weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.09.2015 um 11:16
@liezzy

Tja, Ich habe mit leuten gesprochen die Keshe persönlich getroffen haben, und die waren alle von ihm angetan
(Er ist ja so gut, ehrlich, freundlich, selbstlos und will frieden und wohlstand für die menscheit etc)...
Keshe hat es halt drauf die leute einzunehmen wie es sich für einen guten "manipulator" mit charisma gehört :)

@ShortVisit

Laut meinen informationen scheint Keshe genug geld zu haben... aber genaues weiss ich nicht...


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.09.2015 um 11:45
@amad2010
Klingt nach Mutter Theresa mit Oberlippenbärtchen... Dass den Leuten da nix auffällt?! Was sind das für Leute, die auf ihn reinfallen?


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.09.2015 um 12:38
@liezzy

Ich kenne sie nicht persönlich, aber sie haben des öfteren einen hang zur esoterik, aliens und free enrgy, einige glauben ernsthaft das im inneren der erde ein hochentwickeltes volk lebt was zur richtigen zeit sich zeigen wird und das es reptilianer/aliens gibt die uns beherschen/gezeugt haben (!).
Aber in der summe sind sie voller guter absichten... gutmenschen halt :)

Das müsste beim Hebewerk (dein lieblingsblog) doch ähnlich sein, oder???


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.09.2015 um 13:07
amad2010 schrieb:Das müsste beim Hebewerk (dein lieblingsblog) doch ähnlich sein, oder???
Ich kenne keinen Besteller persönlich. Ich frage mich wirklich, was das für Leute sind, die sich derart bescheissen lassen. Auch beim AuKW ist ja relativ deutlich zu sehen, dass es sich sowohl bei Verein als auch diesem Projekt um Geldscheffelangelegenheiten handelt. Der Verein ist nur iniziiert, um dem Vorstand, der marode Firmen betreibt, Geld in die Taschen zu schaufeln. Allein die Statuten... ordentliche Mitglieder sind nur die 6 Gründer (=Vorstand), alle anderen sind nur Zahlschafe, bei kritischer Bemerkung kann Ausschluss folgen, auf der Vereinsseite werden Beiträge wegzensiert, etc.pp.

Einer der Besteller, der auch im Thread geschrieben hat, hat alle anderen für blöd erklärt, weil sie gezeigt haben, dass es nicht funzen kann. Inzwischen hat er eine 180°-Wende vollzogen und hat schon immer gewußt, dass es nicht funzen kann.

Ich verstehe diese Leute wirklich nicht. Seit reichlich einem Jahr (so lange wie der Scam AuKW schon läuft) versuche ich diese Leute zu verstehen. Ich meine bei der kalten Fusion oder dem QEG ist die Physik, auf die man sich beruft, schon etwas komplexer, aber wer nicht versteht, dass es so ein AuKW nicht geben kann, muss doch seinen gesamten Physik-Unterreicht verpennt haben?! Mal abgesehen von den ganzen Verzögerungstaktiken und dem Verhalten von Firma und Verein.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.09.2015 um 14:06
@liezzy
Man würde auch meinen, daß keiner mehr auf die Nigeriaconnection hereinfällt oder auf Spammails reagiert. Aber anscheinend ist der Mailversand immer noch lohnend.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.09.2015 um 14:16
Naja, bei den Spammails finde ich es nicht immer soooo offensichtlich. Die Mails werden mit einem normalen Betreff, der auch in der realen Kommunikation vorkommen kann, verschickt. Dass man darauf reinfällt, ok. (Ich verlaß mich da halt auf den Spamfilter meines Maildienstes und lösche alles, was da landet raus.) Nigeriaconnection ist mir dann doch ein Rätsel, das müßte inzwischen wirklich bekannt sein.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.09.2015 um 08:49
Also, Emanuele Nusca (italiens eifrigster Keshe unterstützer, macht videos und schreibt viele artikel über Keshe) hat in seinem letztem video folgendes gesagt:

Keshe wird am 16 Oktober all seine technologien vorstellen... die schwebenden und un und, alle halt.
Die anwesenden politiker und botschafter die eingeladen worden sind werden eine "power unit" erhalten mit den dazugehörigen patenten und baupläne.
Was mich (Nusca) anbetrifft, ist dies der letzte termin für mein vertrauen auf seine ständigen ankündigungen!

Der 16. oktober wird für Keshe also ein schicksalstag!!! Ich bin gespannt was er sich bis dahin einfallen lassen wird, denn die italienische firma, die für die produktion all seiner gadgets beauftragt war, doch kein produktionsauftrag bekommen hat, und ob Keshe noch mit anderen firmen zusammenarbeitet ist bis jetzt nicht klar.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.09.2015 um 09:55
amad2010 schrieb:Keshe wird am 16 Oktober all seine technologien vorstellen... die schwebenden und un und, alle halt.
Und immer wieder grüßt das Murmeltier. Seine "Technologien" hatte er doch schon vor Jahren (21. Sept. 2012), auf einem USB-Stick, Regierungen dieser Welt angeboten. Diese 1.4 GB konnte man auch Downloaden - was soll ich sagen, in jedem LEGO-Baukasten steckt mehr Technologie.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.09.2015 um 10:11
@liezzy

wenn Du dich sooo für Hebewerke interessierst:

http://www.lwl.org/LWL/Kultur/wim/portal/S/henrichenburg/ort/

Und dieses hat sogar funktioniert!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

29.09.2015 um 10:22
@cpt_void
Ich kenne eine ganze Menge Hebewerke, die funktionieren. Und so eins, wie von Dir vorgestellt, gibt es bei mir umme Ecke auch, nur nicht in so schön alt.

Nur das Auftriebskraftwerk ist dann doch ein Hebewerk, das nur mit verstecktem Overunity-Kabel oder (Puffer)Batterie funktioniert. Anders rum, also als Wasserrad funktioniert es dann auch wieder.

Es gibt schon eigentümliche Tüftler...


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.09.2015 um 00:17
@pluss

Jetzt will er aber seine geräte in betrieb zeigen, also autos die schweben, reaktoren die irgend etwas machen etc.

@liezzy

Hebewerke die funktionieren... die mehr output als input haben? Wie das denn...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.09.2015 um 07:17
amad2010 schrieb:Hebewerke die funktionieren... die mehr output als input haben? Wie das denn...
Nee nee, Hebewerke, die das tun, was sie sollen btw. was sie versprechen... z.B. Schiffe heben, wie das von cpt. Über eta>1 mag ich hier nicht auch noch diskutieren.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.09.2015 um 08:51
@liezzy

Habe vollstes verständnis :)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.09.2015 um 18:30
@amad2010
@liezzy

Ein Volldepp gießt Pflanzen mit Salzwasser und wundert sich :D
Konstantin Saib
Gestern um 09:53 · Bearbeitet
Results to experiments with plants + energized water and pure gans water.
It seems that gans water is too extreme to use it in a pure way. Cuttings of a ficus gone bust with it. And tomato seeds germed and growd not well. But with energyzed water it took only two weeks to get some roots out of the ficus cuttings, usually it takes four weeks.
right = gans water (water above the gans with direct contact to the gans)...
Mehr anzeigen


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.09.2015 um 20:48
@ShortVisit
Du verstehst das nur nicht. Das Gans-Zeug (Elektrolysebrühe) ist einfach zu gut für's gewöhnliche Grünzeug. Ist schon die richtige Schlussfolgerung. Energenisiertes Wasser (war's warm oder aus einem AuKW?), das passt, das Kraut wächst.
Normales Wasser? Geh' weg mit dem Zeug! Das geht nun gar nicht, noch nicht mal den Test wert.

Wie verblödet muss man sein?


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.09.2015 um 22:50
@Schrauber2
Schrauber2 schrieb:Wie verblödet muss man sein?
Bei Keshe und seinen Anhängern gibt es anscheinend keine Grenzen :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.10.2015 um 11:33
hallo, bin neu hier. habe eure statements gelesen...wenn am 16.10.2015 wieder nichts präsentiert wird, dann hat k ein ziemliches prob mit seinen jüngern. habe davani kennen gelernt, der ist schon ziemlich sauer, weil keshe kein gehalt zahlt, er für ihn aber netzwerkt oder so ähnlich. im übrigen, das kann man googlen, hat keyvan im mai ein buch bestellt und fr. keshe hat es noch immer nicht geschickt. selbt ein opfer? habe keinen kontakt mehr zu ihm...aber er ist hoch intelligent, ein sehr guter jurist und ein wirklich herzensguter mensch (hat oft ehrenamtlich gearbeitet oder bei der mieterhilfe und mit behinderten jugendlichen gearbeitet. er lebt toatl bescheiden!man kann sich über alles mit ihm unterhalten und er ist äusserst hilfsbereit.ich glaube, der fängt jetzt an skeptisch zu werden.habe schon überlegt, ob ich ihm anonym rüberwachsen lassen soll, dass vince und rick 4.000 euro pro monat gehalt bekommen. was meint ihr?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.10.2015 um 12:04
Trustinme schrieb: habe davani kennen gelernt, der ist schon ziemlich sauer, weil keshe kein gehalt zahlt,
Trustinme schrieb: ...aber er ist hoch intelligent, ein sehr guter jurist und ein wirklich herzensguter mensch
Ist das nicht ein Widerspruch?


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.10.2015 um 13:03
@Trustinme
Trustinme schrieb:dass vince und rick 4.000 euro pro monat gehalt bekommen. was meint ihr
Ich würde, nach einigen Jahren Keshe - Beobachtung, darauf tippen, dass er den beiden 4000 Euro versprochen hat. In welchem Jahrhundert sie das Geld kriegen hat er wahrscheinlich nicht dazugesagt. :D


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.10.2015 um 13:14
Ich habe das in Eurer Diskussion gefunden, mit dem Hinweis, dass Rick angedroht hat, nicht mehr für Keshe zu arbeiten...u.a. habt Ihr auch festgestellt, dass er keine Donations mehr bekommt. Aber ich denke, ich sollte da mal ein bisschen zündeln...;9


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden