weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2014 um 06:36
Das Keshe reggae lied...



melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2014 um 17:14
@amad2010

Die Ankündigung ist aber zumindest als veraltet, wenn nicht als vorsätzliche Verleugnung des Messias zu werten. Oder ist "Scienziato Nucleare" italienisch für "Atomjesus"?

Bei dem Keshe wünsche ich mir fast das Verschwörungstheorien wahr werden und DER STAAT ihm den Stecker zieht. Dann stünde auch baldiger Heiligsprechung nichts im Wege, obwohl, für ihn wärs eine degradierung.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2014 um 17:29
@icbm

Im Englischen könnte er schon ein "messiah" sein, nämlich dann, wenn das Wort "messiah" von "mess up" abgeleitet ist :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2014 um 18:06
Hat er denn nun Japan von der Radioaktivität befreit? ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2014 um 18:11
@nocheinPoet
Da man ja in den Nachrichten nichts gehört hat weil gute News kaum Quote bringen nehme ich an das ER es geschafft hat. Um mal SEINER Logik zu folgen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2014 um 20:57
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Hat er denn nun Japan von der Radioaktivität befreit? ;)
Na klar :D
Zumindest hat er den Paranoikern in seiner Kommune was gegeben über das sie nach"denken" können :D


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.05.2014 um 21:01
@icbm
icbm schrieb:Da man ja in den Nachrichten nichts gehört hat weil gute News kaum Quote bringen nehme ich an das ER es geschafft hat. Um mal SEINER Logik zu folgen.
Naja, leider hat er nur "6"0 Prozent geschafft. Un da die nur in seiner speziale Mathematik existieren. (um mal meiner Logik zu folgen..) :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.05.2014 um 15:53
wie lange die Lager diese Unwuchten wohl noch aushalten werden...



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.05.2014 um 18:46
@vangelis90: Wo fliegen sie denn? ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

18.05.2014 um 20:31
@uatu: keshe'sche unwuchtpropulsion ;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.05.2014 um 07:47
Ihr seid alle so engstirnig, man muss das Ganze in viel größeren Dimensionen sehen: der Tisch ist bestimmt am Fußboden verankert und das gesamte Gebäude schwebt, was man von innen natürlich nicht sieht. Oder global: die Erde dreht sich mit einer leichten Unwucht Richtung Italien, wenn die Generatoren laufen.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.05.2014 um 09:24
@prof.bunsen

Du denkst viel zu konventionell:

Da die "Reaktoren" ja das Gravitationsfeld im Umkreis von mindestens 50 Metern kontrollieren und innerhalb dieses Feldes die Standardgravitation von 1g herstellen muss doch der Tisch gar nicht verankert sein. Die Wunderdinger machen einfach das ganze Gebäude schwerelos, im Inneren aber stellen sie die normale Schwerkraft ein.

Das ganze Haus einschliesslich der Luft rundherum und des Bodens darunter schwebt in einer fünfdimensionalen Blase und ist vermutlich schon unterwegs zum Mars. Mit Überlichtgeschwindigkeit natürlich.

P.S.: Keshe ist natürlich wohlweislich nicht mit an Bord :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.05.2014 um 14:08
mit oder ohne Kelller?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

20.05.2014 um 18:48
@ShortVisit

da bleibt nur festzustellen: Kesh me if you can ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.05.2014 um 16:38
In seiner Psychose verklagt Keshe nun u.a. auch den belgischen König Albert II.

https://docs.google.com/file/d/0B5adc43O6AoRdVRLUVVZaTJPWGc/edit


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.05.2014 um 01:22
@vangelis90

Also doch verrückt wie eine Sch**ßhausratte.

Mit diesem Ausbruch hat er endgültig etwas losgetreten, das wahrscheinlich dazu führen wird, dass ein paar freundliche Männer in weißen Mänteln an seine Tür klopfen werden.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.05.2014 um 07:11
Eliya Kostova berichtet: 8
---------------------------------------------------------------------------------------------------
In 11th Workshop Now, MT Keshe speack about Russian capture
---------------------------------------------------------------------------------------------------

https://www.facebook.com/groups/122488954617722/127844744082143/?notif_t=group_activity


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.05.2014 um 10:13
@ShortVisit
ShortVisit schrieb:Mit diesem Ausbruch hat er endgültig etwas losgetreten, das wahrscheinlich dazu führen wird, dass ein paar freundliche Männer in weißen Mänteln an seine Tür klopfen werden.
Und das ist gut so...


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.05.2014 um 12:22
@rambaldi
@amad2010
amad2010 schrieb:In 11th Workshop Now, MT Keshe speack about Russian capture
Darum haben wir jetzt hier einen Föhn - Einbruch. Die heisse Luft.... :D


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.05.2014 um 11:47
Keshe hat vier neue Papers veröffentlicht, u.a. zu seinen Fukushima-Experimenten: http://www.keshefoundation.org/latest-papers.html . Die Papers sind allerdings anscheinend nur gegen eine Zwangs-"Spende" zugänglich (100 EUR -- pro Paper -- sind voreingestellt, man kann jedoch manuell einen niedrigeren Betrag bis 5 EUR wählen). Da die Papers jeweils nur wenige Seiten umfassen, dient die getrennte Veröffentlichung offensichtlich der Steigerung der Einnahmen. Zum Inhalt der Papers kann ich nichts sagen, da ich mit Sicherheit keinen Cent dafür ausgeben werde.


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Waterworld15 Beiträge
Anzeigen ausblenden