Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 09:42
Ich fasse es nicht: 56 Narren haben sich inzwischen für Keshe's Korea-Märchen bedankt.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 11:36
Gerade hatte mich eine Meldung von minotech.de vom 29. März sehr verwundert, nach der Keshe doch an dem Kongress in Königstein im Mai teilnehmen sollte. Nach etwas weiterer Recherche scheint diese Meldung aber entweder falsch (möglicherweise ein Missverständnis) oder bereits wiederum überholt zu sein. Der aktuelle Stand ist folgender:
Nachdem Mehran Tavakoli Keshe die Bedingung des Veranstalters, am Kongress den 3-4-kW-Generator zu demonstrieren, nicht einhalten konnte, musste sein Auftritt abgesagt wer-en. Laut neusten Informationen vom 28. März sind jedoch jetzt die technischen Probleme des 3-4-kW-Reaktors gelöst. Ab April sollen die Tests mit der neuen Variante ohne radioaktive Startmaterialien beginnen. Es besteht also durchaus die Chance, dass der Reaktor demonstriert wird, doch nicht von M. T. Keshe.

(NET-Journal März/April, http://www.borderlands.de/net_pdf/NET0313S28-33.pdf)
Man hofft also einfach auf die Auslieferung der bestellten Generatoren.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 13:05
@uatu
Keshe das prophetische Universalgenie vereinigt Schrödinger und Heisenberg, er kann gleichzeitig teilnehmen und nichtteilnehmen, und man kann entweder seine Identität oder seinen Aufenthaltsort feststellen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 13:42
Seit dem Besuch der Redaktoren und von
Ingrid und Wolfgang Schröder
bei der Keshe-Foundation im August 2012 kam es zwischen Schröders und M.
T. Keshe zu einer Zusammenarbeit, so dass Schröders mit der Übersetzung der
Bücher ins Deutsche und der Organisation von Seminaren beauftragt wurden.
Schröders haben sich wie niemand sonst in die Gedankenwelt von M. T. Keshe
eingearbeitet. Sie werden einen Überblick über die Arbeit von M. T. Keshe geben,
dienicht auf die Produktion der 3-4-kW-Generatoren reduziert werden soll-
te.
Technologien sind
für ihn “ein Aspekt der Friedensarbeit
Aha.
Ob er es durch diese Hintertüre schafft? :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 13:47
rambaldi schrieb:vereinigt Schrödinger und Heisenberg, er kann gleichzeitig teilnehmen und nichtteilnehmen, und man kann entweder seine Identität oder seinen Aufenthaltsort feststellen.
nett.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 15:09
@ShortVisit: Die Schröders haben sehr viel Zeit, Geld, Engagement und nicht zuletzt auch Reputation in die Keshe-Geschichte investiert. Für die dürfte die Nicht-Lieferung der Generatoren als deutlichstes Zeichen für Keshe's Unglaubwürdigkeit auch ein ganz persönliches Desaster sein. Da liegt nahe, zumindest zu versuchen, davon abzulenken.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 16:43
@uatu
das mit dem alexa-Rating ist mit eh klar, wollte nur wissen ob er in Italien noch gut im rennen liegt weil er dort die Konferenz abhält


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 19:21
@JackTheHipster: Ich erläutere sowas gern etwas allgemeiner, weil nicht unbedingt alle, die mitlesen, sich mit dem Thema auskennen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 19:40
@uatu

Rick Crammond macht sich wieder mal wichtig :D
Bernhard Gladmüller
Ok, and now let's talk health care.

This is my only and last message as a speaker of a group of people who are not willing to tolerate medical scam.

[snip]

Bernhard Gladmüller http://www.godlikeproductions.com/forum1/message1478387/pg6#37028194
Dienstag um 08:43
Bernhard Gladmüller http://jhaines6.wordpress.com/2013/03/04/important-announcement-by-the-keshe-foundation-signing-of-the-world-peace-treat...
Dienstag um 08:53
Bernhard Gladmüller Beitrag von ShortVisit, Seite 91
Dienstag um 08:54
Rick Crammond Good April Fool joke! Übersetzung anzeigen
vor 6 Stunden ·
Bernhard Gladmüller Mr. Keshe has already recognized, that this is not an april joke. And he will even more rcognize as soon as the health authorities knock on his door.

No all people on earth are just talking. Some of them act
vor 20 Minuten
Bernhard Gladmüller Befor I forget: Delete this post or ban me and within twelve hours the information mails go out to all european health authorities. Better contact Mr. Keshe before you or Dirk Laureyssens attempt any actions.
vor 4 Minuten ·
Jetzt wird's lustig, nachdem Keshe die Mail erhalten hat...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 19:58
@ShortVisit: Wo steht das bei FB?


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 20:53
@uatu

Gute Frage - Kommentare von Bernhard Gladmüller sind anscheinend nur für bestimmte Teilnehmer in der Gruppe sichtbar. Keine Ahnung warum.

Schau mal, ob Du den Kommentar von Bernhard Gladmüller gleich im zweiten Posting siehst.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 20:54
@ShortVisit: Wo steht das bei FB? (ich kann es auch nicht sehen)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 21:16
@amad2010

Es kommt nach dem Beitrag von Terry Hunter von Dienstag 4:50
Der Beitrag ist anscheinend nur für Gladmüller und die Moderatoren zu sehen.

Hier die Screenshots:

170711 bernhard1.JPG
dbd1df Bernhard2.JPG
5d1ef9 bernhard3.JPG
9abb07 bernhard4.JPG


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 21:48
@ShortVisit: Danke für den Service. :)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 22:27
@uatu
@amad2010
@JackTheHipster
@kleinundgrün
@rambaldi
@Mr.Q
@Doertysmurf

Da hat einer auf Facebook eine neue Ausrede für die nächste Lieferverzögerung vorgeschlagen:
Bernhard Gladmüller The supplier of dark matter is bankrupt and therefore they cannot assemble the neutrons.

Unfortunately this was the only supplier of dark matter, so the delivery must be postponed for an unknown period of time
vor 4 Stunden · Gefällt mir nicht mehr · 3
:D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 22:28
Haha, der war wenigstens so klug keinen festen Zeitpunkt zu nennen


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 22:29
@ShortVisit: Verflixt, wie kann dieser Gladmüller Keshe auf so gute Ideen bringen? :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.04.2013 um 22:39
Ein weiteres Anzeichen der immer extremeren Zensur im Keshe-Forum: Seit über einer Woche ist kein neuer Thread mehr erstellt worden. Die wenigen Beiträge, die freigegeben wurden, gehören alle zu bestehenden Threads.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.04.2013 um 09:30
(ahah, immer wieder schön zu lesen, diese ankündigung aus 2010)

For reservation for Bright light in the Sky events
Date of presentation
Asia : on 21.3. 2010.
North or South America : on 21.4.2010
Europe : on 21.5.2010
Africa : On 21.6.2010
Australasian : on 21.7.2010

In each of these events full lift of systems and production of bright lights created through interaction of the Magnetic fields and gravitational fields of the system and planetary fields will be demonstrated.

The presentation will follow with a number of audiences for them to be lifted by the system for them to feel for the first time the Gravitational positioning condition.

In these demonstrations there will a vertical lift in seats, not exceeding 200 cm from the surface of the platform.

http://keshefoundation.org/images/spaceexploration/


melden
Anzeige
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.04.2013 um 09:38
Na toll, grade entdeckt und schon ist der link gesperrt... typisch...


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wo gibt's noch was?96 Beiträge
Anzeigen ausblenden