Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wasserauto

160 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeuge, Schiffe, Fahrzeuge

Wasserauto

11.07.2008 um 10:48
@DJS


melden
Anzeige

Wasserauto

11.07.2008 um 10:51
gruzndsätzlich fehlt 2Takter halt das Drehmoment im unteren Drehzahlbereich.

Aber da ist der 4Takter auch nicht so toll, auf jeden Fall wenn man das mal mit der Drehmoment"kurve" eines Gleichstrommotors vergleicht. Bei dem ist die "Kurve" nämlich eine Gerade paralell zur X-Achse. Bedeutet das das maximale Drehmoment von Stillstand des Motors bis zur Maximaldrehzahl konstant ansteht und keine Funktion der Drehzahl ist sondern alleinig vom Strom abhängt.

DAS gibt Power, eine konstante Beschleunigung vom Anfahren bis Endgeschwindigkeit :-)


melden

Wasserauto

11.07.2008 um 12:06
Mal zum Thema Wirkungsgrad bei Verbrennungsmotoren:
Ne glaubwürdige Quelle gibt hier einen Schiffsdiesel mit mehr als 50% an, das ist bisher das Höchste, was ich gelesen/gehört habe.
http://people.bath.ac.uk/ccsshb/12cyl/

Andere Foren-Einträge sprechen von 59%, aber leider ohne direkte Quellenangabe.

Interessant, ist noch das "2+2-Takt"-Prinzip, aber leider noch in der Testphase.
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,493393,00.html

Jedoch auch das Drehkolbenmotor Konzept von Herrn Wankel sei noch zu nennen, was auch Wirkungsgrade von bis zu 40% zulässt.


melden

Wasserauto

11.07.2008 um 12:21
gruzndsätzlich fehlt 2Takter halt das Drehmoment im unteren Drehzahlbereich.


ist-e alles röchtög.

kommt eben auf den einsatzzweck an. im rennsport ist das drehmoment im unteren drehzahlbereich z.b. egal :)


melden

Wasserauto

11.07.2008 um 14:37
@nimrod
the_nimrod schrieb:Interessant, ist noch das "2+2-Takt"-Prinzip, aber leider noch in der Testphase.
Bei Schiffdieseln wird das 2Takt-Dieselprinzip schon lange eingesetzt. Auf jedenfalll bei den richtig Größen ab 12000PS oder so. Beim Diesel und Drehzahlen um 50-100U/min sind die Nachteile des Zweitaktprinzips auch nicht mehr gegeben und die Vorteile wirken sich voll aus.


melden

Wasserauto

11.07.2008 um 14:38
Die haben dann aber auch Hubräume von 1000l/Zylinder bei 1m Hub und mal locker ein dutzend Zylinder in Reihe. Das sind gigantische Maschinen, drei Stockwerke hoch :-)


melden

Wasserauto

11.07.2008 um 16:09
also es geht hier ja um das sogenannte Wasserauto. Irgendwie scheinen mir die hier vorgestellten "Modelle" Schwindel zu sein.
Sicher kennt der fleißige Praktiker, die Digitaluhr die durch seine 2 Elektroden (Kathode, Anode) Wasser als Elektrolyt nutzt. Das funktioniert dank der Autoprotolyse sogar bei chemisch reinem Wasser. Wasser hat zwar viele Anonmalien aber , wie man Wasser auftrennen kann, ohne dabei mehr Energie zu benutzen als dann bei der Verbrennung von Wasserstoff entsteht ist mir persönlich ein Geheimniss. Vielleicht kann mir einer hier das erklären! ;)
ABer:
Es sei den diese sogenannten "Brennstoffzellen" ,wie sie in den Artikeln der Boulervard-"Wissenschafts"bildzeitungen fälschlicherweise genannt werden, sind was ganz anderes!
Also das sollte mal erstmal geklärt werden! Findet ihr nicht auch?


melden

Wasserauto

20.07.2008 um 13:36
Was ? Brennstoffzellen sind Brennstofzellen.


melden

Wasserauto

21.07.2008 um 10:16
@Fedaykin

leider wurde wegen dem system-crash der thread-rest gelöscht!

Es war gemeint, dass das was vorgestellt wurde als Wasserauto wegen den Gesetzen der Thermodynamik nicht eine normale Brennstoffzelle sein kann, comprendre?
Also muss was anderes sein und der Begriff Brennstoffzelle passt nicht auf dieses Gerät welches Energie aus dem nichts erstellt!
Findest du nicht auch?
Denn eine Brennstoffzellen funktioniert nach bekannten Naturgesetzen.
Dieses neue Gerät muss also um erklärbar sein unbekannten Gesetzmäßigkeiten folgen bzw. diese ausnützen!


melden

Wasserauto

21.07.2008 um 11:30
Ja ganz einfach das Wasserauto ist ein FAke.

allein auf der Zeite zietiert er einen Text aus dem Patentgesetz der nachtweißlich nicht da drin steht.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserauto

23.07.2008 um 13:05
Ein Funktionieren des Wasserautos würde bedeuten, daß der 1. Energiesatz nicht gilt, und da dieser mit vielen anderen Naturgesetzen untrennbar verbunden ist, hätte dies zur Folge, daß unser ganzes Universum ncht mehr funktionierte bzw. gar nicht erst entstehen hätte können.

Vergesst es einfach.


melden

Wasserauto

23.07.2008 um 20:23
Bei einem Wasserauto wird mithilfe von elektrischer energie H2O
in H2 und O2 aufgespaltet, und das Auto wird dann einfach mit Wasserstoff betrieben.
Genauso wie bei dem Zeppelin Hindenburg, nur das kein reiner Wasserstoff (also H2 ) im Tank gelagert wird weil die Explosionsgefahr zu hoch ist, so hab ich das verstanden.


melden

Wasserauto

23.07.2008 um 20:28
Ah ok gut habs mir nochmal durchgelesen, das was ich geschrieben hatte war eine andere art von wasserauto *peinlich* tschuldigung :P
Na jedenfalls meine version funktioniert, mit einem geringen elektrischen aufwand kann ein auto so fahren... braucht aber ungefähr 10 minuten zum starten :P


melden

Wasserauto

24.07.2008 um 23:36
schade das eine Woche Postings fehlen.

Aber diese ganze Diskussion baut nur auf einem schlecht geschriebenen Artikel auf. Das besprochene Fahrzeug fährt nicht mit Wasser, sondern mit Wasserstoff welcher aus einer Reaktion einer Metallverbindung erzeugt wird. Leider fehlen nun die Links zum Hintergrund der Technik und ich habe Sie auch nicht gespeichert.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserauto

25.07.2008 um 00:42
_Das_ klingt schon besser. UffTaTa eben, kompliment :)


melden

Wasserauto

25.07.2008 um 13:01
Genauso wie bei dem Zeppelin Hindenburg, nur das kein reiner Wasserstoff (also H2 ) im Tank gelagert wird weil die Explosionsgefahr zu hoch ist, so hab ich das verstanden.
---------------------------------

na du hast ja Ahnung was, Wasserstoff ist H, nicht H 2, das 2 O sind die Sauerstoffatome.


und es wäre trodtzdem blödsinnig erst Wasser mit ner Batterie im Auto aufzuspalten, denn der Erngieaufwand wäre bedeutdent höher.


melden

Wasserauto

25.07.2008 um 13:25
Fedaykin schrieb: Wasserstoff ist H, nicht H 2, das 2 O sind die Sauerstoffatome.
Wasser besteht aus zwei Atomen Wasserstoff und einem Atom Sauerstoff = H2O

Wasserstoffgas besteht aus Molekülen jeweils 2er Wasserstoffatomen H2, da atomarer Wasserstoff H reaktiv ist und sich sofort mit einem anderen H zu H2 verbindet. Wie z.B. auch Sauerstoffgas O2-Gas ist und nicht atomares O-Gas.


melden

Wasserauto

25.07.2008 um 13:43
@Fedaykin:
Fedaykin schrieb:na du hast ja Ahnung was, Wasserstoff ist H, nicht H 2
Nur dass atomarer Wasserstoff sich in der Natur nicht lange hällt, er versucht immer, sich möglichst sofort zu binden.
Fedaykin schrieb:und es wäre trodtzdem blödsinnig erst Wasser mit ner Batterie im Auto aufzuspalten, denn der Erngieaufwand wäre bedeutdent höher.
Die Aussage kommt auch in jedem Wasserauto-Thread mindestens einmal vor, aber das hat die Befürworter des Perpetum Mo... ich meine des Autos-das-nur-mit-Wasser-fährt noch nie gestört und wird es wohl auch nie tun.

CU m.o.m.n.


melden

Wasserauto

25.07.2008 um 15:08
sorry nehme meine Aussage zurück, in Chemie ist schon länger her, sollte voher besser noch mal nachschauen, poste schon wie die Schauberger Freaks.

von daher noch mal entschuldigung an lilly 8


melden
Anzeige

Wasserauto

05.08.2009 um 21:13
Das Wasserauto wird wieder totgeschwiegen. Jeder hat halt seinen Preis!


----------------------------------------

http://www.genepax.co.jp/



Thank you for visiting our website.

We at GENEPAX have strived to develop new technologies to enable environment friendly energy systems, to mitigate environmental risks such as those posed by global warming. The systems that we have proposed have received warm words of support from many people. However, we have yet to overcome the many obstacles we face in the current world, to bring our systems to market. Moreover, the costs of development have become very large. As our resources are very limited, we need to retrench and reassess our resources and our development plans at this time, and we are accordingly closing our website.

We express our deep gratitude for the supportive messages we have received. We hope that you will continue to be supportive of efforts to develop cleaner and more environment friendly energies, and we will continue to strive to develop systems to preserve our environment.

February 10th, 2009
Yasuyuki Takahashi
Representative Director
GENEPAX
-----------------------------------------------------

Bei Youtube verschwinden auch immer mehr Bastlervideos, stattdessen kann man sich diese sinnlosen Water4Gas.com Videos anschauen.


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bunkerfunde100 Beiträge
Anzeigen ausblenden