Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

01.11.2012 um 20:23
und was sagt ihr bitte hierzu?

http://denkbonus.wordpress.com/2012/10/26/fukushima-die-nachste-katastrophe-naht/

wenn der block weiter sinkt, das macht mir große Sorgen,....


melden
Anzeige

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

02.11.2012 um 21:58
@anubis88
Der Block 4 kippt schon seit 18 Monaten um. Er liegt aber immer noch nicht auf der Seite, wie man an aktuellen Bildern sieht.
Beitrag von bit, Seite 440

@Z.
Hier sieht man wie das unbenutzte BE aus dem Abklingbecken geborgen wurde. Ich kann mir nicht vorstellen, das dort so viele Leute rumstehen, wenn es übermäßig Gesundheitsschädlich wäre.

Unused Fuel Removal from Unit 4 Spent Fuel Pool at
Fukushima Daiichi Nuclear Power Station

http://www.tepco.co.jp/en/nu/fukushima-np/images/handouts_120719_02-e.pdf

Was mir bisher nicht aufgefallen war ist ein retuschiertes Bild vom Block 4.

SICHERHEITSLÜCKE IN FUKUSHIMA
Tag der offenen Tür
Der Stromkonzern Tepco gibt die Zensur und Manipulation von Fotos des AKW zu. Dies sei zur „Sicherung des Nuklearmaterials“ geschehen.

http://www.taz.de/!101071/

Tepco 04.09. tepco

Ältere Fotos zeigen an der fraglichen Stelle einen offenen Eingang in den Reaktorraum 4. Bis zur Katastrophe im März 2011 führte dort ein überdachter Tunnel in das Gebäude, der inzwischen abgerissen worden ist – das Loch in der Mauer ist aber offenbar geblieben. Experten in Deutschland vermuten dann auch, dass diese offene Stelle im Sicherheitskonzept der Grund für die Manipulation gewesen sein könnte.

Haben die etwa Angst das in dem Loch irgendeiner reinkrabbelt und heimlich ein Brennelement klaut? Auf der anderes Seite wären auch noch ein paar Sicherheitslücken...

http://leakspinner.files.wordpress.com/2011/04/reactor-4.jpg


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

04.11.2012 um 13:11
Mhm weiss Jemand ob die Geigenzähler vom Militär in der Schweiz wieder freigegeben sind ?


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

04.11.2012 um 16:18
@bit
Hallo ...hab im Mom. keine Zeit...melde mich aber bald...
Danke für deine Ausführungen.
LG Z.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

06.11.2012 um 13:18
hmm lese das auch grade mit dem Umkippen.
Doch wieder nur Panikmache oder ernstzunehmend?
Und warum überhaupt Folgen für die ganze Welt? Für uns hier in Deutschland doch eher weniger oder?


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

11.11.2012 um 22:04
Es ist lange nichts mehr in Fukushima explodiert. Wenn man mal von den Kosten absieht.

Kosten für Fukushima-Katastrophe verdoppelt
Für Aufräumarbeiten und Entschädigungen muss der Kraftwerkbetreiber Tepco umgerechnet 100 Milliarden Euro zahlen. Das mittlerweile verstaatlichte Unternehmen will die Regierung um weitere Finanzspritzen bitten.

http://www.dw.de/kosten-für-fukushima-katastrophe-verdoppelt/a-16364569


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

12.11.2012 um 19:24
@bit
Grüss Dich. Im Grunde haben wir ja alles besprochen, betreff der letzten Posts..
Bis in Kürze. Netten Gruss Z.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

12.11.2012 um 23:02
wenn ich knallt dann knallt es wir können ehe nichts machen.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

12.11.2012 um 23:09
wenn es knallt dann knallt es wir können dann ehe nichts machen.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

12.11.2012 um 23:42
Fukushima 1 hat Unfassbare Mengen an verstrahltes Kühlwasser!

Laut dem Nukleartechniker Masashi Goto existieren in und um das AKW Fukushima 1 unfassbare Mengen verseuchten Wassers. Die Betreiberfirma Tepco rechnet damit, dass sich die Menge des gesammelten kontaminierten Wassers in den kommenden drei Jahren noch verdreifachen wird!

http://www.sueddeutsche.de/politik/fukushima-kaum-platz-fuer-kontaminiertes-kuehlwasser-1.1506686

http://m.youtube.com/#/watch?v=dUF16znDgw4&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DdUF16znDgw4&gl=DE

Man sieht die Strahlung irgendwie oder?


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

12.11.2012 um 23:49
Wenn ich mir das Video so ansehe, macht mir das schon Angst und Sorgen. Es sieht so unwirklich und feindlich aus. Eine Welt in der Niemand mehr leben kann. Das ist verstörend.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

13.11.2012 um 00:46
Das traurige ist nur,das die Menschen nichts gelernt haben.... es wird sicher noch woanders knallen.


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

07.12.2012 um 19:22
Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima-Region
Aktualisiert am Freitag, 07.12.2012, 11:22...
Tsunami-Warnung in Japan aufgehoben: Starkes Erdbeben erschüttert Fukushima-Region - weiter lesen auf FOCUS Online:

http://www.focus.de/panorama/welt/tsunami-warnung-in-japan-aufgehoben-starkes-erdbeben-erschuettert-fukushima-region_aid...

Es ist zwar noch dunkel in Japan, aber was man so erkennen kann steht noch alles...

http://www.tepco.co.jp/en/nu/f1-np/camera/index-e.html


melden

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

09.12.2012 um 16:35
Nächstes Jahr wird einiges zu sehen sein, wenn die Blöcke 3 & 4 überbaut werden um die Brennelemente zu bergen.

121114 01

http://www.tepco.co.jp/en/nu/fukushima-np/images/handouts_121114_01-e.pdf


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

11.12.2012 um 19:43
knopper schrieb am 06.11.2012:Doch wieder nur Panikmache oder ernstzunehmend?
Und warum überhaupt Folgen für die ganze Welt? Für uns hier in Deutschland doch eher weniger oder?
Schon eher ernstzunehmen. Es werden ja Wissenschaftler namentlich zitiert und der Text wirkt eigentlich abgesehen von den Orthografiefehlern und der Polemik recht logisch.

Folgen für die ganze Welt deshalb, weil die ungeheuren Mengen an Nukliden ausreichen würden, um den Planeten in eine lebensfeindliche Wüste zu verwandeln. Die Menge an Plutonium ist schon mehr als genug, um alle Menschen zu töten. Und die Halbwertszeit ist gigantisch (24.000 Jahre). Plutonium würde zwar als Feststoff eher das Umland kontaminieren aber da das Meer ein paar Meter entfernt ist, kein Problem, dass diese Hexenküche ganzen Staaten um die Ohren fliegt. Und Cs-137 in der Atmo in 85-facher Menge Tschernobyls wäre ein nuklearer Holocaust, die Japaner, Amis und Chinesen könnten sich direkt verabschieden.

In DL würde die Suppe erst nach Tagen richtig ankommen. Zuerst das Cs-137 und dann über die Nahrungskette Strontium-90 und Plutonium. Und dann ist Sense, da helfen auch keine Bunker mehr, wenn Luft und Nahrungsmittel auf Jahrzehnte, wenn nicht Jahrtausende schwerstens verstrahlt sind.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

12.12.2012 um 00:53
Es ist aber auch ein WorstCase Szenario das, so denke ich zumindest, nicht so ganz realistisch eintreffen kann. Es scheint mir ein bischen zu einfach alles Uran und Plutionium was im Fukushima Gebiet liegt zu addieren um es auf der Welt zu verteilen. Das wäre in etwa so, als wenn ein brennendes Feuer zerlegt wird um pro Haus ein winzig kleines brennendes Holzstück zu werfen, so geht die Stadt natürlich unter. Naja vielleicht doch kein sehr guter Vergleich, aber ich denke es kommt rüber wie ich es meine.

Klar es gäbe eine gewaltige Katastrophe die nicht nur Japan betrifft, aber ob die gesamte Welt zu einer Wüste würde glaube ich weniger.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

12.12.2012 um 16:35
@mayday

Die Menge an Plutonium reicht auf jeden Fall aus, um den Planeten in eine Wüste zu transformieren. Es ist nur die Frage, ob sich das Schwermetall richtig verteilen kann.

Plutonium zählt zu den sog. Ultra-Umweltgiften. Es strahlt ja nicht nur, sondern ist auch noch hochgiftig. Ich frage mich immer, wie man vom Gewissen her mit solchen Substanzen überhaupt arbeiten kann. Man muss doch wissen, dass man sich am Rande des Abgrunds bewegt. o.O Aber nein, man will neue AKWs bauen und noch mehr fördern. Krank.

Nat. ist es ein Worst Case Szenario aber auch der Worst Case KANN ja eintreffen. ;)


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

12.12.2012 um 18:51
Stimmt Plutonium ist giftig, es lagert sich in Knochen und Nieren ab, die tödliche Dosis für uns dürfte etwa im zweistelligen Milligrammbereich sein. Das hört sich nach wenig an, aber immerhin sind mehere Milligramm nötig, es gibt Stoffe die sind chemisch gesehen viel giftiger als Plutonium. Viel schlimmer ist die Strahlung und die immens lange Halbwertszeit.

Ich stimme dir zu, Plutonium ist zu gefährlich um damit zu spielen, echt krank wie wir damit umgehen! Weiter oben habe ich gemeint dass eine glleichmässige Verteilung (um die ganze Welt in eine Wüste zu verwandeln) auch einem Worstcase Szenario ich für übertrieben halte. Es wird immer grössere Ansammlungen geben und das Schwermetall wird sich kaum so verteilen lassen. Wenn der Block umkippt und das Ganze vor sich hinbrutzelt und in die Luft geht, wird Fukushima am stärksten verseucht, klar es gelangt in die Luft aber ein grosser Teil wird auch liegen bleiben oder im Meer versinken.

Das gäbe natürlich noch immer eine riesen Katastrophe, die Weltweit folgen hat, aber dass du die Erde ganz knicken kannst, glaube ich weniger.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

12.12.2012 um 22:48
mayday schrieb:Es wird immer grössere Ansammlungen geben und das Schwermetall wird sich kaum so verteilen lassen. Wenn der Block umkippt und das Ganze vor sich hinbrutzelt und in die Luft geht, wird Fukushima am stärksten verseucht, klar es gelangt in die Luft aber ein grosser Teil wird auch liegen bleiben oder im Meer versinken.
Ich denke, dass wir uns da einig sind. Mein Gedankengang setzt nat. voraus, dass das Plutonium optimal verteilt wird, was sicher kaum eintreten würde. Besser verteilen tun sich eh Sachen wie Cs-137 oder Jod-131. Aber 85-fache Menge davon wie in Tschernobyl ist wirklich heftig. Da hätten wir auf jeden Fall schon verkackt, die ganze Suppe geht ja auch in die Nahrungskette und fliegt nicht nur in der Luft rum...


melden
Anzeige

Gefahren von AKW: Der Super-GAU

13.12.2012 um 11:35
Scox schrieb:die ganze Suppe geht ja auch in die Nahrungskette und fliegt nicht nur in der Luft rum...
Das erinnert mich gerade an das Ende, des Films Avatar.
Lasst sie in ihre Sterbene Welt zurück gehen.

Naja.....................


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt