weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wasserauto

160 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeuge, Schiffe, Fahrzeuge

Wasserauto

17.06.2008 um 21:43
Link: www.timesofmalta.com (extern)

Wie es aussieht haben es die Japaner mal wieder geschaft. mal sehen wie es weitergeht.

Water-fuel car unveiled in Japan


Japanese company Genepax presents its eco-friendly car that runs on nothing but water.

The car has an energy generator that extracts hydrogen from water that is poured into the car's tank. The generator then releases electrons that produce electric power to run the car. Genepax, the company that invented the technology, aims to collaborate with Japanese manufacturers to mass produce it.


melden
Anzeige

Wasserauto

17.06.2008 um 22:12
Dieses mal sieht es aber sehr seriös aus. Kein Vergleich zu den verwaschenen Berichten und Bildern der letzten Male. Entweder sie werden besser im Fälschen, oder sie haben es wirklich geschafft (?!). Aber da ja Massenproduktion folgen soll, werden wir es demnächst sehen!


melden

Wasserauto

17.06.2008 um 22:13
Die Informationen sind schon sehr dünn. Ein Wasserstoff-betriebener Motor bzw. Turbine ist ja nun wirklich nichts neues aber wie es mit Wasser funktionieren soll...? Muß mal ein wenig googeln...


melden

Wasserauto

17.06.2008 um 22:26
Tja, der Hersteller verrät wieder nichts nennenswertes über die Funktionsweise, Ich weiß ja nicht, das Ganze klingt mal wieder nach Perpetuum Mobile.
Aber mal abwarten...


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserauto

17.06.2008 um 23:03
Das System ist an sich nichts neues, Wasser dissoziiert zum Teil in OH- und H+ Ionen, die dann für die Stromgewinnung genutzt werden. Als Kind hatte ich eine Uhr, die auf diese Weise funktionierte. Bloss lässt sich damit sehr wenig Energie gewinnen und man muss häugiger Wasser nachkippen. Daher ist das Auto eher was für die Stadt. Ich denke es gibt effizientere Methoden ein Auto Umweltfreundlich anzutreiben.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserauto

17.06.2008 um 23:05
P.S. Das widerspricht nicht dem 3. HS der Thermodynamik und hat auch nivhts mit Wirbelenergie oder sonstigen Schauberger-Getöse zu tun. Es werden einfach die elektrochemischen Eigenschaften des Wassers genutzt.Man könnte auch Ammoniak etc. in den Tank füllen.


melden
gnah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserauto

17.06.2008 um 23:15
Ich kanns mir irgentwie nicht vorstellen-.-


melden

Wasserauto

17.06.2008 um 23:15
Schon klar, hab mich ein wenig ungeschickt ausgedrückt. Ich dachte da mehr an ein "wirtschaftliches Perpetuum Mobile".


melden

Wasserauto

17.06.2008 um 23:17
Das einzige "wirtschaftliche Perpetuum Mobile" ist die menschliche Dummheit in Sachen Komsumverhalten.


melden

Wasserauto

17.06.2008 um 23:17
konsum


:>


melden

Wasserauto

17.06.2008 um 23:19
Wo du Recht hast...;)


melden

Wasserauto

17.06.2008 um 23:41
Da wird doch einfach durch elekrolyse wasser in sauerstoff und wassersotff zerlegt, das durch einen verbrennungsvorgang wieder zusammengefügt wird oder? mal grob ausgedrückt :P


melden

Wasserauto

17.06.2008 um 23:57
Halte ich für Blödsinn. Zudem kostet eine Trennung von Wasser in H und O mehr Energie, als man hinterher wieder rausbekommt... sollte eigentlich klar sein.


melden

Wasserauto

18.06.2008 um 00:02
Hm, die Seite des Herstellers hält sich ja auch sehr bedeckt.

Hört sich aber witzig an. Dann kann ich ja vom Auspuff gleich wieder einen Schlauch zum Tank legen.


melden

Wasserauto

18.06.2008 um 00:04
Jop.
Wasser ist im Endeffekt schon ein "verbranntes Produkt". Um dies zu lösen, wird mehr Energie benötigt, als in der Verbindung steckt.

Aber naja... was solls ;P


melden

Wasserauto

18.06.2008 um 00:29
Es wird schon seinen Grund haben, das der Motorraum nicht gezeigt wird.
Wir werden wohl nie wieder davon hören (auch nicht, weil die Erfinder heimlich beseitigt wurden oder so etwas)
Ich weiß nicht, wer diese Pr-Kampangne gestartet hat, aber ich weiß das es nur Kino ist.


melden

Wasserauto

18.06.2008 um 00:37
Stimmt...irgendwie habe ich auch das Gefühl, das dieses kleine, blaue Auto nicht derDurchbruch ist. Davon gab es einfach schon zu viele. Aber irgendwann...


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserauto

18.06.2008 um 01:04
Vergesst es, wenn das je funktionieren sollte dreht sich unsere Galaxis von einem Augenblick zum Nächsten plötzlich anders herum und Ziegelsteine fallen nach oben.....


melden

Wasserauto

18.06.2008 um 01:06
Scareface schrieb:The car has an energy generator
Fein und womit wird dieser Generator wieder angetrieben?

Wann kapieren die "Freie-Energie"-Fanatiker endlich dass, wenn man ein Auto mit Wasserstoff antreibt der während der Fahrt durch Elektrolyse gewonnen wird es sich eben NICHT um ein Auto handelt das "mit Wasser betrieben wird" sondern um eins, das mit Strom (aus einer Batterie oder einem Akumulator oder sogar aus einem Benzin-/Diesel-getriebenen Generator) angetrieben wird - und dass das mit den Versprechungen der "Freien Energie" so viel zu tun hat wie eine Kaulquappe mit der Mondlandung?

CU m.o.m.n.


melden

Wasserauto

18.06.2008 um 08:32
außer dieser, sehr, sehr informationsarmen Nachricht scheint es im Netz nichts zu geben. Auf jedenfall solange man japanische Seiten auschließt (Joiqudoigoi??)

Naja...ich ahne irgendwie das man davon in Zukunft wieder einmal nichts hört. Wie oft hatten wir sowas in den letzten 20Jahren? Ohjeohje...


melden
Anzeige

Wasserauto

18.06.2008 um 08:34
Not surprisingly, Genenpax has kept the exact details of their technology under wraps, but they did say that their new process, while based on existing technology, is expected to produce hydrogen from water for longer time than any method currently available. Furthermore, WES does not require a hydrogen reformer, a high-pressure hydrogen tank, or any special catalysts to get the job done.

During a recent conference, Genepax unveiled a fuel cell stack with a rated output of 120W and a fuel cell system with a rated output of 300W—and there are plans for a 1kw-class generation system for use in both electric vehicles and houses sometime in the future. At this point, the cost of production on the water-powered vehicle engine itself is around about ¥2,000,000 (US$18,522), but they hope to drop the price to ¥500,000 (US$4600) or less if they succeed in bringing it into mass production.


melden
80 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden