Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

17.10.2012 um 03:22
@vycanismajoris
Der überwiegende Teil jener die sich beruflich damit beschäftigen geht von nem Boliden aus


melden
Anzeige

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

21.10.2012 um 01:58
Warhead schrieb am 17.10.2012:Der überwiegende Teil jener die sich beruflich damit beschäftigen geht von nem Boliden aus
Also nichts Neues.

Die aktuellste Forschungsmission von der ich weiß wurde von dem Leiter der Mission (das waren Astro und Geophysiker wenn ich mich recht erinnere), mit der Erkenntnis abgeschlossen, das er die Hoffnung aufgibt in naher Zukunft eindeutig klären zu können was dort geschehen ist.

Schon ein wenig seltsam, mittlerweile lassen sich Quanten messen was unmöglich erschien, ein riesiges Makroereignis aber nicht aufklären, hm...

@Warhead


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

21.10.2012 um 18:28
@vycanismajoris
vycanismajoris schrieb:Schon ein wenig seltsam, mittlerweile lassen sich Quanten messen was unmöglich erschien, ein riesiges Makroereignis aber nicht aufklären, hm...
Aber was die genau vor hundert Jahren gemacht haben, die Quanten, das wissen wir noch weniger als was in der Tunguska passiert ist.

Was aber auch immer es war, der arme Nicola ist aber schon garantiert unschuldig. Und HAARP gab's damals auch noch nicht. :D


melden

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

21.10.2012 um 23:42
ShortVisit schrieb:Aber was die genau vor hundert Jahren gemacht haben, die Quanten, das wissen wir noch weniger als was in der Tunguska passiert ist.
Ich nehme an dasselbe wie in der Gegenwart, die Quanten haben sich anscheindend jedoch dazu durchgerungen den Hrn. Haroche und Wineland etwas mehr über sich zu verraten als vor hundert Jahren :).

Solange sich das Ereignis von 1908, was auch immer es war, nicht über dicht besiedeltem Gebiet wiederholt kann mit der Ungewißheit ganz gut gelebt werden. Mit Ungewißheit lässt sich zukünftig aber nichts verhindern, wenn es möglich wäre so ein Ereignis zu verhindern.
ShortVisit schrieb:HAARP gab's damals auch noch nicht.
Bist du dir ganz sicher? :D

@ShortVisit


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

21.10.2012 um 23:55
Ich weiss was es war, eine A-Bombe die die Russen-Europäer-Amis getestet haben...
wollten das Ding aber erst nach den beiden Kriegen auf den Markt bringen. :troll:


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

22.10.2012 um 07:08
@Drakon

Die haben damals aber die Atome mit der Axt gespalten :D


melden

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

22.10.2012 um 14:42
könnt euch ja mal selber ne probe organisieren um es zu überprüfen ;P

http://www.fh-welcome.de/index.php?article_id=605&clang=0


melden

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

03.05.2013 um 20:50
War es doch ein Komet?
Wissenschaftler aus Russland wollen Fragmente und damit Beweise für diese Theorie gefunden haben ... aber lest selbst!
Russische Forscher wollen Beweise dafür gefunden haben, dass das Tunguska-Ereignis von einem Kometen verursacht wurde

[...]
Jetzt wollen russische Wissenschaftler erstmals Fragmente gefunden haben, die den Einschlag eines Kometen als Auslöser des Tunguska-Ereignisses beweisen könnten.
[...]
Weiter hier: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/05/russische-forscher-wollen-beweise-dafur.html


melden
Anzeige

Nikola Tesla & der Tunguska-Einschlag von 1908

04.05.2013 um 00:54
@ Jofe

Versteh mich nicht falsch, aber warum schreibst du drei mal das Gleiche?^^
jofe schrieb:Wissenschaftler aus Russland wollen Fragmente und damit Beweise für diese Theorie gefunden haben
jofe schrieb:Russische Forscher wollen Beweise dafür gefunden haben, dass das Tunguska-Ereignis von einem Kometen verursacht wurde
jofe schrieb:Jetzt wollen russische Wissenschaftler erstmals Fragmente gefunden haben, die den Einschlag eines Kometen als Auslöser des Tunguska-Ereignisses beweisen könnten.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Heiße Tasse Kaffee14 Beiträge