Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

5.768 Beiträge, Schlüsselwörter: Sterben, Jenseits, Leben Nach Dem Tod, Nahtod, Nahtoderfahrungen
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 10:38
geeky schrieb:Zähle doch bitte mal diese angeblichen "Details" auf, aus denen du glaubst schließen zu können, er hätte sie zu einem Zeitpunkt wahrgenommen, "während er kein Bewusstsein hatte". Ich sehe bisher kein einziges solches Detail.
http://www.resuscitationjournal.com/article/S0300-9572%2814%2900739-4/fulltext
And I was still talking to (the nurse) and then all of a sudden, I wasn’t. I must have (blanked out)….but then I can remember vividly an automated voice saying, “shock the patient, shock the patient,” and with that, up in (the) corner of the room there was a (woman) beckoning me…I can remember thinking to myself, “I can’t get up there”…she beckoned me… I felt that she knew me, I felt that I could trust her, and I felt she was there for a reason and I didn’t know what that was…and the next second, I was up there, looking down at me, the nurse, and another man who had a bald head…I couldn’t see his face but I could see the back of his body. He was quite a chunky fella… He had blue scrubs on, and he had a blue hat, but I could tell he didn’t have any hair, because of where the hat was.
The next thing I remember is waking up on (the) bed. And (the nurse) said to me: “Oh you nodded off…you are back with us now.” Whether she said those words, whether that automated voice really happened, I don’t know…. I can remember feeling quite euphoric…
I know who (the man with the blue had was)…I (didn’t) know his full name, but…he was the man that…(I saw) the next day…I saw this man [come to visit me] and I knew who I had seen the day before.”
Post-script – Medical record review confirmed the use of the AED, the medical team present during the cardiac arrest and the role the identified “man” played in responding to the cardiac arrest.
 Recollection # 2
“At the beginning, I think, I heard the nurse say ‘dial 444 cardiac arrest’. I felt scared. I was on the ceiling looking down. I saw a nurse that I did not know beforehand who I saw after the event. I could see my body and saw everything at once. I saw my blood pressure being taken whilst the doctor was putting something down my throat. I saw a nurse pumping on my chest…I saw blood gases and blood sugar levels being taken.”


melden
Anzeige
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 10:41
Kayla schrieb:Ja sicher doch und der könnte mir auch nicht belegen, das ich gestern eine fahren lassen habe, weil das heute nicht mehr sichtbar ist. :)
Nun, wieder mal ein herrlicher Vergleich, der deinen Intellekt wiederspiegelt !


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 10:49
@Desmocorse
Nun, wieder mal ein herrlicher Vergleich, der deinen Intellekt wiederspiegelt !/ZITAT]


Ah ja, du hast Probleme mit handfesten Argumenten.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 10:53
Hast du Probleme mit handfesten Argumenten ?
Nun, dein Furz-Vergleich, ist für so jemanden wie Dich, vielleicht ein "Argument" !
Aber in Wirklichkeit ist das ein Armutszeugniss !


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 10:54
@Dawnclaude
Okay, das hast du jetzt schon mehrfach verlinkt.
Zeit mal einen Schritt weiter zu gehen.
Erklär doch bitte einmal wieso es ausgeschlossen ist, dass der Patient das nur wahrnehmen konnte, wenn sein Bewusstsein vom Körper gelöst war.
Er erzählt etwas von einer Sicht von erhöhter Lage, aber wie grenzt du das gegen Einbildung ab?
Weil er einen Arzt mit blauer Kappe sah?
Die hat er im KH wahrscheinlich schon vorher gesehen.
Wichtig wäre zu wissen ob er schon auf Intensiv lag und ob die Krankenschwester ihn nicht vielleicht eh schon in entsprechender Kleidung betreute.

Was die AWARE-Studie angeht, so begeistern mich, und nicht nur mich, die gestellten Fragen nicht sonderlich.
Anstatt gezielte Fragen zu stellen und so die Patienten schon in eine Richtung zu drängen hätte es mir besser gefallen die Patienten einfach erzählen zu lassen und das dann später auszuwerten.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 10:54
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Aber in Wirklichkeit ist das ein Armutszeugniss !
Deine abwertenden Angriffe ziehen nicht mehr und deine Bewertung ist rein subjektiv und besagt gar nichts.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 10:57
@Kayla
Würde man nur deine objektiven Äusserungen zur Kenntnis nehmen, wärest du wahrscheinlich im Forum garnicht existent. :D
Mit den subjektiven kann dann ja gemäss deiner eigenen Einschätzung verfahren werden
Kayla schrieb:...ist rein subjektiv und besagt gar nichts.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 10:57
und deine Bewertung ist subjektiv.
Nun, für mich ist sie vollkommen objektiv !
Aber zum Thema zurück....
Was ist bei der 6 Jahre andauernden Studie nochmal rausgekommen ?
Was war das noch.... ?
Moment ?
Ich habs wieder !
Nichts ! :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 10:58
@Zyklotrop

Dich habe ich so weit ich sehen kann überhaupt nicht angesprochen.:)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 10:59
@Desmocorse
Zyklotrop schrieb:Nichts !
Das kann ich dir ebenfalls bescheinigen, das bei dir nichts rauskommt, außer provokante und herabsetzende Antworten.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 11:01
@Kayla
Na siehst Du.....


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 11:01
Zyklotrop schrieb:Erklär doch bitte einmal wieso es ausgeschlossen ist, dass der Patient das nur wahrnehmen konnte, wenn sein Bewusstsein vom Körper gelöst war.
Er erzählt etwas von einer Sicht von erhöhter Lage, aber wie grenzt du das gegen Einbildung ab?
Weil er einen Arzt mit blauer Kappe sah?
Die hat er im KH wahrscheinlich schon vorher gesehen.
Wichtig wäre zu wissen ob er schon auf Intensiv lag und ob die Krankenschwester ihn nicht vielleicht eh schon in entsprechender Kleidung betreute.
Sein Blickfeld war außerhalb des Körpers von oben und er hat die beschreibungen aus dieser Perspektive getätigt, deshalb konnte er einen arzt nur von hinten sehen laut seiner beschreibung. Laut seiner aussage hat er den arzt noch nie gesehen und erst später wiedererkannt.
Dawnclaude schrieb:and another man who had a bald head…I couldn’t see his face but I could see the back of his body. He was quite a chunky fella… He had blue scrubs on, and he had a blue hat, but I could tell he didn’t have any hair, because of where the hat was.
Natürlich sind das nicht viele details, aber immerhin 2 Sachen.
Dann gab es eine Krankenschwester die ihn betreute,
genauso aber auch noch eine neue Krankenschwester die mit dabei war.
Dawnclaude schrieb:I heard the nurse say ‘dial 444 cardiac arrest’. I felt scared. I was on the ceiling looking down. I saw a nurse that I did not know beforehand who I saw after the event. I could see my body and saw everything at once.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 11:02
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Na siehst Du.....
Was ich sehe habe ich dir je eben mitgeteilt.:)


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 11:06
Kayla schrieb:Was ich sehe habe ich dir je eben mitgeteilt.:)
In der Tat.....
Vom, "Gehalt" her, ändert es aber nichts !


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 11:07
@Aperitif
RoseHunter schrieb:
Aus Sicht der Evolution..." vergessen dabei aber, dass es "die Sicht der Evolution" gar nicht geben kann, da die Evolution gerade nach biologischer Lesart eine unbewusster, toter und nichtteleologischer (nicht zielgerichteter) Prozess ist.


Ist sie das tatsächlich? Ich mag es bezweifeln.
Kannst du tun, aber wie @Zyklotrop ausführte, sind da Belege immer hilfreich.
Aperitif schrieb:Genauso ist das, was ich persönlich für einen fehler halte. Theoretisch müsste man das als gesamt Konzept sehen. Nur zu versuche jedes Kapitel einzeln zu betrachten dürfte weniger von Erfolg gekrönt sein.
Das Problem ist nur, dass es keine allumfassende Sichtweise gibt.
Man kann die Welt als Mystiker, Astronom, Liguist, Chemiker, Soziologe oder Hirnforscher sehen, aber keine der Perspektiven scheint hier völlständig zu sein, in der Weise, dass sie die anderre Disziplinen beinhaltet.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 11:12
Ich sage ja immer wieder es gibt fast sowas wie einen beweis das nach dem Tod eigentlich nichts kommen kann, und zwar der absolute Überlebenswille des Menschen.
Gut zu beobachten bei Schiffsuntergängen usw... wo man nur noch Reflexartig handelt, oder auch bei Bränden oder so.
Wäre das alles nicht so schlimm, dann würde man sich ja bereitwillig in den Tod stürzen und sich seinem Schicksal ergeben.

Das Gegenteil ist aber der Fall!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 11:16
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Vom, "Gehalt" her, ändert es aber nichts
Ich kann mir nicht vorstellen, das du in der Lage bist, einen Gehalt ganz gleich wo er ist, überhaupt erkennen zu können.:)

Bezieh dich lieber aufs Thema, als auf deine unmaßgeblichen subjektiven Bewertungen.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 11:17
Dawnclaude schrieb:Sein Blickfeld war außerhalb des Körpers von oben und er hat die beschreibungen aus dieser Perspektive getätigt, deshalb konnte er einen arzt nur von hinten sehen laut seiner beschreibung.
Warum hat er denn nicht die Piktogramme gesehen ?
2060 Patienten....
6 Jahre andauernd.....
Viel Zeit und Geld....
Und dann dieser eine Patient, der das auch alles bewusst hat erleben können....


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 11:17
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Erklär doch bitte einmal wieso es ausgeschlossen ist, dass der Patient das nur wahrnehmen konnte, wenn sein Bewusstsein vom Körper gelöst war.
Erklär mal, inwieweit du definitiv ausschließen kannst, dass deine Patienten nicht immer genau im Anschluss an eine Betäubungsspritze aus purem Zufall oder Einbildung ein taubes Gefühl im Mund bekommen.

Zweifel um ihrer selbst willen, hat man beerdigt, weil sie zu nichts führen.
Inbesondere gesteht man Menschen sogenannte prima facie Urteile zu bei denen sie besondern privigeliert sind, kompetent (in eigener Sache) zu sein, etwa, wenn jemand sagt, er habe Hinger oder ihm sei kalt.

Man kann diese Urteile durchaus bezweifeln, braucht aber hierfür gute Gründe.
Also ein "Kannst du wirklich zu 100% auschließen, dass ..." ist hier etwas, was man zurückweisen kann.

Freilich stimmt, dass man die Theorien aus einem Ereignis begründen muss und sie sollten falsifizierbar sein.


melden
Anzeige
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

28.10.2014 um 11:18
Kayla schrieb:Ich kann mir nicht vorstellen, das du in der Lage bist, einen Gehalt ganz gleich wo er ist, überhaupt erkennen zu können.
Realsatire par excellence !


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden