weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 00:24
@empty77
Gammablitz ist momentan kein Ausgangsstern in unserer Nähe (der einzige der eventuell nah genug ist und eventuell bald hoch geht zielt nicht in unsere Richtung) was dein Hund macht kann ich da leider nicht beurteilen.^^

Mfg Matti15


melden
Anzeige
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 00:29
@matti15 wenn einer direckt zentrall auf uns zukommt der seit million lichtjahre unterwgs is was dann ? wenn du 16 bist verstehste was ich meine.


melden
Renox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 00:33
Ein Planet muss nicht unbedingt Erdähnlich sein, um Leben zu beinhalten!

Ein Mond es Jupiters (weiß jetzt nicht welcher) besitzt einen Erdkern, welcher ständig in Bewegung ist und Hitze erzeugt. An der Oberfläche ist eine Eisdecke, darunter Wasser. Es kann sein, dass dort Bakterien oder Fische leben. Also Außerirdisches Leben in unserem Sonnensystem.


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 00:36
@Renox das in jeder ritze leben entsteht is all gemein ja bekannt, aber lebewesen die atomuhren baun die brauchen eine erde mit 4 jahrezeiten...


melden

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 00:42
@empty77
Als ich 16 war hab ich schon verstanden das ein Gammablitz der hier morgen ankommt von einem Stern stammt den wir heute noch als intakt beobachten und da man weiß aus welchen Sternen später mal Gammablitze entstehen könnten kann man heute schon nach solchen sternen suchen und tatsächlich findet man den einen von dem ich schon gesprochen hab wobei der schon ziemlich weit weg ist (vielleicht such ich nachher mal den namen raus). Ein Gammablitz aus 1millionen lichtjahre ist jetzt nicht soo besonders gefährlich^^. Die müssen schon minimal 10.000 Lichtjahre rankommen und wirklich sicher gefährlich wirds ab 4000LJ und dann auch nur wenn die Magnetische Achse des Sterns exakt in unsere Richtung zeigt.

Wie kommst du übrigens erstens darauf ich sei nichtmal 16 und zweitens viel schlimmer darauf das man in dem alter sowas nicht versteht?

Mfg Matti15


melden
Renox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 00:44
@empty77

Wir reden ja nur von außerirdischem Leben. Kein intelligentes.


melden

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 00:46
@Renox
Richtig der Mond war Europa und würde sogar für ziemlich viel Leben Platz bieten. Es gab mal jemand der die mögliche Biomasse berechnet hat aber mir fällt die Zahl grad nicht ein ich weiß nur noch das es genug wäre für ein Ökosystem was auch höheres Leben ermöglichen würd.

Mfg Matti15


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 00:49
@Renox ich kann mir vorstellen das im freien raum da draussen auch so fisch oder quallenartige wesen so durch als gleiten und sich von sonnen winden ernähren, kein plan aber sowas glaub ich,..
im entefekt ist das universum ein organismus wie unsere erde, also ein lebewesen

@matti15 :D


melden
Renox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 00:53
@empty77

Endlich mal jemand mit dieser Meinung! Die Erde und das Universum als Lebewesen zu sehen! Nicht intelligent, nicht organisch. Kann denn nicht etwas mit Form und biologischer Aktivität lebendig sein? Eine Erde beispielsweise. Ein Asteroid nicht.


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 00:58
@matti15 @Renox so fitzel leben ist interessant ? oder würde euch überaschen ? ich find das garnich so interessant, das is absolut normal das es leben gibt, das universum iost wie eine grüne wiese voller leben und dass nich zu knapp..ich denk da an vereinte forderationen zwischen rassen und planete so star trak masik, gibs alles 100% dazu is allles vielllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll zu gross...auf jeden menschen würden 14 galaxien so gross is es wenigstens, das is der ereignishorizont den wir nur sehn können.....


melden

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 01:02
@empty77
Also selbstverständlich ist das nicht es hätte rein theoretisch auch so sein können das die anzahl der Planeten sehr begrenzt ist.^^ Und wie wahrscheinlich es wirklich ist das Leben entsteht wissen wir sobald wir welches gefunden haben also ist jeder fitzel Leben außerhalb der Erde interessant.^^

Mfg Matti15


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 01:10
@matti15 die teschick muss her, eine neue brille durch die wir plötzlich alles in farbe sehn, ich glaube es wird entweder ein reinfall oder extremmmmmm häftig, und ich glaube zweiteres wird eintreffen, kuck beste beispiel, vor hundert jahren dachten sie das das universum so gross ist wie unsere milch strassse bzw gallaxy aber dann hat hubbel bilder aus dem all gemacht und es gibt plötlich 100 milliarden galaxien, unser welt bild hat sich ums milliardenfache erweiter das is häftig.....diese sprung...


melden

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 01:21
@empty77
An einem ähnlichen Punkt sind wir ja grade wieder. vor 30 jahren hat man Exoplaneten noch generell in Frage gestellt und heute hat man 700 gefunden und vermutet milliarden.^^

Mfg Matti15


melden
Gyoku26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 01:43
@Jantoschzacke Iran muss sich fragen was wichtiger ist ? was soll der blödsinn jetzt?


melden

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 02:00
@Gyoku26

Ich hätte auch schreiben können die USA. Ok aber dann würden sie sich fragen ob sie ihr Geld in den Krieg stecken oder in Fahrzeuge zum erreichen neuer Planeten.


melden

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 02:05
@Jantoschzacke
@Gyoku26
Der Politik wird sowas erstmal egal sein genau wie den meisten Menschen. Sie werden es wahrnemen sich freuen oder sonst was und dann weiter wie immer solange die nicht hier landen wird sowas keine großen veränderungen bringen.
Aber das ist das falsche Themam damit kann man in den Politik bereich^^

Mfg Matti15


melden
Gyoku26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 02:08
@matti15 So sehe ich das auch :)ändern wird sich wohl wirklich nichts


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 02:10
@matti15 muashaha das wäre miesss, und der knaller is alleine in unserer galaxy.. bähmm :D



die haben den thread verpeilt............ :P


melden
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 02:12
@matti15 fakt is doch das inteligentes leben wie wir sein muss bzw ählich, sie haben hände mit 5 fingern, sie müssen auch in dem späktrum sehn wie wir dinge sehn etc... die technische evulotion muss auch wie bei uns sein...sonst kommt kein inteligentes leben in den weltraum.....


melden
Anzeige
Zhannon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Exoplaneten viel häufiger als angenommen!

13.01.2012 um 02:12
Im Bezug auf mögliches Leben ergibt sich bislang aus den gefundenen Exoplaneten gar nichts.

Die bisher gefundenen sind wesentlich größer als die Erde, damit ist vermutlich eine zu große Gravitation für Leben verbunden. Ob es sich um Gesteins oder Gasplaneten handelt ist auch nicht eindeutig zu definieren.

Die Feststellung Planet XY liegt in einer habitablen Zone relativ zu einem Zentralgestirn ist auch sehr lustig. Ohne Atmosphäre liegt kein einziger der angeblich habitablen Planeten Venus, Erde und Mars in einer habitablen Zone. Venus wäre auch ohne dichte Treibhausatmosphäre garniert mit Schwefelsäure ein Glutofen. Die Erde wäre ohne Treibhausatmosphäre ein im Mittel -50 Grad Celsius kalter Klotz. Mars ist so schon kalt genug, ohne seine dünne Atmosphäre und innere Wärme würde es auf mehr als -100 Grad Celsius im Mittel zurückgehen.

Damit sich Leben entwickeln kann müssen unfassbar viele Umstände erfüllt werden, wenn man Leben ähnlich dem auf der Erde vermutet. Selbst für die Entstehung von Bakterien. Völlig andere Lebensformen benötigen vielleicht keine habitable Zone, wir können aber nur nach dem suchen was wir kennen.

Was der Iran damit zu tun hat ist mir schleierhaft :)


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden