dann ist man halbwegs auf der sicheren Seite :D


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.01.2017 um 11:35
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb am 24.01.2017:Aber das sollte man wohl nicht als einen langsamen Prozess über die Zeit verstehen, denn schließlich war das Universum schon kurz nach dem Urknall fast so Groß wie heute.
Hallo @fritzchen1,

seltsammerweise hat hier keiner nachgehakt, was genau Du mit diese Aussage gemeint hast.
Da ich es nicht verstanden habe, es aber interessant finde, frage ich nochmal nach:

Also, was verstehst Du unter "kurz nach dem Urknall"?

Eine Millisekunde, eine Sekunde, 1 Jahr oder 13 Mrd. Jahre ;)

Wäre nett, wenn Du darauf antworten würdest ...


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.01.2017 um 12:07
Also, was verstehst Du unter "kurz nach dem Urknall"?
Planck Ära und GUT Ära. Die Größte ausdehnung erfuhr das Universum in der GUT Ära.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.01.2017 um 12:48
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Die Größte ausdehnung erfuhr das Universum in der GUT Ära.
Danke, jetzt verstehe ich, was gemeint ist:

Du meintest nicht die "Ausdehnung" des Universums,
sondern seine größte "Ausdehnungs-Geschwindigkeit".

" GUT ", dass wir darüber gesprochen haben ... :D


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.01.2017 um 13:46
@Peter0167
Peter0167 schrieb:
Schön wärs, wenn alle eine einheitliche Begriffsbasis hätten, aber dem ist leider nicht so. Ich z.B. verstehe unter "Unser Universum" keineswegs nur den für uns sichtbaren Teil.
Genau deswegen muss man genau hinschauen in welcher Bedeutung jemand solche Worte verwendet. Bei TerracottaPie habe ich an seinen/ihren Aussagen bemerkt, dass er/sie den Begriff offensichtlich anders verwendet hat als dies Libertin tat. Was zu einem Missverständnis führte. Dies hat sich offensichtlich ja nun geklärt.

Ich würde die Begriffe übrigens auch so verwenden, wie du es getan hast. So wie ich Libertin verstanden habe benutzt er auch genau diese Definition.


melden

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

29.01.2017 um 14:07
@TerracottaPie
TerracottaPie schrieb:Danke. Habe es verstanden.
Dann gibt es zumindest ein "Dahinter" hinter der Grenze des sichtbaren Universums, von dem wir nicht wissen wie es ausschaut und beschaffen ist.
Ja. Im Grunde genommen ist uns nur ein Teil des Universums für Beobachtungen zugänglich. Schon die Lichtgeschwindigkeit setzt uns da Grenzen. Was außerhalb dessen noch sein könnte ist daher meist hypothetisch.


melden
Anzeige

Was ist hinter den Grenzen des Universums?

30.01.2017 um 00:33
Was ist hinter den Grenzen des Universums?

Das werden wir wohl nie erfahren...


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt