weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.08.2013 um 19:42
Habs mir jetzt nochmal daheim angeschaut. Bei den 18kg-Messungen hebt er die Apparatur soweit mit dem Hebel an, dass die Aufhängung lose ist, bei den anderen Messungen wird das anheben nicht gezeigt, beim zweiten mal hat er die Hand davor. Aber den Hebel braucht er nur zum Vorspannen der Waage. Wer auf sowas reinfällt muss schon ausgeprochen blind, realitätsfern und... doof sein.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.08.2013 um 19:54
Prof.bunsen schrieb:Bei den 18kg-Messungen hebt er die Apparatur soweit mit dem Hebel an, dass die Aufhängung lose ist, bei den anderen Messungen wird das anheben nicht gezeigt, beim zweiten mal hat er die Hand davor.
Man könnte ihn ja mal fragen, ob er die Messungen einfach nochmal mit einer mechanischen Waage durchführen könnte...

Zäld


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.08.2013 um 20:01
Nein, mechanische Waagen sind zu ungenau. *grööööhl*


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.08.2013 um 20:09
@FF
unter dem youtube video?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.08.2013 um 20:14
@Prof.bunsen
Du hast recht, der entlastet die Waage mit seinem Metallstab und tariert sie dann wieder
Wen will der eigentlich ver........?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.08.2013 um 21:30
@vangelis90
Ja. Da hatte ich einen Beitrag geschrieben, der ist entweder gar nicht erst erschienen oder gleich gelöscht worden.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 00:43
@FF
@bornin55
@vangelis90
@Prof.bunsen
@zaeld
@JoschiX
@uatu

Ihr habt die Demonstration vollkommen falsch verstanden!
Der Hebel ist der wichtigste Bestandteil des Reaktors !einself!

Oh Mann, warum habt Ihr zu dem Video keine Kaffee - Warnung geschrieben? Wieder eine Tastatur im Eimer.

Das ist der dümmste Betrugs - Versuch, der mir jemals untergekommen ist und lässt sich auch mit Keshes bekannter totaler Unfähigkeit, eine vernünftige Messung zustande zu bringen nicht anders als mit Betrugs - Versuch erklären.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 09:50
D.h. an seinem Spaceship ist dann oben auch ein großer Hebel dran?


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 10:11
Keine youtube/Hobbyfilmer hier?
Falls doch, hätte ich folgende Videoidee. Einfach mal Keshes "Versuch" mit einem Ziegelstein nachstellen. Solche Hängewaagen gibt es schon für wenige Euros im Baumarkt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 12:04
Bei genau 6:01 im Video kann man nahezu sicher den Beweis dafür sehen, dass die "Gewichtsänderung" durch unterschiedliche Nullsetzung der Waage zustande kommt: Keshe entlastet die Waage, und sie geht auf Null, und dann auf 1,3kg mit einem kleinen Symbol oben links im Display. Das dürfte die Anzeige für "negatives" Gewicht sein (ein Manual für die Waage fehlt jetzt noch). -1,3kg ist genau die Differenz zwischen der vorherigen Messung mit ca. 17,2kg und der nachfolgenden Messung mit ca. 18,5kg (dem tatsächlichen Gewicht des Apparats). Keshe hat also vor der 17,2kg-Messung die Waage mit einem Restgewicht von 1,3kg auf Null gesetzt, wodurch sie natürlich bei einer anschliessenden Belastung mit 18,5kg nur 17,2kg anzeigt. Bei der nachfolgenden Messung entlastet er die Waage vor der Nullsetzung ganz, wodurch sie anschliessend das tatsächliche Gewicht von 18,5kg anzeigt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 19:11
Ich habe ein paar Screenshots gemacht, um meinen vorhergehenden Beitrag näher zu erläutern.

Das ist die Anzeige der Waage vor der Entlastung bei ca. 6:00:

Keshe 2013-08-28 05-47

Bei der Entlastung der Waage sinkt der angezeigte Wert. Der letzte deutlich sichtbare Wert ist 0,54kg:

Keshe 2013-08-28 06-00

Danach steigt der Wert aber wieder an (bevor Keshe's Hand die Waage erreicht -- es kann also nicht an seiner Hand liegen) und es wird ein kleines Symbol oben links im Display angezeigt:

Keshe 2013-08-28 06-00X

Der Wert steigt bis auf 1,31kg, also ziemlich genau der Differenz zwischen dem vorher gemessenen "reduzierten" und dem tatsächlichen Gewicht des Apparats:

Keshe 2013-08-28 06-01

Beim nachfolgenden Einschaltvorgang kann man sehen, warum das "Minus"-Symbol nicht wie üblich links vom führenden Digit ist: dort ist schlicht kein Platz:

Keshe 2013-08-28 06-03


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 19:55
Keshe hat heute noch ein paar "technische Daten" zu seinem Experiment veröffentlicht:
starting weight of the systems: 18.55 kg

Sources of ionization: New space materials developed to create ionization condition using only one gas without use of any electrical or mechanical systems.

Speeds of rotation: about 500 rpm

Creation of plasma: uniform spherical

Temperature of operation: Room temperatures

Variation in weight during the test: 18.55 to 17.4, to 16.22, to 16.60 and then 17.4 kg and back to 18.55 kg.

Magravs level strength: 90% plasmatic atmospheric after 3 hours

Gas: Hydrogen at 1 bar pressure

Volume of gas used: less than 1/1000 mg

The Keshe Foundation team carried out the test in presence of physic professor for his independent evaluation.

(Keshe am 29.08.2013)
Der "Physik-Professor" bleibt natürlich wiedermal namenlos ... ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 20:06
Ab jetzt kann er sich nichtmehr auf Dummheit rausreden, weil er Messgeräte nicht anschließen kann. Das ist ein vorsätzlicher Betrug.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 20:07
Das wars für mich schon vor 151 Threadseiten ^^
@Prof.bunsen


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 20:15
@Adrianus
Glauben, Dummheit, Einbildung sind eine Sache, bisher hat er ja immer nur erzählt, es würden Dinge passieren. Da hätte er sich immernoch rausreden können. Aber mit einem Filmbeweis, auf dem ein Betrug nachweisbar dokumentiert ist, begibt er sich langsam auf sehr dünnes Eis.

Das er nicht harmlos ist, darüber brauchen wir nicht diskutieren.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 20:25
Mich würde mal interessieren, ob das vorsätzlich falsch bedient wird (um eben zu betrügen), oder ob das wirklich noch Doofheit sein kann...

Zäld


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 20:28
@zaeld
Das muss Vorsatz sein. Er bräuchte die Waage ja überhaupt nicht zu bedienen, sie würde ja dauerhaft den richtigen Wert anzeigen. Also macht er es nur aus dem Grund, eine Gewichtsreduktion des "Generators" vorzutäuschen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 20:28
zaeld schrieb:Doofheit
Man erinnere sich an das Multimeter, wo er die Messspitzen falsch reingesteckt hat.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 21:34
@Prof.bunsen
Prof.bunsen schrieb:D.h. an seinem Spaceship ist dann oben auch ein großer Hebel dran?
Drei. Im Abstand von 120° :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 22:13
hmm ich find nich


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.08.2013 um 22:31
@susala
Mit dieser wissenschaftlich untermauerten Gegenthese nimmst Du uns jetzt voll den Wind aus den Segeln. Weil wir jetzt rätseln: Du findst nich, das der Teppich zu den Vorhängen passt? Oder Du findst nich, dass die Schwarzen als einzig unwählbare Alternative nicht mit den Braunen und den regierenden Grünen nach der kommenden Buntstiftwahl zusammen die Opposition bilden sollte? Oder findst Deine Kontaktlinsen nich?

Weil ich find schon.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.08.2013 um 02:09
Hat schon mal jemand eine Waage dieses Typs (unabhängig vom Label) im Baumarkt o.ä. gesehen?


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.08.2013 um 08:40
@uatu
Ja. Gepäckwaagen als Aktionsware aufm Wühltisch. Ob digitale Hängewaagen zum normalen Sortiment zählen, weiß ich allerdings nicht (dann ggfls hochpreisigere, könnte ich mir vorstellen).
Bis du da jetzt aber lang rumgesuchst und doch nix findest, hol dir lieber sowas http://www.amazon.de/dp/B009CLK74C/ref=asc_df_B009CLK74C14561223?smid=A302FNHS9FI3WZ&tag=sdc_kitchen_marketplace-21&link...


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.08.2013 um 08:50
Dieses handgestrickte Präzisionsteil http://www.amazon.de/40kg-Fischwaage-Anglerwaage-H%C3%A4ngewaage-handlich/dp/B00532UTK6/ref=pd_sim_sbs_k_2 könnte sogar die Keshewaage sein, oder?


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.08.2013 um 09:21
Dieses handgestrickte Präzisionsteil [...] könnte sogar die Keshewaage sein, oder?
@honkwatch: Nope, die hat fünf Digits und Symbole links vom führenden Digit. Ich suche schon ziemlich genau das Keshe-Modell. Ich möchte es mir auch nicht kaufen, sondern nur mal ansehen. Ich überlege, ob ich am Wochenende mal die lokalen Baumärkte abklappere.


melden
142 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden