weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.09.2012 um 21:46
Vielleicht koennte man ja so ein Ding mit Rueckgaberecht kaufen, à la: Wenn Sie nicht 100% mit unserem Produkt zufrieden sind, rueckertatten wir Ihnen den Kaufpreis inkl. Porto ;)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.09.2012 um 21:56
@Mondläufer
Mitglieder: 69.640
Mhhh Jeder müsste nur 8 Cent spenden ;)


melden
Mondläufer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.09.2012 um 22:32
Ich spende auch wohl nen zehner wenn's denn wirklich gekauft wird!
und wenn es dann doch, oh Wunder funktioniert, verscherbeln wir das ding an irgend ein Riesenunternehmen für läppische 50.000,- und kaufen von der Kohle gleich zehn Stück! Dann machen nämlich wir die dicke Kohle und Keshi steht da wie'n Vollhonk! Weil er die Dinger mit seinem Geschwafel nicht an den Mann bringen kann!


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.09.2012 um 05:42
@allmyboy
@geeky
@Mondläufer

Ach, das Ding wird sicher bestens funktionieren.

Es muss nur exakt nach Teheran ausgerichtet montiert und an einem 30. Februar bei Vollmond um exakt 00:00 Uhr malaisischer Abnormalzeit in Betrieb genommen werden. :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.09.2012 um 06:10
@ShortVisit
Vergiss nicht die 10 nackten Jungfrauen, die drum herum tanzen muessen.
Sonst funktioniert es nicht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.09.2012 um 10:21
oh, ich habe gerade gesehen das Keshe einen Vortrag auf Elektor Live gehalten hat. Jetzt bin ich beinahe sauer. Schließlich bin ich jahrelanger Elektor Leser und Abonnement und dann kommt sowas? Was machen die mit dem Geld wo ich jeden Monat zahle? Es gibt soviele interesante Projekte in der Warteschlange und für den geben sie Geld aus?



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.09.2012 um 10:49
Ich habe mir jetzt das Video angeschaut. Was ein Geschwätz. Keinerlei sinnvolle Aussagen und die, die sinvoll sein sollen, bestehen nur aus Strohmanargumenten, wilcdem Zusammenschmeißen und fröhlichem Vertauschen von Begriffen (vor allem Gravitation und Magnetismus). Dazu jede Menge Gemeinplätze aber keinerlei nachprüfbare Fakten ("Wissenschaftler" haben gesagt..., ja wer den?), usw. usf.

Ich frage mich wirklich wie solch ein Geschwurbel die Elektor-Redaktion beindrucken konnte. Auch wenn die Redaktion nur aus Reportern und Redakteuren besteht, so haben die doch täglichen Umgang mit geschulten Technikern und Ingenieuren, die Ihnen die deutlichen Widersprüche und Strohmanargumente (ala: es wird gesagt die Rotation des Erdkerns erzeugt die Gravitation (wer sagt den sowas?)) aufzeigen könnten.

Ach, usw. usf. Was ein Geblubber


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.09.2012 um 10:53
@UffTaTa
"Geschwätz,, Geblubber, Geschwurbel"
Du hast nicht ernsthaft etwas anderes erwartet? ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.09.2012 um 10:54
@UffTaTa

ja, das ist wirklich heftig, was du da beschreibst, für sowas sollte nun wirklich kein Geld ausgegeben werden, wenn man eine seriöse Zeitschrift oder so abonniert hat.

Aber der Kerl scheint nach deiner Zusammenfassung offenbar noch nichtmal von den einfachsten physikalischen Zusammenhängen was verstanden zu haben...
Denn das mit dem Erdkern scheint er nämlich dann auch wieder mit Magnetik verwechselt zu haben, denn die Rotation des äusseren Erdkerns mit seiner Konvektion erzeugt den Grössteil des Erdmagnetfeldes.

Gravitation entsteht ja durch Masse an sich in einem Raum, oder so ähnlich....

Das man dieser Abzocke nichtmal nen Riegel vorgeschoben hat, ist unverständlich, eigentlich wäre es bei solchen Sachen wirklich nötig und sei es nur um die dummen und Naiven vor Geldverschwendung zu schützen..


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.09.2012 um 11:06
aber ich erinnere mich noch an den Artikel "http://www.elektor.de/jahrgang/2007/april/message-in-a-bottle.80975.lynkx" von 2007. Und das der Redakteuer in der nächsten Ausgabe in einigen Leserbriefen ganz gewaltig auf den Deckel bekommen hat. Auf der Elektor-Webseite findet sich auch zu "Keshe" nur zwei nichtsagende Links, nicht mal im Forum einen Fred dazu. Hoffe das war der einzige Ausflug von Elektor in die Esoterik.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.09.2012 um 11:06
@Ge0
Ge0 schrieb:Aber der Kerl scheint nach deiner Zusammenfassung offenbar noch nichtmal von den einfachsten physikalischen Zusammenhängen was verstanden zu haben...
Weiß man nicht so genau ob der nun was verstanden hat oder nicht. Solche Verwechslungen sind gern mal Mittel zum Zweck:
- man behauptet die Schulwissenschaft wäre unfähig das zu erkennen
- die Zielgruppe ist ohnehin nicht vom Fach und wird so vollends verwirrt (falls überhaupt jemals mitgedacht beim Zuhören)
- solche "Verwechslungen" dienen gern mal als Erklärung warum etwas das nicht funktionieren kann, angeblich trotzdem funktioniert
- Buzzword-Puzzle ist stets ein gutes Mittel um Kritikern den Wind aus den Segeln zu nehmen (grobe Regel: man muss einfach mehr Unsinn von sich geben als der Gegenüber entwirren kann)
u.v.m.

Die rhetorischen Stilmittel ähneln sich meist, die wissen schon warum.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.09.2012 um 13:04
habe-fertig schrieb:- solche "Verwechslungen" dienen gern mal als Erklärung warum etwas das nicht funktionieren kann, angeblich trotzdem funktioniert
eigentlich das übliche Verfahren bei Strohmanargumenten anders rum.

Etwas, das nicht funktionieren kann wird so dargestellt als ob das "Establishment" behauptet es würde doch gehen, nur man selbst (und die zahlende Kundschaft") ist natürlich schlau genug um dieses eindeutig Falsche als Falsch zu erkennen.

Solche Strohmanargumentationen (jemand behauptet angeblich etwas und ich widerlege es) ist das grundlegende Mittel der Reputationsheischerei.

Wichtig dabei ist natürlich das man den "Anderen" (der agngeblich das behauptet hat) nie namentlich nennt (wie auch, gibt ihn ja nicht). Deshalb auch der häufige Verweis von Keshe auf "die Wissenschaftler", "die Regierungen", etc. Nur keine Namen nennen, niemals!


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.09.2012 um 13:31
@UffTaTa
Hmmm Jain.
Ich mach das mal an einem Beispiel fest.

1 - Behauptung Planet X "landet" demnächst, weil er dies eben periodisch so machen würde.
2 - Wissenschaft sagt: Nö, diesen Planten kann es mit diesen Daten (Umlaufbahn) gar nicht geben.
3 - Dann kommt Partei A wieder und sagt: Alles Lüge - die Wissenschaft selbst sagt dass es Vagabundplanten gibt.

Behauptung 1 und 3 haben miteinander gar nichts gemein, aber in der Summe erweckt das den Anschein, dass 3 die Behauptung 1 stützen würde (das Gegenteil ist der Fall) und dass (als Zückerli sozusagen) die Wissenschaftl eh nichts anderes tun als rumzulügen und sich selbst den ganzen Tag lang widerlegt.

So ein Szenario meinte ich.


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

14.09.2012 um 13:46
@UffTaTa
Damit wollte ich deinem Szenario natürlich nicht widersprechen. Du liegst da völlig richtig.
UffTaTa schrieb:Wichtig dabei ist natürlich das man den "Anderen" (der agngeblich das behauptet hat) nie namentlich nennt (wie auch, gibt ihn ja nicht). Deshalb auch der häufige Verweis von Keshe auf "die Wissenschaftler", "die Regierungen", etc. Nur keine Namen nennen, niemals!
Das macht man gerne um die eigene Reputation zu "unter Beweis zu stellen".


melden
Mondläufer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.09.2012 um 09:37
Heute ist der 21.te Keshe stellt seine Wahnsinns Erfindungen und Apple starten den IPHONE 5 Verkauf in Deutschland! Da wird der Keshi aber schön blöd gucken, das so'n Smartphone mehr Aufmerksamkeit erregt als seine Lösung für alle Weltprobleme!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.09.2012 um 09:51
@Mondläufer
Ach, in 2 Tagen heißt es Apple sei von der Öl/Energie/pelztier -Industrie dazu gezwungen worden das IPhone am selben Tag herauszubringen damit die keine einbuße haben...

Bin echt schön auf die VT dazu gespannt warum der Keshe kram nicht funktioniert oder gezeigt werden darf....

(wenn man übrigens mit Android 4.01 Keshe zum ersten mal tippt schlägt er einem Jesus vor... Danach weiß er dann Ja das man tatsächlich meint was man getippt hat...)

Wieviel Uhr ist denn heute die Präsentation ?

Gruß, JimmyWho


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.09.2012 um 09:56
Mondläufer schrieb:erregt als seine Lösung für alle Weltprobleme!
Wenn es wirklich alle Weltprobleme löst, müssen einige User hier sehr auf der Hut sein, nicht dass automatisch im Rahmen der Weltproblemlösung deren Internetzugang durch Keshe gesperrt wird .....


melden
Mondläufer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.09.2012 um 10:04
@JimmyWho
JimmyWho schrieb:Ach, in 2 Tagen heißt es Apple sei von der Öl/Energie/pelztier -Industrie dazu gezwungen worden das IPhone am selben Tag herauszubringen damit die keine einbuße haben...

Bin echt schön auf die VT dazu gespannt warum der Keshe kram nicht funktioniert oder gezeigt werden darf....
Genau das gleiche ging mir auch durch den Kopf!

Keine Ahnung wie spät!
So wie ich das mitgekriegt habe verschickt die Fondation heute nur die Anleitungen zum Bau der tollen Fluggeräte an alle Wissenschaftler Weltweit!!!

Juhu! Ab nächste Woche flieg ich zur Arbeit!!!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.09.2012 um 10:12
@Mondläufer
Ich bin auch mal gespannt, halte davon zwar recht wenig. Aber ein anti Schwerkraft Gürtel mit dem ich durch die Gegend fliegen könnte hätte schon was...

Ich warte es mal ab, hab diesmal leider keine wette drauf abgeschlossen.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

21.09.2012 um 10:30
Mondläufer schrieb:Juhu! Ab nächste Woche flieg ich zur Arbeit!!!
Das heißt "fliege von der Arbeit..." ;)


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden