weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.07.2013 um 02:30
Übersicht über die Top-Poster des Keshe-Forums:
1 MTKeshe: Nicht relevant
2 bravenewworld: Inaktiv seit 2011
3 Suzanne: Ausgestiegen Mitte Juni 2013
4 freo: Inaktiv seit Anfang April 2013
5 user014: Ein Beitrag in den letzten 6 Wochen
6 KPV: Ausgestiegen Mitte Juni 2013
7 Deutschland1: Inaktiv seit Ende Juni 2013
8 sdrm: Aktiv, aber frustriert
9 James AKA Lynx: Aktiv
10 Relay-For-Life: Aktiv


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

31.07.2013 um 00:10
Amüsanter Dialog in einem grossen Keshe-Thread eines italienischen Forums:
funky1: Nel frattempo, sul suo forum praticamente tutti gli utenti più attivi lo hanno finalmente sfanculato.

invisibile: C'è speranza per l'umanità...

(Luogocomune, 26.07.2013)
Übersetzt:
funky1: In der Zwischenzeit sind in seinem Forum praktisch alle der aktiveren User abgehauen.

invisibile: Es besteht noch Hoffnung für die Menschheit...
;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.08.2013 um 21:34
In dem italienischen Forum, das ich in meinem vorhergehenden Beitrag erwähnt hatte, ist heute eine lange und intensive Diskussion über Keshe ausgebrochen. Sie ist allerdings ziemlich einseitig, da eine einzelne Keshe-Anhängerin (peonia) verzweifelt und entmutigt versucht, Keshe gegen eine Übermacht an Kritikern zu verteidigen. Das Highlight der Diskussion für Italienisch-Kundige: http://www.luogocomune.net/site/modules/newbb/viewtopic.php?topic_id=7208&start=1221


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2013 um 12:48
Keshe behauptet, den grossen Durchbruch erzielt zu haben:
The creation of plasma through the use of non-nuclear means has been achieved.

Conversion of plasma energy to physical kinetic energy in the form of rotational movement ( in hundreds of revolution per minutes) has been achieved. This condition has been maintained for several days.

Conversion of plasmatic magnetic fields in creating Magravs leading to reduction in weight of reactor system (in Kilograms) has been achieved and video recorded by independent observer.

Transmission of energy through wireless system from the reactor to secondary systems has been observed.

The Keshe Foundation team has video recorded most of significant sessions during tests and important events and we shall release these videos after full analyses in the coming weeks.

The Keshe Foundation has invited an independent professor to be present in test sessions as an observer to monitor, translate data and confirm the results independently for the Keshe Foundation.

(Keshe am 03.08.2013)
All das wird sich -- soweit es über Banalitäten hinausgeht -- in den nächsten Wochen in Luft auflösen. Nichts davon wird so eintreffen, wie es ein neutraler Leser erwarten würde. Die Erzeugung von Plasma an sich ist banal: in jeder Leuchtstoffröhre wird Plasma erzeugt. Geringe scheinbare "Gewichtsänderungen" lassen sich leicht durch mechanische Kräfte durch die Kugeldrehung erklären. Es wird keine glaubwürdige Vorführung irgendeines Effektes geben, der sich nicht im Rahmen der etablierten Physik erklären lässt. Die Videos werden sich verzögern, als sehr wenig aussagekräftig erweisen, oder Fakes sein. Keshe's Fans werden das natürlich ganz anders sehen, aber faktisch macht Keshe in diesem Beitrag nichts anderes, als was er seit 2005 getan hat: Prahlerische Behauptungen aufstellen. Es handelt sich in Wirklichkeit um einen verzweifelten Versuch, seine seit Ende letzten Jahres dramatisch gesunkene Popularität wieder auf frühere Höhen zu pushen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2013 um 14:16
Die Reaktion im Web auf Keshe's neuen Beitrag ist bisher praktisch gleich Null. Ende letzten Jahres hätte das wahrscheinlich noch einen ziemlichen Wirbel ausgelöst. So ändern sich die Zeiten.

Sogar im Keshe-Forum ist jemandem folgende Merkwürdigkeit aufgefallen:
Why does it take weeks to release already recorded videos?

(NovaLogic am 04.08.2013)
Interessant ist auch, dass "Deutschland1" (= Ingrid Schröder) bisher keine "Dankeschön" für Keshe's Beitrag vergeben hat, wie es inzwischen nahezu alle bekannteren Forumsmitglieder getan haben. Könnte nach wie vor urlaubsbedingt sein, wird allerdings mit weiter fortschreitender Zeit (ihre letzte Aktivität im Keshe-Forum war, soweit ich nachvollziehen konnte, am 29. Juni) immer ungewöhnlicher.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2013 um 22:04
@uatu

Ungewöhnlich ist da gar kein Ausdruck. In der FB gruppe mischt ein gewisser Kim Thorsen ( ;) ) seit längerer Zeit auf, und nicht einmal ein Beitrag in dem Keshe als Idiot bezeichnet wir wurde bisher gelöscht, geschweige denn Kim gebannt.

In der Keshe "University" sind sie da schon etwas besser, aber auch dort blieben die Beiträge längere Zeit stehen. Und die Lösch - Orgie hat Kim in der anderen Gruppe nicht gerade höflich kommentiert.

Was ist bloss mit Dirk Laureyssens los? Der hat sich doch in der Vergangenheit wie ein Geier auf jeden unliebsamen Beitrag gestürzt. Und jetzt nichts? Dirk hat vor gar nicht langer Zeit bemerkt, er habe drei Reaktoren von Keshe und sei unendlich dankbar dafür. Dirk wird doch nicht eine unheilbare Krankheit haben, für die Keshe ihm Heilung versprochen hat?

Die Staatsanwaltschaft in Berlin hat auf meine Sachverhalts - Darstellung leider negativ reagiert - in Deutschland liege kein relevanter Tatbestand vor - aber sie haben die Causa an die Belgischen Behörden weitergegeben. Vielleicht kommt da noch etwas...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.08.2013 um 22:23
@ShortVisit: Zumindest schon mal ganz gut, dass überhaupt eine Rückmeldung von der StA gekommen ist. Immerhin hat die ganze Aktion bewirkt (auch wenn die Abläufe im Hintergrund unklar sind), dass Keshe seine "medizinischen" Aktivitäten (wie im "Vierten Reaktor-Workshop" beschrieben) drastisch eingeschränkt hat.

Was mit Laureyssens los ist, würde mich auch interessieren. Seine letzten mir bekannten Aussagen zu Keshe waren alle nach wie vor positiv, aber offensichtlich hält er sich seit einigen Monaten aus unbekannten Gründen sehr zurück. Vielleicht sollte man ihn einfach mal fragen ...


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.08.2013 um 21:28
@uatu

Keshe har jetzt auch einen Satelliten (oder so....)
Isaiah FuturePerfect Noble So when these videos come out...will it disturb the peace?

I believe if any video was published to the internet displaying wireless energy transfer from a "Free Energy" device, that it would begin the preliminary events of the Armageddon Sequence.

It would disarm those who are solidly holding onto the "Charlatan Theory", forcing them to share the video and becoming crazed that this is real.

Mark, can you do me a favor? I can't log into the forum to post with my phone. Can you ask in the proper forum, Whatever happened to the Magrav Coordinating Satellite that was sent into orbit last December?

That is a very important event that went undercover. We should get an update in it and I've been meaning to ask but have been unable to.
Gestern um 04:14 via Handy
Mark House Got a link? For reference?
Gestern um 04:16
Isaiah FuturePerfect Noble It was in his Interview with him explaining with Graphics the Magravs relationship between Celestial bodies. Do you not remember this, I know you saw it : )

Again, on my phone it is difficult to navigate for me. I forget the name of the interview but ...Mehr anzeigen


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.08.2013 um 08:02
@ShortVisit:

Habe den og kommentar gesucht aber nicht gefunden...


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.08.2013 um 11:13
Sorry. Hier der Link:

https://www.facebook.com/groups/KesheAmericanknowledge/?fref=ts

vierter Thread.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.08.2013 um 21:09
Ah, danke... :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.08.2013 um 07:36
Schmunzel: Sogar Goeru ist bei Keshe vorsichtig geworden, und hängt bei seinem neuesten Keshe-Artikel -- bezogen auf Keshe's "Fortschritts-Forenbeitrag" vom letzten Samstag -- ein Fragezeichen an die Überschrift an: Keshe Foundation: Meilenstein in der Entwicklung vom Plasmareaktor?. Da greift dann wohl "Betteridge's law of headlines":
Any headline which ends in a question mark can be answered by the word no.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.08.2013 um 20:08
uatu Zitat:

Keshe am 03-08-2013,

"Die Stiftung hat Keshe Video meisten bedeutenden Sitzungen während der Tests und wichtige Ereignisse aufgezeichnet und wir werden diese Videos nach der vollständigen Analysen in den kommenden Wochen veröffentlichen."

Wir sehen mal ob Keshe echte Reaktor veröffentlichen, endet spätesten am 12.08.2013. Wissen Ihr wie gefährlich wenn Reaktor funktioniert und falls in einige Monat oder gar 1 Jahre auf den Markt kommen oder gar Baupläne veröffentlichen, wird überall Apocalypse erleben oder plötzlich Revolutionieren.
Wenn solange Tyrannen/Schattenregierung lebt wird nie verändern oder kaum verändern. Warte wir mal ab.
Lesen Video von Alcyon Pleyaden, unglaublich so viele Wahrheit dahinter steckt über die Menschheit.

http://alcyonpleyaden.blogspot.de/


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.08.2013 um 20:55
@Revoluttion
Revoluttion schrieb:Wissen Ihr wie gefährlich wenn Reaktor funktioniert und falls in einige Monat oder gar 1 Jahre auf den Markt kommen oder gar Baupläne veröffentlichen, wird überall Apocalypse erleben oder plötzlich Revolutionieren.
Nichts davon. Der Reaktor wird nicht funktionieren, es wird keine Revoltution oder Apocalypse deswegen geben. Ausser unter den enttäuschten Kunden, die eine Anzahlung von 500,-€ geleistet haben. Hätte Keshe das Wissen tatsächlich, das er zu haben vorgibt, dann hätte er längst einen laufenden Reaktor und müsste nicht noch wochenlang herumtesten. Immerhin hat es doch angeblich schon ein fliegendes Auto gegeben! Das müsste doch die Automobil-- und Treibstoffindustrie komplett schocken! Und was ist passiert? ........... N i c h t s ......
Vermutlich braucht Keshe nur so lange, um sein Verschwinden zu organisieren, damit er die längst verschleuderten Anzahlungen und Spenden nicht zurückzahlen muss und kein Gerichtsverfahren riskiert. Vermutlich haben auch nur dreieinhalb Personen für das Papier zur Revolutionierung der Medizin bezahlt, und das genügt nicht für einen Prototypen, der Energieerzeugung glaubwürdig vortäuschen kann.
Ich nehme an, er geht zu seinen ausserirdischen Freunden und erklärt die Menschheit für unwürdig, sein Wissen zu teilen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

09.08.2013 um 22:21
@Revoluttion:
Revoluttion schrieb:... endet spätesten am 12.08.2013 ...
Ich denke, man muss ihm schon die 6-8 Wochen zugestehen, die er in seiner sechsten Terminverschiebung am 19. Juli genannt hat. Davon sind inzwischen drei Wochen vergangen, es bleiben also noch fünf Wochen, bis zum 13. September. Seine Aussage von vor ca. einer Woche "in the coming weeks" passt (gerade so noch) damit zusammen.

Ich bin sehr gespannt, was für Videos er denn nun wirklich veröffentlichen wird, und insbesondere, ob er der Versuchung nachgeben wird, Fake-Videos zu veröffentlichen. Nicht-Fake-Videos werden wahrscheinlich sehr enttäuschend für seine Fans ausfallen, der geringste Fehler bei einem Fake-Video kann jedoch den letzten Rest seiner Reputation zerstören. Es kann allerdings gut sein, dass ihm -- wie von FF erwähnt -- die Ressourcen für erfolgversprechende Fakes fehlen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.08.2013 um 04:39
Hatten wir nicht Anfang des Jahres einen Wettbewerb, auf wann genau im Frühjahr Keshe seinen "ultimativen" Termin verschieben würde?
Jetzt ist fast Mitte August.
Gibt es eigentlich noch Jünger oder schmeißt der den Laden selbst?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.08.2013 um 10:20
Beitrag von Rho-ny-theta, Seite 64

Ungefähr hier beginnts

@tiktaalik


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.08.2013 um 12:33
@tiktaalik: Keshe's scheinbare Erfolgsmeldung vom 3. August hat wohl vielen Schwankenden noch mal Hoffnung gegeben. Der Beitrag hat im Keshe-Forum über 100 Dankeschöns bekommen. Es gibt nach wie vor Viele, die Keshe's Geschichten verkrampft glauben wollen, Fakten hin oder her.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.08.2013 um 13:23
Im Chatbereich eines bekannten italienischen Forums antwortete "gabriella" (ein bekanntes und angesehenes Forumsmitglied) auf die Frage, ob jemand etwas Neues über Keshe weiss:
Sì,io! una mia conoscente, benchè sconsigliata, ha inviato 1.700 € come prima tranche dei 4.500 per l'apparecchiatura sanitaria. Dopo un mese e numerose mail non ha avuto nessun risposta! E' molto, molto avvilita, e sta pensando di rivolgersi a un avvocato!

(gabriella am 10.08.2013 -- nur temporär sichtbar, da der Chatbereich nicht permanent ist)
Übersetzt (von mir):
Ja, ich! Eine Bekannte von mir hat, obwohl ihr davon abgeraten wurde, 1.700 EUR als erste Tranche von 4.500 EUR für den Gesundheits-Apparat bezahlt. Nach einem Monat und zahlreichen Emails hat sie keine Antwort bekommen! Sie ist sehr, sehr entmutigt, und denkt daran, sich an einen Anwalt zu wenden!


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

10.08.2013 um 18:00
@uatu

Kannst Du mich mit der Bekannten in Kontakt birngen? Bitte bitte!! Wenn die Story stimmt, dann bricht sie Keshe endgültig das Genick - Dann krieg ich ihn mit Sicherheit vor den Strafrichter!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.08.2013 um 00:16
@ShortVisit: Ich schick Dir eine PM.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.08.2013 um 01:47
Frau Schröder's Inaktivität im Keshe-Forum dauert nun schon sechs Wochen an und wird langsam mysteriös. Obwohl natürlich banale Ursachen wie Urlaub nach wie vor nicht ausgeschlossen sind, steigt langsam die Wahrscheinlichkeit dafür, dass irgendwelche Unstimmigkeiten zwischen den Schröders und Keshe bestehen.

Aus den folgenden Überlegungen liesse sich eine vage Hypothese ableiten:

1. Es gibt, wie schon verschiedentlich erwähnt, eine Reihe von Indizien dafür, dass sich Keshe's finanzielle Lage seit Ende letzten Jahres deutlich verschlechtert hat.

2. Es ist m.E. sehr wahrscheinlich, dass die Schröders am Umsatz der von ihnen übersetzten deutschen Ausgaben der Keshe-Bücher beteiligt sind, also nicht nach Aufwand oder per Festpreis bezahlt wurden.

3. Bei derartigen Umsatzbeteiligungen wird i.d.R. in festen Zeiträumen, z.B. quartalsweise abgerechnet. Der 1. Juli wäre ein naheliegender Abrechnungszeitpunkt.

Hypothese: Der 1. Juli kam ... und Keshe hat den Schröders nichts gezahlt (weil er das Geld selber braucht). Ohne irgendwelche weiteren Anhaltspunkte ist das natürlich eine sehr vage Hypothese. Aber man kann ja mal ein bisschen spekulieren ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.08.2013 um 17:29
Nettes kurzes Video des Labors des chinesischen Keshe-Reaktor-Bastlers:



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.08.2013 um 17:57
"Labor"??? Müllhalde


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.08.2013 um 18:33
Also für mich sieht das aus wie ein cracklabor !


melden
78 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden