Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Überreste der Arche Noah entdeckt?

217 Beiträge, Schlüsselwörter: Archäologie, Arche Noah, Überreste

Überreste der Arche Noah entdeckt?

09.07.2006 um 17:14
@yo
Hinweise für eine globale Sintflut in historischer Zeit gibt es nicht.
Wenn
in einer Sintflut-Legende von der ganzen Welt die Rede
ist,dann istdamit
normalerweise die dem Erzähler bekannte Welt gemeint und die ist bei den frühenKulturen
mehr oder weniger lokal begrenzt.
Bemerkenswert ist, daß diese Legendenin der Regel
in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Schöpfungs- und Gründungsmythenangesiedelt sind,
also in die Frühzeit der jeweiligen Völker fallen, in denen dereigene Horizont noch
relativ eng begrenzt war.Es gibt m.W.keinen Fall, in dem eineLegende zu einem Zeitpunkt
aufgekommen ist, in dem die betreffende Zivilisation
überregionale Bedeutung gewann.

Bedenkt man nun noch, daß die verschiedenenVölker auch zu verschiedenen Zeitpunkten
in die Geschichte "eintraten" ,so hätte esmehrere Sintfluten geben müssen.
Außerdem
sprechen die meisten Flut-Legenden voneinem relativ plötzlich auftretenden Ereignis, das
mit ungewöhnlichen seismischen odermeteorologischen Begleiterscheinungen einher geht.
Hätte so etwas weltweitstattgefunden,so gäbe es auch entsprechende globale
archäologische und geologischeHinweise darauf.
Das spricht eher für verschiedene
zwar große, aber lokalbegrenzte Ereignisse, die jeweils in diesen Legenden verarbeitet
wurden.,vermutlichTsunamis,Sturmfluten,außergewöhnliches Hochwasser Seebeben u.ä.


melden
Anzeige
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überreste der Arche Noah entdeckt?

09.07.2006 um 17:29
ich denke auch eher, dass es regionale sintfluten waren, keine globale.


melden
roshan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überreste der Arche Noah entdeckt?

09.07.2006 um 20:36
sogar einnige indianerstämme haben flutlegenden. ich denke das es eine flut in folge vonglobaler erwährmung gab (damals halt durch seismiche aktivitäten oder chosmichengründen). die polkappen schmolzen und da die meisten städtean flüssen und meeren lagenwurde in folge dessen gerade dort wo menschen lebten viel zerstört.
das mit der archehalt ich aber für quatsch.
vieleicht war noa ja ein prophet der eine gruppe vonGottestreuen menschen in sicherheit brachte und der das ganze wurde im laufe der zeitabgewandelt.


melden

Überreste der Arche Noah entdeckt?

10.07.2006 um 09:16
@roshan

"sogar einnige indianerstämme haben flutlegenden. ich denke das es eineflut in folge von globaler erwährmung gab (damals halt durch seismiche aktivitäten oderchosmichen gründen). die polkappen schmolzen und da die meisten städtean flüssen undmeeren lagen wurde in folge dessen gerade dort wo menschen lebten viel zerstört."

In dem Fall einer globalen Anstziegs des Meeresspiegel in Menschenzeiten, häte manglobal Spuren davon gefunden. Da dies nicht gefunden wurde, auf jedenfall nicht aus denletzten paar Jahrzehntausenden, scheidet das aus.

Es handelt sich doch wohl eherum verschiedene, regionale Fluten, die dem jeweiligen Volksstamm als"Weltuntergang/Sinflut" diente. Man muss sich nur mal vorstellen wie klein duie damaligeWelt für die meisten Menschen war. Wer einige Hundert Kilometer in seinem Lebenzurücklegte (von den nicht nomadisierenden Menschen) war ein Weitgereister Mann.


melden

Überreste der Arche Noah entdeckt?

10.07.2006 um 09:34
Das es eine riesige Flut gab will ich ma nich bestreiten aber das mit gott und so glaubich nich.
Versteinertes Holz findet man überall ich sag ma kohle ne. Ich glaub auchweniger das Noha der einzige war der ein Schiff gebaut hat und auch nich das er von jederTierart zwei mitgenommen hat. Das schiff müsste zu gross sein, eher das er Vieh zurerhaltung mitgenommen hat wie Schaffe Hüner und so.
Und das die Ganze welt unterwasser stand ist auch nich möglich.
Wenn dan alle lebensformen ausgestorben wärenhätte die Evolution zu viel zeit gebraucht es wieder aufzubauen.

Ich habe nichtalles gelesen für eventuelle doppelte beiträge entschuldige ich mich.


melden
azathoth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überreste der Arche Noah entdeckt?

10.07.2006 um 13:40
@yo
>"ich denke auch eher, dass es regionale sintfluten waren, keine globale"

Wenn ich an den Tsunami von 2004 erinnern dürfte, so wurde ich diese Aussage nochmalsüberdenken.
ZITAT
Mindestens 231.000 Menschen (Stand: Dezember 2005) in 8asiatischen Ländern (Indonesien/Sumatra, Sri Lanka, Indien, Thailand, Myanmar, Malediven,Malaysia und Bangladesch) werden getötet. Die Flutwelle dringt auch mehrere tausendKilometer bis nach Ost- und Südostafrika vor; weitere Opfer werden aus Somalia, Tansania,Kenia, Südafrika, Madagaskar und von den Seychellen gemeldet.
ZITAT ENDE
Quelle :Wikipedia: Tsunami#Die_gr.C3.B6.C3.9Ften_Tsunamis


melden
sirahel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überreste der Arche Noah entdeckt?

10.07.2006 um 19:29
Zwei Theorien, wie es zu einer erdumspannenden Sinnflut kommen könnte

1. Sicherhabt ihr schon von den Antarktiskarten (Land) gehört, die aus dem Orient kommen und sehralt sind, demnach muss die antarktis zu einer Zeit so weit südlich gelegen haben, dassMenschen diese land betreten konnten, ohne Eispanzer.
Durch eine Verschiebung dergesammten erdkruste, wie bewegung von Milchhaut auf milch, könnte die Antarktis auf denpol geschoben haben. Wegen der Trägheit des Wassers in den Meeren muss eine Welle derbewegung entgegengesetzt um die ganze erde gelaufen sein.

2. Es gab keinenregen, der sich regelmäßig herabregnete, nur eine Luftfeuchtigheit von nahezu 100%,Verdunstung war kaum möglich, wenn doch setzte sich dies im Tau ab.
durch einenmeteoritenabsturz wurde das Gleichgewicht zerstört und der Großteil derAthmossphärenfeuchtigkeit fiel auf eimal aus. Dadurch gab es riesige Überschwemmungen.
Was sagt ihr dazu?


melden
tobleron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überreste der Arche Noah entdeckt?

10.07.2006 um 21:37
Gute fantasie sag ich dazu.... ich würde eher sagen, das es in einem großen Tall passiertsein muss es hat geregnet und das ding ist einfach voll gelaufen und dann ist malüregntwo aus der "Wanne" was rausgebrochen und das wasser lief ab......

Abernochmal zum kleinen Guckloch.... sagen wa mal da waren 100 Tiere... die brauchen Luft bzwSauerstoff, und ich wage mal zu bezweifeln, das er nen guten Ventilator dabei hatte, derdafür sorgte, dass das bischen luft auch nach hinten kamm......

Zudem würde dasganze schiff schon ein paar kilos wiegen, und da Noha ja nen begnadeter Schiffbauer war,konnte er auf anhieb ein "Tanker" bauen, der nicht umkippte..dann verteilte er noch dieLadung dementsprechend das alles im Lot war und natürlich hatte auch genug davondabei..... Kühltruhen muss er jede menge dabei gehabt haben.... denn alles was sogelagert gewesen wäre, hätte maximalbin jetzt mal wirklich sehr großzügig einen Monatgehalten.... die luftfeuchtigkeit müste unerträglich gewesen sein, und geh mal in einenSchweinestall, und dir wird sofort klar sein, dass die luft dort nun alles andere alssteriel war....

Kurz um ein Myhtos..... gut zu erzählen und auch sicherspannend, aber mehr nicht


melden

Überreste der Arche Noah entdeckt?

11.07.2006 um 09:01
@ Tobleron
hast auch ne gute fantasie
1. jeder weiss das man mit Holzbalken nentrockendock bauen kann, selbst zu der zeit der mensch ist eibn erfinder.
2. Fleischkann man mit salz haltbar machen und ich schätze salz hält länger als ein monat,Kartoffeln und des weiteren sind auch lange esssbar man muss sie nur trocken lagern.
3. Natürlich würde das schiff schon so einiges wiegen was glaubst du eigentlich wiegtein schlachtkreu.. nein sind wir mal grosszügig eine ganz normale fähre sagen wir malleergewicht ohne autos menschen und befüllten tanks bestimmt ein paar tonnen, kommischgeht nicht unter.
4. auf dem meer hersch immer frisches lüftchen ausserdem im sommeraufm bauernhof riechen schweine auch nicht besser.


melden

Überreste der Arche Noah entdeckt?

11.07.2006 um 10:04
@sirahel

"Durch eine Verschiebung der gesammten erdkruste, wie bewegung vonMilchhaut auf milch, könnte die Antarktis auf den pol geschoben haben. Wegen der Trägheitdes Wassers in den Meeren muss eine Welle der bewegung entgegengesetzt um die ganze erdegelaufen sein. "

Was glaubst du was für Zeiträume sowas dauert. Der Mensch alsbiologische Art (nicht als "zivilisiertes Wesen") ist einige hunderttausend Jahre alt.Die Kontinentalverschiebung ist jedoch ein Effekt der Millionen von Jahren dauerte.Selbst wenn die Cro-Magnons schon begnadete Schiffsbauer waren fanden Sie die Form derKontinente so vor wie sie heute ist (bis auf ein paar Meter).

Kontinentalverschiebung kann die eisfreie Antarktis zu Menschenzeiten NICHT erklären,das geht zeitlich einfach nicht, da muss was anderes, nämlich klimatische Erklärung her.


melden

Überreste der Arche Noah entdeckt?

11.07.2006 um 10:07
@JimboJoe

Das Schiff war einfach viel zu klein um als Arche für alle Tieregedient zu haben. Das ist ein Mythos. Sollte irgendwas wahres an der Tierstory dran sein,so betrifft das wahrscheinlich nur ein paar Haustierassen wie Ziege, Rinder, Pferde,Esel, Hunde etc., bestimmt nicht die gesamte Flora?

Aber grundsätzlich darf mandas eh nicht als geschichtliche Tatsache sehen, das ist ne Story wie es ähnliche in jederKultur gibt. Net zu hören und erklärt das Bessersein/Abstammung gegenüber komkurierendenKulturen.


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überreste der Arche Noah entdeckt?

11.07.2006 um 11:08
>"ich denke auch eher, dass es regionale sintfluten waren, keine globale"

Wennich an den Tsunami von 2004 erinnern dürfte, so wurde ich diese Aussage nochmalsüberdenken.


wieso sollte ich? gerade die tatsache, dass in so vielen eckender welt solche geschichten existieren mit z. t. identischen, z. t. aber auchabweichenden details, verleitet mich anzunehmen, dass es nur eine regionale flut war, diein der ganzen welt bekannt wurde (ist ja inzwischen belegt, dass die alten ägypter schonin australien und semiten aus dem nahen osten schon vor jahrtausenden in südamerikawaren). wie auch immer, ich denke schon, dass man das alles früher oder später aufklärenkann. stellt sich nur die frage, ob man das auch will, denn die folgen für die fundamenteso mancher religion würden eventuell in frage gestellt (z. b. indem nicht mehr allemenschen von den überlebenden der sintflut abstammen etc.)
der von dir erwähntetsunami war ja auch nur eine regionale geschichte, keine globale. in nordamerika etwaspielte der südasiatische tsunami gar keine rolle.


melden
tobleron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überreste der Arche Noah entdeckt?

11.07.2006 um 12:54
@ JimboJoe

1. Er hat deswegen ohne Erfahrung ein Schiff gebaut, was X mal größerwar, als alles andere was es damals gab.... Zu jener zeit gab es vielleicht "Schiffe" dievielleicht 10meter lang waren..... und wenn du deinen schwerpunkt nicht richtig gesetzthast, schwupp kippt es um.

2. Salz zieht bekanntlich Wasser an, darüber brauchenwir garnicht zu diskotieren. Hauch mal gegen eine Kalte Glassscheibe und du weist wo ebenjene Feuchtigkeit hinzieht! dann kommt noch die Feuchtigkeit der Gülle, algemeineLuftfeuchtigkeit, und auch noch das bischen Regen was durch die kleine Öffnung gekommenist. Und es gibt sicher noch viel mehr Quellen dafür.
Ok nun kommen wa zu denKartoffeln... (kannte man damals nich mal vorweg) aber wie willst du sowas lagern? selbstdie Sklavenschiffe hatten das Problem das denen immer alles verfaulte tausende Jahrespäter... und die waren nur 3Monate unterwegs und denk mal an Skorbut... aber das kannteman ja damals nicht und deswegen erkrankte man daran auch nicht

3.Auch eineAutofähre kann überladen werden und dann macht es Blup Blup Blup.... und das wasser mussdafür nichtmal bis an die Rehling gekommen sein.

4.Und wie will er die FrischeLuft darain bekommen haben? Ein wirklich sehr kleines Fenster war ja offen. WOW abergenen wa da mal drauf ein und sagen da kommen bei Windstille ja sowas gibts auch nochimmer 2qm Luft in der minute rein! ich wage zu bezweifeln, dass die sich im Schiff danngut verteilen und für wieviele soll das reichen? Bin kein Arzt, aber ich sag mal esreicht nichtmal für 30 Menschen auf dauer. Kurz ja aber dann Säuert der Mensch auch zu.

5. und jetzt darfst wieder du! ;)


melden
sirahel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überreste der Arche Noah entdeckt?

11.07.2006 um 17:50
@UffTaTa
ich meinen nicht die Plattentektonik, sondern eine ruckartige Bewegung, inder sich nicht die Krustestücke gegeneinender, sondern die Erdschalen drehen. (Erdmantelgegen Erdkruste) dabei hätte es keine veräderungen im plattenbau und nur wenig Zerstörungan gebirgen u.Ä. gegeben, nur an den Küsten, wo die Welle die größte Energie hatte.


melden

Überreste der Arche Noah entdeckt?

11.07.2006 um 18:52
Arche Noah liegt in Cudi bzw. Ararat in Kurdistan.


melden
sirahel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überreste der Arche Noah entdeckt?

11.07.2006 um 19:56
Man hat ja mal ein Schiff gefunden, durfte aber nicht weitergraben, hab mal ne Dokugesehen.


melden

Überreste der Arche Noah entdeckt?

11.07.2006 um 21:29
...hähähä, Euch kann man wirklich jeden Dreck verkaufen...


melden

Überreste der Arche Noah entdeckt?

11.07.2006 um 22:34
Wurde oben schon diskutiert,das angebliche schiff ist keins.
Gerade die Tsunamizeigt,daß es diverse lokale ereignisse hätten sein können.
500 Jahre früher wäre dorteine neue Sintflutlegende entstanden.
Die PIRI-Reis-Karte ist mehr als umstritten
Im übrigen müßte es Spuren einer Globalen Sintflut global in zeitlich gleicheinzuordnenden geologischen schichten geben.Gibt es aber nicht,deshalb ga es auch keineglobale Sintflut.


melden

Überreste der Arche Noah entdeckt?

12.07.2006 um 02:16
@sirahel

"ich meinen nicht die Plattentektonik, sondern eine ruckartigeBewegung, in der sich nicht die Krustestücke gegeneinender, sondern die Erdschalendrehen. (Erdmantel gegen Erdkruste) dabei hätte es keine veräderungen im plattenbau undnur wenig Zerstörung an gebirgen u.Ä. gegeben, nur an den Küsten, wo die Welle die größteEnergie hatte."

Damit die klimatische Änderung von der du sprichst eintretenkann, muuss sich die Antarktis einihe hundert/tausend Kilometer nach Norden bewegen. Diessollte in einem "Ruck" geschehen?
Die großen Erdbeben (Unterseisch) bewegen die Erdeum einige Meter.


melden
Anzeige

Überreste der Arche Noah entdeckt?

12.07.2006 um 02:17
@Srihael

ich bezog mich auch auf dein Post

"demnach muss die antarktiszu einer Zeit so weit südlich gelegen haben, dass Menschen diese land betreten konnten,ohne Eispanzer. "


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt