Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.05.2014 um 07:44
Ich warte schon auf den Moment, ab dem nicht mehr von "Mr. Keshe", sonder nur noch von "Our Messiah" die Rede sein wird :D


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.05.2014 um 17:15
Aber ist das nicht genau die Gefahr? Zwar ist der aufgeklärte Normalbürger nicht genötigt, auf den Müll hereinzufallen. Aber wie sieht es mit den gebrochenen, hoffnungslosen, selbst von Gott im Stich gelassenen aus?
Ich sehe gewisse Parallelen zu L. Ron Hubbard, auch wenn er eigentlich Scifi-Autor war, und es villeicht nicht seine eigentliche Intension war, Scientology zu begründen.

Was, wenn die Church of Keshe bevorsteht, und er tatsächlich Jünger um sich scharen kann? Dann würde aus der Witzfigur wirklich ein ernstzunehmender Verbrecher, und zwar auf eine Art, die wir so nicht erwartet haben...?

Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.05.2014 um 17:28
@Grymnir: Die Parallelen sind in der Tat beunruhigend deutlich. :(


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.05.2014 um 17:32
@uatu
Ich weiß ja nicht, wie es bei Hubbard genau angefangen hat. Ich werde mich da mal etwas belesen. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, daß es möglich ist, daß Keshe eine ähnliche Entwicklung macht.

Sobald es erste Anzeichen dafür gibt, bleibt uns nur, andere zu warnen (Im Zeitalter der globalen Vernetzung ist das ja gut machbar).


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.05.2014 um 18:25
@Grymnir: Ich denke, es hat schon angefangen. Die 8 Knowledge Seeker bilden in diesem Sinne die Keimzelle der Church of Keshology. Allerdings habe ich doch die Hoffnung, dass Keshe nicht über ein paar Hundert Gläubige im engeren Sinne hinauskommen wird (was im wesentlichen dem Stand der letzten Jahre entspricht).

In psychologischer Hinsicht ist die ganze Geschichte ein hochinteressantes Lehrbeispiel.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.05.2014 um 18:28
uatu schrieb:In psychologischer Hinsicht ist die ganze Geschichte ein hochinteressantes Lehrbeispiel.
Absolut. Wenn man die Ansichten der Believer liest, sieht man da schon religiöse Züge. Und die ehemaligen schreiben auch, wie vom Glauben Abgefallene.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.05.2014 um 21:36
Gibt es den noch immer keine Anti-Keshe Seite im Web? Der Honk (Keshe) würde das zwar als Aufwertung seiner Person überbewerten, amüsant und hilfreich wäre es aber allemal.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.05.2014 um 22:55
@mannemer: Das wäre eine Menge Arbeit, und zumindest im deutschsprachigen Raum würde sich das kaum noch lohnen. Hier ist Keshe schon seit Längerem weitgehend bedeutungslos -- wobei ich diesem Thread hier dabei tatsächlich einen gewissen Einfluss beimesse. Es gibt natürlich nach wie vor ein paar Fanatiker, aber die kann man mit Fakten sowieso nicht überzeugen. Im englischsprachigen Raum wäre es evtl. sinnvoll, aber eben mit sehr viel Arbeit verbunden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.05.2014 um 23:44
@mannemer
Naja, immerhin hat er einen Psiram-Eintrag...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.05.2014 um 02:53
@uatu: Ich bin im Bereich WebDesign tätig und mich würde es schon reizen so eine Anti-Keshe Webseite zu betreiben, nur die Texte bzw. Inhalte müßte man mir zuspielen. Vielleicht reicht aber auch erstmal eine statische Seite auf meiner neuen Homepage (arbeite noch daran) im Bereich "Betrug im Internet".


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.05.2014 um 03:29
@Konfuse: Danke für den Hinweis. Mit einer privaten Seite (z.B www.antikeshefoundation.org) müßte man sich weniger diplomatisch ausdrücken und könnte offener von Betrug und Abzocke reden, bei Psiram geht das leider nicht, aus rechtlichen Gründen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.05.2014 um 06:14
Doch geht...

habe ja CrankWatch extra für solche Fälle: http://www.crankwatch.com ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.05.2014 um 06:16
Ein Beispiel: http://www.crankwatch.com/wiki/index.php/Jocelyne_Lopez

es muss nur wahr sein, dann passt das schon. Und man muss wissen mit wem man sich anlegt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.05.2014 um 06:19
@mannemer: Evtl. wäre ein Bindestrich zu empfehlen. Sonst werden das nämlich viele als antike-shefoundation lesen ... ;)

@nocheinPoet: Coole Webseite. Kannte ich noch gar nicht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.05.2014 um 06:28
@uatu

hatte da mal mit der Lopez Stress, sie meinte ihre Seite auf EW wäre ein Rechtsbruch, eine Straftat, und so weiter, aber sie kann die ja nicht greifen, weil die illegal und ohne Impressum sind. Ich erklärte ihr, dass passt schon alles und da sei alles belegt und begründet. Die Frau tillt eh schnell. Wie auch immer, ich wollte wissen, was ihr nicht passt und so gab es dann eine Seite mit selben Inhalt, der inzwischen nun ein wenig angepasst wurde. Aber von Lopez kommt da nichts zu, nur das übliche Gezeter.

Die Seite hat also auch einen leicht satirischen Hintergrund. Lopez und Co. verkaufen es mehr, als Mobbingportal und so weiter... - gibt immer welche fern jeder Realität.

Nebenbei, schöne Beiträge die Du schreibst, ich hänge da auch mit ein paar Debunkern rum, die sich mehr mit Physikunfug befassen. Hey, ich hatte eine Privatführung im DESY in HH, kenne da wen und so ergab sich es, werde dieses Jahr noch einmal hin düsen. Der FLASH ist echt Hammer, ist eh einfach nur gigantisch diese Maschinen zu sehen, die haben da Kondensatoren, da könntest Du drin wohnen, konnte leider keinen abstauben. ;)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.05.2014 um 06:34
nocheinPoet schrieb:die haben da Kondensatoren, da könntest Du drin wohnen
ich steh auch auf diese Riesenklamotten :D
..hab solche sogar schon in Betrieb genommen. Auf der HGÜ in AnShun seinerzeit.
Klingt nach viel Spaß^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.05.2014 um 06:36
Richtig lustig ist zz, Harald Maurer, er meint das MME kann nicht funktioniert haben, weil Wellen immer nur im Ganzen reflektiert werden und so eine Käse, selbst die anderen Cranks die versehentlich mit echten Physikwissen in Kontakt kamen, drehen langsam auf dem Teller. hier die große Erkenntnis, nach Aussage des Autors sollen einem nach Konsum die Schuppen von den Augen oder so... :D

Gugst Du und lachst Du hier:

http://www.mahag.com/neufor/viewtopic.php?f=6&t=659

Da wollen nicht alle Cranks mitziehen: http://www.mahag.com/neufor/viewtopic.php?f=6&t=652&start=550#p71858

Spannend ist ja, Maurer hat selber mal ein Experiment durchgeführt, das Jupiterexperiment, gugst Du hier: http://www.psiram.com/ge/index.php/Harald_Maurer#Das_Jupiter-Experiment

Wurde beim Schummeln erwischt und jammert herum. Nun wurde klar, er rafft nicht mal das Prinzip dahinter, denn sein Experiment würde nach seiner neuen Physik auch nichts messen können.


@rockandroll

Ja ist einfach nur gigantisch, Er träumt von CERN und ich von DESY. So ohne Gruppe mit einem Physiker am Händchen durch die Anlage ist auch was ganz anderes,...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.05.2014 um 08:52
Der Psiram-Eintrag ist ja interessant. Verlinkt auf eine Bericht vom Spiegel, weil Keshe wohl gemeint hat, daß der Iran eine US-Drohe mit UFO-Technology heruntergeholt haben soll.

Die Antwort der USA ist genial ( http://www.wired.com/2012/01/iran-ufo-drone/ ):
“We have no comment on this individual’s claims,” George Little, the Pentagon’s chief spokesman, tells Danger Room, “but tell him the Secretary would like his lightsaber back.”


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.05.2014 um 08:59
"spaceship"-basteleien

https://www.facebook.com/SpaceshipInstitute


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

08.05.2014 um 10:41
@Grymnir
Grymnir schrieb:Was, wenn die Church of Keshe bevorsteht, und er tatsächlich Jünger um sich scharen kann?
Dann gibt es einen Eintrag mehr für Wikipedia.

Wikipedia: Kategorie:Neue_religiöse_Bewegung


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden