weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.07.2013 um 03:22
@allmyboy: Rein rechnerisch ergibt sich aus dem Tag der Bekanntgabe der aktuellen Verschiebung (19. Juli) + 8 Wochen der 13. September. Ob Keshe sich auch diesmal genau daran halten wird, bleibt natürlich offen.

Ausserdem stellt sich die Frage, wie er grundsätzlich weiter vorgehen will. Der Druck, tatsächlich ein Video zu zeigen, wird laufend weiter ansteigen. Irgendwann werden ihm (sofern er das Spiel weitertreiben will, wovon auszugehen ist) nur noch zwei Möglichkeiten bleiben: Entweder er zeigt ein Video mit dem "Reaktor" in Betrieb (drehende Kugel und vielleicht irgendwelche belanglosen Plasma-Effekte oder minimale, rein mechanisch erklärbare "Gewichtsänderungen"), aber ohne "richtige" Funktion (d.h. keine Energierzeugung, Antigravitation, Goldproduktion ;), etc.), oder er beginnt, Videos zu faken.

Letzteres wäre wahrscheinlich die einzige Möglichkeit, seine schwindende Popularität (je nach Qualität der Fakes) noch mal kräftig zu pushen. Bei meinen Streifzügen durchs Web beobachte ich, dass viele seiner früheren Fans zwar einerseits die überwältigende Faktenlage gegen Keshe akzeptiert haben, andererseits aber insgeheim die Hoffnung noch nicht aufgegeben haben, dass "doch etwas dran ist". Bei einem gut gemachten, schwer zu widerlegenden Fake-Video würden diese Leute in Scharen wieder zu ihm überlaufen. Auch das wäre natürlich nur ein Aufschub, aber ich fürchte, die Versuchung, diesen Weg zu wählen, wird ganz erheblich sein. Andererseits kann das Ganze natürlich auch nach hinten losgehen. Ein einziger kleiner Fehler kann u.U. den Nachweis ermöglichen, dass es sich um ein Fake handelt, und das würden ihm selbst von seinen verbliebenen Hardcore-Fans nicht viele verzeihen.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.07.2013 um 03:58
@uatu
Der Prophet hat gesprochen, meißelt seine Worte in Stein!

Du könntest eigentlich als PR Manager bei Keshe anfangen ;)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.07.2013 um 07:09
@uatu
uatu schrieb:Bei einem gut gemachten, schwer zu widerlegenden Fake-Video würden diese Leute in Scharen wieder zu ihm überlaufen.
Bei der Qualität der bisherigen Videos, die er produziert hat, habe ich allerdings begründete Hoffnung, dass er das ebenfalls verbocken würde.

In den FB - Gruppen prügelt Kim Thorsen auf die paar Gläubigen ein und wird weder gelöscht noch gesperrt. Nach Laureyssens früheren Lösch - Orgien schon eigenartig. Weiss jemand was neues von Laureyssens - er scheint komplett verschwunden zu sein..


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.07.2013 um 09:42
Das ist eben auch ein Punkt der heutigen Vernetzung: Wer im Internet zunächst stark präsent ist und so jemanden wie Keshe unterstützt, kann sich, sobald er das Lügennetz durchschaut, sofort zurückziehen. Früher ging das freilich nicht: Wenn man sowas unterstützt hat, mußte man sich irgendwie rauswinden, wenn es zuende ging. Heute geht man einfach nicht mehr auf die entsprechenden Seiten, und weg ist man.

Andererseits hätte so ein Emporkömmling wie Keshe niemals die Chance gehabt, so viele Menschen zu blenden, hätte er nicht das Internet zur Verfügung.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.07.2013 um 15:03
@ShortVisit: Laureyssens Zurückhaltung in der letzten Zeit ist in der Tat merkwürdig. Allerdings muss das keinen direkten Zusammenhang mit seiner Einstellung zu Keshe haben. Möglicherweise liegen hier private Verpflichtungen, amdere Projekte, etc. zugrunde. Sämtliche seiner letzten mir bekannten öffentlichen Aussagen zum Thema Keshe sind unverändert 100% pro-Keshe.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.07.2013 um 22:32
I@uatu

Ich habe da einen Verdacht:

Laureyssens hat vor nicht all zu langer Zeit vekündet, dass er drei von Keshes "Reakoren" verwendet. Ist er vielleicht unheilbar krank und hat auf Keshes Versprechungen vertraut?

In diesem Fall hat er mein tief empfundes Mitleid und ich wünsche ihm von Herzen, dass seine Wünsche mit Hilfe der evidenz - basierten Medizin doch noch in Erfülllung gehen mögen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.07.2013 um 04:39
Noch eine Verschiebung:
Unfortunately Due to heavy work on research, teaching program has to be delayed to September.

(Keshe am 23.07.2013)
"Ingrid" erwähnt er zwar diesmal nicht, aber wie bei Laureyssens fällt auch bei ihr seit einiger Zeit eine ungewöhnliche Inaktivität auf. Das könnte aber evtl. ganz einfach urlaubsbedingt sein.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.07.2013 um 12:27
Keshe hat insbesondere im Laufe dieses Jahres eine ganze Reihe äusserst seltsamer Aussagen gemacht, die m.E. deutliche Hinweise auf den psychologischen Hintergrund seines Verhaltens liefern. Ich habe dazu andernorts eine Zusammenfassung geschrieben, die zwar für die hier regelmässig Mitlesenden nichts Neues enthält, aber für Newbies und diejenigen, die das Thema nur am Rande verfolgen, vielleicht ganz interessant ist:

Es begann damit, dass Keshe sich im März (“klar und unwiderruflich”) zum Propheten erklärte. Für jemanden aus einem nicht-islamischen Kulturkreis ist es wahrscheinlich schwierig, die volle Bedeutung des Begriffs Prophet in diesem Zusammenhang zu erfassen. Nach Keshe’s Erläuterungen scheint die Bedeutung in den übermenschlichen Bereich zu ragen:
As universal prophets we are more informed about the total structure of the working of the universe and universal coexistence, and as guardians it is our job to see that all creatures of the Creator are served and reach the same level of understanding of their creation and science, …

(Keshe am 25.03.2013)
Zu seinem “Weltfriedensvertrag” vom Anfang dieses Jahres sagte er, dass dieser “über Jahrhunderte hinweg von allen Menschen unterzeichnet werden wird” (“will be signed for centuries by all men”) und “den Grundstein für die zukünftige Zivilisation darstellt” ("is the cornerstone of future civilization”). Falls nötig, will er den Weltfrieden auch mit Gewalt durchsetzen: “Friede auf Erden soll bald Realität werden, und falls erforderlich haben wir das Wissen und die Macht ihn zu erzwingen, falls die Führer dieser Welt und die Religionen unseren Durchsetzungswillen sehen wollen” (“Peace on earth shall become a reality in a short time, and if need be we have the knowledge and the power to enforce it if the world leaders and religions would like to see the power of our will”).

Später sagte er in anderem Zusammenhang über seine angebliche Macht: “Wir verfügen über äusserste Machtmittel und mächtige Personen, um unseren Willen in vollem Ausmass durchzusetzen” (“We carry with us the most powerful elements and men of the world with power that our will shall be done in full”).

Nach seiner Vorstellung beschränkt sich seine Macht jedoch nicht nur auf irdische Belange: “Wir haben die Liebe Gottes von denen genommen, die Kriege anstiften” (“We have taken the love of god from those whom insight [offensichtlich gemeint: incite] wars”).

Leben erschaffen kann er angeblich bereits seit längerem (“For the first time in man’s scientific life, we can explain and show the process of creation of life”).

Neuerdings betrachtet er sich auch als allwissend ( “We have access to all knowledge known and unknown”).

All diesen theatralischen Aussagen steht aber keine Substanz gegenüber. Alles, was er jemals öffentlich vorgeführt hat, lässt sich leicht konventionell erklären. Seine Patentanträge sind schon vor Jahren kläglich gescheitert. Seine Behauptungen lassen sich entweder widerlegen, oder sind überhaupt nicht überprüfbar. Ausser einer winzigen Zahl von Aussenseitern nimmt kein Wissenschaftler weltweit Keshe ernst. Es gibt, seit Keshe 2005 mit seinen Ideen an die Öffentlichkeit getreten ist, keinerlei plausiblen Beweis dafür, dass seine “Technologie” tatsächlich existiert.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass seit dem Zeitpunkt, als er für sich persönlich beschlossen hat, dass er ein Prophet — und damit eine Art Übermensch — ist, auch sein gesamtes Selbstverständnis und seine Identität an diesem Status hängen.

Sein Status als Prophet beruht aber wiederum auf seinen Theorien. Seine Theorien sind das, was ihn nach seiner Vorstellung über seine Mitmenschen hinaushebt. Würde er — insbesondere sich selbst gegenüber — eingestehen, dass seine Theorien falsch sind, müsste er auch den Status als Prophet aufgeben, oder zumindest schwerwiegend in Frage stellen. Das kann er nicht. Das ist nahezu sicher die psychologische Falle, in der er steckt. Deshalb verdrängt er alles, was seinen Theorien widerspricht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.07.2013 um 23:11
Team aus slowakischen und tschechischen bauen ihrer Plasma Reaktor, Reaktor scheint es funktioniert siehe Bild, aber jedoch keine Video nur zwei Bilder auf Keshe University hoch geladen.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=555593734501936&set=a.448175821910395.104603.445153245545986&type=1&theater


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.07.2013 um 00:23
@Revoluttion:
Revoluttion schrieb:Reaktor scheint es funktioniert siehe Bild
Bitte nicht leichtfertig solchen Unsinn verbreiten! Das Experiment im Bild ist ein banales Hochspannungsplasma, und hat mit Keshe nur sehr wenig zu tun (näheres hier). Davon unabhängig ist der Experimentator Spanier, und obwohl es nicht völlig ausgeschlossen ist, halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass er neuerdings in die Slowakei oder nach Tschechien gezogen ist. Der tatsächliche slowakisch/tschechische Versuchsaufbau sieht völlig anders aus (siehe hier), und funktioniert genausowenig wie irgendeiner der anderen Keshe-Reaktor-Nachbauten.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.07.2013 um 08:54
@Revoluttion

Klatsch, klatsch... Und was beweist dieses Photo? Genau nichts! Schliesse mich der Meinung von @uatu an. Aber es ist halt wie überall: auf die Verpackung kommt es an... ;)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.07.2013 um 09:05
@Revoluttion
@uatu

Jetzt gibt es ENDLICH nicht nur Cola - Flaschen - Reaktoren, sondern auch Einsiede - Glas - Reaktoren.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.07.2013 um 17:22
@uatu

da hatte ich nicht gewusst war es Hochspannungsplasma, trotzdem danke für Info.

@whatsgoinon

Es gibt keine korrekte Beweis egal welche Reaktor, wenn die solange nicht beweisen glaube ich nichts, diese mal hatte ich nicht gewusst das war Hochspannungsplasma auf Erde gibt.

@ShortVisit

Bald kommt auch Kürbislaterne Reaktor, Glühbirne Reaktor :D


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.07.2013 um 22:36
@Revoluttion

Den Keshe - Hirn - Reaktor gibt es ja schon. Der Idiot hat doch allen Ernstes behauptet, der neue Reaktor habe keine Hardware im üblichen Sinn, er arbeite so ähnlich wie ein Gehirn.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.07.2013 um 22:38
@ShortVisit

Das erklärt einiges. Vermutlich hat der große Meister sein Gehirn für den Prototypen verbaut und ist deswegen so neben der Spur :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.07.2013 um 00:08
Gerade was gelernt:
Mehran (Persian: مهران‎) is derived from the term "Mehr", or Mithra, a pre-Islamic ancient Persian deity.

(Wikipedia)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.07.2013 um 11:55
Also haben schon Cashews Eltern gewußt, daß er der neue Heiland ist...

Kennt ihr die Sendung "die Modellbauer" auf DMAX? Da sieht man erwachsene Männer, die funktionstüchtige Panzer, Flugzeuge, Raupen, Raketen usw bauen. Nur so als Hobby. Mir kommt in den Sinn, daß die Keshe-Jünger, die versuchen solche Reaktoren zusammenzuschustern, villeicht auch nur Hobby-Bastler sind. Sie hoffen villeicht gar nicht so sehr auf ein Ergebnis, sondern basteln einfach gerne...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.07.2013 um 12:36
@uatu

Ich glaube Merhan ist gleiche wie böse Nizam(Schauspieler Ben Kingsley) von Film Prince of Persia :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.07.2013 um 14:12
@ShortVisit
Nachdem ich nun in den letzten 5 Tagen versucht habe alles hier zu lesen (tatsächlich alles, bis auf die Momente, wo mich das gleiche Schicksal wie Dich ereilte - Lachanfälle, deren unkontrollierte Abstürze von meinem Stuhl nur durch reflexartiges festbeissen an der Tischkante teilweise verhindert wurden [der halbmondförmige Ausschnitt in der Tischplatte macht inzwischen das Abstellen der Tastatur unmöglich, weshalb ich keine Hand frei hatte mich festzuhalten] und der Thread sich selbstständig scrollte) scheine ich die Reaktionen auf die von dir versendeten Dokumente verpasst zu haben. (Das sensibilsieren der Behörden). Magst du das hier evtl. kurz in Stichworten zusammenstellen?


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.07.2013 um 18:32
@Grymnir: Ich habe schon seit längerem die vage Idee, diese "Reaktoren" irgendwann in einem Museum als Anschauungsmaterial für zukünftige Generationen auszustellen (so etwa im Sinne: "Wie konnten sie nur ..."). ;)


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gravitationsantrieb97 Beiträge
Anzeigen ausblenden