weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.07.2013 um 18:44
@uatu
Vielleicht im BER, sozusagen auch gleich als aller erstes Austellungsstück. Da hätte es auch genügend Platz für all die bisherigen bahnbrechenden Erfindungen ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.07.2013 um 18:54
@uatu
BER natürlich nur im Bezug auf "Wie konnten sie nur ..."


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.07.2013 um 19:44
@uatu
Hey vielen Dank für die Zusammenfassung, bin nicht seit Anfang dabei ;)
Da er ja über alles bekannte und unbekannte Wissen verfügt, weiss er ja schon was ich von ihm halte :)
Klar hat er auch Geld im Sinn (wie man bei Download des Papers sah) aber ich kann mir vorstellen, dass er mittlerweile seine eigenen Lügen glaubt. Er ist krank und braucht erhöhte Aufmerksamkeit. Keine Ahnung mehr wie diese Störung genannt wird...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

25.07.2013 um 21:35
Ich muss da immer an eine meiner Lieblings-Magickarten denken: Illusions of Grandeur...
Ich tendiere dazu zu glauben, dass es reine Geldmacherei ist aber man weiß es natürlich nicht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.07.2013 um 12:49
@Doertysmurf
Naja, solange er keinen funktionierenden Reaktor hat ( der sicher ja auch als Nahrungs-Replikator verwendet werden kann) wird auch er Geld brauchen um sich zu ernähren und seine rechnungen zu bezahlen


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.07.2013 um 16:50
toller Beitrag von Lesch, ob off-topic ist ansichtssache ;-)



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.07.2013 um 15:16
Keshe's Idee der künstlichen Produktion von Gold durch nukleare Prozesse ist nicht neu. Bereits der Pionier der deutschen Science Fiction Hans Dominik griff dieses Thema in den 1920er Jahren in seinen Romanen auf. Basierend auf diesen Ideen erschien 1933 unter dem Titel "Gold" ein heute weitgehend unbekannter Schwarzweiss-Science-Fiction-Film mit Hans Albers und Brigitte Helm in den Hauptrollen. Ich habe diesen Film vor Ewigkeiten mal gesehen, und kann mich an nicht viel mehr erinnern als dass ich ihn damals sehr faszinierend fand. Zu meiner Begeisterung fand ich gerade den kompletten Film auf YouTube (wenn auch mit leicht störenden englischen Untertiteln):



Gute Unterhaltung! :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.07.2013 um 15:36
Korrektur: 1933 war, nach dem grossen Erfolg von "F.P.1 antwortet nicht" des gleichen Regisseurs im Vorjahr, der Drehbeginn von "Gold". In die Kinos kam der Film erst 1934.

Schmunzelnd liest sich heute eine Rezension aus der damaligen Zeit:
Mit kühnen und grandiosen Bildern über und unter der Erde hat Karl Hartl diesen Film gestaltet, dessen tiefster Gehalt die überwältigende Poesie der modernen Technik ist. Unvergeßlich prägt sich dem Filmbeschauer die Schönheit der Maschinen, der Zauber der elektrischen Strahlen ein. Es klingt das Hohelied der Technik durch den Film, die keine Grenzen menschlichen Geistes und menschlichen Vermögens anerkennen will und aus formlosen Massen der Maschinen von gestern sich zur künstlerischen Formengestaltung von heute entwickelt hat: stählerne Romantik unserer Zeit!

(Oskar Kalbus: Vom Werden deutscher Filmkunst, 1935)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.07.2013 um 00:51
Schmunzel:
We carry with us the most powerful elements and men of the world with power that our will shall be done in full.

(Keshe am 27.05.2013)
My vast and supreme will shall be done!

(Victor von Doom)
;)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.07.2013 um 09:43
Aha, Keshe ist am "testen" und lässt bereits die ersten Ergebnisse in seinem Forum einfließen:

For those whom been asking for the seal ring for the cores.

Sorry I am a bit late in answering you.

This name of manufacture was given in the 4th workshop recorded last month to be loaded this month by rick.

The ring we use is made by Garlock Gmbk of Germany

We use PS_Seal from this company.

Please note in core control management, this weak we lost a core operation due to high strength field release.

Please I ask those whom are testing, be aware of discharging your cores after each loading into steal empty container of into tank of water, when emptying your cores after each test and before you reload, we lost a core by this again during testing even though we were more than careful.

Secondly never release the waste plasma into the environment which you are working in ; please pipe it out side in open atmosphere.

This is safety hazard warning for those groups which have entered test phase.
Na, wenn das nicht gefährlich wird. ... :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.07.2013 um 11:09
@ShortVisit:
[W]e lost a core operation due to high strength field release.
Eine typisch verworrene Keshe-Aussage. Er überlässt es der Fantasie des Lesers, sich darunter irgendetwas konkretes vorzustellen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.07.2013 um 12:18
Kurz zusammengefasst:

Keshe: "Das Sch**ssding funktioniert wieder nicht"

Ich bin wirklich ziemlich sicher, dass der Kerl tatsächlich an den Schwachsinn glaubt und überzeugt ist, dass bei seinen Basteleien irgendwann der "Durchbruch" kommt. Reif für die geschlossene.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.07.2013 um 12:53
@ShortVisit: Vielleicht war das "high strength field" die Muskelspannung in seinem Bein, als er vor Wut gegen seinen nichtfunktionierenden "Reaktor" getreten hat ... ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.07.2013 um 19:26
Schon unterhaltsam. Aber so richtig erstaunen mich zum Teil die Antworten. Jeder bedankt sich erstmal dutzendfach für Keshes Weisheiten und erwähnt wie aufregend es war den Post zu lesen. Danach erzählt jeder auf seine eigene unklare Art und Weise, dass die "Zeit gekommen" ist (sei es ein Dimensionsaufstieg, der Weltfrieden, das Ende aller Energieprobleme oder gleich alles zusammen). Jeder philosophiert ein bisschen vor sich hin und alle widersprechen sich gegenseitig oder sogar sich selber ohne es zu merken. Und am Schluss gibt es noch die obligatischen Lichtgrüsse und lichtvollen Wünsche ^^
Kommt mir vor als hätten alle so die Einstellung "bald kommt der Zeitpunkt an dem ich von meinem jetzigen be***issenen Leben erlöst/befreit werde" aber jeder versteht darunter was völlig anderes... Was geht den Leuten nur durch den Kopf?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.07.2013 um 21:41
@uatu
uatu schrieb:Vielleicht war das "high strength field" die Muskelspannung in seinem Bein, als er vor Wut gegen seinen nichtfunktionierenden "Reaktor" getreten hat ... ;)
Offensichtlich hat er mit seinem Kopf auf den Reaktor eingedroschen. Field deshalb, weil er selbst erkannt hat, dass er dumm wie ein Rübenfeld ist.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.07.2013 um 21:55
Mr. Keshe is helping us by not posting anything.

(Relay-For-Life am 29.07.2013)
Schon klar, wie das weitergeht:
Krieg ist Frieden

Freiheit ist Sklaverei

Unwissenheit ist Stärke

(George Orwell: 1984)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.07.2013 um 23:00
@uatu
uatu schrieb:Mr. Keshe is helping us by not posting anything.
Na, das tut er doch tatsächlich. So lange er den Mund hält ist sein IQ wenigstens im Bereich der Intelligenz eines kalten Brathuhns. Dieses hält auch den Schnabel. :D

Mir tut der Kerl fast leid. Was der an virtuellen Prügeln im Moment, zum Beispiel von Kim Thorsen kassiert, erfordert schon eine starke Psyche oder einen total verloren gegangenen Bezug zu Realität um es druchzustehen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.07.2013 um 23:06
Just a note, I posted two replies to two other threads this week and none of them appeared. This has happened a lot in the last few months.
While they were somewhat challenging and with specific pointed questions, they were in no way rude or irrelevant to the posts.
I'm starting to become disturbed with the moderation on this forum since it has become clear to me that only post that are likable and not challenging make it through. Whether these are directly moderated by MR Keshe, I cannot say, but whoever the moderators are, they are stepping on the toes of loyal members who have been positively contributing to this forum and keeping it alive for years.

I keeping hoping these are just non malicious oversights, but the evidence speaks for itself. Maybe Mr Keshe will see this and take it under consideration, maybe not. I cannot be a part of something that censors posts from members who have stood behind the foundation for so long and I know I am not the only one experiencing this.

I also would have thought by now members like myself and the others who have a genuine interest here would be allowed to post real time on any thread and not just this one.

I sincerely hope I have arrived at the wrong conclusion about all this.

Scott
Manche scheinen doch zu erwachen. And: no he has not, his conclusion is perfectly right and they are malicous "oversights".


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.07.2013 um 23:16
@uatu
Kim Thorsen Not necessarily a scammer. I tend to think, he is just mad like a shithouse rat.
Gefällt mir · 1 · 21. Juli um 22:23
Antwort verfassen ...
Da gibt es ein "Gefällt mir" von "Keshe University"
'nuff said :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.07.2013 um 01:27
@ShortVisit: Scott "sdrm" ist die Nr. 8 der Top-Poster-Liste des Keshe-Forums. Das wäre ein weiterer schwerer Verlust. Die letzte Aktivität (einschliesslich Dankeschöns) von Ingrid Schröder, der Nr. 7, war übrigens (soweit ich nachvollziehen konnte) am 29. Juni. Noch vermute ich, dass das urlaubsbedingt ist, aber wenn sie ihre Aktivität nicht bald wieder aufnimmt, könnte man auf den Gedanken kommen, dass auch dort irgendwas nicht stimmt.


melden
368 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt