weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.10.2013 um 14:42
Off Topic (aber aus gegebenem Anlass): Ich möchte jedem, der in irgendetwas investieren möchte, das sorgfältige Studium der Grundsätze von Warren Buffet -- dem erfolgreichsten Investor der Welt -- sehr ans Herz legen. Besonders empfehlenswert sind seine jährlichen "Letters of the Chairman". Einige der wertvollsten Einsichten, zu denen ich je gelangt bin, verdanke ich Warren Buffet. Dazu gehört u.a. diese Regel:
Never invest in a business you can’t understand.

(Warren Buffett)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.10.2013 um 14:56
@uatu

Da stimme ich ihm zu.

Um wieder zum Thema zu kommen. Wie wäre es, wenn man eine Non Profit Organisation gründen würde, um die Fusionsreaktor zu erforschen. Das wäre meiner Meinung nach mal ein gutes solides Konzept, dass sich lohnt zu erforschen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.10.2013 um 15:08
Wenn man einen Blick auf @KimJongIl's Beiträge wirft, sieht man dass er ein troll ist.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.10.2013 um 22:54
@Yotokonyx
Es werden bereits Millionen da reingebuttert? In Frankreich steht ein Prototyp (naja, Prototyp ist evtl. zu optimistisch). Wenn ichs recht im Kopf hab, rechnen sie noch mit so 20 Jahren.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.10.2013 um 23:00
@xotix1

Ja ich weiß. Doch ich würde es besser finden, wenn es eine Non Profit Unternehmen geleitet werden würde. Sobald es erforscht ist, wird es an Unternehmen verkauft und diese schlagen dann, den besten Profit draus.
Die Kosten übernimmt momentan der Staat soweit ich weiß.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.10.2013 um 23:04
@Amammbra
Was soll daran gut sein? Non Profi Forschung? Seit wann wirft Forschung Profit ab? Man sollte es möglichst günstig verbreiten (soferns den eine gute Quelle ist, allzu sehr habe ich mich nie damit beschäftigt), ohne Patentkrieg und sonstiger Schwachsinn, ich denke nicht, dass das Profitorientierte Denke von Firmen hier besonders helfen würde.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.10.2013 um 23:10
@xotix1

Ich meine, dass nach der Erforschung die Patente an Unternehmen verkauft werden. Diese können dann ohne viel investiert zu haben, damit Geld verdienen. Deswegen sollte die Technologie an Non Profit oder an staatliche Institutionen abgegeben werden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.10.2013 um 23:19
@Amammbra
Ich raf nicht wirklich, auf was du hinaus willst. Du meinst wohl etwas anderes als Non-Profit. Non- Profit wäre wenn ich Müll samle aus Nächstenliebe anstatt als Ferienjob.

Die Technologie verbreitet sich sowieso, wenns mal einer kann, denke ich. Ich hab keine Ahnung wie eine Forschungseinrichtung ihre Forschung verbreitet/verkauft etc. aber ich denke nicht, dass sie der Verbreitung im Weg stehen.

Mir ises ziemlich egal, ob irgend ein privater Schnösel viel Geld dabei verdient, die Forschung hat wohl hehere Ziele als Profit. DIe Firmen können ruhig Geld in die Forschung buttern.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.10.2013 um 23:26
@xotix1

Es geht mir darum, dass im Moment staatliche Mittel die Erforschung finanzieren. Später, wenn mal die Fusionsreaktoren fertig erforscht sind, werden die Patente verkauft. Das Unternehmen, welches das Patent erwirbt hat in die Forschung so gut wie nichts investiert. Kriegt dann aber die Möglichkeit Geld ohne Ende zu scheffeln.

Verstehst du was ich meine?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.10.2013 um 23:35
@Yotokonyx
Ja, hast du das nicht eben gut geheissen?
Es ist doch okay, wenn jede Firma die das Patent will bzw. die Lizenz oder was auch immer etwas reininvestiert. Andere Möglichkeit ist eine "Firma" welche die Technologie Non-Profit verbreitet. Das ist wohl das was du meinst, hat aber mit der Forschugn selbst nichts zu tun.

Aber das werden Kraftwerke und nicht 2kW Generatoren für die Gartenparty, von daher ist der Aspekt der Geldmacherei wohl nicht derart krass. Aber eben, kenne mich in dem Bereich nicht sehr gut aus.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.10.2013 um 23:43
@xotix1

Hier ist mal eine kleine Doku über die Fusionsreaktoren.






melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.10.2013 um 00:11
@Yotokonyx
Ich meinte eher das Gebiet "Finanzierung von Forschung. Vermarktung von Forschung. Zusammenspiel von Wirtschaft und staatlicher Forschung. etc."


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.10.2013 um 00:14
@xotix1

Davon habe ich keine Ahnung.
Doch ich schätze mal, dass man es unter Lizenz verkaufen wird, wenn man mit der Erforschung fertig ist. Wie weit sich das dann auf den Markt umschlägt, ist schwer zu sagen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.10.2013 um 00:56
KimJongIl schrieb:Trotzdem maßen sich alle an ihn nieder zu reden: Warum?
Hm, lass mich mal scharf nachdenken. Weil er die Auslieferung seiner Reaktoren gefühlt 100mal verschoben hat? Oder vielleicht weil einmal ne Schraube fehlt, dann wieder ne Dichtung und dann der Einschaltknopf? Ja, schon klar, ist halt ne echte Leuchte unser Ca$he! Wahrscheinlich das hellste Licht, das die Welt je erblickt hat... :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.10.2013 um 10:11
Die gestern erwähnten, im Rahmen eines Updates der Forumssoftware verschwundenen Forumsbeiträge Keshe's sind, wie wanninger von energiederzukunft.org freundlicherweise nachgesehen hat, auch für Mitglieder des Keshe-Forums nicht sichtbar. Damit handelt es sich aber nahezu sicher um ein technisches Problem.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.10.2013 um 11:52
@uatu

Technisches Problem?
Vielleicht wurden sie auch gelöscht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.10.2013 um 12:18
@Yotokonyx: Ohne Keshe's (neuere) Beiträge hat das ganze Keshe-Forum wenig Sinn ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.10.2013 um 13:03
Guter Beitrag zum schmunzeln hier.
Aber mich wundert das keiner die einfachste Lösung erkennt die wissenschaftlich nachvollziehbar ist wie die gewichtszunahme erklärt werden kann

Eingestaubt, das ist alles. Genauso wie der defekte Motor in meiner Garage.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.10.2013 um 20:30
@uatu
uatu schrieb:Ohne Keshe's (neuere) Beiträge hat das ganze Keshe-Forum wenig Sinn ...
Das ist sicherlich auch Sinn der Sache (Wortspiel beabsichtigt)

Vielleicht hat jemand in seinem Dunstkreis (im wahrsten Sinn des Wortes) Ca$he doch dazu überredet, über den ganzen Blödsinn, den er in den letzten Monaten verzapft hat, den Mante les Vergessens zu breiten. War doch beim Serverwechsel genau so - alle grossartigen Health - Veröffentlichen verschwunden.

(dass er im geheimen weiter macht wird er bstimmt noch bereuen :( )


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.10.2013 um 20:32
@uatu
Die gestern erwähnten, im Rahmen eines Updates der Forumssoftware verschwundenen Forumsbeiträge Keshe's sind, wie wanninger von energiederzukunft.org freundlicherweise nachgesehen hat, auch für Mitglieder des Keshe-Forums nicht sichtbar. Damit handelt es sich aber nahezu sicher um ein technisches Problem.
Selektiv nur Keshes Beiträge? Technische probleme sehen anders aus....


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.10.2013 um 20:37
@ShortVisit

Das sind Löschupdates.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.10.2013 um 22:06
@ShortVisit: Sieht zugegebenermassen merkwürdig aus. Aber zum einen die Beiträge bis ca. Mitte 2011 (immerhin noch über 400, vorher lag die Zahl irgendwo im 800er-Bereich) stehen lassen (ich wüsste kein besonderes Keshe-geschichtliches Ereignis, das diesem Zeitpunkt zuzuordnen wäre) und zum anderen die Beiträge auch für Forumsmitglieder unzugänglich zu machen, sieht nicht nach strategischer Planung aus. Keshe hatte mit Abstand die höchste Zahl von Beiträgen, möglicherweise wurden beim Update irgendwelche Limits überschritten.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.10.2013 um 12:49
Auch im Keshe-Forum selbst wird jetzt (ziemlich frustriert) über das Update der Forumsoftware und Keshe's verschwundene Beiträge diskutiert.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.10.2013 um 15:38
Nun hat sich auch der Meister selbst geäussert:
Due to annual repairs and updating , Systems are getting reloaded and changed, please have patience and by the end of this week all should be in order.

(Keshe am 05.10.2013)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.10.2013 um 01:02
Uatu
"Auch im Keshe-Forum selbst wird jetzt (ziemlich frustriert) über das Update der Forumsoftware und Keshe's verschwundene Beiträge diskutiert."

Hier vollständige Beiträge Text von 16.09, habe ich in 10 Minute gefunden:

"We use what is known as vacuum silicon seals.

These seals do not evaporate in the core and do not release H as additional source.

You always put the seal on the outward thread of the screw of the cores that the silicon gets pushed away from entering the core, but it seals the systems.

We do not use screws, but micro threads flagging for joining the two halves.

We use 1.7 mm O-ring on the internal flanges in conjunction with the silicon too, to insure that the core can be opened easily afterwards and at the same time this gives a better seal.

I hope this is helpful.

AT this moment we are in the process of adjusting and rebuilding new parts for the core systems for the next stage of testing so I have time to answer questions which are relevant."

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:uEN1Z2cw49AJ:forum.keshefoundation.org/showthread.php%3F2513-Reacto...


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden